Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Finanzierung der Unternehmensnachfolge Erfolgreiche Betriebsübergabe im Handwerk - kaufmännische, steuerliche und rechtliche Aspekte am 02. Mai 2016 bei.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Finanzierung der Unternehmensnachfolge Erfolgreiche Betriebsübergabe im Handwerk - kaufmännische, steuerliche und rechtliche Aspekte am 02. Mai 2016 bei."—  Präsentation transkript:

1 Finanzierung der Unternehmensnachfolge Erfolgreiche Betriebsübergabe im Handwerk - kaufmännische, steuerliche und rechtliche Aspekte am 02. Mai 2016 bei der Handwerkskammer zu Köln 02. Mai 2016 Bereich Existenzgründungen/ Förderkredite/ Erneuerbare Energien Seite 1

2 02. Mai 2016 Bereich Existenzgründungen/ Förderkredite/ Erneuerbare Energien Seite 2 Michael Monstadt Fachbereichsleiter für Förderfinanzierungen und Unternehmensnachfolge Neumarkt Köln Tel.:0221/ Fax:0221/ Der Referent

3 02. Mai 2016 Bereich Existenzgründungen/ Förderkredite/ Erneuerbare Energien Seite 3  Vorstellung der Kreissparkasse Köln  Netzwerk und Unterstützung durch die KSK Köln  Zeitplanung / Fahrplan  Nachfolger bzw. Unternehmenssuche  Nachfolge-Finanzierung  Finanzierungsbedarf und -mittel  Die häufigsten gewerblichen Förderkredite  Instrumente bei nicht ausreichenden Sicherheiten  Finanzierungsbeispiel Agenda

4 02. Mai 2016 Bereich Existenzgründungen/ Förderkredite/ Erneuerbare Energien Seite 4 Bilanzsumme:23,1 Mrd. EUR Kredite u. Darlehen:19,8 Mrd. EUR davon gewerblich:10,1 Mrd. EUR Einlagen u. Wertpapiere von Kunden:17,8 Mrd. EUR Kunden: rd Mitarbeiter: Über 240 mal präsent vor Ort Unser Geschäftsgebiet... … umfasst insgesamt rd km 2 mit vier Kreisen sowie 42 Städten und Gemeinden. *Stand Die Kreissparkasse Köln, größte Kreissparkasse und drittgrößte Sparkasse Deutschlands, in Zahlen*: Die Kreissparkasse Köln als starker Partner des Mittelstandes in der Region

5 Bereich Existenzgründungen/ Förderkredite/ Erneuerbare Energien Seite 5 Unsere besondere Stärke ist die Nähe zu unseren Kunden Wir sind der kundennahe Partner vor Ort von rund mittelständischen Unternehmen in 18 Präsenzen für Firmenkunden und in verschiedenen Fachbereichen, z.B. für Existenzgründer. 02. Mai 2016

6 Bereich Existenzgründungen/ Förderkredite/ Erneuerbare Energien Seite 6 Zuordnung im Hause der Kreissparkasse Köln Zentralbereich Unternehmens-/Technologieförderung/Beteiligungen Bereich Existenzgründungen / Förderkredite/ Erneuerbare Energien Nachfolgeberatung Förderkreditberatung Ärztebetreuung Existenzgründungs- betreuung Bereich Beteiligungen/ Wagniskapital Aktivitäten um das Unternehmertum und die Existenzgründung Technologie- bewertung

7 Ihre persönliche Beratung als Firmenkunde 02. Mai 2016 Seite 7 Sechs Bausteine für ein professionelles Finanz-Management: Bereich Existenzgründungen/ Förderkredite/ Erneuerbare Energien

8 02. Mai 2016 Bereich Existenzgründungen/ Förderkredite/ Erneuerbare Energien Seite 8 Netzwerk und Unterstützung durch die Kreissparkasse Köln

9 02. Mai 2016 Bereich Existenzgründungen/ Förderkredite/ Erneuerbare Energien Seite 9 Partner für eine erfolgreiche Unternehmensnachfolge Unternehmer/ Unternehmerfamilie/ Gesellschafter Verkäufer Belegschaft/ Mitarbeiter Berater, u. a. Steuerberater/ WPUnternehmensberater Rechtsanwalt Kammern/ VerbändeWirtschaftsförderung Notar Kreissparkasse Köln NachfolgekoordinatorFirmenkundenberater

10 02. Mai 2016 Bereich Existenzgründungen/ Förderkredite/ Erneuerbare Energien Seite 10 Unterstützung durch die Kreissparkasse Köln Kreissparkasse Köln NachfolgekoordinatorFirmenkundenberater Gemeinsam mit dem Unternehmer einen Leitfaden für die Nachfolgeregelung erarbeiten mit regelmäßigem Soll-/ Ist-Vergleich Nachfolger-Suche Mit Beratern kommunizieren bzw. Berater nennen (Kontakt herstellen) Finanzierung des Nachfolgers sicherstellen Unternehmensbewertung Konzepterstellung („Braut schön machen“ – im Fokus steht der Ertragswert) Existenzgründungs- finanzierung Positiv für das Rating!

11 02. Mai 2016 Bereich Existenzgründungen/ Förderkredite/ Erneuerbare Energien Seite 11 Zeitplanung / Fahrplan

12 02. Mai 2016 Bereich Existenzgründungen/ Förderkredite/ Erneuerbare Energien Seite 12 Zeitplanung / Fahrplan Die 4-Phasen der Nachfolgeregelung 2. Vorbereitung -„Braut schön machen“ -Nachfolger-Suche -Vertraulichkeitserklärung Zeitrahmen 5 bis 10 Jahre 3. Übergabekonzept und Übergabe -Unternehmensbewertung -Ggfls. Letter of Intent -Due-Diligence-Prüfung -Finanzierungskonzept -Vertragserstellung 1.Information und Sensibilisierung  Sammlung von Informationen  Überwindung von Emotionen 4. Maßnahmen nach der Übergabe  Beratung/Einarbeitung des Nachfolgers  Beginn einer „neuen“ Lebensphase

13 02. Mai 2016 Bereich Existenzgründungen/ Förderkredite/ Erneuerbare Energien Seite 13 Nachfolger- bzw. Unternehmenssuche

14 02. Mai 2016 Bereich Existenzgründungen/ Förderkredite/ Erneuerbare Energien Seite 14 Wo finde ich einen Nachfolger bzw. ein zu übernehmendes Unternehmen? Firmenbörse Kammern / Verbände Wirtschaftsförderung der Städte und Kreise individuelle Suche durch Unternehmensberater/ -vermittler Kunden der Kreissparkasse Köln (interne Suche) Kunden/ Lieferanten Konkurrenten Netzwerk der Kreissparkasse Köln z. B. IHK-Nachfolger-Club / Betriebsbörse der HWK Anonymisiert! Nach Absprache mit dem Verkäufer.

15 02. Mai 2016 Bereich Existenzgründungen/ Förderkredite/ Erneuerbare Energien Seite 15 Nachfolge-Finanzierung

16 02. Mai 2016 Bereich Existenzgründungen/ Förderkredite/ Erneuerbare Energien Seite 16 Der Finanzierungs-/ Kreditbedarf ergibt sich primär aus … Finanzierungsbedarf  Kaufpreis  Investitionen  Betriebsmittelbedarf (Liquidität)  Warenlageraufbau  Bürgschaften (Avale)

17 02. Mai 2016 Bereich Existenzgründungen/ Förderkredite/ Erneuerbare Energien Seite 17 Finanzierungsmittel Eigenkapital Eigene Mittel Vorhandene Sachanlagen Eigenleistungen (Beteiligungskapital) Fremdkapital Kredite/Darlehen - Kontokorrentkredite - Investitionskredite - Förderkredite - Verkäuferdarlehen Lieferantenkredit Leasing Factoring Avale

18 02. Mai 2016 Bereich Existenzgründungen/ Förderkredite/ Erneuerbare Energien Seite 18 Die häufigsten gewerblichen Förderkredite

19 02. Mai 2016 Bereich Existenzgründungen/ Förderkredite/ Erneuerbare Energien Seite 19 Die häufigsten gewerblichen Förderkredite ERP-Gründerkredit-Startgeld (80 % Haftungsfreistellung für die Hausbank) ERP-Gründerkredit-Universell NRW.BANK Gründungskredit (UN 5 Jahre) –... ohne öffentliche Absicherung –... mit 80% Ausfallbürgschaft der Bürgschaftsbank NRW –… mit 50 % Haftungsfreistellung ab T€ 125 KfW-Unternehmerkredit KfW-Unternehmerkapital – ERP Kapital für Gründung (mit Haftungsreduzierung für die Hausbank)

20 NRW.BANK Gründungskredit 02. Mai 2016 Bereich Existenzgründungen/ Förderkredite/ Erneuerbare Energien Seite 20 Gründer, Freiberufler und Unternehmen bis zu 5 Jahren nach Aufnahme der selbstständigen Tätigkeit Finanzierung von Investitionen, Betriebsmitteln, tätigen Beteiligungen Kreditbetrag bis zu 10 Mio. € (mind. 25T€) Kombination mit 80 % Ausfallbürgschaft der Bürgschaftsbank NRW möglich risikoorientierte Zinsgestaltung (Rating + Sicherheiten) Kreditlaufzeiten / Zinssätze - Stand  5 / 10 / 20 Jahre Laufzeit (abhängig vom Finanzierungsobjekt)  zwischen nom. 1,00% und nom. 7,40% p.a. (abhängig von Laufzeit, Rating und Sicherheiten)

21 KfW-Unternehmerkapital – ERP Kapital für Gründung 02. Mai 2016 Bereich Existenzgründungen/ Förderkredite/ Erneuerbare Energien Seite 21 Gründer, Freiberufler und Unternehmen bis zu 3 Jahren nach Aufnahme der selbstständigen Tätigkeit anteilige Finanzierung von Investitionen mind. 15% Eigenkapital 30% der Investitionen werden mit diesem Programm gefördert (bis zu 500T€) 100%ige Haftungsfreistellung für die Hausbank Kreditlaufzeit / Zins - Stand  insg. 15 Jahre, 7 Tilgungsfreijahre  Staffelzins 1. – 3. Jahr nom. 0,65 % p.a. / 4. – 10. Jahr nom. 2,65% p.a. zzgl. 1 % p.a. Garantieentgelt des valutierenden Kredites

22 02. Mai 2016 Bereich Existenzgründungen/ Förderkredite/ Erneuerbare Energien Seite 22 Instrumente bei nicht ausreichenden Sicherheiten

23 02. Mai 2016 Bereich Existenzgründungen/ Förderkredite/ Erneuerbare Energien Seite 23 Haftungsfreistellung / Risikoreduzierung bei nicht ausreichenden Sicherheiten für die Hausbank NRW.BANK / KfW-Mittelstandsbank Bürgschaftsbank NRW GmbH Bürgschaften bis € Bürgschaften über € Bürgschaften des Landes NRW Keine Risikoreduzierung für den Darlehensnehmer! S gewähren i.d.R. 80%ige Bürgschaft gewähren teilweise Haftungsfreistellung und Nachrangdarlehen Förderinstitute Bürgschaftsbanken

24 02. Mai 2016 Bereich Existenzgründungen/ Förderkredite/ Erneuerbare Energien Seite 24 Bürgschaftsbank NRW im Überblick Antragsteller Kleine und mittelständische Unternehmen und Existenzgründer, einschließlich Angehörige der Freien Berufe Verwendungs- zweck Investitionsfinanzierungen sowie Betriebsmittelfinanzierungen aller Art; keine Verbürgung für Kredite zur Sanierung Bürgschafts- höhe 80 % ige Ausfallbürgschaft gegenüber Kreditinstituten, maximal 1,25 Mio. € (Darlehensvolumen maximal 1,5625 Mio. €) Kosten 1,5 % einmaliges Bearbeitungsentgelt bei Bürgschafts-bewilligung (mind. 400 €) und 1 % des verbürgten Kreditbetrags jährliche Bürgschafts- provision

25 02. Mai 2016 Bereich Existenzgründungen/ Förderkredite/ Erneuerbare Energien Seite 25 Finanzierungsbeispiel

26 02. Mai 2016 Bereich Existenzgründungen/ Förderkredite/ Erneuerbare Energien Seite 26 Finanzierung einer Existenzgründung/Nachfolge KaufpreisEUR InvestitionenEUR EUR ProgrammDarl. in EURErläuterungen 1. Eigenkapital % von EUR ERP-Kapital für Gründung % von EUR NRW.Gründungskredit* % bis 10 Mio. EUR zu 2) keine zusätzlichen Sicherheiten erforderlich zu 3) alternativ ERP Gründerkredit Universell* der KfW (bis 25 Mio. EUR) * risikoorientiertes Zinssystem

27 02. Mai 2016 Bereich Existenzgründungen/ Förderkredite/ Erneuerbare Energien Seite 27 Haben Sie noch Fragen?


Herunterladen ppt "Finanzierung der Unternehmensnachfolge Erfolgreiche Betriebsübergabe im Handwerk - kaufmännische, steuerliche und rechtliche Aspekte am 02. Mai 2016 bei."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen