Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

04. September 2008 Die Umsetzung der Erkenntnisse der Lerntheorien im Steuerlehreunterricht Sven Biela Lehrer an der Eberhard-Gothein-Schule Mannheim.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "04. September 2008 Die Umsetzung der Erkenntnisse der Lerntheorien im Steuerlehreunterricht Sven Biela Lehrer an der Eberhard-Gothein-Schule Mannheim."—  Präsentation transkript:

1 04. September 2008 Die Umsetzung der Erkenntnisse der Lerntheorien im Steuerlehreunterricht Sven Biela Lehrer an der Eberhard-Gothein-Schule Mannheim

2 04. September Kurze Übersicht über die Erkenntnisse der (neueren) Lerntheorien Kognitivismus VertreterPiaget, Bruner, Ellis GrundzügeMensch ist ein Individuum, das Reize aktiv und selbständig verarbeitet. Lernen sind Austauschvorgänge mit der Umwelt und ist der Aufbau von mentalen Schemata. Gehirn nimmt Informationen auf, setzt diese mit dem bereits vorhandenen Wissen in Zusammenhang und ergänzt, wenn nötig. Handlungsweisen werden in Schemata zusammengefasst, die organisierte Wissenskomplexe darstellen. Assimilation: aktive Einordnung von Informationen in bestehende Schemata Akkomodation: bestehende Schemata werden an die Umwelt angepasst

3 04. September Kurze Übersicht über die Erkenntnisse der (neueren) Lerntheorien Kognitivismus Schulische BedeutungLehrer sorgt für die Verankerung des Neuen in bekannten Schemata und für Anpassung der Schemata. Lehrer legt Lernstoff und seine didaktische Struktur fest. Lehrer als Berater

4 04. September Kurze Übersicht über die Erkenntnisse der (neueren) Lerntheorien Konstruktivismus VertreterPiaget, Aebli, Dewey, Watzlawick GrundzügeWissenserwerb ist individueller Aufbauprozess Der lernende Mensch ist eine zielgerichtete Person, die aktiv nach Informationen sucht, diese vor dem Hintergrund ihres Vorwissen interpretiert und daraus neue Konzepte ableitet. Vermittlung von Wissen ist unmöglich, da Lernen durch das Individuum und nicht durch die Umwelt bestimmt wird.

5 04. September Kurze Übersicht über die Erkenntnisse der (neueren) Lerntheorien Konstruktivismus Schulische BedeutungLehrer ist Moderator, der einen individuellen Lernprozess anregen und unterstützen, aber nicht wirklich steuern kann Lehrer schafft Lerngelegenheiten in förderlicher Lernatmosphäre. Verwendung bedeutsamer, komplexer Situationen der realen Welt, die einen Bezug zum Lerner haben. Betonung der Eigenverantwortlichkeit der Schüler. Selbstgesteuertes Lernen aber keine Ausschließlichkeit

6 04. September Kurze Übersicht über die Erkenntnisse der (neueren) Lerntheorien Zusammenfassung: Lernen erfolgt in Strukturen Lernen erfolgt nur durch eigene Aktivität des Lernenden Lernen wird erleichtert durch Bezug zur eigenen (beruflichen oder privaten) Realität

7 04. September Die Stufenbaulehre von Prof. Hermann Wilfried Bayer 1. Stufe: räumlicher Anwendungstatbestand Ist das Steuergesetz räumlich anwendbar? 2. Stufe: Steuersubjekt Persönliche Steuerpflicht 3. Stufe: Steuergegenstand Sachliche Steuerpflicht (Tätigkeit, Handlung) 4. Stufe: Steuermaßstab Rechengröße 5. Stufe: Steuersatz Verhältnis Steuer zur Bemessungsgrundlage

8 04. September Die Stufenbaulehre von Prof. Hermann Wilfried Bayer Erst bei Vorliegen aller Tatbestandmerkmale entsteht eine Steuerschuld in Höhe von x Euro.

9 04. September Umsetzung der Erkenntnisse im Lehrbuch "Grundlagen des Steuerrechts Lernen in Strukturen Vereinheitlichung der Struktur Jede Steuerart nach der gleichen Struktur aufgebaut. Steuerpflicht Steuerbefreiungen Bemessungsgrundlage Steuersatz Besteuerungsverfahren

10 04. September Umsetzung der Erkenntnisse im Lehrbuch "Grundlagen des Steuerrechts Lernen in Strukturen Lerngerüste auf drei Ebenen vor jedem Kapitel in Form eines Mind-Maps vor jedem Unterkapitel Grobübersicht über nachfolgenden Lernstoff Lösungshinweise und Struktogramme vor einzelnen Fällen

11 04. September Umsetzung der Erkenntnisse im Lehrbuch "Grundlagen des Steuerrechts Lernen in Strukturen Einheitlicher Aufbau der Kapitel von Grobstruktur zu Feinstruktur leicht zu schwer Kapitelaufbau: Kurze Darstellung der Lerninhalte und der Rechtsquellen Einführungsfall (wenn möglich belegorientiert), der den Lerner zum Problem hinführt vertiefende Fälle Zusammenfassende, komplexe Fälle

12 04. September Umsetzung der Erkenntnisse im Lehrbuch "Grundlagen des Steuerrechts Eigene Aktivität des Lernenden Arbeitsbuch Lerner wird angehalten sich den Stoff selbst zu erarbeiten Fallorientierung Auseinandersetzung mit den Rechtsquellen

13 04. September Umsetzung der Erkenntnisse im Lehrbuch "Grundlagen des Steuerrechts Eigene Aktivität des Lernenden Studieren der Übersichten Studieren der Gesetzestexte Lösen der Fälle

14 04. September Umsetzung der Erkenntnisse im Lehrbuch "Grundlagen des Steuerrechts Bezug zur Realität Praxisnahe Fallgestaltung Einsatz von in der Praxis üblichen Hilfsmitteln belegorientierte Fälle Aufgaben zum Einsatz branchenüblicher Software


Herunterladen ppt "04. September 2008 Die Umsetzung der Erkenntnisse der Lerntheorien im Steuerlehreunterricht Sven Biela Lehrer an der Eberhard-Gothein-Schule Mannheim."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen