Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Geboren 570 v. Chr. auf der Insel Samos in Griechenland Forschungsgebiete: Geometrie, Astronomie und Zahlentheorie Unternahm reisen nach Phönizien, Ägypten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Geboren 570 v. Chr. auf der Insel Samos in Griechenland Forschungsgebiete: Geometrie, Astronomie und Zahlentheorie Unternahm reisen nach Phönizien, Ägypten."—  Präsentation transkript:

1

2 Geboren 570 v. Chr. auf der Insel Samos in Griechenland Forschungsgebiete: Geometrie, Astronomie und Zahlentheorie Unternahm reisen nach Phönizien, Ägypten und Babylon Lehre bei Thales, Anaximander und Pherekydes Gestorben 500 v. Chr. In Metaponto

3 Die Felder der Ägypter mussten jedes Jahr neu ausgemessen werden da sie vom Nil überschwemmt wurden. Deswegen erfanden sie eine Strategie zum Felder ausmessen indem sie eine 12 m lange Schnurr nahmen, und nach jedem Meter einen knoten machten. Rechter Winkel notwendig zum vermessen

4 Durch die Erfindung der Ägypter beschäftigte sich Pythagoras mit den Zahlen 3, 4 und 5. Nach langem überlegen kam er auf folgende Ergebnisse: 3² = 9 4² = 16 neue Quadratzahlen entstehen 5² = = – 9 = – 16 = 9

5 Dieses Verfahren funktioniert nur mit rechtwinkligen Dreiecken ! 16 m² Rechter Winkel 9 m² 25 m² a² + b² = c²

6 Kathete² + Kathete² = Hypothenuse² In einem rechtwinkligen Dreieck ist die Summe der Quadrate über den Katheten gleich dem Quadrat über der Hypothenuse. Kathete Hypothenuse

7 Höhensatz Der Höhensatz beweist das das obige Quadrat die selbe größe des obigen Rechtecks hat. Kathetensatz Der Kathetensatz teilt das rechtwinklige Dreieck in q und p Die Sätze dienen zur Flächenberechnung & Längenberechnung


Herunterladen ppt "Geboren 570 v. Chr. auf der Insel Samos in Griechenland Forschungsgebiete: Geometrie, Astronomie und Zahlentheorie Unternahm reisen nach Phönizien, Ägypten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen