Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1.Lernwirksamer Unterricht 2. Lernziele 3. statements 4. Aufgabentypen 5. Gute Lernaufgaben 6. ES «Prägnant formulierte Lernaufgaben bilden das Tor zum.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1.Lernwirksamer Unterricht 2. Lernziele 3. statements 4. Aufgabentypen 5. Gute Lernaufgaben 6. ES «Prägnant formulierte Lernaufgaben bilden das Tor zum."—  Präsentation transkript:

1 1.Lernwirksamer Unterricht 2. Lernziele 3. statements 4. Aufgabentypen 5. Gute Lernaufgaben 6. ES «Prägnant formulierte Lernaufgaben bilden das Tor zum Lernprozess» BEDH-Mittwoch buk

2 1.Lernwirksamer Unterricht 2. Lernziele 3. statements 4. Aufgabentypen 5. Gute Lernaufgaben 6. ES Kernmerkmale lernwirksamen Unterrichts

3 1.Lernwirksamer Unterricht 2. Lernziele 3. statements 4. Aufgabentypen 5. Gute Lernaufgaben 6. ES Lernziele Studierende … erkennen Lernaufgaben als ein wichtiges Merkmal lernwirksamen Unterrichts kennen drei verschiedene Lernaufgaben- Typen analysieren Erarbeitungs- und Übungsaufgaben hinsichtlich ihrer Qualität

4 1.Lernwirksamer Unterricht 2. Lernziele 3. statements 4. Aufgabentypen 5. Gute Lernaufgaben 6. ES Statement 1 «Das A und O einer Aufgabe sind durchdachte, kognitiv aktivierende Lernaufgaben, die inhaltlich und methodisch auf die Kernidee des Faches und des Stoffes abzielen.» (Prof. Dr. K. Reusser 2012)

5 1.Lernwirksamer Unterricht 2. Lernziele 3. statements 4. Aufgabentypen 5. Gute Lernaufgaben 6. ES Statement 2 «Der Typus einer Lernaufgabe bestimmt das potentielle Niveau der durch ihre Bearbeitung erzeugten kognitiven Aktivierung und damit des Kompetenzerwerbs bei den Lernenden.» (Prof. Dr. K. Reusser 2012)

6 1.Lernwirksamer Unterricht 2. Lernziele 3. statements 4. Aufgabentypen 5. Gute Lernaufgaben 6. ES Eine Lernaufgabe ist es, wenn… es zur vertieften Auseinandersetzung mit dem Stoff kommt es sich um eine selbstständige und selbstbestimmte Lernaktivität handelt (Bausteinheft 1, S. 25)

7 1.Lernwirksamer Unterricht 2. Lernziele 3. statements 4. Aufgabentypen 5. Gute Lernaufgaben 6. ES Lernaufgabe formulieren Lernstufe Lerntyp Prozessverlauf berücksichtigen Sozialform Stoffumfang bewusst wählen (Bausteinheft 1, S. 25)

8 1.Lernwirksamer Unterricht 2. Lernziele 3. statements 4. Aufgabentypen 5. Gute Lernaufgaben 6. ES 1.Was 2.Warum 3.Wie 4.Wie viel Zeit 5.Wo 6.Welches Ergebnis 7.Wie weiter Lernaufgabe formulieren

9 1.Lernwirksamer Unterricht 2. Lernziele 3. statements 4. Aufgabentypen 5. Gute Lernaufgaben 6. ES Bsp. Konzepte wiedergeben

10 1.Lernwirksamer Unterricht 2. Lernziele 3. statements 4. Aufgabentypen 5. Gute Lernaufgaben 6. ES Bsp. Prozeduren ausführen

11 1.Lernwirksamer Unterricht 2. Lernziele 3. statements 4. Aufgabentypen 5. Gute Lernaufgaben 6. ES Bsp. Konzepte verknüpfen

12 1.Lernwirksamer Unterricht 2. Lernziele 3. statements 4. Aufgabentypen 5. Gute Lernaufgaben 6. ES Der Pizzabäcker PISA-Aufgabe

13 1.Lernwirksamer Unterricht 2. Lernziele 3. statements 4. Aufgabentypen 5. Gute Lernaufgaben 6. ES Rechnerische Lösung

14 1.Lernwirksamer Unterricht 2. Lernziele 3. statements 4. Aufgabentypen 5. Gute Lernaufgaben 6. ES Kleiner Pizza A = π r 2 = π 225 cm 2 = 706,9 cm 2 Grössere Pizza A = π r 2 = π 400 cm 2 = 1256,6 cm 2 Kosten pro Quadratzentimeter 30 zeds / 706,9 cm 2 = 0,042 zeds/cm 2 40 zeds / 1256,6 cm 2 = 0,032 zeds/cm 2 Bei der grösseren Pizza kostet mich der Quadratzentimeter weniger als bei der kleineren. Lösungswege

15 1.Lernwirksamer Unterricht 2. Lernziele 3. statements 4. Aufgabentypen 5. Gute Lernaufgaben 6. ES Lösungswege

16 1.Lernwirksamer Unterricht 2. Lernziele 3. statements 4. Aufgabentypen 5. Gute Lernaufgaben 6. ES Auftrag Bilden Sie pro Fach (Mathe, NL, Deutsch) 3-er oder 4-er Gruppen. Es gilt folgende Frage zu beantworten: ‘Welche Lerntätigkeit löse ich mit diesen Lernaufgaben aus?’ Beantworten Sie diese Frage mit Hilfe des Qualitätsrasters für Lernumgebungen.

17 1.Lernwirksamer Unterricht 2. Lernziele 3. statements 4. Aufgabentypen 5. Gute Lernaufgaben 6. ES Gute Lernaufgaben Lösen Lernprozesse aus Sind zielorientiert Einsetzbar in heterogenen Lerngruppen Regen zu tiefem fachlichen Verstehen an Besitzen Motivierungsqualität durch Authentizität, Alltagsbezug (Transferwert) (Prof. Dr. K. Reusser 2012)

18 1.Lernwirksamer Unterricht 2. Lernziele 3. statements 4. Aufgabentypen 5. Gute Lernaufgaben 6. ES Erlauben unterschiedliche Lernwege Laden zur Diskussion und zum kooperativem Austausch ein Trainieren Problemlöse- und Lernstrategien Ermöglichen positive Lernerfahrungen (Erfolg, Interesse, Selbstwirksamkeit) Gute Lernaufgaben (Prof. Dr. K. Reusser 2012)

19 1.Lernwirksamer Unterricht 2. Lernziele 3. statements 4. Aufgabentypen 5. Gute Lernaufgaben 6. ES

20 1.Lernwirksamer Unterricht 2. Lernziele 3. statements 4. Aufgabentypen 5. Gute Lernaufgaben 6. ES Klassifikation von Aufgaben


Herunterladen ppt "1.Lernwirksamer Unterricht 2. Lernziele 3. statements 4. Aufgabentypen 5. Gute Lernaufgaben 6. ES «Prägnant formulierte Lernaufgaben bilden das Tor zum."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen