Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Finanzieren mit der KfW

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Finanzieren mit der KfW"—  Präsentation transkript:

1 Finanzieren mit der KfW
Lübeck, Eckard v. Schwerin Prokurist Vertrieb

2 KfW-Förderung für Gründung, Wachstum und Nachfolge Inhalt
1 Überblick und Antragsweg 2 Fördermittel für Erweiterung und Festigung von Unternehmen KfW-Unternehmerkredit 3 Die ERP-Innovationsfinanzierung (neu ab dem ) 4 Das Energieeffizienzprogramm Lübeck,

3 KfW – Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen Auftrag
Gründung: 1948 Anteilseigner: % Bund, 20 % Bundesländer Refinanzierung: 90 % Kapitalmarkt, Bundesmittel Rating: AAA / Aaa Sitz: Frankfurt am Main Niederlassungen: Berlin, Bonn Fördervolumen 2016: 81 Mrd. EUR Lübeck,

4 Gründungs- und Mittelstandsförderung
Gründen & Erweitern ERP-Gründerkredit - StartGeld (067) ERP-Gründerkredit - Universell ( ) ERP-Kapital für Gründung (058) Erweitern & Festigen KfW-Unternehmerkredit (037/047) ERP-Regionalförderprogramm (062/072) ERP-Digitalisierungs- und Innovationskredit (380/ 390/391) neu ab ERP-Mezzanine für Innovation (360/361) neu ab Energie & Umwelt KfW-Energieeffizienzprogramm Energieeffizient Bauen und Sanieren (276, 277, 278) Produktionsanlagen/-prozesse (292, 293) Abwärme (294) KfW-Umweltprogramm (240/241) Erneuerbare Energien Standard (270/274) Speicher (275) Premium (271/281, 272/282) BMUB-Umweltinnovationsprogramm (230) KfW-Konsortialkredit Energie und Umwelt (291) Offshore-Windenergie (273) Lübeck,

5 Der Weg zum Förderkredit
Antragstellung Befürwortung Kunde Finanzierungspartner über Fördermittel informieren Finanzierungsberatung Bonitätsprüfung Sicherheitenprüfung Antragsprüfung Prüfung der Förderfähigkeit ggf. Bonitätsprüfung Vertragsabschluss Kreditverwaltung Kreditzusage Refinanzierungszusage Lübeck, 5

6 Bankdurchleitung Online (BDO 2
Bankdurchleitung Online (BDO 2.0) Die Förderzusage mit „Cappuccino-Effekt“ Onlinebasierter Antrags- und Zusageprozess für KfW-Förderkredite Automatisierte Prüfung der Förderfähigkeit Ab 2015/2016 für alle wohnwirtschaftlichen KfW-Förderprodukte Perspektivisch auch für Gründungs- und Mittelstandsförderung Vorteil: schneller und einfacher zum Förderkredit! Lübeck,

7 Risikogerechtes Zinssystem
Risikoeinschätzung des Finanzierungspartners Risikogerechtes Zinssystem der KfW Einschätzung der wirtschaftlichen Verhältnisse (→ Bonitätsklasse 1- 7) risikogerechter Zinssatz (9 Preisklassen von A - I) Bankeigenes Ratingverfahren Beurteilung der Sicherheiten (→ Sicherheitenklasse 1- 3) Bankinterne Bewertung Lübeck,

8 Vorteile der KfW-Förderung
Kredite mit günstigen Zinsen, teilweise Zuschüsse lange Laufzeiten bis 20 Jahre Planungssicherheit durch Zinsbindung bis 20 Jahre tilgungsfreie Anlaufjahre 100 %-Finanzierungen möglich Lübeck,

9 KfW-Förderung für Gründung, Wachstum und Nachfolge Inhalt
1 Überblick und Antragsweg 2 Fördermittel für Erweiterung und Festigung von Unternehmen KfW-Unternehmerkredit 3 Die ERP-Innovationsfinanzierung (neu ab dem ) 4 Das Energieeffizienzprogramm Lübeck,

10 KfW-Unternehmerkredit (037/047) Unternehmen erweitern und festigen
bis zu 25 Mio. EUR pro Vorhaben für Investitionen und/oder Betriebsmittel auch für Vorhaben deutscher Unternehmen im Ausland Vorteil: 50 % Haftungsfreistellung für den Finanzierungspartner möglich Lübeck,

11 KfW-Unternehmerkredit (037/047) Konditionen
ab 1,0 % eff. * Höchstbetrag: 25 Mio. EUR Laufzeit: bis zu 20 Jahre Zinsbindung: bis zu 20 Jahre tilgungsfreie Anlaufjahre: bis zu 3 Jahre Sicherheiten: banküblich Bereitstellungsprovision: 1 Monat frei, danach 0,25 % pro Monat Sondertilgung: gegen Vorfälligkeitsentschädigung Kombination: mit anderen Förderprogrammen grundsätzlich möglich, bei Beantragung von Haftungsfreistellung jedoch keine Kombi mit weiteren haftungsfreigestellten KfW-Förderprodukten * Stand: Lübeck,

12 KfW-Unternehmerkredit (037/047) Förderbeispiel
Vorhaben: Erwerb eines Grundstückes Neubau eines Betriebsgebäudes Errichtung einer Photovoltaikanlage Mögliche Förderung/Kombination: Grundstück KfW-Unternehmerkredit (037/047) Betriebsgebäude KfW-Energieeffizienzprogramm – Energieeffizient Bauen und Sanieren (276, 277, 278) Photovoltaikanlage KfW-Programm Erneuerbare Energien – Standard (270) Lübeck,

13 KfW-Förderung für Gründung, Wachstum und Nachfolge Inhalt
1 Überblick und Antragsweg 2 Fördermittel für Erweiterung und Festigung von Unternehmen KfW-Unternehmerkredit 3 Die ERP-Innovationsfinanzierung (neu ab dem ) 4 Das Energieeffizienzprogramm Lübeck,

14 Interne Mittel dominieren bei der Finanzierung von Digitalisierungsprojekten
Anteile der Finanzierungsformen am gesamten Projektvolumen Digitalisierungsprojekte Andere Sachinvestitionen Digitalisierungsprojekte haben ähnliche finanzierungserschwerende Charakteristika wie Innovationsvorhaben (geringe Volumina, schwierige Beurteilung der Erfolgschancen, hoher Anteil immaterieller Investitionen, firmenspezifische Anwendungen und Lösungen, wenig Möglichkeiten der Sicherheitenstellung). Noch überdecken derzeit geringe Finanzierungsvolumina die finanzierungserschwerenden Eigenschaften von Digitalisierungsvorhaben - bei Ausweitung der Anstrengungen drohen Finanzierungsengpässe! Lübeck,

15 Kernmerkmale der Produktfamilie „ERP-Innovationsförderung“ im Überblick
ERP-Digitalisierungs- und Innovationskredit ERP-Mezzanine für Innovation Wer? Etablierte, mittelständische Unternehmen (mit Umsatzgrößenbeschränkung 500 Mio. EUR) Was? Alle Aufwendungen im Zusammenhang mit Digitalisierungsvorhaben gem. Verwendungs- zweckliste (z.B. Aufbau von Plattformen, Entwicklung von Apps, Datensicherheit etc., Vorhaben ist neu für das Unternehmen). Alle Aufwendungen eines innovativen Vorhabens (Vorhaben ist neu für das Unternehmen). Ges. Finanzierungsbedarf innovativer Unternehmen. Forschung und Entwicklung im Bereich der Spitzentechnologie („state-of-the-art“ Europa). Forschung und Entwicklung neu für das Unternehmen. Wie? Refinanzierungskredit mit optionaler Haftungsfreistellung von 70 % (HF nur für Unternehmen < 500 Mitarbeiter). Laufzeitvarianten: 5/1/5, 7/2/7, 10/2/10. Optionale Risikoteilung: Nachrang im KfW-Risiko 50 % bzw. 60 %. Laufzeitvarianten: 10/2/10 (FK), 10/7/10 (nur Nachrangtranche). Lübeck,

16 Innovatives Unternehmen
Förderbeispiel Hausbank: Aufgrund Ihres Wachstums sind Sie ein innovatives Unternehmen gemäß den Programmbestimmungen. Damit können Sie einen Kredit im ERP-Digitalisierungs- und Innovationskredit der KfW beantragen! Wir finanzieren sämtlich Ihrer Investitionskosten und Betriebsmittel. Finanzierung Unternehmer: Mein Umsatz ist in den letzten 3 Jahren im Durchschnitt um mehr als 20% gewachsen. Um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden, muss ich nun eine neue Produktionshalle bauen. Wie kann ich dies finanzieren? Ist-Zustand Ziel Lübeck,

17 ERP-Mezzanine für Innovationen
Förderbeispiel Hausbank: Im ERP-Mezzanine für Innovationen. Dort können Sie Fremd- und Nachrangkapital für ihre Aufwendungen erhalten – auch wenn Ihre App nicht zum Verkauf angeboten wird. Finanzierung Unternehmer: Als Hersteller von Heizungsanlagen möchte ich eine App entwickeln, mit der meine Kunden ihre Heizung auch über ihr Smartphone steuern können. Die App möchte ich kostenfrei anbieten. Wie kann ich die Entwicklungskosten finanzieren? Ist-Zustand Ziel Lübeck,

18 KfW-Förderung für Gründung, Wachstum und Nachfolge Inhalt
1 Überblick und Antragsweg 2 Fördermittel für Erweiterung und Festigung von Unternehmen KfW-Unternehmerkredit 3 Die ERP-Innovationsfinanzierung (neu ab dem ) 4 Das Energieeffizienzprogramm Lübeck,

19 KfW-Energieeffizienzprogramm (276, 277, 278, 292, 293, 294) Drei Programmteile seit 01.05.2016
Energieeffizient Bauen und Sanieren (276, 277, 278) energetische Sanierung von gewerblichen Nichtwohngebäuden energetische Einzelmaßnahmen an der Gebäudehülle und/oder der technischen Gebäudeausrüstung Neubau energieeffizienter gewerblicher Nichtwohngebäude Produktionsanlagen/-prozesse (292, 293) Investitionsmaßnahmen, die eine Energieeinsparung von mind. 10 % (Einstiegsstandard) bzw. mind. 30 % (Premiumstandard) erzielen Abwärme (294) Investitionen in die Modernisierung, die Erweiterung oder den Neubau von Anlagen oder Verbindungsleitungen zur Vermeidung oder Nutzung von Abwärme Lübeck,

20 Sanierung Gebäude und Einzelmaßnahmen
KfW-Energieeffizienzprogramm – Energieeffizient Bauen und Sanieren (276, 277, 278) Neubau Gebäude Sanierung Gebäude und Einzelmaßnahmen KfW-Effizienzhaus 55 KfW-Effizienzhaus 70 KfW-Effizienzhaus 70 KfW-Effizienzhaus 100 KfW-Effizienzhaus Denkmal Einzelmaßnahmen an der Gebäudehülle und/oder der technischen Gebäudeausrüstung Nachweis Einhaltung EnEV-Anforderungen und technische Mindestanforderungen bei Einzelmaßnahmen: Sachverständiger nach § 21 EnEV Sachverständige für Baudenkmale aus der Expertenliste (www.energie-effizienz-experten.de) bei der Sanierung zum KfW-Effizienzhaus Denkmal sowie der Sanierung von Baudenkmalen zu sonstigen KfW-Effizienzhäusern oder Einzelmaßnahmen an Baudenkmalen Lübeck,

21 KfW-Energieeffizienzprogramm – Energieeffizient Bauen und Sanieren (276, 277, 278)
Tilgungszuschüsse Sanierung: KfW-Effizienzhaus 70: KfW-Effizienzhaus 100: KfW-Effizienzhaus Denkmal: Einzelmaßnahmen: 17,5 %, max. 175 EUR pro m² 10,0 %, max. 100 EUR pro m² 7,5 %, max. 75 EUR pro m² 5,0 %, max. 50 EUR pro m² Tilgungszuschüsse Neubau: KfW-Effizienzhaus 55: KfW-Effizienzhaus 70: 5,0 %, max. 50 EUR pro m² - kein Tilgungszuschuss Lübeck,

22 KfW-Energieeffizienzprogramm – Energieeffizient Bauen und Sanieren (276, 277, 278) Förderbeispiele
Hersteller von Schmierstoffen (Großunternehmen): Neubau eines Schulungszentrums (1.200 m² Nettogrundfläche) Energiestandard: KfW-Effizienzhaus 55 Kosten: 2,5 Mio. Euro → Förderkredit mit 5 % Tilgungszuschuss (hier: Euro) Asia-Restaurant (Kleines Unternehmen) Sanierung des Restaurants (325 m²) Energiestandard: KfW-Effizienzhaus 100 Kosten: Euro → Förderkredit mit 10 % Tilgungszuschuss (hier: Euro) Lübeck, 22

23 Premiumstandard: 30 % Energieeinsparung
KfW-Energieeffizienzprogramm – Produktionsanlagen/ -prozesse (292, 293) Einstiegsstandard: 10 % Energieeinsparung Premiumstandard: 30 % Energieeinsparung Neuinvestition: Einsparung gegenüber dem Branchendurchschnitt bzw. gegenüber anderen in der Branche üblicherweise eingesetzten Anlagen Ersatzinvestition: Einsparung gemessen am Durchschnittsverbrauch der letzten 3 Jahre Nachweis Energieeinsparung: Bestätigung durch Unternehmen (z. B. über Herstellernachweise und Produktdatenblätter) oder optionale Einbindung eines Energieberaters Lübeck,

24 KfW-Energieeffizienzprogramm – Produktionsanlagen/ -prozesse (292, 293) Beispiele
Beispiel Metallbearbeitung Neuinvestition: Anschaffung weiteren CNC-Fräse Energieverbrauch: kWh pro Jahr durchschnittl. Energieverbrauch der Branche: kWh pro Jahr Energieeinsparung: kWh pro Jahr → 22,4 % Förderung als Einstiegsstandard Beispiel Rechtsanwaltskanzlei Modernisierungsinvestition: Austausch eines Servers Energieverbrauch: kWh pro Jahr Energieverbrauch bisher: kWh pro Jahr Energieeinsparung: kWh pro Jahr → 64 % Förderung als Premiumstandard Lübeck, 24

25 KfW-Energieeffizienzprogramm (276, 277, 278) So kombinieren Sie KfW-Kredite
Vorhaben: Erwerb eines Grundstückes Neubau eines Betriebsgebäudes Errichtung einer Photovoltaikanlage Mögliche Förderung/Kombination: Grundstück KfW-Unternehmerkredit (037/047) Betriebsgebäude KfW-Energieeffizienzprogramm – Energieeffizient Bauen und Sanieren (276, 277, 278) Photovoltaikanlage KfW-Programm Erneuerbare Energien – Standard (274) Lübeck,

26 KfW-Energieeffizienzprogramm – Abwärme (294) Förderfähige Maßnahmen
a) Innerbetriebliche Vermeidung und Nutzung von Abwärme Prozessoptimierung, Umstellung von Produktionsverfahren auf energieeffiziente Technologien zur Vermeidung bzw. Nutzung von Abwärme Dämmung/Isolierung von Anlagen, Rohrleitungen und Armaturen, Rückführung von Abwärme in den Produktionsprozess, Vorwärmung von anderen Medien, Verwendung für Heizzwecke außerhalb des Gebäudes, in dem die Wärme anfällt. b) Außerbetriebliche Nutzung von Abwärme Einschließlich Verbindungsleistungen zur Weitergabe von Wärme an Dritte, z. B. Einspeisung in bestehende Nahwärmenetze. c) Verstromung von Abwärme, z. B. ORC-Technologie d) Abwärmekonzept sowie Umsetzungsbegleitung und Controlling durch externe SV Lübeck,

27 KfW-Energieeffizienzprogramm – Abwärme (294) Tilgungszuschüsse
Tilgungszuschuss 30 % der förderfähigen Investitionsmehrkosten bei Förderung nach AGVO bzw. der Investitionskosten bei Förderung nach De-minimis Bonus von zusätzlich 10 % für KMU Tilgungszuschuss für Verbindungsleitungen bei außerbetrieblicher Abwärmenutzung 40 % der förderfähigen Investitionskosten bei Förderung nach AGVO oder De-minimis Bonus von zusätzlich 10 % für KMU Lübeck,

28 KfW-Energieeffizienzprogramm – Abwärme (294) Beispiel
Energetische Sanierung eines Betriebsgebäudes inkl. Verkaufshalle und Werkstatt (200 m² Nettogrundfläche) mit PV-Anlage und Lackieranlage mit moderner Lüftungstechnik Investitionsplan EUR Neue Lackieranlage mit integrierter (davon für Wärmerückgewinnung Wärmerückgewinnung) Abwärmekonzept Sanierung Photovoltaik-Anlage Gesamtinvestition Finanzierungsplan EUR KfW-Energieeffizienzprog. – Abwärme Tilgungszuschuss KMU (40 % von ) KfW-Energieeffizienzprog. - EBS Tilgungszuschuss (17,5 % von ) KfW Erneuerbare Energien – Standard tatsächl. Finanzierungsbedarf Lübeck,

29 Sie benötigen weitere Informationen? Ansprechpartner für Fragen
Infocenter der KfW Montag bis Freitag von – Uhr (kostenfrei) KfW Bankengruppe Palmengartenstrasse 5– Frankfurt am Main Lübeck,

30 Bildnachweis/Quellenangabe
Titelseite und Schluss: Ganzseitiges Motiv / KfW / Stephan Sperl Folie 3: KfW-Bildarchiv / Rüdiger Nehmzow Folie 6: Quelle: Fotolia.com / fredredhat Folie 14: Bild 1: KfW-Bildarchiv / Rüdiger Nehmzow Bild 2: KfW-Bildarchiv / photothek.net Folie 24: Bild 1: KfW-Bildarchiv / Torsten George Folie 29: Autor: iceteaimages, Quelle: Fotolia.com Lübeck,

31 Vielen Dank!


Herunterladen ppt "Finanzieren mit der KfW"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen