Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Grundlagen 5 Schuljahre Hauptschulabschluss Werkrealschulabschluss Wahlschule keine Schulbezirke 6 Schuljahre Hauptschulabschluss.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Grundlagen 5 Schuljahre Hauptschulabschluss Werkrealschulabschluss Wahlschule keine Schulbezirke 6 Schuljahre Hauptschulabschluss."—  Präsentation transkript:

1 Grundlagen 5 Schuljahre Hauptschulabschluss Werkrealschulabschluss Wahlschule keine Schulbezirke 6 Schuljahre Hauptschulabschluss

2 Deutsch Mathematik Englisch Religion / Ethik MNT MSG WAG Fächer:Fächerverbünde: Materie – Natur - Technik Musik – Sport - Gestalten Wirtschaft – Arbeit - Gesundheit WZG Welt – Zeit - Gesellschaft G / Gk / Ek / Politik Ph / Bio / Ch Mu / Sp / BK Wl / Hw / Tw / T Informatik Unterricht

3 offene Arbeitsformen hohes Maß an Eigentätigkeit Unterricht differenziertes Lernangebot Projektunterricht Prinzip der Lebensnähe

4 Klassen 5 und 6 Lernstandserhebungen Deutsch Mathematik Förderpläne

5 Klasse 7 Profil - AC Förderpläne Vergleichsarbeiten

6 Klasse 8 Wahlpflichtfächer

7 Unterrichtsprojekt Betriebserkundungen Betriebspraktikum Bewerbungswerkstatt Bewerbungstraining OIB Orientierung in Berufsfeldern

8 Klasse 9 Entscheidungen… HS – Abschlussprüfung nach Klasse 9 Vertiefung des Gelernten in Klasse 10 Werkrealschul – Abschlussprüfung nach Kl. 10 Keine Notenschwelle von Kl. 9 nach Kl 10 HS – Abschlussprüfung nach Klasse 10

9 Klasse 10 Vertiefung und Wiederholung berufsorientierende Bildung Praxistag in Betrieben HauptschulabschlussWerkrealschulabschluss neue Lerninhalte Neue Fächer: Kompetenztraining Mittlerer Bildungsabschluss keine neuen Lerninhalte

10 Abschlüsse HS - Abschlussprüfung WRS - Abschlussprüfung - in zwei Geschwindigkeiten - Bestehen ohne Englisch Englischprüfung ist möglich Dezentrale mdl. Projektprüfung - Mittlere Reife

11 Risiken Stresssymptome Aggressivität Schulangst Nachhilfe Bauchschmerzen …. jedes fünfte Kind unter 18 Jahren…. … nach einer FORSA-Studie

12 Sicherheiten Konzeption der Werkrealschule Nachhilfe besondere Beziehungspädagogik individualisierter Unterricht durchgängige Berufswegeplanung gute Vorbereitung intensive individuelle Förderung Bildungspartnerschaften mit Betrieben auf die Berufsausbildung Wiederholung und Sicherung SchwächenStärken ausgleichenentfalten

13 Sicherheiten Erfahrungen… Gute Schüler jeder Schulart finden ihren Platz! Industrie und Handwerk suchen unsere guten Schüler!

14 Schulprofil

15 Schulprofil 232 Schüler 11 Klassen 24 Lehrer 10. Schuljahr

16 232 Schüler 11 Klassen 24 Lehrer 10. Schuljahr Ganztagesbetreuung Schulprofil Schulsozialarbeit

17 232 Schüler 11 Klassen 24 Lehrer 10. Schuljahr Ganztagesbetreuung Schulsozialarbeit Schulsanitäter Streitschlichter Schulprofil Sozialcurriculum

18 232 Schüler 11 Klassen 24 Lehrer 10. Schuljahr Ganztagesbetreuung Schulsozialarbeit Schulsanitäter Streitschlichter Gestaltung der Schulzeit Schulprofil Sozialcurriculum

19 232 Schüler 11 Klassen 24 Lehrer 10. Schuljahr Ganztagesbetreuung Schulsozialarbeit Schulsanitäter Streitschlichter Gestaltung der Schulzeit Schulprofil Sozialcurriculum Ethik in Kl Förderkurse in Kl. 5/6 Informatik in Kl. 5/6/10 Individualisiertes Lernen

20 232 Schüler 11 Klassen 24 Lehrer 10. Schuljahr Ganztagesbetreuung Schulsozialarbeit Schulsanitäter Streitschlichter Gestaltung der Schulzeit Schulprofil Sozialcurriculum Bildungspartner Wirtschaftslehre ab Kl. 7 LRS-Kurse in Kl 5/6 Ethik in Kl Förderkurse in Kl. 5/6 Informatik in Kl. 5/6/10 Individulisiertes Lernen

21 Homepage

22 Info-Nachmittag Uhr

23


Herunterladen ppt "Grundlagen 5 Schuljahre Hauptschulabschluss Werkrealschulabschluss Wahlschule keine Schulbezirke 6 Schuljahre Hauptschulabschluss."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen