Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Neue Wege in der Zerspanung Gemeinschaftsprojekt zwischen der Paul Horn GmbH und dem Institut für Werkzeugmaschinen (IfW) der Universität Stuttgart Gefördert.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Neue Wege in der Zerspanung Gemeinschaftsprojekt zwischen der Paul Horn GmbH und dem Institut für Werkzeugmaschinen (IfW) der Universität Stuttgart Gefördert."—  Präsentation transkript:

1 1 Neue Wege in der Zerspanung Gemeinschaftsprojekt zwischen der Paul Horn GmbH und dem Institut für Werkzeugmaschinen (IfW) der Universität Stuttgart Gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) ZIM – Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand Laufzeit: 2 Jahre Mit höherer Produktivität durch den Motorblock: Modulare Bohrstange mit geringem Gewicht - Enge Kooperation und Zusammenarbeit zwischen Industrie und Hochschulen

2 2 Dimensionen Länge:300 – 450 mm Durchmesser:50 – 120 mm Gewicht:6 – 15 kg Material: Vorgaben Gewicht:< 8 kg für man. Wechsel < 12 kg Standard-WZM Erwartungen Länge:1.000 mm Durchmesser:120 mm ZiM Projekt CFK Bohrstangen

3 3 Schneidenträger mit austauschbaren Schneiden HSK-Schnittstelle (HSK63/HSK100) Nabe mit hersteller- spezifischer β-Schnittstelle Nabe mit herstellerspezifischer β-Schnittstelle mit Feinjustierung Werkzeugschaft aus kohlenstoff- faserverstärktem Kunststoff ZiM Projekt CFK Bohrstangen

4 4 Dichte Wärmeaus- dehnungskoeffizient E-Modul Spezifischer E-Modul ZiM Projekt CFK Bohrstangen

5 5 während Zerspanprozess Höchste Belastung aufgrund von Biegespannungen im Leerlauf ZiM Projekt CFK Bohrstangen

6 6 Design process Konzept und EntwurfDimensionierung Ermittlung der Belastung Simulation Fertigung Versuche ZiM Projekt CFK Bohrstangen

7 7 Zusammenfassung -Die Zusammenarbeit mit Hochschulen ist Garant für höchstes Niveau beim Stand der Technik. -Ergebnisorientierte Projektarbeit.

8 8 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "1 Neue Wege in der Zerspanung Gemeinschaftsprojekt zwischen der Paul Horn GmbH und dem Institut für Werkzeugmaschinen (IfW) der Universität Stuttgart Gefördert."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen