Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Lernverträge: An unserer Schule sind Lernverträge Teil der integrativen Begabungsförderung. Sie werden während des Unterrichts von den Schülern bearbeitet.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Lernverträge: An unserer Schule sind Lernverträge Teil der integrativen Begabungsförderung. Sie werden während des Unterrichts von den Schülern bearbeitet."—  Präsentation transkript:

1 Lernverträge: An unserer Schule sind Lernverträge Teil der integrativen Begabungsförderung. Sie werden während des Unterrichts von den Schülern bearbeitet und bieten somit individuelle Förderung. Der Schüler wählt frei: - sein Thema - die Bearbeitungsdauer - Material/ Informationsquellen - Art und Zeitpunkt der Präsentation Anschließend erfolgt die gesamte Einschätzung durch den Schüler selbst, seine Mitschüler, seine Eltern und die betreffende Lehrkraft.

2 In der Josephine entwickelte Methoden Gestaltungstag: Idee/ Ersterprobung: Renate Dittmar und die Klasse 1a, 2002/2003 Definition: Der Gestaltungstag ist eine offene Unterrichtsform, die Enrichment sichert. Zum Gestaltungstag haben die Schüler die Möglichkeit ein frei gewähltes Thema zu bearbeiten, sodass ein gestaltetes Produkt entsteht. Dieses wird der Lerngemeinschaft präsentiert.

3 Expertenthema/ Expertenforum: Idee: Ute Hölzel, Ersterprobung: die Klassen 3a, 3b, 3c, 2005/2006 Definition: Das Expertenforum ist eine Weiterentwicklung des Gestaltungstages. Es ist eine offene Unterrichtsform, die Enrichment über einen längeren, jedoch festgelegten Zeitraum sichert. Die Kinder wählen ein sie besonders interessierendes Thema aus und bearbeiten dieses. Sie entscheiden selbst, ob sie ein Thema wählen: –worüber sie bereits sehr viele Kenntnisse besitzen und ihr Wissen vertiefen wollen, also in dem sie bereits Experten sind oder –mit dem sie Neuland betreten und sich auf den Weg begeben, ihr Wissen in einem Spezialgebiet (Natur, Technik, Gesellschaft, …) zu erweitern und zu strukturieren, also ein Gebiet in dem sie Experte werden wollen.

4 Freie Planarbeit: Idee/ Ersterprobung: Kathrin Jäger und die Klasse 3b, 2004/2005 Definition: Die Freie Planarbeit ist eine offene Unterrichtsform, die Enrichment sichert. Sie fördert individuelle Lernprozesse beim Kind und fordert die Lehrkraft als flexiblen Lernberater. Erläuterung: Unsere Schüler werden schrittweise durch vielfältige offene Lernformen an die freie Planarbeit herangeführt. Dieser Weg ist bestimmt durch die Individualität der Schüler und der Lehrer.

5

6 Begabungsförderung im GTA Kursplan

7 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Lernverträge: An unserer Schule sind Lernverträge Teil der integrativen Begabungsförderung. Sie werden während des Unterrichts von den Schülern bearbeitet."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen