Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Eine Initiative der Europäischen Kommission zur Steigerung der Innovationsfähigkeit kleiner und mittlerer Unternehmen. Innovation: Roadmap zum Erfolg IGZ.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Eine Initiative der Europäischen Kommission zur Steigerung der Innovationsfähigkeit kleiner und mittlerer Unternehmen. Innovation: Roadmap zum Erfolg IGZ."—  Präsentation transkript:

1 Eine Initiative der Europäischen Kommission zur Steigerung der Innovationsfähigkeit kleiner und mittlerer Unternehmen. Innovation: Roadmap zum Erfolg IGZ Hof, Robert Silberhorn

2 2 Drei Botschaften für die Unternehmer der Region 1.Innovation lohnt sich 2.Innovation braucht gute Ideen und eine erfolgreiche Umsetzung – beides bieten wir 3.Innovation wird gefördert wie nie zuvor – starten Sie! Es rechnet sich.

3 3 Innovationen sind in allen Bereichen möglich Alleinstellung und neue Geschäftsfelder durch Innovationen Der Dübel Erfinder: Artur Fischer Zeitpunkt 1958 Bedeutung: Weltmarktführer mit >10 Mio. Stück pro Tag Aus: Deutsche Stars. 50 Innovationen, die jeder kennen sollte. Der Teebeutel Erfinder: ADOLF RAMBOLD Zeitpunkt 1929 Bedeutung: 220 Mrd. Stück pro Jahr im Einsatz Der Airbag Erfinder: Mercedes Benz Zeitpunkt 1971 Bedeutung: Bis zu 15 Airbags pro Auto

4 4 Innovatoren weisen deutlich bessere Kennwerte aus als der Durchschnitt Erfolg führender Innovatoren EBIT (Betriebsergebnis) in % des Umsatzes Führende Innovatoren > 10 % Durch- schnitt ~ 4 % Deutlich höhere Wachstumsrate als der Wettbewerb Industrieüber- greifender Durchschnitt + Quelle: A.T.Kearney, improve innovation

5 Eine Initiative der Europäischen Kommission zur Steigerung der Innovationsfähigkeit kleiner und mittlerer Unternehmen. Innovation ist der entscheidende Werttreiber für Unternehmen Fazit: Innovation lohnt sich

6 6 Eine erfolgreiche Innovation braucht… Innovation erfordert eine multifunktionale Umsetzung Service- Innovation z.B. externes Marketing von Technologie-Know-how Prozess- Innovation z.B. MicroReaction Technology Produkt- Innovation z.B. BASF’s Hexamoll Eine gute Idee Eine erfolgreiche Umsetzung +

7 7 Eine erfolgreiche Innovation braucht… Innovation erfordert eine multifunktionale Umsetzung Service- Innovation z.B. externes Marketing von Technologie-Know-how Prozess- Innovation z.B. MicroReaction Technology Produkt- Innovation z.B. BASF’s Hexamoll Creative FITness Innovations-Roadmap +

8 8 Innovationsmanagement muss vorausschauend und bereichsübergreifend sein um nachhaltig Erfolg zu haben Die Roadmap sichert den Erfolg ab

9 9 Die Roadmap - Wer von A nach B will, muss… 1.Seinen aktuellen Standort bestimmen 2.Sein Ziel festlegen 3.Die Wege zum Ziel auswählen (Strategieoptionen) 4.Sich in Position bringen (Positionierung, USP) 5.Geeignete Werkzeuge auswählen 6.Benötigte Ressourcen bereitstellen (Budgetierung) 7.Sich auf den Weg machen (das Innovationsprojekt umsetzen)

10 10 Innovationen werden gefördert wie nie zuvor Die Angebote des IGZ Hof Staatliche Förderzuschüsse für die Entwicklungskosten Zusätzliche Förderung von Dienstleistungen

11 Eine Initiative der Europäischen Kommission zur Steigerung der Innovationsfähigkeit kleiner und mittlerer Unternehmen. Fazit: Innovation rechnet sich


Herunterladen ppt "Eine Initiative der Europäischen Kommission zur Steigerung der Innovationsfähigkeit kleiner und mittlerer Unternehmen. Innovation: Roadmap zum Erfolg IGZ."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen