Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Drogen. Was versteht man unter Drogen? Drogen sind Wirkstoffe, die beim Menschen bestimmte Funktionen im Körper verändern können. Im Alltag kommen die.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Drogen. Was versteht man unter Drogen? Drogen sind Wirkstoffe, die beim Menschen bestimmte Funktionen im Körper verändern können. Im Alltag kommen die."—  Präsentation transkript:

1 Drogen

2 Was versteht man unter Drogen? Drogen sind Wirkstoffe, die beim Menschen bestimmte Funktionen im Körper verändern können. Im Alltag kommen die Drogen Alkohol, Nikotin und Kaffee häufig zum Einsatz.

3 Illegale und legale Drogen Es gibt illegale und legale Drogen. Zu den legalen Drogen werden Nikotin, Alkohol und Kaffee gezählt. Zu den illegalen Drogen zählen LSD, Kokain, Heroin, Ecstasy, …

4 Was passiert beim Einnehmen? Drogen können viel bewirken. Sie können Schmerz lindern (Morphium), jemanden in einen Rauschzustand versetzen, für Abhängige ist die Einnahme Genuss. Heroin wird über die Blutbahnen zum Gehirn gebracht, dort dringt es in die Nervenzellen ein.

5 Heroin Heroin verändert den normalen Austausch der Botenstoffe, die sonst zwischen den Nervenzellen ausgetauscht werden. Der Effekt ist sehr unterschiedlich, weil nicht bei jedem Menschen die gleichen Botenstoffe aktiv sind, es kann sogar zu Vergiftungen kommen. Das Gehirn gewöhnt sich sehr schnell an den Stoff und verlangt bald Nachschub.

6 Cannabis

7 Was ist Cannabis? Cannabis ist eine der am meisten konsumierten Drogen. Cannabis wird hauptsächlich geraucht oder in Tee aufgelöst oder in flüssiger Form konsumiert.

8 Was löst Cannabis aus? Cannabis löst bei seinen Konsumenten Heiterkeit aus, es kann jedoch auch dazu kommen, dass Angstzustände und Wahnvorstellungen eintreten. Cannabis verlangsamt das Zeitempfinden und beruhigt. Die Wirkung lässt nach ungefähr einer Stunde nach.

9 Wissenswertes In Deutschland nehmen ungefähr 2,5 Millionen Menschen mindestens einmal im Jahr Cannabis zu sich. Jeder vierte hat schon einmal Cannabis probiert. Cannabis ist die illegale Droge Nummer 1.

10 Ecstasy

11 Ecstasy- Die Designerdroge Bei Ecstasy handelt es sich um eine Designerdroge, sie wird also künstlich in Labors hergestellt. Ecstasy ist besonders gefährlich, weil es nicht nur abhängig machen kann, sondern auch zum Tod führen kann.

12 Wirkung Die Wirkung von Ecstasy hört je nach Zusammensetzung 5-6 Stunden nach dem Konsum auf. Der Konsum von Ecstasy kann zu Hirnschäden führen, somit gehört es zu den illegalen Drogen.

13 Herstellung Die Herstellung von den Tabletten kostet unter 1 Euro, verkauft werden sie jedoch um 10 Euro pro Stück.

14 LSD

15 LSD LSD ruft Sinnestäuschungen hervor, die die Wahrnehmung und den Gemütszustand beeinflussen. Schon bei geringster Dosierung wird eine starke Wirkung hervorgerufen. Die Wirkung hält etwa Stunden an. Wenn die Wirkung nachlässt fallen viele Konsumenten in eine depressive Verstimmung.

16 Aufputschmittel

17 Was sind Aufputschmittel? Aufputschmittel sind Substanzen, die die Aktivität der Nerven erhöhen und auf den menschlichen Organismus eine anregende Wirkung haben. In der Medizin werden sie zur Behandlung von Krankheiten der Lunge verwendet.

18 Aufputschmittel Im Alltag dienen Sie zur Verbesserung der Leistungen im Sport, Beruf und Alltag. Ziel ist es, besser und schneller zu sein. Zu den gebräuchlichsten Aufputschmitteln gehören Alkohol und Drogen. Nach der Einnahme von Alkohol fühlen Sie sich unbeschwert und frei. Bei regelmäßiger Einnahme der Aufputschmittel besteht die Gefahr der Abhängigkeit.

19 Rauschgift

20 Rauschgift Zu den Rauschgiften zählen Marihuana, Heroin, Kokain, Opium, LSD, aber auch Nikotin und Alkohol. Alle diese Rauschgifte führen bei stetiger Einnahme zu schwerer Abhängigkeit und bei längerer Abhängigkeit zu schweren körperlichen Schäden und auch ein frühzeitiger Tod kann bei längerem Missbrauch nicht ausgeschlossen werden. Rauschgifte sind Substanzen, die das Nervensystem beeinflussen.

21 Drogentod Unter Drogentod wird das Ableben von Menschen bezeichnet, die aufgrund des Konsums von illegalen Substanzen sterben. Die Bezeichnung Drogentod wird nur verwendet, wenn folgende Kriterien gegeben sind.

22 Die Kriterien 1. Ableben durch Überdosierung von illegalen Rauschgiften. 2. Ableben durch jahrelangen Missbrauch 3. Selbstmord aufgrund von Verzweiflung über die Lebensumstände oder aufgrund von Entzugserscheinungen. 4. Tödliche Unfälle, die von Personen verursacht wurden, die unter den Einfluss von illegalen Drogen standen.

23 Drogenabhängige


Herunterladen ppt "Drogen. Was versteht man unter Drogen? Drogen sind Wirkstoffe, die beim Menschen bestimmte Funktionen im Körper verändern können. Im Alltag kommen die."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen