Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

OHT 1 - MG - Paris February - 99 Massimo Garribba Europäische Kommission, GD XIII/E EU-Aktionen zur Förderung der Internet- Nutzung durch KMU.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "OHT 1 - MG - Paris February - 99 Massimo Garribba Europäische Kommission, GD XIII/E EU-Aktionen zur Förderung der Internet- Nutzung durch KMU."—  Präsentation transkript:

1 OHT 1 - MG - Paris February - 99 Massimo Garribba Europäische Kommission, GD XIII/E EU-Aktionen zur Förderung der Internet- Nutzung durch KMU

2 OHT 2 - MG - Paris February - 99 Das Internet und die KMU ÊFestlegung des Kontexts ËDie Informationsgesellschaft ÌForschung und Markt: die Mittel zur Erprobung ÍSchlußfolgerungen Programm

3 OHT 3 - MG - Paris February - 99 Das Internet und die KMU Festlegung des Kontexts Festlegung des Kontexts

4 OHT 4 - MG - Paris February - 99 Festlegung des Kontexts Die Nutzer ä Interaktivität ä Disintermediation Mehr Macht den Nutzern Das neue Medienumfeld Der Markt ä Internationalisierung ä Deregulierung Die Informationsindustrie ä Digitalisierung ä Multimedia-AnwendungenVielfalt Die Technologie ä Konvergenz ä BreitbandKonvergenz Wettbewerb Wahl

5 OHT 5 - MG - Paris February - 99 Festlegung des Kontexts Was ist das Internet ? Kombiniert die Gegenwart Rundfunk Kommunikation Veröffentlichung Fügt die Zukunft hinzu Jeder ist Verleger Ein globaler elektronischer Marktplatz Information, Kommunikation, Handel

6 OHT 6 - MG - Paris February - 99 Änderung der Arbeitsweise AnbieterKunden Unternehmen AnbieterKunden Unternehmen Neue Beziehungen zwischen Kunden & Anbietern

7 OHT 7 - MG - Paris February - 99 Beeinflussung des Vertriebs …. Kosten für die Übermittlung eines 42seitigen Dokuments innerhalb von New York

8 OHT 8 - MG - Paris February - 99 Die Perspektiven des elektronischen Handels 1997: 7,6 Mrd. $ 2002: 333 Mrd. $ wächst Europa rasch genug? Der zwischenbetriebliche Umsatz verdoppelt sich alle paar Monate, aber …..

9 OHT 9 - MG - Paris February - 99 Das Internet und die KMU Die Informationsgesellschaft Die Informationsgesellschaft

10 OHT 10 - MG - Paris February - 99 Die Informationsgesellschaft Die jährliche Gesamtrate der Unternehmens- gründungen und -auflösungen beträgt in der EU 10%. Mehr als 10% aller Arbeitsplätze gehen verloren und werden durch andere ersetzt. Neue Arbeitsplätze erfordern neue Qualifikationen! In 10 Jahren werden 80% der heutigen Technologien überholt sein. Europa braucht Investitionen. Die Herausforderung Wie reagieren wir darauf?

11 OHT 11 - MG - Paris February - 99 Die Informationsgesellschaft Rolle des Privatsektors Die Entwicklung anführen Die Entwicklung anführen Infrastruktur Anwendungen Inhalte Rolle der EU Das neue Medienumfeld erleichtern Das neue Medienumfeld erleichtern Eine Vision entwickeln Geeignete Rahmenbedingungen schaffen Den Wandlungsprozeß katalysieren Ergänzende Rollen zur Beschleunigung der Entwicklung Ergänzende Rollen zur Beschleunigung der Entwicklung

12 OHT 12 - MG - Paris February - 99 Entwicklung einer Vision Schlüsselfaktoren Eine offene, partizipierende, auf Einbindung ausgerichtete Informationsgesellschaft Elektronischer Handel Einheitliche Währung Deregulierung der europäischen Volks- wirtschaften – Telekommunikation, Energie, Transport, …. Entwicklung von Risikokapitalmärkten Osterweiterung Eine globale Vision

13 OHT 13 - MG - Paris February - 99 Die rechtlichen Rahmenbedingungen

14 OHT 14 - MG - Paris February - 99 Schaffung der Rahmenbedingungen Richtlinie über den elektronischen Handel Werbung Haftung Vertragsrecht Richtlinie über digitale Unterschriften Richtlinie über den Datenschutz Richtlinie über das Urheberrecht Globale Initiativen: Bsp. neue IANA, globale Konzession, Absichtserklärung über die Interoperabilität,... Ermöglichung einer kommerziellen Internet-Nutzung Ein globaler Ansatz

15 OHT 15 - MG - Paris February - 99 Die Mittel zur Erprobung Mehr als 5% des EU-BIP werden durch die Nutzung digitaler Netze entweder direkt erwirtschaftet oder indirekt beeinflußt. Bis 2002 werden in der EU wahrscheinlich Arbeitsplätze im Zusammenhang mit dem elektronischen Handel geschaffen. Voraussichtliche Entwicklungen: Kreative Industriezweige bilden das Wachstumspotential.

16 OHT 16 - MG - Paris February - 99 Das Internet und die KMU Forschung und Markt: Forschung und Markt: die Mittel zur Erprobung die Mittel zur Erprobung

17 OHT 17 - MG - Paris February - 99 Die Mittel zur Erprobung Wer über Inhalte verfügt, hat einen erheblichen komparativen Vorteil. Wer wird den Wert der Kundenbeziehungen richtig einschätzen? Für Marktneulinge bieten sich immer noch neue Gelegenheiten. Man kann sich vorstellen, daß der Wettbewerb von überall kommen kann. Es gibt nicht nur ein einziges Ertragsmodell: für eine Rentabilitätsrate ist es noch zu früh. Ein ständiger Dialog mit der realen Welt Welches sind die Ansichten der Industrie? Welches sind die Ansichten der Industrie?

18 OHT 18 - MG - Paris February - 99 Katalysator des Wandlungsprozesses: Forschung & Märkte Förderung der Experimentier- bereitschaft Technologie Inhalt Forschung Telematik- Anwendungen EntwicklungValidierungEinführung TEN Telekommunikation INFO 2000 Vom Schreiben bis zum Bildschirm Media II audiovisuelle Inhalte Informations- technologie MLIS Fortgeschrittene Kommunikations- dienste Zunehmende Betonung der Inhalte Forschung: 5. RP IST-Programm Märkte:

19 OHT 19 - MG - Paris February - 99 Fünftes Rahmenprogramm: Budget: 3,6 Mrd. ECU Forschungsnetzwerk Künftige & aufkommende Technologien Wesentliche Technologien & Infrastrukturen Multimedia- Inhalte & -Instrumente Neue Arbeitsmethoden & elektronischer Handel Systeme & Dienste für den Bürger

20 OHT 20 - MG - Paris February - 99 Schlüsselaktion III: Multimedia-Inhalte und -Instrumente Multimedia- Inhalte und -Instrumente Elektronische Veröffentlichung Kulturelle Inhalte Ausbildung und Schulung Sprachen- und Inhaltstechnologien

21 OHT 21 - MG - Paris February - 99 Die Mittel zur Erprobung TEN - Telekommunikation INFO Multimedia-Inhalte MLIS - Sprachenanwendungen Internet-Aktionsplan - sichere Nutzung des Internet MEDIA II - audiovisuelle Inhalte Marktorientierte Aktionen: Für Inhalte und Sprache wird bald ein neuer Vorschlag unterbreitet…. ein neuer Vorschlag unterbreitet….

22 OHT 22 - MG - Paris February - 99 Das Internet und die KMU Schlußfolgerungen Schlußfolgerungen

23 OHT 23 - MG - Paris February - 99 Europas Weg zur Informationsgesellschaft Schlußfolgerungen Die Strategie für Europa dient folgenden Zielen: Schaffung eines Raums: Liberalisierung Schaffung eines Raums: Liberalisierung Wettbewerb Wettbewerb Stimulierung von Kreativität: frühe Erprobungen Stimulierung von Kreativität: frühe Erprobungen Kooperation Kooperation Stärkung von Demokratie: Zugang zu Netzen Stärkung von Demokratie: Zugang zu Netzen Zugang zu Inhalten Zugang zu Inhalten Wahrung von Solidarität: Ausbildung Wahrung von Solidarität: Ausbildung Sensibilisierung Sensibilisierung Kreativität, Kultur und Handel

24 OHT 24 - MG - Paris February - 99 Die wichtigsten Web-Kontaktadressen EUROPA ISPO gesellschaft CORDIS programme I*M-EUROPE programme

25 OHT 25 - MG - Paris February - 99 Von den meisten Leuten werden die Entwicklungen der nächsten zwei oder drei Jahre überschätzt und die Entwicklungen der nächsten zwei oder drei Jahrzehnte unterschätzt. Bill Gates, Microsoft


Herunterladen ppt "OHT 1 - MG - Paris February - 99 Massimo Garribba Europäische Kommission, GD XIII/E EU-Aktionen zur Förderung der Internet- Nutzung durch KMU."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen