Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

BERUFLICHES GYMNASIUM FÜR ERZIEHUNG UND SOZIALES Du strebst die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) an? – Wir helfen dabei! - BERUFLICHES GYMNASIUM FÜR.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "BERUFLICHES GYMNASIUM FÜR ERZIEHUNG UND SOZIALES Du strebst die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) an? – Wir helfen dabei! - BERUFLICHES GYMNASIUM FÜR."—  Präsentation transkript:

1 BERUFLICHES GYMNASIUM FÜR ERZIEHUNG UND SOZIALES Du strebst die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) an? – Wir helfen dabei! - BERUFLICHES GYMNASIUM FÜR ERZIEHUNG UND SOZIALES Du strebst die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) an? – Wir helfen dabei! - Berufliches Gymnasium für Erziehung und Soziales

2 Warum solltest du das berufliche Gymnasium mit dem Schwerpunkt Erziehung und Soziales wählen? Weil du Interesse an breitem Grundlagenwissen im Bereich Erziehungswissenschaften hast, Weil du außerdem auf die Fächer Psychologie und Soziologie neugierig bist, Weil du soziale, personale und kreative Kompetenzen trainieren willst, Weil du Studierfähigkeit erreichen möchtest, Weil dich der Bezug zu beruflichen Feldern der sozialen Arbeit interessiert, Weil du inhaltlich und methodisch zukunftsorientiert arbeiten möchtest, Weil du die ganzheitliche Betrachtungsweise des Menschen vertiefen willst, Weil du künstlerische und musische Prozesse vertiefen möchtest. Warum solltest du das berufliche Gymnasium mit dem Schwerpunkt Erziehung und Soziales wählen? Weil du Interesse an breitem Grundlagenwissen im Bereich Erziehungswissenschaften hast, Weil du außerdem auf die Fächer Psychologie und Soziologie neugierig bist, Weil du soziale, personale und kreative Kompetenzen trainieren willst, Weil du Studierfähigkeit erreichen möchtest, Weil dich der Bezug zu beruflichen Feldern der sozialen Arbeit interessiert, Weil du inhaltlich und methodisch zukunftsorientiert arbeiten möchtest, Weil du die ganzheitliche Betrachtungsweise des Menschen vertiefen willst, Weil du künstlerische und musische Prozesse vertiefen möchtest. Berufliches Gymnasium für Erziehung und Soziales

3 Welche Besonderheiten und Vorteile gibt es im beruflichen Gymnasium für Erziehung und Soziales? Du solltest Lesefreude mitbringen, da in vielen Fächern Textarbeit Grundlagenarbeit ist. Du solltest Lernbereitschaft und Fleiß für diesen Bildungsgang zeigen. Du wirst die soziale Praxis kennen lernen im dreiwöchigen Praktikum am Ende der Jahrgangsstufe 11. Du wirst an Tagesausflügen teilnehmen, wie Besuch der didacta (Europas größte Messe für Bildung und Erziehung), verschiedene Museumsbesuche usw. Du kannst das Ziel der Klassenfahrt mit bestimmen: Es stehen die Bildungsfahrten nach Berlin, Hamburg oder Paris zur Auswahl. Du wirst in die Themenwahl der Projekttage einbezogen. Mögliche Themen sind: Der gute Vortrag, Methodentraining, Wie finde ich mein Glück im täglichen Leben?, Stressbewältigung vor dem Abitur, Mit Vielfalt leben. Du nimmst an unserer Projektwoche am Ende der Klasse12 teil zum Thema Spiel bzw. museumspädagogisches Arbeiten. Du bekommst Unterstützung bei der Berufswahlfindung durch Fahrten zu Abimessen, Besuche von Hochschultagen, Gespräche mit Berufsberatern, Stärken- und Schwächen-Tests, den hausinternen Studieninformationstag. Wir gehen ins Theater, ins Kabarett, zu poetry-slam-Veranstaltungen, nehmen an theater-pädagogischen workshops teil, wir testen unser Talent als Autoren beim kreativen Schreiben. Du erhältst praktischen und theoretischen Unterricht in den Fächern Kunst und Musik in der Jahrgangsstufe 11; ab der Jahrgangsstufe 12 spezialisierst du dich auf eines der beiden Fächer. Du kannst am Schüler/-innen-Austausch mit den Niederlanden teilnehmen. Für besonders begabte Schüler/-innen in unserem Bildungsgang wird zurzeit ein klassenübergreifendes Comenius-Projekt zu erziehungswissenschaftlichen Fragen im europäischen Vergleich entwickelt. Du kannst weitere Sprachzertifikate erwerben. Du erhältst bei Bedarf individuelle Förderung durch verschiedene methodische Wege. Du erhältst bei Bedarf individuell abgestimmte Unterstützung auf dem Weg zur Hochschule als besonders begabte/r Schüler/-innen oder als Schüler/-innen in besonderer Lebenslage Du kannst das Latinum bei uns abschließen. Welche Besonderheiten und Vorteile gibt es im beruflichen Gymnasium für Erziehung und Soziales? Du solltest Lesefreude mitbringen, da in vielen Fächern Textarbeit Grundlagenarbeit ist. Du solltest Lernbereitschaft und Fleiß für diesen Bildungsgang zeigen. Du wirst die soziale Praxis kennen lernen im dreiwöchigen Praktikum am Ende der Jahrgangsstufe 11. Du wirst an Tagesausflügen teilnehmen, wie Besuch der didacta (Europas größte Messe für Bildung und Erziehung), verschiedene Museumsbesuche usw. Du kannst das Ziel der Klassenfahrt mit bestimmen: Es stehen die Bildungsfahrten nach Berlin, Hamburg oder Paris zur Auswahl. Du wirst in die Themenwahl der Projekttage einbezogen. Mögliche Themen sind: Der gute Vortrag, Methodentraining, Wie finde ich mein Glück im täglichen Leben?, Stressbewältigung vor dem Abitur, Mit Vielfalt leben. Du nimmst an unserer Projektwoche am Ende der Klasse12 teil zum Thema Spiel bzw. museumspädagogisches Arbeiten. Du bekommst Unterstützung bei der Berufswahlfindung durch Fahrten zu Abimessen, Besuche von Hochschultagen, Gespräche mit Berufsberatern, Stärken- und Schwächen-Tests, den hausinternen Studieninformationstag. Wir gehen ins Theater, ins Kabarett, zu poetry-slam-Veranstaltungen, nehmen an theater-pädagogischen workshops teil, wir testen unser Talent als Autoren beim kreativen Schreiben. Du erhältst praktischen und theoretischen Unterricht in den Fächern Kunst und Musik in der Jahrgangsstufe 11; ab der Jahrgangsstufe 12 spezialisierst du dich auf eines der beiden Fächer. Du kannst am Schüler/-innen-Austausch mit den Niederlanden teilnehmen. Für besonders begabte Schüler/-innen in unserem Bildungsgang wird zurzeit ein klassenübergreifendes Comenius-Projekt zu erziehungswissenschaftlichen Fragen im europäischen Vergleich entwickelt. Du kannst weitere Sprachzertifikate erwerben. Du erhältst bei Bedarf individuelle Förderung durch verschiedene methodische Wege. Du erhältst bei Bedarf individuell abgestimmte Unterstützung auf dem Weg zur Hochschule als besonders begabte/r Schüler/-innen oder als Schüler/-innen in besonderer Lebenslage Du kannst das Latinum bei uns abschließen. Berufliches Gymnasium für Erziehung und Soziales

4 Wie sehen die Aufnahmevoraussetzungen aus? Aufnahme in die Jahrgangsstufe 11: Du hast mit dem Abschluss der Realschule, Gesamtschule oder Hauptschule die Fachoberschulreife mit Qualifikation erhalten du hast am Gymnasium die Versetzung in die Einführungsklasse der gymnasialen Oberstufe erreicht du hast am Berufskolleg den mittleren Schulabschluss sowie die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe erhalten Aufnahme in die Jahrgangsstufe 12: Du hast den schulischen Teil der Fachhochschulreife erworben (Fachabitur) und behältst den fachlichen Schwerpunkt bei. Wie sehen die Aufnahmevoraussetzungen aus? Aufnahme in die Jahrgangsstufe 11: Du hast mit dem Abschluss der Realschule, Gesamtschule oder Hauptschule die Fachoberschulreife mit Qualifikation erhalten du hast am Gymnasium die Versetzung in die Einführungsklasse der gymnasialen Oberstufe erreicht du hast am Berufskolleg den mittleren Schulabschluss sowie die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe erhalten Aufnahme in die Jahrgangsstufe 12: Du hast den schulischen Teil der Fachhochschulreife erworben (Fachabitur) und behältst den fachlichen Schwerpunkt bei. Berufliches Gymnasium für Erziehung und Soziales

5 Wie ist der Unterricht organisiert und wie lange dauert es bis zum Abitur? Der Unterricht findet im Klassenverband und in Kursgruppen statt. Grundkurse werden zwei- bis dreistündig, Leistungskurse fünfstündig erteilt. Insgesamt besuchst du das berufliche Gymnasium Erziehung und Soziales über die Dauer von drei Jahren. Die Jahrgangsstufe 11 ist die Eingangsphase und dient der Orientierung und du hast Zeit, dich an das neue Leistungsniveau im beruflichen Gymnasium zu gewöhnen. Die Jahrgangsstufen 12 und 13 gehören zur Qualifikationsphase; hier sammelst du mit jedem Zeugnis schon Notenpunkte für das Abitur. Wie ist der Unterricht organisiert und wie lange dauert es bis zum Abitur? Der Unterricht findet im Klassenverband und in Kursgruppen statt. Grundkurse werden zwei- bis dreistündig, Leistungskurse fünfstündig erteilt. Insgesamt besuchst du das berufliche Gymnasium Erziehung und Soziales über die Dauer von drei Jahren. Die Jahrgangsstufe 11 ist die Eingangsphase und dient der Orientierung und du hast Zeit, dich an das neue Leistungsniveau im beruflichen Gymnasium zu gewöhnen. Die Jahrgangsstufen 12 und 13 gehören zur Qualifikationsphase; hier sammelst du mit jedem Zeugnis schon Notenpunkte für das Abitur. Berufliches Gymnasium für Erziehung und Soziales

6 Welche Fächer werden erteilt? Berufliches Gymnasium für Erziehung und Soziales Berufsbezogener Lernbereich: - Erziehungswissenschaften - Biologie - Mathematik - Spanisch / Niederländisch - Englisch -Kunst / Musik - Soziologie Berufsübergreifender Lernbereich: -Deutsch -Religion -Gesellschaftslehre mit Geschichte -Sport -Latein (11) Differenzierungsbereich: - Psychologie (Jg. 11,12,13)- Literatur /Theater (Jg. 12,13) - Ernährungswissenschaften (Jg. 11)- Angleichungskurse (Mathe + - Datenverarbeitung (11) Englisch) - zweite Fremdsprache Praktikum in Jg. 11 Latein in Jg. 11

7 Was erwartet dich bei den neuen Fächern? Erziehungswissenschaften: Themen sind laut Lehrplan: Was ist Erziehung und wie funktioniert sie? Wie funktioniert Lernen? Wie entwickelt sich die Denkfähigkeit? Wie entsteht eine Art Gewissen? Wie entwickelt sich die eigene Identität? Welche besonderen Entwicklungsaufgaben gibt es im Jugendalter? Wie entstehen Aggression und Gewalt? Was sind Aufgaben der Heimerziehung? Was wir von wichtigen Pädagogen wie z.B. Maria Montessori u.a. über Kinder wissen? Warum ist Erziehung einem steten gesellschaftlichen Wandel unterworfen? Welche aktuellen Erziehungsdebatten machen das 21.Jahrhundert aus? Was erwartet dich bei den neuen Fächern? Erziehungswissenschaften: Themen sind laut Lehrplan: Was ist Erziehung und wie funktioniert sie? Wie funktioniert Lernen? Wie entwickelt sich die Denkfähigkeit? Wie entsteht eine Art Gewissen? Wie entwickelt sich die eigene Identität? Welche besonderen Entwicklungsaufgaben gibt es im Jugendalter? Wie entstehen Aggression und Gewalt? Was sind Aufgaben der Heimerziehung? Was wir von wichtigen Pädagogen wie z.B. Maria Montessori u.a. über Kinder wissen? Warum ist Erziehung einem steten gesellschaftlichen Wandel unterworfen? Welche aktuellen Erziehungsdebatten machen das 21.Jahrhundert aus? Berufliches Gymnasium für Erziehung und Soziales

8 Das Fach Psychologie: Da das Fach im Differenzierungsbereich erteilt wird, können wir Schülerinteressen mehr einbeziehen und stärker projektartig arbeiten. Gleichzeitig findet eine inhaltliche Anbindung an das Fach Erziehungswissenschaften statt, so dass die beiden Fächer sich ergänzen. Themen sind z.B.: Womit befasst sich Psychologie? Was sind typische Berufsfelder für Psychologen? Wie läuft Wahrnehmung ab, was sind Wahrnehmungsstörungen und psychische Störungen? Fallbeispiele, Merkmale, Diagnose und Therapie Welche Experimente liegen zur Lernpsychologie vor und welche Schlussfolgerungen ziehe ich daraus? Wie funktioniert die Psychoanalyse und welchen Beitrag leistet sie zur Diagnose von Triebtätern? Was teilen mir meine Träume mit? Wie kann ich meine Flirtchancen erhöhen? Wie arbeitet die Werbungspsychologie? Welche Erkenntnisse zu Gehorsam und Autorität gibt es in Experimenten und deren Verfilmungen? Wie sah Erziehung und Bildung im 3. Reich aus? Wie soll ich mit Abiturstress umgehen? Das Fach Psychologie: Da das Fach im Differenzierungsbereich erteilt wird, können wir Schülerinteressen mehr einbeziehen und stärker projektartig arbeiten. Gleichzeitig findet eine inhaltliche Anbindung an das Fach Erziehungswissenschaften statt, so dass die beiden Fächer sich ergänzen. Themen sind z.B.: Womit befasst sich Psychologie? Was sind typische Berufsfelder für Psychologen? Wie läuft Wahrnehmung ab, was sind Wahrnehmungsstörungen und psychische Störungen? Fallbeispiele, Merkmale, Diagnose und Therapie Welche Experimente liegen zur Lernpsychologie vor und welche Schlussfolgerungen ziehe ich daraus? Wie funktioniert die Psychoanalyse und welchen Beitrag leistet sie zur Diagnose von Triebtätern? Was teilen mir meine Träume mit? Wie kann ich meine Flirtchancen erhöhen? Wie arbeitet die Werbungspsychologie? Welche Erkenntnisse zu Gehorsam und Autorität gibt es in Experimenten und deren Verfilmungen? Wie sah Erziehung und Bildung im 3. Reich aus? Wie soll ich mit Abiturstress umgehen? Berufliches Gymnasium für Erziehung und Soziales

9 Literatur mit Schwerpunkt Theater: WAS? ausschließlich praktisches Arbeiten WER? alle Schülerinnen und Schüler, die Interesse daran haben, kreativ im darstellenden Bereich zu arbeiten, die ihre Selbstdarstellung und ihr Selbstbewusstsein optimieren und eine Menge Spaß haben wollen WIE? Aufwärm- und Vertrauensübungen, um locker zu werden und eine positive Atmosphäre zu schaffen Ausdrucksübungen für die Körpersprache Übungen zur Mimikschulung Improvisationstheater kreatives Schreiben und Inszenieren, d.h. selbst Stücke entwickeln, Regisseurtätigkeiten übernehmen, proben Literatur mit Schwerpunkt Theater: WAS? ausschließlich praktisches Arbeiten WER? alle Schülerinnen und Schüler, die Interesse daran haben, kreativ im darstellenden Bereich zu arbeiten, die ihre Selbstdarstellung und ihr Selbstbewusstsein optimieren und eine Menge Spaß haben wollen WIE? Aufwärm- und Vertrauensübungen, um locker zu werden und eine positive Atmosphäre zu schaffen Ausdrucksübungen für die Körpersprache Übungen zur Mimikschulung Improvisationstheater kreatives Schreiben und Inszenieren, d.h. selbst Stücke entwickeln, Regisseurtätigkeiten übernehmen, proben Berufliches Gymnasium für Erziehung und Soziales

10 Welche Fächer musst du im Abitur belegen? Berufliches Gymnasium für Erziehung und Soziales Abiturfächer GE, Variante 1: Leistungskurse ERZIEHUNGSWISSENSCHAFTEN + BIOLOGIE 3. Abiturfach: Deutsch oder Englisch 3. Abiturfach: Deutsch oder Englisch 3. Abiturfach: Religion 3. Abiturfach: Religion 4. Abiturfach: Englisch, Deutsch, Niederländisch, Spanisch, Kunst, Musik, Geschichte, Religion, Mathematik 4. Abiturfach: Englisch, Deutsch, Niederländisch, Spanisch, Kunst, Musik, Geschichte, Religion, Mathematik 4. Abiturfach: Englisch, Deutsch, Niederländisch, Spanisch 4. Abiturfach: Englisch, Deutsch, Niederländisch, Spanisch

11 Welche Fächer musst du im Abitur belegen? Berufliches Gymnasium für Erziehung und Soziales 3. Abiturfach: Religion 3. Abiturfach: Religion 4. Abiturfach: Mathematik oder Biologie 4. Abiturfach: Mathematik 4. Abiturfach: Mathematik Abiturfächer GE, Variante 2: ERZIEHUNGSWISSENSCHAFTEN + DEUTSCH 3. Abiturfach: Englisch

12 Welcher Abschluss wird verliehen? die allgemeine Hochschulreife, d. h. alle Studiengänge an allen Universitäten und Fachhochschulen in Deutschland und Europa stehen dir offen. Was kannst du mit dem Abschluss außerdem machen? alle Berufsabschlüsse erwerben vorzugsweise aber Berufsabschlüsse im pädagogischen, gesellschaftlichen und gesundheitswissenschaftlichen Bereich ; hier erhöhen sich durch den Abschluss am beruflichen Gymnasium deine Einstellungschancen Welcher Abschluss wird verliehen? die allgemeine Hochschulreife, d. h. alle Studiengänge an allen Universitäten und Fachhochschulen in Deutschland und Europa stehen dir offen. Was kannst du mit dem Abschluss außerdem machen? alle Berufsabschlüsse erwerben vorzugsweise aber Berufsabschlüsse im pädagogischen, gesellschaftlichen und gesundheitswissenschaftlichen Bereich ; hier erhöhen sich durch den Abschluss am beruflichen Gymnasium deine Einstellungschancen Berufliches Gymnasium für Erziehung und Soziales

13 Und das leisten unsere bisherigen Abgänger jetzt... Und das leisten unsere bisherigen Abgänger jetzt... Berufliches Gymnasium für Erziehung und Soziales Lehramt Grundschule, Lehramt Sek I, Lehramt Sek II, Grundschullehramt, Medizin, medizinische Biologie, soziale Arbeit, Sozialpädagogik, Meeresbiologie, Lebensmitteltechnologie, Psychologie, Kriminalwissenschaften, Jura, Journalismus, Germanistik,... Laborantin, Polizistin, Erzieherin, Logopädin, Gesundheits- und Krankenpflegerin, Physiotherapeutin, Bankkauffrau, Industriekauffrau, Ergotherapeutin, Steuerfachangestellte,...

14 Haben wir dein Interesse geweckt? Prima, dann nimm Kontakt mit mir auf: Christine Höppner, borken.de Haben wir dein Interesse geweckt? Prima, dann nimm Kontakt mit mir auf: Christine Höppner, borken.de Berufliches Gymnasium für Erziehung und Soziales

15


Herunterladen ppt "BERUFLICHES GYMNASIUM FÜR ERZIEHUNG UND SOZIALES Du strebst die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) an? – Wir helfen dabei! - BERUFLICHES GYMNASIUM FÜR."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen