Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

9. AINAC-Konferenz 26. März 2009, TGM-Wien 20. EDV-RÄUME LAPTOP-KLASSEN Schulische Lern- und Arbeitsumgebung Räumliche Anforderungen Richtlinien, Normen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "9. AINAC-Konferenz 26. März 2009, TGM-Wien 20. EDV-RÄUME LAPTOP-KLASSEN Schulische Lern- und Arbeitsumgebung Räumliche Anforderungen Richtlinien, Normen."—  Präsentation transkript:

1 9. AINAC-Konferenz 26. März 2009, TGM-Wien 20

2 EDV-RÄUME LAPTOP-KLASSEN Schulische Lern- und Arbeitsumgebung Räumliche Anforderungen Richtlinien, Normen und Empfehlungen Einrichtung und Ausstattung Ergonomie

3 Richtlinien des Schulbaureferates des ÖISS - Österreichisches Institut für Schul- und Sportstättenbau Stiftung des Bundes und der Länder national und europaweit verbindende und vernetzende Plattform Beratung/Gutachten/Zusammenarbeit mit ON Österreichisches Normungsinstitut Richtlinien und Empfehlungen für Planung, Bau und Betrieb von Schulen und Sport- und Freizeitanlagen

4 ÖISS - Arbeitskreis Schulbau Arbeitsschwerpunkte Allgemeingültige Parameter der Schulbauplanung als Ergänzung zu den einschlägigen Norm- und Bauvorschriften Schulmöbel für ergonomische Arbeitsplätze und entsprechende Arbeits- und Verhaltensweisen im Unterricht

5 Relevante Richtlinien: Elektroinstallationen Schultafeln und Sicherheit Projektions- und Sichtbedingungen für Videoprojektoren - Beamer Arbeitsverhalten und Arbeitsplätze im Unterricht Bauphysik, Raumklima und Energieeffizienz Aufbewahrungs- und Schließsysteme Heizungs-, Klima- und Lüftungsanlagen

6 Relevante Richtlinien (Fortsetzung): Räume für den allgemeinen Unterricht – Maße und Dimensionen Sicherheit und Gesundheitsförderung Raumakustik und Schallschutz Natürliche Belichtung und künstliche Beleuchtung Raumorganisation und Flexibilität Material und Oberflächen Ökologische Kriterien im Schulbau

7 ÖISS – Österreichisches Institut für Schul- und Sportstättenbau Zentrale Wien Prinz-Eugen-Straße 12 A-1040 Wien Außenstellen in Oberösterreich, Steiermark, Salzburg, Tirol und Vorarlberg homepage:

8 Raumplanung – EDV-Räume an berufsbildenden Schulen Raumgröße ca. 80 m2 (für 18 SchülerInnenarbeitsplätze) SchülerInnentisch EDV - 2 Plätze (mit Kabelschacht) 160 x 80 cm LehrerInnentisch (mit Kabelschacht) 150 x 70 cm Drehsessel (5-Fuß Gestell) Tafel (weiß) Beamer, Projektionsfläche

9 Sonderunterrichtsraum EDV Beispiel 1 EDV-Anschlüsse mittels Fensterbank- /Wandkanal Orientierung der Arbeitsplätze im rechten Winkel zur Fensterfläche - Vermeidung von Blendung am Bildschirm - Keine störenden Reflexionen Beamerprojektion mittig zwischen Pylonen Weiße Tafel (ev. Interaktives Whiteboard) Anordnung LehrerInnentisch idealerweise direkt an der Fensterwand (erspart Bodenauslass) Zusätzliche SchülerInnenarbeitsplätze bei LehrerInnentisch optional

10 Sonderunterrichtsraum EDV Beispiel 2 (?) EDV-Anschlüsse mittels Wandkanal Orientierung der Arbeitsplätze parallel zur Fensterfläche negativ - Blendung am Bildschirm - Ev. Reflexionen Beamerprojektion mittig zwischen Pylonen Weiße Tafel (ev. Interaktives Whiteboard) Anordnung LehrerInnentisch idealerweise direkt an der Fensterwand (erspart Bodenauslass) Sichtbezug erfordert Verdrehen

11

12

13 Ergonomie an Bildschirmarbeitsplätzen

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23


Herunterladen ppt "9. AINAC-Konferenz 26. März 2009, TGM-Wien 20. EDV-RÄUME LAPTOP-KLASSEN Schulische Lern- und Arbeitsumgebung Räumliche Anforderungen Richtlinien, Normen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen