Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Abiturjahrgang 2019 Oberstufenkoordinatorin S. Lange Jahrgangsstufenleiter I. Baum L. Degenhardt Informationen zur Einführungsphase 24. Februar 2016

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Abiturjahrgang 2019 Oberstufenkoordinatorin S. Lange Jahrgangsstufenleiter I. Baum L. Degenhardt Informationen zur Einführungsphase 24. Februar 2016"—  Präsentation transkript:

1 Abiturjahrgang 2019 Oberstufenkoordinatorin S. Lange Jahrgangsstufenleiter I. Baum L. Degenhardt Informationen zur Einführungsphase 24. Februar 2016

2 Wie ist die Oberstufe aufgebaut? Welche Abschlüsse gibt es? Abitur Allgemeine Hochschulreife Q2.2Qualifikationsphase, 2. Jahr Q2.1 Studienfahrt FHR Schulischer Teil der FachHochschulReife; zusätzlich: 1 Jahr Praktikum oder Ausbildung Q1.2Qualifikationsphase, 1. Jahr Facharbeit Q1.1 FOR 10 Versetzung = mittlerer Schulabschluss (FachOberschulReife) nach Klasse 10 EF.2Einführungsphase Praktikum EF.1

3 Verweildauer Einführungsphase Qualifikationsphase 1 Qualifikationsphase 2 Abiturprüfung Regeldauer: 3 Dauer max. 4 Jahre max. 1 Jahr zur Wiederholung

4 Fächer der Oberstufe am CSG I. Das sprachlich-literarische-künstlerische Aufgabenfeld DeutschItalienisch (neu)Kunst EnglischMusik FranzösischLiteratur (nur in Q1) Italienisch Latein (mind. bis Q1 – Latinum) II. Das gesellschaftswissenschaftliche Aufgabenfeld ErdkundePhilosophie GeschichteSozialwissenschaften III. Das mathematisch-naturwissenschaftliche Aufgabenfeld MathematikBiologieInformatik Physik Chemie Kath./evgl. ReligionslehrePhilosophie Sport

5 Organisation und Umfang EF Ø 34 WStd. Q1 Ø 34 WStd. Q2 Ø 34 WStd. Versetzung Zulassung Abiturprüfung Gesamtqualifikation 12 GK 3-stündig (= 36) oder 11 GK einschl. Ital. neu (= 34) oder 11 GK plus Vertiefung (= 35) 12 GK plus Vertiefung (=38) 2 LK 5-std. 2 LK 5-std. 8 GK 3-std. + evtl. Projektkurs 2-std. i.d.R. 8 GK 3-std. 2 LK schriftl. 1 GK schriftl. 1 GK mdl.

6 Pflichtfächer und Mindestbelegung Q2.2Q2.1Q1.2Q1.1 EF.2EF.1 Deutsch eine Fremdsprache Mathematik eine Naturwissenschaft: Bio, Physik, Chemie zweite Fremdsprache oder zweite Naturwissenschaft (einschl. Informatik) eine Gesellschaftswissenschaft: Geschichte, Erdkunde, Sowi, Philosophie ggf. Zusatzkurse GE / SW Religion oder Philosophie Sport Kunst / Musik / Literatur (nur Q1) ein weiteres Fach, in EF zwei weitere Fächer und/oder Vertiefungskurse

7 Klausurfächer in der Oberstufe Q2.2Q2.1Q1.2Q1.1 EF.2EF.1 Deutsch eine Fremdsprache Italienisch neu Mathematik eine Gesellschaftswissenschaft eine zweite Fremdsprache oder Naturwissenschaft 2 LKs und das 3. Abiturfach eine Naturwissenschaft das 4. Abiturfach

8 ein LK muss sein: Deutsch oder Fremdsprache E, F oder Mathematik oder Naturwissenschaft der zweite LK kann sein: Deutsch, Fremdsprache, Mathematik, Naturwiss., Erdkunde oder Geschichte nicht möglich: 2 Naturwissenschaften F + Ch, F + Ph, Ek + Ge Leistungskurse + Grundkurse Q1 + Q2 2 Leistungskurse je 5-stündig 8 Grundkurse je 3-stündig + in Q1 evtl. Projektkurs

9 Auslandsaufenthalt im 1. Halbjahr der EF möglich, oder in der gesamten EF: bei entsprechend guten Leistungen in Kl. 9 direkt Übergang in die Q1 – ansonsten Wiederholung der EF am CSG wichtig: Auslandsaufenthalt wird auf die Verweildauer angerechnet!

10 Projektkurse in der Q1 Projektkurse ermöglichen „fachübergreifendes und projektorientiertes Lernen“ aber: Anbindung an ein Referenzfach Umfang: zweistündig, zwei Halbjahre nur ein PJK pro Schüler erlaubt

11 Grundsätzliche Regeln: Fächer können nur zu Beginn der Oberstufe (neu) gewählt werden Anschließend können Fächer nur noch (begrenzt) abgewählt werden Ein Fach, das in EF nicht belegt ist, kann auch in Q1 nicht mehr gewählt werden! Wer dauerhaft nicht an Sport teilnehmen kann, muss ein Ersatzfach wählen. Abgabetermine müssen eingehalten werden.

12 Ablauf der Kurswahl für die EF elektronischer Wahlbogen – Programm „LuPO“ und Anleitung auf online.de, „Oberstufe“www.clara- online.de Donnerstag, 25. Februar: Zusendung des elektronischen Wahlbogens per bis Freitag, 4. März, 12 Uhr: Wahl und Rücksendung des elektronischen Wahlbogens Montag, 7. März: individuelle Beratung 9a/b + Ausdruck des Wahlbogens Dienstag, 15. März: individuelle Beratung 9c/d + Ausdruck des Wahlbogens Rückgabe des Wahlbogens bis Fr.,

13 Danke für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Abiturjahrgang 2019 Oberstufenkoordinatorin S. Lange Jahrgangsstufenleiter I. Baum L. Degenhardt Informationen zur Einführungsphase 24. Februar 2016"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen