Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kräfte im Wasserstoff-Molekül – – ++ Abstossung Anziehung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kräfte im Wasserstoff-Molekül – – ++ Abstossung Anziehung."—  Präsentation transkript:

1 Kräfte im Wasserstoff-Molekül – – ++ Abstossung Anziehung

2 Bindungslänge und Bindungsenergie Energie kJ/mol Länge pm H. +. H H H Bindungsenergie: H = kJ/mol Bindungslänge = 74 pm

3 Bildung des Fluor-Moleküls F + F + F F OktettregelRadikale sehr reaktiv

4 Bildung des Sauerstoff-Moleküls +

5 Bildung des Stickstoff-Moleküls +

6 Bildung des Ethen-Moleküls C C H H H H C H H H H C

7 Bildung des Ethin-Moleküls H CC H C H H C

8 Kohlenstoffdioxid-Molekül O C O

9 Aufgabe 1 AlBr 3, Salz Al 3+, 3 Br - a)b) c) d) e) f) g)

10 Methan und Ammoniak C H H H H N H H H

11 Räumliche Struktur C H H H H N H H H O H H F H Bindung in der Zeichenebene zeigt nach hinten zeigt nach vorn

12 Räumliche Struktur C H H H H N H H H O H H Cl H Bindung in der Zeichenebene zeigt nach hinten zeigt nach vorn

13 Moleküle mit Mehrfachbindungen O C O C H H H H C C H H C

14 Räumliche Struktur bei Mehrfachbindungen C H H H H C O H H O O C H C C H 4 Einfachbindungen 2 Einfachbindungen 1 Einfachbindung 1 Doppelbindung 1 Dreifachbindung oder 2 Doppelbindungen

15 Räumliche Struktur, Aufg. 2 C3H8C3H8 C3H6C3H6 C3H4C3H4

16 Propa-1,2-dien

17 Räumliche Struktur, Aufgabe 3

18 Organische Verbindungen IIIIIIIVVVIVIIVIII HHe LiBeBCNOFNe NaMgAlSiPSClAr C, H alle organischen Verbindungen C, H, O, N, P z.B. DNS C, H, O, N, S z.B. Proteine C, H, O z.B. Kohlenhydrate und Fette

19 Alkane enthalten C- und H-Atome nur CC-Einfachbindungen

20 SummenformelGruppenformelStrukturformelName CH 4 C 2 H 6 CH 3 C 3 H 8 CH 3 CH 2 CH 3 C 4 H 10 CH 3 (CH 2 ) 2 CH 3 C 5 H 12 CH 3 (CH 2 ) 3 CH 3 C 6 H 14 CH 3 (CH 2 ) 4 CH 3 C 7 H 16 CH 3 (CH 2 ) 5 CH 3 C 8 H 18 CH 3 (CH 2 ) 6 CH 3 C 9 H 20 CH 3 (CH 2 ) 7 CH 3 C 10 H 22 CH 3 (CH 2 ) 8 CH 3 Ethan Methan Butan Pentan Hexan Heptan Octan Nonan Decan Propan

21 Alkane enthalten C- und H-Atome nur CC-Einfachbindungen allgemeine Formel: C n H 2n+2

22 Aufgabe 5

23 Alkohole OH Endung: -ol Ethanol oder Ethan-1-ol Butan-1,4-diol Butan-2,3-diol

24 Carbonsäuren Endung: -säure Ethansäure C zählt zur Kette aber auch zur Säuregruppe CC OH OO HO Ethandisäure

25 Aldehyde Endung: -al Propanal Ketone: Endung: -on Propan-2-on Pentan-2,4-dion Wenn immer möglich ist die funktionelle Gruppe am C1

26 Ether Endung: -ether Diethylether Ethylmethylether Die C-Ketten links und rechts werden als Seitenketten von –O– behandelt.

27 Aufgabe 6 5-Methyl-octan-2,3-dion Pentan-säure Oct(a)-4,6-dienal 3,3,4-Trimethyl-pentan-1-ol Propan-1,2,3-triol

28 Amine Endung: -amin Propylamin Die C-Kette wird als Seitenketten von –NH 2 behandelt.

29 Benennung bei zwei funktionellen Gruppen -NH 2 < -OH < -COOH am wenigsten wichtig am wichtigsten Die wichtigste funktionelle Gruppe bestimmt die Endung, weniger wichtige werden vorangestellt. Endung: -amin -ol -säure vorangestellt: Amino- Hydroxy- Propylamin3-Amino-propanol2-Hydroxy-propansäure

30 Nummerierung der Hauptkette wichtiger weniger wichtig wichtiger Oct-6-en-2-ol 6,7-Dichlor-oct-2-en 1 1 Seitenketten < Mehrfachbindungen < funktionelle Gruppen funkt. Gruppen, vorangestellt(Endung)

31 Aufgabe 7

32

33 Aufgabe 8 a) b) c) d) e) f) g) h) i) j) k) l) m) n) o) p) q)

34 Aufgabe 9 falschrichtig a) 1-Chlor-2-methylethan1-Chlorpropan b) 2-Methyl-3-ethylpentan-1-ol3-Ethyl-2-methylpentan-1-ol c) EthanonEthanal d) Propan-2-alPropan-2-on e) Hexan-4-onHexan-3-on f) 1-Chlorpropan-3-ol3-Chlorpropan-1-ol


Herunterladen ppt "Kräfte im Wasserstoff-Molekül – – ++ Abstossung Anziehung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen