Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Vorschlag des Mediators Eberhard Luft zum Schulentwicklungsplan des Main-Kinzig-Kreises Vorschlag zur künftigen Gestaltung der Grundschullandschaft im.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Vorschlag des Mediators Eberhard Luft zum Schulentwicklungsplan des Main-Kinzig-Kreises Vorschlag zur künftigen Gestaltung der Grundschullandschaft im."—  Präsentation transkript:

1 Vorschlag des Mediators Eberhard Luft zum Schulentwicklungsplan des Main-Kinzig-Kreises Vorschlag zur künftigen Gestaltung der Grundschullandschaft im Bergwinkel

2 Vorschlag des Mediators Eberhard Luft zum Schulentwicklungsplan des Main-Kinzig-Kreises 1.Schließung der Grundschule Jossa 2.Bildung von Verbundschulen a.Verbundschule Altengronau – Marjoß b.Verbundschule Romsthal – Kerbersdorf c.Verbundschule Wallroth – Hintersteinau d.Verbundschule Sterbfritz – Sannerz – Mottgers – Züntersbach – Oberzell – (Weichersbach), Sinntal-Schwarzenfels zum Schulbezirk

3 Vorschlag des Mediators Eberhard Luft zum Schulentwicklungsplan des Main-Kinzig-Kreises Das Konzept der Verbundschule – Veränderungen zur derzeitigen Situation Eine Schule mit mehreren Standorten Eine organisatorisch-strukturelle Einheit Erhöhung des Leitungsdeputats um drei Stunden pro mitverwaltetem Standort Eine gemeinsame Schulleitung Ein zentraler Verwaltungsstandort Ein gemeinsamer Schulbezirk Anmeldung an der Verbundschule

4 Vorschlag des Mediators Eberhard Luft zum Schulentwicklungsplan des Main-Kinzig-Kreises Voraussetzungen - Entwicklung eines pädagogischen Gesamtkonzepts einschließlich eines Personaleinsatzkonzepts, das den Hinweisen von Dr. Burk bezüglich Lehrkräftezahl und Lehrkräftewechsel folgt. - Schriftlicher Vertrag der Beteiligten in der Region (Bürgermeister, Ortsvorsteher, Schulleitung, Personalvertretung, Elternvertreter) mit dem Kreis

5 Vorschlag des Mediators Eberhard Luft zum Schulentwicklungsplan des Main-Kinzig-Kreises Voraussetzungen - Der Abschluss des Vertrags erfolgt spätestens nach einem halben Jahr, die Realisierung der Verbundschule innerhalb von zwei Jahren - Begleitung durch das Staatliche Schulamt - Erstrebenswert ist die Einrichtung eines Beirats - Evaluation

6 Vorschlag des Mediators Eberhard Luft zum Schulentwicklungsplan des Main-Kinzig-Kreises Können sich die Vertreter vor Ort und die Schulen nicht im genannten Zeitrahmen auf die vorgeschlagene Lösung verständigen, wird wie vom Schuldezernenten ursprünglich vorgesehen, die Schließung des Standorts vollzogen.

7 Vorschlag des Mediators Eberhard Luft zum Schulentwicklungsplan des Main-Kinzig-Kreises Vorschlag zur künftigen Gestaltung der Grundschullandschaft im Bergwinkel


Herunterladen ppt "Vorschlag des Mediators Eberhard Luft zum Schulentwicklungsplan des Main-Kinzig-Kreises Vorschlag zur künftigen Gestaltung der Grundschullandschaft im."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen