Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Dr.med. Frank Kuhlmann1. Pseudangina - der orthopädische Herzinfarkt Schmerzen in der Brust – Herz oder Wirbelsäule ? Dr. med. Frank Kuhlmann Internist.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Dr.med. Frank Kuhlmann1. Pseudangina - der orthopädische Herzinfarkt Schmerzen in der Brust – Herz oder Wirbelsäule ? Dr. med. Frank Kuhlmann Internist."—  Präsentation transkript:

1 Dr.med. Frank Kuhlmann1

2 Pseudangina - der orthopädische Herzinfarkt Schmerzen in der Brust – Herz oder Wirbelsäule ? Dr. med. Frank Kuhlmann Internist und Kardiologe Im Ärztehaus Prienamed München

3 Dr.med. Frank Kuhlmann3 Übersicht Vielfältige Ursachen von Brustschmerzen !!! Vielfältige Ursachen von Brustschmerzen !!! Was ist wirbelsäulenbedingter Brustschmerz? Was ist wirbelsäulenbedingter Brustschmerz? Wie kann man wirbelsäulenbedingten Brustschmerz von Angina pectoris unterscheiden? Wie kann man wirbelsäulenbedingten Brustschmerz von Angina pectoris unterscheiden? Wann soll die Wirbelsäule untersucht werden? Wann soll die Wirbelsäule untersucht werden? Was kann der Arzt tun? Was kann der Arzt tun? Zusammenfassung Zusammenfassung

4 Dr.med. Frank Kuhlmann4 Anatomische Beziehungen

5 Dr.med. Frank Kuhlmann5 Ursachen für Brustschmerzen Angina pectoris und Herzinfarkt Angina pectoris und Herzinfarkt Herz- und Herzbeutel-Entzündung Herz- und Herzbeutel-Entzündung Aortendissekation Aortendissekation Lungenembolie Lungenembolie Rippenfellentzündung Rippenfellentzündung Sodbrennen, Speiseröhrenkrämpfe Sodbrennen, Speiseröhrenkrämpfe Magen- und Zwölffingerdarmgeschwür Magen- und Zwölffingerdarmgeschwür Wirbelsäulen- und Rippenschmerz Wirbelsäulen- und Rippenschmerz

6 Dr.med. Frank Kuhlmann6 Anatomische Beziehungen

7 Dr.med. Frank Kuhlmann7 Neurologische Beziehungen

8 Dr.med. Frank Kuhlmann8

9 9

10 10 Angina pectoris und Herzinfarkt Bei körperlicher und psychischer Belastung, aber auch aus dem Schlaf heraus Bei körperlicher und psychischer Belastung, aber auch aus dem Schlaf heraus Druckschmerz hinter dem Brustbein Druckschmerz hinter dem Brustbein Ausstrahlung in Hals/Unterkiefer, linke Schulter und Arm Ausstrahlung in Hals/Unterkiefer, linke Schulter und Arm Besserung in Ruhe, Verstärkung durch Belastung Besserung in Ruhe, Verstärkung durch Belastung Angst, Kaltschweißigkeit, Übelkeit/Erbrechen Angst, Kaltschweißigkeit, Übelkeit/Erbrechen Auslösung durch plötzliche Kälte. Auslösung durch plötzliche Kälte.

11 Dr.med. Frank Kuhlmann11 Wirbelsäulen- und Rippenschmerzen Beginn meist in der Nacht, aus dem Schlaf oder nach einer falschen Bewegung. Beginn meist in der Nacht, aus dem Schlaf oder nach einer falschen Bewegung. Ein- oder Ausatmen ist schmerzhaft, Blockierungsgefühl. Ein- oder Ausatmen ist schmerzhaft, Blockierungsgefühl. Subjektives Gefühl von Herzrasen oder -klopfen ohne das der Puls sehr schnell ist. Subjektives Gefühl von Herzrasen oder -klopfen ohne das der Puls sehr schnell ist. Bewegung bessert, Wärme bessert. Bewegung bessert, Wärme bessert. Keine Auslösung durch Kälte. Keine Auslösung durch Kälte.

12 Dr.med. Frank Kuhlmann12 Wirbelsäulen- und Rippenschmerzen Ausstrahlung kann auch in den Arm und zu inneren Organen gehen (Herz!!) Ausstrahlung kann auch in den Arm und zu inneren Organen gehen (Herz!!) Punktueller Schmerz am Brustkorb und/oder im Verlauf einer Rippe (nicht großflächig) Punktueller Schmerz am Brustkorb und/oder im Verlauf einer Rippe (nicht großflächig) Druckschmerz über der oberen BWS. Druckschmerz über der oberen BWS. Meist jüngere Patienten. Meist jüngere Patienten. Unauffällige kardiologische Diagnostik (EKG und Labor normal) Unauffällige kardiologische Diagnostik (EKG und Labor normal)

13 Dr.med. Frank Kuhlmann13 Untersuchung Immer zuerst kardiologische Abklärung !!! Immer zuerst kardiologische Abklärung !!! (EKG, Labor, ECHO evtl. Belastungs-EKG, ggf. weiterführende kardiale Diagnostik) Vorstellung beim Arzt mit Zusatzbezeichnung Chirotherapie Vorstellung beim Arzt mit Zusatzbezeichnung Chirotherapie Genaue Untersuchung der gesamten Wirbelsäule und der Rippen Genaue Untersuchung der gesamten Wirbelsäule und der Rippen Probebehandlung Probebehandlung

14 Dr.med. Frank Kuhlmann14 Therapie Internistische/kardiologische (Akut)-Therapie Internistische/kardiologische (Akut)-Therapie Aufsuchen von Funktionsstörungen der WS Aufsuchen von Funktionsstörungen der WS Manipulation oder Mobilisation der funktionsgestörten Rippen oder WS-Abschnitte Manipulation oder Mobilisation der funktionsgestörten Rippen oder WS-Abschnitte Einstellen der gesamten Statik und Dynamik des Bewegungsapparates Einstellen der gesamten Statik und Dynamik des Bewegungsapparates Evtl.: Verordnung von Krankengymnastik, Bindegewebsmassage oder Periostmassage. Evtl.: Verordnung von Krankengymnastik, Bindegewebsmassage oder Periostmassage. Selten auch kurzfristig Schmerzmedikamente Selten auch kurzfristig Schmerzmedikamente Erlernen von Eigenübungen zur Automobilisation Erlernen von Eigenübungen zur Automobilisation

15 Dr.med. Frank Kuhlmann15 Prienamed - Prävention Kardio-Cheque-up Ermittlung des persönlichen kardiovaskulären Risikoprofils Ermittlung des persönlichen kardiovaskulären Risikoprofils Kardiovaskuläre Leistungsdiagnostik Kardiovaskuläre Leistungsdiagnostik Persönliches Life-Style-Konzept zur Prävention inkl. Bewegung, Ernährung & Stressbewältigung, zur Steigerung Ihrer Vitalität und geistigen Frische Persönliches Life-Style-Konzept zur Prävention inkl. Bewegung, Ernährung & Stressbewältigung, zur Steigerung Ihrer Vitalität und geistigen Frische Prinzip der Ganzheitlichen Medizin Prinzip der Ganzheitlichen Medizin

16 Dr.med. Frank Kuhlmann16 PRÄVENTION Ihr persönliches kardiovaskuläres Risikoprofil. Dr. med. Frank Kuhlmann Internist und Kardiologe Ganzheitliche Medizin

17 Dr.med. Frank Kuhlmann17 Prienamed - Prävention Kardio-Cheque-up Ermittlung des persönlichen kardiovaskulären Risikoprofils Ermittlung des persönlichen kardiovaskulären Risikoprofils Kardiovaskuläre Leistungsdiagnostik Kardiovaskuläre Leistungsdiagnostik Persönliches Life-Style-Konzept zur Prävention inkl. Bewegung, Ernährung & Stressbewältigung, zur Steigerung Ihrer Vitalität und geistigen Frische Persönliches Life-Style-Konzept zur Prävention inkl. Bewegung, Ernährung & Stressbewältigung, zur Steigerung Ihrer Vitalität und geistigen Frische ES Lohnt sich für Sie !!! ES Lohnt sich für Sie !!!

18 Dr.med. Frank Kuhlmann18 Pause gewünscht?

19 Dr.med. Frank Kuhlmann19 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Wir freuen uns auf Sie


Herunterladen ppt "Dr.med. Frank Kuhlmann1. Pseudangina - der orthopädische Herzinfarkt Schmerzen in der Brust – Herz oder Wirbelsäule ? Dr. med. Frank Kuhlmann Internist."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen