Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Beine und Füße Anleitung zur Präsentation Bildquelle: In den folgenden 60 Minuten sollst du orthopädische Besonderheiten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Beine und Füße Anleitung zur Präsentation Bildquelle: In den folgenden 60 Minuten sollst du orthopädische Besonderheiten."—  Präsentation transkript:

1 Beine und Füße Anleitung zur Präsentation Bildquelle: In den folgenden 60 Minuten sollst du orthopädische Besonderheiten deiner Füße und Beine kennen lernen. Dabei musst du folgende 3 Dinge beachten: 1) Drücke jetzt gleich auf die rechte Maustaste und Ganzer Bildschirm. 2) Du darfst ausschließlich mit der Maus weiter klicken. (Sonst funktionieren die internen Links nicht!) Falls du gewohnt bist, mit der Tastatur weiter zu klicken, schieb diese bitte weg von dir. 3) Wenn in der rechten oberen Ecke Text lesen erscheint, gibt es für diese Folie einen wichtigen Merktext, den du dir unbedingt durchlesen sollst! Du erreichst den Merktext a)mit der rechten Maustaste unter Vortragsnotizen. b)durch Klicken auf Text lesen. Mit zurück in deinem Browser (z.B.Internet Explorer) kommst du dann zur Präsentation zurück. Sollte dir das Notizfeld zu klein sein, kannst du dir (9 MB groß!!) den Merktext ausdrucken.hier

2 Haltungsschwächen und -schäden Totalrundrücken Rundrücken Hohlrundrücken Flachrücken Skoliose Beinfehlformen Fußhaltungsschwächen in der letzten Präsentation Bildquelle: Ende mit Esc !

3 Beinfehlformen Die mechanische Beinachse (Tragachse) Gesunde Tragachse: Hüftgelenkspfanne - Kniescheibe - Sprunggelenk befinden sich im Lot.

4 Achsenabweichungen X-Beinstellung (Genu valgum): Tragachse geht außen vorbei O-Beinstellung (Genu varum): Tragachse geht innen vorbei

5 Auswirkungen : hohe Druckbelastung 2: hohe Zugspannung 2 2 2

6 Auswirkungen -Zerstörung des Gelenkknorpels -Reizung der Knieschleimhaut -Bewegungseinschränkung -Knochenwulste -Arthrose des KniegelenkesArthrose Bildquelle:

7 Beispiele Bildquelle: Genu varum Genu valgum

8 Mögliche Therapien: Lange Knieorthese bei globaler Knieinstabilität mit Kniefehlstellung im Sinne von O-Bein oder X-Bein

9 Teste dich selbst! Zurück zur Übersicht Quiz 1 Quiz 2 Quiz 3

10 Quiz 1 Wie nennt man eine x-Bein Stellung? Genu darumGenu varum Genu harum Genu valgum

11 Quiz 1 Wo kommt es zu einer hohen Druckbelastung bei O-Beinen? Knieaußenseite Knieinnenseite

12 Quiz 2 Wie nennt man eine O-Bein Stellung? Genu darum Genu valgum Genu harum Genu varum

13 Quiz 2 Wo kommt es zu einer hohen Druckbelastung bei X-Beinen? Knieaußenseite Knieinnenseite

14 Quiz 3 Eine gesunde Tragachse geht nicht durch…. Hüftgelenkspfanne Sprunggelenk Kniescheibe inneren Meniskus

15 Quiz 3 Welche ist KEINE mögliche Folge von Beinfehlstellungen? Zerstörung des Gelenkknorpels Reizung der KnieschleimhautMeniskuseinriss Knochenwulste

16 Der Fuß Bildquelle: Ein anatomischer Überblick:

17 Quiz 1 Bildquelle: Was ist Nr. 3 ? Sprunggelenk Mittelfuß Zehen Fersenbein Sohle Unterschenkel Ballen

18 Quiz 1 Bildquelle: Was ist Nr. 2 ? Sprunggelenk Mittelfuß Zehen Fersenbein Sohle Unterschenkel Ballen

19 Quiz 1 Bildquelle: Sprunggelenk Mittelfuß Zehen Fersenbein Sohle Unterschenkel Ballen Was ist Nr. 6 ?

20 Quiz 1 Bildquelle: Sprunggelenk Mittelfuß Zehen Fersenbein Sohle Unterschenkel Ballen Was ist Nr. 5 ?

21 Anatomie des Fußes Längs- und Quergewölbe Das Längsgewölbe wird durch starke Bänder und Sehnenplatten gehalten.

22 Fußfehlformen Beim Gehen abgefangenes Körpergewicht: FerseVorderfuß Normaler Schuh:60 %40% 2 cm Absatz50 % 9 cm Absatz10%90% Ursachen für Fußschwächen sind meist Muskelschwächen im Bereich der Unterschenkel (Wadenmuskulatur und Schienbeinmuskulatur), sowie ein schwacher Bandapparat. Begünstigt werden solche Schwächen durch das Tragen von falschem Schuhwerk:

23 Fußfehlformen Fußgewölbeschäden: »HohlfußHohlfuß »SenkfußSenkfuß »PlattfußPlattfuß »SpreizfußSpreizfuß Sprunggelenksschäden »KnickfußKnickfuß Zehenfehlstellungen »Hallux valgusHallux valgus Erweiterungsstoff »Spitzfuß,…Spitzfuß,… Bildquelle: ssprobleme.html Bildquelle: ruhr.de/fussinfo/index.htm weiter Ende mit Esc

24 Fußfehlformen Zurück zum Start Zurück zu den Fußfehlformen

25 Senkfuß Beim leichten Absenken des Fußlängsgewölbes spricht man vom Senkfuß. Der Fußabdruck ähnelt stark einem Pattfuß, v.a. dann, wenn man einbeinig mit vollem Gewicht auf dem Fuß steht. Im Gegensatz zum Plattfuß verschwindet aber die Absenkung des Gewölbes, wenn man den Fuß entlastet. Erkennen: Wenn der Abdruck wie ein Plattfuß erscheint, man im Sitzen bei entlastetem Fuß jedoch mit den Fingern unter die Fußinnenseite fahren kann. Symptome In der Regel ist der Senkfuß beschwerdefrei. Bleibt er jedoch unbehandelt, kann es zum Plattfuß kommen! Therapie: Einlagen Passendes Schuhwerk Fußgymnastik Bildquelle: Zurück zur Übersicht

26 Hohlfuß Hohlfuß Normaler Fuß Plattfuß Zurück zur Übersicht Bildquelle:

27 Plattfuß Bildquelle: Zurück zur Übersicht

28 Spreizfuß Der Spreizfuß ist eine Absenkung des Quergewölbes! Dadurch berühren die inneren Mittelfußknochen den Boden und werden gleichzeitig auseinander gedrückt: es entsteht ein breiter Vorderfuß! Zurück zur Übersicht Schematischer Querschnitt durch das Fußskelett

29 Knickfuß Bildquelle: Normal: Fersenbein ist in direkter Verlängerung des Unterschenkels Knickfuß

30 Der kindliche Knickfuß Ist häufig und nicht bedenklich, wenn das Kind im Zehenstand den Knick ausgleichen kann (siehe Notizfeld): Bildquelle: Zurück zur Übersicht

31 Großzehenschiefstand (Hallux valgus) Bildquelle: Bildquelle: anatomy/halluxvalgus.html Jahrzehntelanges Tragen von engen modischen Schuhen: Zurück zur Übersicht bio553/images/hallux.jpg

32 Weitere Fuß - Fehlformen (Erweiterungsstoff für Schnelle und/oder Interessierte): Sichelfuß, Hackenfuß, Klumpfuß, Spitzfuß (online zum nachlesen): Zurück zur Übersicht

33 Vorbeugung Falls du den Text aufmerksam gelesen hast, ist dir bestimmt aufgefallen, dass es für die meisten Fußfehlstellungen eine Vorbeugung gibt: Fußgymnastik 1)Überlege dir 5 Übungen für die Füße 2)Schau die die Zusammenstellung auf an und probiere 5 Übungen davon aus!http://www.paradise-ruhr.de Sollte der Link nicht funktionieren, klick Zurück

34 Teste dich selbst! Zurück zur Übersicht Quiz 1 Quiz 2 Quiz 3

35 Quiz 1 Bildquelle: Was ist Nr. 3 ? Sprunggelenk Mittelfuß Zehen Fersenbein Sohle Unterschenkel Ballen

36 Quiz 1 Bildquelle: Was ist Nr. 2 ? Sprunggelenk Mittelfuß Zehen Fersenbein Sohle Unterschenkel Ballen

37 Quiz 1 Bildquelle: Was ist Nr. 6 ? Sprunggelenk Mittelfuß Zehen Fersenbein Sohle Unterschenkel Ballen

38 Quiz 1 Bildquelle: Was ist Nr. 5 ? Sprunggelenk Mittelfuß Zehen Fersenbein Sohle Unterschenkel Ballen

39 Quiz 2 Das Längsgewölbe geht von…zu… Kl. Zehe - Gr. Zehe Sohle - Ferse Ballen - Mittelfuß Ballen - Ferse

40 Quiz 2 Wieviel % des Gewichtes kommen auf den Vorderfuß beim Tragen von 9 cm hohen Absätzen? 50 % 20 % 90 % 70 %

41 Quiz 2 Wie wird ein Senkfuß NICHT behandelt? Einlagen FußgymnastikOperation Passendes Schuhwerk

42 Quiz 3 Um welche Fußfehlform handelt es sich? Hohlfuß SenkfußPlattfuß Spreizfuß

43 Quiz 3 Um welche Fußfehlform handelt es sich? Knickfuß SenkfußHallux valgus Spreizfuß

44 Quiz 3 Um welche Fußfehlform handelt es sich? Knickfuß SenkfußHallux valgus Spreizfuß

45 Ende

46 Ausgezeichnet ! WEITER

47 Leider falsch ! Lies dir die Folien nochmals genau durch! WEITER

48 Gratulation ! weiter

49 Ausgezeichnet ! WEITER

50 Ganz genau ! WEITER

51 Stimmt ! WEITER

52 Gratulation ! weiter

53 Ganz genau ! WEITER

54 Ganz genau ! WEITER

55 Leider falsch ! Lies dir die Folien nochmals genau durch! WEITER

56 Leider falsch ! Lies dir die Folien nochmals genau durch! WEITER

57 Stimmt ! WEITER

58 Ganz genau ! WEITER


Herunterladen ppt "Beine und Füße Anleitung zur Präsentation Bildquelle: In den folgenden 60 Minuten sollst du orthopädische Besonderheiten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen