Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gruppe 3: Bressau, Kubicek, Rasch, Zmölnig S I N G A P U R.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gruppe 3: Bressau, Kubicek, Rasch, Zmölnig S I N G A P U R."—  Präsentation transkript:

1 Gruppe 3: Bressau, Kubicek, Rasch, Zmölnig S I N G A P U R

2 Kühlbedarfsrechnung PYRAMIDE S I N G A P U R : Bressau, Kubicek, Rasch, Zmölnig

3 Gesamtenergiebedarf PYRAMIDE S I N G A P U R : Bressau, Kubicek, Rasch, Zmölnig Gesamtenergiebedarf: kWh/a ~850 m² Photovoltaik am Dach = ~ kWh/a > Gesamtenergiebedarf

4 Vorentwurf LAGEPLAN Bürogebäude mit 4000 m² Nutzfläche Geneigte Außenflächen: keine direkte Sonneneinstrahlung zur Mittagszeit Große Dachfläche zur Energiegewinnung, Warmwasserbereitung, Regenwasserspeicher, Photovoltaikzellen Schattenzonen und Innenhof zur Schaffung verschiedener Klimazonen S I N G A P U R : Bressau, Kubicek, Rasch, Zmölnig

5 Vorentwurf GRUNDRISSE S I N G A P U R : Bressau, Kubicek, Rasch, Zmölnig 6. ObergeschossErdgeschoss

6 Vorentwurf SCHNITT/ANSICHT S I N G A P U R : Bressau, Kubicek, Rasch, Zmölnig Ansicht Schnitt

7 Klimakonzept LÜFTUNG/TEMPERATUR/ LUFTFEUCHTIGKEIT/SCHATTEN S I N G A P U R : Bressau, Kubicek, Rasch, Zmölnig Kriterien: Schatten Lüftung Temperatur Luftfeuchtigkeit heiße Außenzone gekühlter Innenraum schattige Außenzone Klimazonen: Vorzone: Schattenzone um das Gebäude und im Innenhof Zwischenzone: Stiegenhaus/Erschließung wird gelüftet vollregulierte Innenzone: Büros werden mittels solaren Kühlanlagen gelüftet und gekühlt gelüftete Erschließung schattige Außenzone

8 Studie Behaglichkeit/Lüftung LÜFTUNGSWEGE S I N G A P U R : Bressau, Kubicek, Rasch, Zmölnig

9 Fassadenkonzept SONNENSCHUTZ/FASSADENSCHNITT Außenzone: integrierte Elemente im Scheibenzwischenraum und außenliegende Lamellen (Sonnenschutz, Blendschutz, Sichtschutz, Lichtlenkung) Innenhofzone: außenliegende Lamellen (Sonnenschutz, Blendschutz, Sichtschutz, Lichtlenkung, Lüftung) partielle Innenhofüberdachung: großflächige bewegliche Elemente (Energieerzeugung durch Photovoltaikzellen, Lüftung, Sonnenschutz, Blendschutz, Lichtlenkung) S I N G A P U R : Bressau, Kubicek, Rasch, Zmölnig

10 Fassadenkonzept SONNENSCHUTZ/FASSADENSCHNITT Gruppen- und Einzelsteuerung zur individuellen Nutzung Tag-, Nacht- und Wochenend-Programmautomatik stellt die geforderten Beschattungs- und Lichtlenkfunktionen sicher die Sichtschutzstellung ermöglicht ein komplettes Schließen der Lamellen "eigenintelligente Kommunikationsverteiler" (ComBox) gewährleisten eine dezentrale Bedienung unabhängig vom Automatikbetrieb. an nichtbesonnten Fassaden öffnen die Lamellen automatisch zur größtmöglichen Tageslichtnutzung S I N G A P U R : Bressau, Kubicek, Rasch, Zmölnig

11 Gebäudetechnikkonzept LÜFTUNG/KÜHLUNG Klimaregulierung durch solare Kühlanlagen (Kaltwasserverfahren) S I N G A P U R : Bressau, Kubicek, Rasch, Zmölnig

12 Energieversorgungskonzept REGENWASSER/SONNENKOLLEKTOREN/ PHOTOVOLTAIKZELLEN Photovoltaikzellen am Dach: Erzeugung von elektrischem Strom Sonnenkollektoren am Dach: Warmwasseraufbereitung Regenwasserspeicher am Dach: Spülung der Sanitäranlagen Sonnenkollektoren für die solare Kühlung S I N G A P U R : Bressau, Kubicek, Rasch, Zmölnig Gesamtenergiebedarf: kWh/a ~850 m² Photovoltaik am Dach = ~ kWh/a > Gesamtenergiebedarf


Herunterladen ppt "Gruppe 3: Bressau, Kubicek, Rasch, Zmölnig S I N G A P U R."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen