Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Infor:lösungen Belastungsanzeige Allgemeine Funktionalitätsbeschreibung Lösungsnr.:RS0026_BackOrder Titel:Rückstand.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Infor:lösungen Belastungsanzeige Allgemeine Funktionalitätsbeschreibung Lösungsnr.:RS0026_BackOrder Titel:Rückstand."—  Präsentation transkript:

1 infor:lösungen Belastungsanzeige Allgemeine Funktionalitätsbeschreibung Lösungsnr.:RS0026_BackOrder Titel:Rückstand

2 Allgemeine Beschreibung Die Anpassung ist in dem Vertrieb und in der Fertigung integriert. Sie unterstützt QS-Artikel und Kundenkonsignation, Fremdfertigung wird aber nicht unterstützt. Es gibt zwei Ini-Einträge, mit den die Funktionalität eingeschaltet werden kann: [WMS] PPCBackorder=yes SalesBackorder=yes Der Eintrag PPCBackorder steuert ob Rückstände in der Fertigung erlaubt sind. Die Einstellung SalesBackOrder schaltet Rückstandsunterstützung in dem Vertrieb ein und aus. Lösungsnr.:RS0026_BackOrder Titel:Rückstand Die Anpassung Rückstand erlaubt nicht existierende Bestände durch Rückstände zu decken. Rückstände können dann später bei Warenannahme oder Fertigungszugang manuell aufgelöst werden.

3 1. Prozessbeschreibung Hier zeigen wir Ihnen, wie Rückstände im Vertrieb behandelt werden. Voraussetzung für diesen Ablauf ist eine Einstellung in der vpps.ini: [WMS] SalesBackorder=yes Lösungsnr.:RS0026_BackOrder Titel:Rückstand Wenn nicht genügend Bestand vorhanden ist, kann der Lieferschein nicht ausgedruckt werden, sondern wird eine Kommissionierliste generiert und gedruckt, und ein Lieferschein mit Zustand LS-vorbereitet wird gespeichert. Danach kann eine Warenausgabe von Lager/Warenausgang/Warenausgabe erfolgen. Bei Ausbuchung wird der Lieferschein automatisch ausdruckt. Rückstandsauflösung erfolgt manuell bei Warenannahme oder bei Fertigungszugang. Der Benutzer kann hier entscheiden mit der vorhandenen Menge welche Rückstände auflösen werden müssen.

4 1.Neuen Artikel anlegen 1. Prozess Artikel anlegen Artikelstamm Artikel anlegen Kundenaufträge 2.Kein Bestand vorhanden Lösungsnr.:RS0026_BackOrder Titel:Rückstand

5 1.Neuen Kundenauftrag anlegen 1. Prozess Kundenauftrag anlegen Artikelstamm Kundenaufträge Kundenauftrag anlegen Rückstand bilden Rückstand überprüfen 2.Artikel angeben Lösungsnr.:RS0026_BackOrder Titel:Rückstand 3.Lieferschein mit Entnahme starten...

6 1....Die Frage mit Ja beantworten 1. Prozess Rückstand bilden Artikelstamm Kundenaufträge Kundenauftrag anlegen Rückstand bilden Rückstand überprüfen Lösungsnr.:RS0026_BackOrder Titel:Rückstand

7 1.Rückstand wurde gebildet 1. Prozess Rückstand überprüfen Artikelstamm Kundenaufträge Kundenauftrag anlegen Rückstand bilden Rückstand überprüfen Lösungsnr.:RS0026_BackOrder Titel:Rückstand 2.Kommissionierliste wurde gedruckt und Lieferschein wurde als LS vorbereitet gespeichert

8 Bemerkung Der Lieferschein, zu dem ein Rückstand zugeordnet ist, kann aus der Anwendung Lieferscheine nicht ausgedruckt werden. Warenausgang kann durch Lager/Warenausgang/Warenausgabe erfolgen. Wenn ein Bestand zum Artikel vorhanden ist, wird er zum Auftrag reserviert und die verbleibene Menge wird als Rückstand gebildet. Lösungsnr.:RS0026_BackOrder Titel:Rückstand Nach einer Stornobewegung werden die Rückstände nicht wiederherstellt.

9 2. Prozessbeschreibung Rückstandsbildung funktioniert auch aus der Fertigung. In diesem Fall wird ein Bedarf zu einem Artikel in einem Fertigungsauftrag generiert. In diesem Prozess werden Sie sehen wie Rückstände in der Fertigung behandelt werden. Lösungsnr.:RS0026_BackOrder Titel:Rückstand Voraussetzung für diesen Ablauf ist eine Einstellung in der vpps.ini: [WMS] PPCBackorder=yes

10 1.Fertigungsauftrag anlegen 2. Prozess Fertigungsaufträge Fertigungsauftrag anlegen Fertigungsauftrag freigeben Rückstand bilden Rückstand überprüfen Fertigungsauftrag anlegen 2.Unser Artikel als Rohstoff vorhanden Lösungsnr.:RS0026_BackOrder Titel:Rückstand

11 1.Fertigungsauftrag freigeben 2. Prozess Fertigungsaufträge Fertigungsauftrag anlegen Fertigungsauftrag freigeben Rückstand bilden Rückstand überprüfen Fertigungsauftrag freigeben Lösungsnr.:RS0026_BackOrder Titel:Rückstand

12 1.Die Frage mit Ja beantworten 2. Prozess Fertigungsaufträge Fertigungsauftrag anlegen Fertigungsauftrag freigeben Rückstand bilden Rückstand überprüfen Rückstand bilden Lösungsnr.:RS0026_BackOrder Titel:Rückstand

13 1.Rückstand auf der Seite FA-Status/Menge überprüfen 2. Prozess Fertigungsaufträge Fertigungsauftrag anlegen Fertigungsauftrag freigeben Rückstand bilden Rückstand überprüfen Lösungsnr.:RS0026_BackOrder Titel:Rückstand

14 Bemerkung Lösungsnr.:RS0026_BackOrder Titel:Rückstand Wenn ein Bestand zum Artikel vorhanden ist, wird er sofort entnommen und die verbleibene Menge wird als Rückstand gebildet. Nach einer Stornobewegung werden die Rückstände nicht wiederherstellt. BDE-Buchungen werden auch behandelt. Wenn kein Bestand aus einem Rohstoff vorhanden ist, wird ein Rückstand generiert. Wenn der Kopfsatz gemeldet wird, werden die dazu gehörende Rückstände automatisch in einer FIFO Reihenfolge aufgelöst. Fremdfertigung wird nicht unterstützt.

15 3. Prozessbeschreibung Rückstände müssen manuell bei Warenannahme oder bei Fertigungszugang aufgelöst werden. In diesem Prozess werden Sie sehen, wie Rückstandsauflösung im Einkauf geschiehteht. In der Fertigung ist der Ablauf das gleiche, nur wird die Rückstandsauflösungsdialog vor einer 181 oder 182 Buchung hochkommen. Hier wird nur die Rückstandsauflösung in der Warenannahme gezeigt werden. Lösungsnr.:RS0026_BackOrder Titel:Rückstand

16 1.Bestellung anlegen 3. Prozess Bestellungen Bestellung anlegen Lagermeldung buchen Rückstand auflösen Ext.LS-Nummer angeben Kundenaufträge Fertigungsaufträge Bestellung anlegen 2.Unser Artikel aufnehmen 3.Bestellung drucken und Funktionen/Lagermeldung/Warenannahme starten... Lösungsnr.:RS0026_BackOrder Titel:Rückstand

17 1.Buchungscode und Menge angeben, danach buchen Prozess Bestellungen Bestellung anlegen Lagermeldung buchen Rückstand auflösen Ext.LS-Nummer angeben Kundenaufträge Fertigungsaufträge Lagermeldung buchen Lösungsnr.:RS0026_BackOrder Titel:Rückstand

18 1.Rückstandsauflösungsmenge und Zielplatz für Fertigung- und Kundenauftrag angeben 3. Prozess Bestellungen Bestellung anlegen Lagermeldung buchen Rückstand auflösen Ext.LS-Nummer angeben Kundenaufträge Fertigungsaufträge Rückstand auflösen Lösungsnr.:RS0026_BackOrder Titel:Rückstand 2.OK anklicken

19 1.Ext. Lieferscheinnummer angeben 3. Prozess Bestellungen Bestellung anlegen Lagermeldung buchen Rückstand auflösen Ext.LS-Nummer angeben Kundenaufträge Fertigungsaufträge Ext.LS-Nummer angeben Lösungsnr.:RS0026_BackOrder Titel:Rückstand 2.OK anklicken

20 1.Rückstand wurde mit Auflösungsmenge vermindert 3. Prozess Bestellungen Kundenaufträge Kundenauftrag überprüfen Fertigungsaufträge Kundenauftrag überprüfen Lösungsnr.:RS0026_BackOrder Titel:Rückstand

21 1.Rückstand wurde mit Auflösungsmenge vermindert 3. Prozess Bestellungen Kundenaufträge Fertigungsaufträge Fertigungsauftrag überprüfen Lösungsnr.:RS0026_BackOrder Titel:Rückstand

22 Bemerkung Lösungsnr.:RS0026_BackOrder Titel:Rückstand QS-Artikel werden auch unterstützt (Fertigung und Einkauf), in diesem Fall geschieht die Rückstandsauflösung wenn QS nach Lager meldet. Die aufgelöste Bestände werden zum Auftrag reserviert, sie werden auf dem Lagerplatz platziert, der als Rückstand Zielplatz auf dem Dialog angegeben wurde.

23 4. Prozessbeschreibung Aufgelöste Bestände können im Vertrieb bei Lager/Warenausgang/Warenausgabe ausgebucht werden. Bei der Buchung wird der Lieferschein ausgedruckt und die Ware ausgenommen. Bei einer Stornobewegung werden die Rückstände nicht wiederherstellt. Lösungsnr.:RS0026_BackOrder Titel:Rückstand

24 1.Lieferscheinnummer über Kommissionierliste angeben 4. Prozess Warenausgabe Lieferschein öffnen Ware ausbuchen Lieferschein öffnen Lösungsnr.:RS0026_BackOrder Titel:Rückstand 2.Laden anklicken

25 1.Buchungscode und Meldemenge angeben und buchen 4. Prozess Warenausgabe Lieferschein öffnen Ware ausbuchen Lösungsnr.:RS0026_BackOrder Titel:Rückstand


Herunterladen ppt "Infor:lösungen Belastungsanzeige Allgemeine Funktionalitätsbeschreibung Lösungsnr.:RS0026_BackOrder Titel:Rückstand."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen