Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Biologika in der Geriatrie (Rheumatische Erkrankungen) Marcus Köller.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Biologika in der Geriatrie (Rheumatische Erkrankungen) Marcus Köller."—  Präsentation transkript:

1 Biologika in der Geriatrie (Rheumatische Erkrankungen) Marcus Köller

2 Rheumatoide Arthritis (RA)

3

4 Finnische Kohortenanalyse: Durchschnittsalter des Krankheitsbeginns der RA von ca. 50 a auf fast 60 a während einer Dekade Shift in the incidence of rheumatoid arthritis toward elderly patients in Finland during Clin Exp Rheumatol 1996; 14(5): EORA: elderly onset RA

5 ♀ ♂ a a

6 RA ist erosive Arthritis

7

8 Sturzrisiko steigt mit der Aktivität der RA Ch Böhler et al. in submission

9 “DMARDS“ - Basistherapie Konventionelle DMARDS: MTX, Sulfasalazin, Leflunomid, Cyclosporin A, Chloroquin Biologicals: TNF-Blocker (Infliximab, Etanercept, Adalimumab, Golimumab, Certolizumab) IL-1 RA (Anakinra) B-Zell-Depletion (Rituximab) T-Zell-Hemmung (Abatacept) IL-6 Blockade (Tocilizumab) Corticosteroide

10 “Targeted Therapy“ bei RA Firestein GS. Nature 2003; 423:356–361; Smolen JS, et al. Lancet 2007 Smolen JS, Steiner G. Nat Rev Drug Disc 2003; 2:473–488. Makrophage IL-18 IL-15 Knorpel Knochen RANKL FGF TGF  IL-8 Fibroblast Akute-Phase Proteine Hepcidin IL-17 IFN  T-Zelle sTNFR, TNF-  IL-10, IL-1, IL-18, IL-IR B-Zelle Leber Ig (RF) Osteoklast Chondrozyt Abatacept IFX, ETC, ADA, CER, GOL Rituximab Anakinra IL-6 Tocilizumab

11 Therapiestrategie MTX oder SSZ oder Leflunomid 2. DMARD anti-TNF anti-IL-6R (IL-1RA) (2.) anti-TNF anti-IL-6RCTLA4-IgAnti-CD20 Remission ? niedrige Aktivität ? hohes Risiko zur Progression

12 Besonderheiten der Therapie mit MTX bei älteren Patienten Methotrexat (MTX): hemmt Dihydrofolat-Reductase vorwiegend renal eliminiert – CAVE Kombi mit NSAR bei normalem Krea T ½ = verdoppelt KI: Crea > 1,5-2,0 mg/dl UAW va. durch Folsäure-Antagonismus Folsäuresubstitution !!!! (Folsan 10 mg/Woche im Abstand)

13 5.864 RA Patienten Zeitraum 1995–2004

14 NSARCCSBiologikaDMARD Alter 75–84a:52% weniger DMARDs Alter >85:74% weniger DMARDs als Alter 65–74a zudem Depression als neg. Faktor bzgl DMARD Zurückhaltung unabhängig von Polypharmazie/Comorbiditäten

15 Abbuchraten von MTX sind bei jüngeren und älteren RA Patienten vergleichbar n=504MTX (mg/Wo) ± SD Gesamt20,3 ± 6,5 <70 a20,9 ± 6,4 ≥ 70 a18,3 ± 6,6 Köller et al, in submission p=n.s.

16 RA Patienten Zeitraum Alter > 65 a (Ø 76,5 a) bei denen DMARD begonnen wurde

17 Inzidenz schwerwiegender bakterieller Infektionen 2.2 / 100 Patienten-Jahre Glucocorticoid verdoppelt Infektionsrate dosisabhängig >5 mg/d [ P< ] <5 mg/dRR –9 mg/dRR –19 mg/dRR 2.97 >20 mg/dRR 5.48 anti-TNF Therapie RR 1.0[95% CI 0.6–1.7] vs MTX

18 Infektionen (ges.)Infektionen (med. relevant)

19 Anti-TNF Therapie im Alter sinnvoll ? 1305 Pat. RA < 3a MTX MTX + anti TNF

20 Polymyalgia rheumatica (PMR) klinisches Bild - Kriterien Alter >65a (90% >60a) > 1 Mo Schmerzen und MST in 2 von 3 Regionen: - Schultern/Oberarme - Hüfte/Oberschenkel - Nacken/Stamm BSG > 40mm/h Ausschluss anderer Erkrankungen Assoziation: Arteriitis. temporals (15-20%) Malignom

21 Polymyalgia rheumatica (PMR) Therapie Corticosteroide ~25 mg Prednisolon Reduktion nach Rückgang der Beschwerden und BSG Woche je 5 mg/Woche weniger Woche je 2,5 mg/Woche weniger Woche je 1 mg/Woche weniger ab 16. Woche je ½ mg/Woche weniger

22 Cumulative Prednisolon-Dosis Rückfälle (%)

23 Flare-free Time CCS nach 52 Wk 50% (IFX) vs. 54% (Plc) TNF-Blocker bei PMR ? Ann Intern Med 2007; 146:

24


Herunterladen ppt "Biologika in der Geriatrie (Rheumatische Erkrankungen) Marcus Köller."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen