Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© BOC-Gruppe (www.boc-group.com) Betriebliche Informationssysteme II Wirtschaftsuniversität Wien Dr. Harald Kühn, BOC Information Systems Wintersemester.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© BOC-Gruppe (www.boc-group.com) Betriebliche Informationssysteme II Wirtschaftsuniversität Wien Dr. Harald Kühn, BOC Information Systems Wintersemester."—  Präsentation transkript:

1 © BOC-Gruppe (www.boc-group.com) Betriebliche Informationssysteme II Wirtschaftsuniversität Wien Dr. Harald Kühn, BOC Information Systems Wintersemester 2008 / 2009 LV-Nr.: 2082 Musterlösungen Übungsblatt 5 Stand:

2 - 2 - © BOC-Gruppe (www.boc-group.com) Aufgabe 1: Fallbeispiel BPMN Fragestellung (Auszug): Die Publikation von Geschäftsprozessbeschreibungen im Intranet eines Unternehmens ist ein wichtiger Bestandteil zur Schaffung von Transparenz, Effizienz und des Wissensmanagements. Das Vorgehen zur Publikation ist selbst ein Geschäftsprozess. Der Geschäftsprozess "Veröffentlichung von Prozessen" beschreibt die Vorgänge zur Veröffentlichung von modellierten Prozessen in einem Unternehmens-Intranet. Dieser ist im Aufgabenblatt 5 textuell spezifiziert. Legen Sie ein neues Modell vom Typ "Business Process Diagram" unter der oben beschriebenen Namenskonvention an. Erstellen Sie folglich ein Modell, das alle Aspekte des Prozesses beinhaltet. Geben Sie den diversen Tätigkeiten und Entscheidungen sprechende Namen. Bewährt haben sich Namen aus Substantiv und Verb (z.B. Brief schreiben). Die BPMN gibt keine Modellierungsrichtung vor, modellieren Sie jedoch den Geschäftsprozess von links nach rechts. Bitte beachten Sie auch bei der Modellierung die Abbildung sowohl von Kontroll- als auch Informationsfluss (inkl. Data Objects). Bilden Sie bitte die referenzierten Systeme als Text-Annotationen ab. Musterlösung (nachfolgende Folien):

3 - 3 - © BOC-Gruppe (www.boc-group.com) Aufgabe 1: Fallbeispiel BPMN Fortsetzung…

4 - 4 - © BOC-Gruppe (www.boc-group.com) Aufgabe 1: Fallbeispiel BPMN Fortsetzung…

5 - 5 - © BOC-Gruppe (www.boc-group.com) Aufgabe 2: Vergleich der Modellierungssprachen Fragestellung: Ziehen Sie einen Vergleich zwischen den drei bisher kennengelernten BPM-Notationen BPMS, EPK und BPMN. Erörtern Sie kurz die Unterschiedliche in Fokus, Tool-Ausstattung und Funktionalität und heben Sie folglich Vor- und Nachteile der einzelnen Modellierungssprachen gegeneinander hervor. Vermitteln Sie schlüssig, dass Sie die Zusammenhänge verstanden haben und bringen Sie gegebenenfalls Beispiele, um Ihre Argumentation zu untermauern. Musterlösung (möglicher Ausschnitt): BPMNEPKBPMS Geschäftsprozess- modellierung von: Sequenzfluss Nachrichtenfluss Funktion und Ereignis Input und Output eines Prozesses Informationssysteme und Org-Einheiten Prozessablauf Management-Systems Information Technology Information-Systems Fokus auf:Private BPs Abstract BPs Collaboration BPs Unternehmensinterne (private) Prozesse eEPK: inkludiert auch Ressourcen u.ä. Unternehmensinterne (private) Prozesse Produkte, Daten, Risken, Ressourcen, u.v.m.

6 - 6 - © BOC-Gruppe (www.boc-group.com) Aufgabe 2: Vergleich der Modellierungssprachen Musterlösung (Fortsetzung, möglicher Ausschnitt): BPMNEPKBPMS Tool-Unterstützung: Diverse freie und kostenpflichtige Tools ADONIS ® ARIS Corporate Modeler Visual Architect... Diverse Tools ADONIS ® ARIS Bflow Eclipse Oryx... BOC Management Office Speziell: ADONIS ® ADOit ® ADOscore ® … Notationselemente: Name

7 - 7 - © BOC-Gruppe (www.boc-group.com) Aufgabe 2: Vergleich der Modellierungssprachen Musterlösung (Fortsetzung, möglicher Ausschnitt): BPMNEPKBPMS Vorteile:+Explizite Darstellung interorganisationaler Abläufe (Berührungspunkte durch die Prozesse) + … -Keine Org-Strukturen -Keine Ressourcen -Keine Daten- und Informationsmodelle -… +Zeitlich-logische Abfolge von Funktionen +Integriertes Rollenkonzept +Analyse des Datenflusses -Aufwändige Methodik zur Modellierung von Geschäftsprozessen -… +Hohe Wiederverwendung +Gute Analyse- und Simulationsfähigkeit +Modellverknüpfungen +Intuitiv bedienbar +Dokumentation …

8 - 8 - © BOC-Gruppe (www.boc-group.com) Aufgabe 2: Vergleich der Modellierungssprachen Musterlösung (Fortsetzung, möglicher Ausschnitt): Weitere mögliche Inhalte der Vergleichs-Ausarbeitung Vergleich zwischen ARIS-HOBE und BPMS-Paradigma Erläuterung der beiden Vorgangsmodelle in HOBE und BPMS Persönliche Einschätzung der Nutzbarkeit der verschiedenen Methoden Erfahrungsberichte als Gegenüberstellung der drei Modellierungsmethoden Optimale Einsatzszenarien entsprechend der Vor- und Nachteile …


Herunterladen ppt "© BOC-Gruppe (www.boc-group.com) Betriebliche Informationssysteme II Wirtschaftsuniversität Wien Dr. Harald Kühn, BOC Information Systems Wintersemester."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen