Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Innovationsbüro Fachkräfte für die Region Workshop „Fachkräftesicherung in Netzwerkprojekten umsetzen“ - Berlin, 27.2.2014 „Umgang mit Misserfolgen bei.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Innovationsbüro Fachkräfte für die Region Workshop „Fachkräftesicherung in Netzwerkprojekten umsetzen“ - Berlin, 27.2.2014 „Umgang mit Misserfolgen bei."—  Präsentation transkript:

1 Innovationsbüro Fachkräfte für die Region Workshop „Fachkräftesicherung in Netzwerkprojekten umsetzen“ - Berlin, „Umgang mit Misserfolgen bei der Umsetzung von Netzwerkprojekten“ Dieter Bensmann Bensmann Netzwerk Beratung

2 Definition „Misserfolg in Netzwerkprojekten“ „There is no success like failure and failure is no success at all“ (Bob Dylan) Ein nicht erfolgreiches Projekt ist eine Botschaft aus dem Netzwerk für das Netzwerk. Jeder Misserfolg kann zum Kern künftigen Erfolgs werden, wenn die Botschaft des Misserfolgs verstanden und genutzt wird.

3 Ausgangshypothese Projekte, die aus Netzwerken entstehen, unterscheiden sich von Projekten, die aus einem verbindlichen Organisationsgefüge heraus gebildet werden. Netzwerkprojekte zu gestalten wie Projekte in einem verbindlichen Organisationsgefüge ist eine Quelle von Misserfolg.

4 Checkliste „Misserfolge nutzen“ Teil 1: Entstehung der Projektgruppe Das Projekt als Netzwerkprojekt gründen Die Zusammensetzung der Projektgruppe war massgeblich bestimmt durch Mitwirkungsimpulse der Mitglieder. Heterogenität war das wichtigste Kriterium bei der Projektgruppenbildung. Die Tauschinteressen und -potentiale der Akteure waren transparent. Die Ausgangsziele waren so konkret, dass sie Orientierung boten und so offen, dass sie Platz für innovatives Vorgehen ließen. Es gab Vertrauensvorschuss für die Projektgruppe aus dem Netzwerk.

5 Checkliste „Misserfolge nutzen“ Teil 2 „Die Arbeit im Projekt“ Netzwerkkultur für die Projektarbeit nutzbar machen Auf die geradlinige Durchsetzung kurzfristiger Interessen wurde verzichtet, um längerfristigen Nutzen zu ermöglichen. Unterschiede wurden genutzt nicht nivelliert. Struktur wurde durch interaktives Handeln hervorgebracht, reproduziert, differenziert und verändert – nicht durch Vorgabe und Festlegung. Die Arbeit im Projekt wurde bestimmt durch die Dualität von Struktur und Handlung: Akteure bringen Struktur hervor durch interaktives Handeln – durch die Struktur wird Handeln ermöglicht - im Handeln werden Strukturen reproduziert, ausdifferenziert und verändert: „hinter dem Rücken der Die Projektmitglieder haben unterschiedliche Rollen besetzt: Ideengeber, Organisatorin, Umsetzer, Kontaktvermittlerin … Die Projektmitglieder haben unterschiedliche Rollen besetzt: Ideengeber, Organisatorin, Umsetzer, Kontaktvermittlerin …

6 Checkliste „Misserfolge nutzen“ Teil 3 „Die Steuerung des Projekts“ Das Projekt mit Methoden des Netzwerkmanagements steuern Bei der Zielsetzung wurde funktionale Unklarheit als gestaltende Spannung bei der Projektsteuerung genutzt. Das Projektmanagement war mehr Ermöglicher als Gestalter/ Bestimmer: Gesteuert wurde bevorzugt im „Sowohl - als auch“ anstatt im „entweder - oder“-Modus. Vernachlässigte Perspektiven wurden identifiziert und bearbeitet Es wurde nicht nur ziel- sondern auch ereignisorientiert kommuniziert. Der Wille sich verletzbar zu machen, wurde bewusst gefördert. Das Spannungsfeld von Kooperation und Konkurrenz wurde strategisch gestaltet: transparent + ausgehandelt + ritualisiert.

7 Checkliste „Misserfolge nutzen“ Teil 4 „Verbindung zum Netzwerk“ Die Ressourcen des Netzwerks für den Projekterfolg nutzen Das Netzwerk wurde kontinuierlich über das Projekt informiert. Anregungen aus dem Netzwerk wurden von der Projektgruppe aufgenommen. Die Zusammensetzung der Projektgruppe wurde im laufenden Projekt aus dem Netzwerk heraus ergänzt. Das Projekt hat die Entwicklung des Netzwerks beeinflusst: z.B. bei der Gestaltung von Kooperation und Konkurrenz im Netzwerk.

8 Zusammenfassung Personal + Austausch Nutzen für den Einzelnen Funktional Zielerreichung die Projektgruppe/ das Netzwerk Projekte, die aus Netzwerken entstehen, sind dann besonders erfolgreich, wenn im Projekt netzwerkförmig gearbeitet wird:

9 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Dieter Bensmann:


Herunterladen ppt "Innovationsbüro Fachkräfte für die Region Workshop „Fachkräftesicherung in Netzwerkprojekten umsetzen“ - Berlin, 27.2.2014 „Umgang mit Misserfolgen bei."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen