Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© Deutscher Gießereiverband, www.dgv.de 9. Zulieferforum der Arbeitsgemeinschaft Zulieferindustrie in Düsseldorf Die Osterweiterung der EU - Chance und.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© Deutscher Gießereiverband, www.dgv.de 9. Zulieferforum der Arbeitsgemeinschaft Zulieferindustrie in Düsseldorf Die Osterweiterung der EU - Chance und."—  Präsentation transkript:

1 © Deutscher Gießereiverband, 9. Zulieferforum der Arbeitsgemeinschaft Zulieferindustrie in Düsseldorf Die Osterweiterung der EU - Chance und Risiko der deutschen Zulieferindustrie Das vergrößerte Europa - Ökonomische Daten und Fakten Dipl.-Hdl. Heiko Lickfett Abteilungsleiter Volkswirtschaft Deutscher Gießereiverband e.V. © Deutscher Gießereiverband,

2 Das vergrößerte Europa 2

3 © Deutscher Gießereiverband, Fläche in Quadratkilometern Quelle: OECD SEA = Brunei, Indonesien, Kambodscha, Volksrep. Laos, Malaysia, Myanmar, Philippinen, Singapur, Thailand und Vietnam 3

4 © Deutscher Gießereiverband, Bevölkerung in Millionen Einwohnern 4 Quelle: OECD SEA = Brunei, Indonesien, Kambodscha, Volksrep. Laos, Malaysia, Myanmar, Philippinen, Singapur, Thailand und Vietnam

5 © Deutscher Gießereiverband, Bruttoinlandsprodukt (BIP) 2002 in Mrd. US-Dollar 5 Quelle: Weltbank SEA = Brunei, Indonesien, Kambodscha, Volksrep. Laos, Malaysia, Myanmar, Philippinen, Singapur, Thailand und Vietnam

6 © Deutscher Gießereiverband, BIP pro Kopf 2002 EU-15=100 6 Quelle: Eurostat, Weltbank

7 © Deutscher Gießereiverband, BIP pro Kopf 2002 in Kaufkraftstandards, EU 15 = Quelle: Eurostat, Weltbank

8 © Deutscher Gießereiverband, Veränderung des BIP in einer Dekade (BIP 1989 = 100) Quelle: Eurostat 8

9 © Deutscher Gießereiverband, Reale Wachstumsrate des BIP 2002 Veränderung in % zum Vorjahr Quelle: Eurostat, Weltbank; alle Angaben in konstanten Preisen 9

10 © Deutscher Gießereiverband, Reale Wachstumsrate des BIP 2003 Veränderung in % zum Vorjahr (vorläufig) Quelle: DIW,Eurostat, Weltbank; alle Angaben vorläufige Schätzungen; alle Angaben in konstanten Preisen 10

11 © Deutscher Gießereiverband, Arbeitsproduktivität je Beschäftigten 2002 (EU 15 = 100) 11 Quelle: Eurostat, Weltbank

12 © Deutscher Gießereiverband, Anteil der Landwirtschaft am BIP (BIP gesamt = 100) 12 Quelle: Eurostat, Weltbank

13 © Deutscher Gießereiverband, Anteil der Industrie am BIP (BIP gesamt = 100) 13 Quelle: Eurostat, Weltbank

14 © Deutscher Gießereiverband, Anteil der Dienstleistungen am BIP (BIP gesamt = 100) 14 Quelle: Eurostat, Weltbank

15 © Deutscher Gießereiverband, Anteil der Landwirtschaft an der Gesamtbeschäftigung 15 Quelle: Eurostat

16 © Deutscher Gießereiverband, Anteil der Industrie an der Gesamtbeschäftigung 16 Quelle: Eurostat

17 © Deutscher Gießereiverband, Anteil der Dienstleistungen an der Gesamtbeschäftigung 17 Quelle: Eurostat

18 © Deutscher Gießereiverband, Die Entwicklungsunterschiede bieten enorme Chancen: Zunahme des Handels Zunahme der Produktvielfalt Zunehmende Konvergenz der Lebensbedingungen Zunahme des Wohlstands und schließlich eine Zunahme der Wettbewerbsfähigkeit Gesamteuropas im Rahmen der Weltwirtschaft 18

19 © Deutscher Gießereiverband, Die Handelsintegration ist weit fortgeschritten: 70 % der Exporte aus Osteuropa gehen in die EU, überwiegend nach Deutschland 66 % der Osteuropa-Importe kommen aus der EU, überwiegend aus Deutschland 19

20 © Deutscher Gießereiverband, Im Zuge der Erweiterung wird der Wettbewerb schärfer 20 auf den Faktormärkten auf den Gütermärkten beim Werben um Finanzmittel des EU-Haushalts

21 © Deutscher Gießereiverband, Zusammengefasst bedeutet dies für die Union: 21 Die EU-Erweiterung wird starke Wettbewerbskräfte freisetzen. Ökonomische und politische Stabilität innerhalb der Union bilden die Grundvoraussetzungen für Langfristinvestitionen. Die Zunahme des Wettbewerbs und die Beschleunigung des Strukturwandels wirken wohlfahrtssteigernd.

22 © Deutscher Gießereiverband, Zusammengefasst bedeutet dies für die Union: 22 Beide, die alten und die neuen EU-Mitglieder werden profitieren. Der Strukturwandel ist mit Produktionsrückgang und Abbau von Arbeitsplätzen in nicht wettbewerbsfähigen Branchen und Unternehmen verbunden.

23 © Deutscher Gießereiverband, Zusammengefasst bedeutet dies für die Union: 23 Niedrige Lohnkosten als Wettbewerbsfaktor der Beitrittsländer sind temporär begrenzt. Die Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit hängt definitiv von der Innovationsbereitschaft ab.

24 © Deutscher Gießereiverband, Unternehmensinvestitionen Bruttoanlageinvestitionen des privaten Sektors in Prozent des BIP Quelle: Eurostat

25 © Deutscher Gießereiverband, Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! 25 Rückfragen an: Dipl.-Hdl. Heiko Lickfett Abteilungsleiter Volkswirtschaft Deutscher Gießereiverband e.V.

26 © Deutscher Gießereiverband, Einschätzung der Wirtschaftslage: Polen Quelle: CESIFO 26 Anhang

27 © Deutscher Gießereiverband, Einschätzung der Wirtschaftslage: Slovakische Republik 27 Quelle: CESIFO Anhang

28 © Deutscher Gießereiverband, Einschätzung der Wirtschaftslage: Slovenien 28 Quelle: CESIFO Anhang

29 © Deutscher Gießereiverband, Einschätzung der Wirtschaftslage: Estland 29 Quelle: CESIFO Anhang

30 © Deutscher Gießereiverband, Einschätzung der Wirtschaftslage: Tschech. Republik 30 Quelle: CESIFO Anhang

31 © Deutscher Gießereiverband, Einschätzung der Wirtschaftslage: Ungarn 31 Quelle: CESIFO Anhang

32 © Deutscher Gießereiverband, Einschätzung der Wirtschaftslage: EU 32 Quelle: CESIFO Anhang


Herunterladen ppt "© Deutscher Gießereiverband, www.dgv.de 9. Zulieferforum der Arbeitsgemeinschaft Zulieferindustrie in Düsseldorf Die Osterweiterung der EU - Chance und."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen