Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Fundraising – Eine Einführung Referent: Kai Fischer Freiburg, 22. Okt. 2004.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Fundraising – Eine Einführung Referent: Kai Fischer Freiburg, 22. Okt. 2004."—  Präsentation transkript:

1 Fundraising – Eine Einführung Referent: Kai Fischer Freiburg, 22. Okt. 2004

2 Fundraising generiert Unterstützung Beim Fundraising geht es nicht um Geld Im Fundraising suchen wir Unterstützer für unsere Aufgaben –Klärung der Mission (Welche Werte vertreten wir?) –Formulierung der Vision (Was soll erreicht werden?) –Akquisition von Unterstützern (Wer hilft uns, unsere Vision zu erreichen?)

3 Fundraising... ist die systematisch Gewinnung von Unterstützern für das Anliegen einer Nonprofit- Organisation. Die Unterstützer stellen der Nonprofit- Organisation zu ihrer weiteren Entwicklung Ressourcen zur Verfügung.

4 Fundraising als Beziehungsarbeit Erfolgreiches Fundraising etabliert langfristige Beziehungen zu Förderern –Involvement von Interessenten und Förderern in die Arbeit der Organisation –Kommunikation von Erfolgen und Misserfolgen sowie neuer Projekte –Frage nach Unterstützung und der Bereitstellung von Ressourcen

5 Ansatzpunkte für Beziehungen Beziehungen zu Ereignissen (z.B. Katastrophen) Beziehungen über Menschen und Netzwerke Beziehungen über Aktionen Beziehungen über emotionale Appelle Beziehungen über Normen und Werte

6 Fundraising als Austausch von Leistungen Förderer stellen Ressourcen zur Verfügung, wenn sie im Gegenzug spezifische Leistungen erhalten –Förderer müssen einen Nutzen erkennen und erhalten (Was hat der Geber davon, Geld zu geben?) –Förderer erhalten spezifische Gegenleistungen (Was bekommt er oder sie dafür?) –Eine ausgefeilte Dankstrategie ist unabdingbar

7 Vorgehen im Fundraising Definition von Mission und Visionen Analyse von Stärken und Schwächen sowie Chancen und Risiken Beobachtung von Konkurrenten Entwicklung von fundraisingfähigen Projekten Definition von Zielen (Organisations-, Finanz- und Fundraisingzielen) Definition von Zielgruppen, Nutzen und Gegenleistungen

8 Vorgehen im Fundraising Entwicklung einer Kommunikationsstrategie zur Ansprache der Zielgruppe Implementierung des Fundraisings –Umsetzung der Kommunikationsstrategie –Umsetzung der Dankstrategie –Umsetzung der Fördererbindung –Aufbau von Strukturen zur Adresspflege und Spenderbetreuung Evaluation und Controlling

9 Fundraising und Geld Im Fundraising gibt es kein schnelles Geld –Fundraising ist harte, systematische und langfristige Arbeit Fundraising bedeutet zunächst Investition –Ohne ein Investment lässt sich Fundraising nicht implementieren –Fundraising bedarf etwa drei bis fünf Jahre, bis es sich refinanziert Es gibt keine Patentrezepte für Fundraising


Herunterladen ppt "Fundraising – Eine Einführung Referent: Kai Fischer Freiburg, 22. Okt. 2004."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen