Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Orthopädische Praxis Dres. med. Ch. und K.-U. Schreiter Ärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie Chirotherapie – Sportmedizin – Akupunktur Fußchirurgie.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Orthopädische Praxis Dres. med. Ch. und K.-U. Schreiter Ärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie Chirotherapie – Sportmedizin – Akupunktur Fußchirurgie."—  Präsentation transkript:

1 Orthopädische Praxis Dres. med. Ch. und K.-U. Schreiter Ärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie Chirotherapie – Sportmedizin – Akupunktur Fußchirurgie - Ärztehaus 29 - Karlstr Karlsruhe

2 Fußerkrankungen ____________________________________________ Vorstellung verschiedener Fußerkrankungen und entsprechende Therapie Konzepte Fußschmerzen – warum ich?

3 Spreizfuß / Hallux valgus / Hammerzehe Arthrose / Hallux rigidus Fersensporn Fußerkrankungen ____________________________________________ Achillessehnen Beschwerden

4

5 Fußerkrankungen – Spreizfuß / Halluxvalgus ____________________________________________

6 Großzehenballen – Hallux valgus 3 Hauptmerkmale X - Schiefstellung der Großzehe Überbein O - Schiefstellung des 1. Mittelfußstrahls Fußerkrankungen – Spreizfuß /Hallux valgus ____________________________________________ Hallux valgus Syndrom

7 Großzehenballen – Hallux valgus Fußerkrankungen – Spreizfuß / Hallux valgus ____________________________________________ Krallenzehe ist häufig das Problem !!!

8 stetig zunehmende Deformität häufige Schmerzursache und Behinderung kommt häufig beidseitig vor häufig bei Frauen familiäre Häufung Fußerkrankungen – Spreizfuß / Hallux valgus ____________________________________________

9 Ursachen ? genetische Disposition Schuhwerk unterstützt lediglich die vorbestehende Deformität !!! Muskeldysbalance Fußerkrankungen – Spreizfuß / Hallux valgus ____________________________________________

10 Ursachen ? Muskeldysbalance Fußerkrankungen – Spreizfuß / Hallux valgus ____________________________________________ Spreizfuß – Henne oder Ei ?

11 klinische Inspektion in der Praxis ____________________________________________ Fußerkrankungen – Spreizfuß / Hallux valgus ____________________________________________

12 Röntgen im Stand ____________________________________________ Fußerkrankungen – Spreizfuß / Hallux valgus ____________________________________________

13 Inspektion am Spiegel-Podoskop in der Praxis ____________________________________________ Fußerkrankungen – Spreizfuß / Hallux valgus ____________________________________________

14 dynamische Fußdruckmessung Laufbandanalyse Fußerkrankungen – Spreizfuß / Hallux valgus ____________________________________________

15 Auswertung der dynamischen Pedographie ____________________________________________ Fußerkrankungen – Hallux valgus ____________________________________________

16 wichtig ist auch die Inspektion des Rückfusses ! ____________________________________________ Fußerkrankungen – Spreizfuß / Hallux valgus ____________________________________________

17 Fußerkrankungen – Spreizfuß / Hallux valgus ____________________________________________ ???

18 Entlastung durch Einlagen / Schuhzurichtung Medikamente (systemisch / lokal) Entsprechende Schuhwahl Fußerkrankungen – Spreizfuß / Hallux valgus ____________________________________________

19 Die konservative Behandlung sollte immer am Anfang der Therapie des Hallux valgus stehen ! Die konservative Therapie hält aber die zunehmende Fehlstellung nicht auf ! Fußerkrankungen – Spreizfuß / Hallux valgus ____________________________________________

20 Operative Therapie ____________________________________________ Fußerkrankungen – Spreizfuß / Hallux valgus ____________________________________________

21 Wer sollte sich operieren lassen ? ____________________________________________ ständige bzw. häufige Schmerzen konservative Therapie erfolglos zunehmender Leidensdruck Erbleiden ? Fußerkrankungen – Spreizfuß / Hallux valgus ____________________________________________

22 Wer sollte sich nicht operieren lassen ? ____________________________________________ rein kosmetisches Problem keine Zeit für die Nachbehandlung Begleiterkrankungen ( ? ) Fußerkrankungen – Spreizfuß / Hallux valgus ____________________________________________

23 Wer sollte sich nicht operieren lassen ? ____________________________________________ Fußerkrankungen – Spreizfuß / Hallux valgus ____________________________________________

24 Was sollte man operieren ? ____________________________________________ Hallux valgus / Großzehenballen Krallen - / Hammerzehe Fußerkrankungen – Spreizfuß / Hallux valgus ____________________________________________

25 Fußerkrankungen – Spreizfuß / Hallux valgus ____________________________________________

26 gelenkerhaltend fußverschmälernd schnelle Belastbarkeit Was soll eine Operation bewirken ? ____________________________________________ Verbesserung des Muskel Balancing Fußerkrankungen – Spreizfuß / Hallux valgus ____________________________________________

27 OP – Methoden aus der Vergangenheit ____________________________________________ Keller-Brandes OP Kramer OP Fußerkrankungen – Hallux valgus – operative Therapie ____________________________________________

28 OP – Methoden aus der Vergangenheit ____________________________________________ Fußerkrankungen – Hallux valgus – operative Therapie ____________________________________________ Überbein entfernen

29 Operation nach Chevron / Austin ____________________________________________ Fußerkrankungen – Spreizfuß / Hallux valgus ____________________________________________

30 Operation nach Chevron: Röntgen + Befund I ____________________________________________ vor OPnach OP Fußerkrankungen – Spreizfuß / Hallux valgus ____________________________________________

31 Die richtige OP Methode ? ____________________________________________ Fußerkrankungen – Hallux valgus – operative Therapie ____________________________________________

32 OP - Durchblutung ____________________________________________ Fußerkrankungen – Hallux valgus – operative Therapie ____________________________________________

33 Häufige Fußfehlformen ______________________________________________________________________ Komplexe Vorfußdeformität mit Instabilität des 1. Strahls ____________________________________________

34 Häufige Fußfehlformen ______________________________________________________________________ Komplexe Vorfußdeformität mit Instabilität des 1. Strahls ____________________________________________

35 Häufige Fußfehlformen ______________________________________________________________________ Komplexe Vorfußdeformität mit Instabilität des 1. Strahls ____________________________________________

36 Häufige Fußfehlformen ______________________________________________________________________ ____________________________________________ KMÖS Knochenmarködemsyndrom Schmerzen bereitet die Knochenhautentzündung lange Dauer der Erkrankung es kann zu Stressbrüchen kommen

37 Häufige Fußfehlformen ______________________________________________________________________ ____________________________________________ KMÖS Knochenmarködemsyndrom Schonung und Enlastung Medikamente Stosswelle Magnetfeldtherapie Operation

38 Korrektur Arthrodese nach Lapidus ____________________________________________ vor OPnach OP Fußerkrankungen – Hallux valgus – operative Therapie ____________________________________________

39 Schwellneigung ____________________________________________ Fußerkrankungen – Hallux valgus – operative Therapie ____________________________________________

40 Verzögerte Knochenbruchheilung – non union ____________________________________________ Fußerkrankungen – Hallux valgus – operative Therapie ____________________________________________

41 Korrektur Arthrodese nach Lapidus ____________________________________________ Fußerkrankungen – Spreizfuß / Hallux valgus ____________________________________________

42 Korrektur Arthrodese nach Lapidus ____________________________________________ Fußerkrankungen – Spreizfuß / Hallux valgus ____________________________________________

43 Operation nach Hohmann ____________________________________________ Krallenzehe Gelenkentfernung ggf. Drahtfixation Verband Fußerkrankungen – Krallen- und Hammerzehe ____________________________________________

44

45 Fußerkrankungen – Hallux rigidus __________________________________________________________

46 Fußerkrankungen – Hallux rigidus __________________________________________________________

47 Fußerkrankungen – Hallux rigidus __________________________________________________________

48 Hemi cap – zur Behandlung des Hallux rigidus ____________________________________________ Fußerkrankungen – Hallux rigidus – operative Therapie ___________________________________________

49

50 Fußerkrankungen – Fersensporn ___________________________________________ Ballenhohlfuss

51 Fußerkrankungen – Fersensporn ___________________________________________

52 Fußerkrankungen – Fersensporn ___________________________________________ Therapie ____________________________________________ Medikamente lokal / systemisch Einlagen / Fersenpuffer Röntgenreizbestrahlung / Radatio Stoßwellentherapie / EWST Operation ???

53

54 Fußerkrankungen – Achillessehne ___________________________________________ Haglund Ferse ____________________________________________

55 Fußerkrankungen – Achillessehne ___________________________________________ Haglund Ferse ____________________________________________

56 Vernetzung Praxis - Krankenhaus ____________________________________________ Fußerkrankungen ___________________________________________

57

58 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Orthopädische Praxis Dres. med. Ch. und K.-U. Schreiter Ärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie Chirotherapie – Sportmedizin – Akupunktur Fußchirurgie."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen