Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das Modell Güssing Ein Beispiel für eine nachhaltige, regionale Energieversorgung Christian Keglovits.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das Modell Güssing Ein Beispiel für eine nachhaltige, regionale Energieversorgung Christian Keglovits."—  Präsentation transkript:

1 Das Modell Güssing Ein Beispiel für eine nachhaltige, regionale Energieversorgung Christian Keglovits

2 24. Januar 2014 Energieautarker Odenwald Geographische Lage Burgenland Fläche (km²)3.966 EinwohnerInnen Bezirk Güssing Fläche (km²)485 EinwohnerInnen Stadt Güssing Fläche (km²)49,3 EinwohnerInnen3.764

3 24. Januar 2014 Energieautarker Odenwald Unser Güssing …

4 24. Januar 2014 Energieautarker Odenwald 50 Jahre Grenzregion zu Ungarn keine Gewerbe u. Industriebetriebe dadurch wenig Arbeitsplätze 70% Wochenpendler hohe Abwanderungsrate kleinstrukturierte Landwirtschaft schlechte Verkehrsinfrastruktur Regionale Strukturprobleme

5 24. Januar 2014 Energieautarker Odenwald Das Modell Güssing ist die Strategie der dezentralen, lokalen Energieerzeugung mit allen vorhandenen erneuerbaren Ressourcen einer Region! Die Strategie weitgehende Unabhängigkeit von fossilen Energieträgern und damit Energiezukäufen, bei gleichzeitiger Steigerung der Wertschöpfung in der eigenen Region Ziel:

6 24. Januar 2014 Energieautarker Odenwald Meilensteine in Güssing Ab 1990: Maßnahmen zur Energieeinsparung bei öffentlichen Gebäuden und Beginn der Wärmeproduktion aus Biomasse Ab 2001: Beginn der Stromproduktion aus Biomasse und Photovoltaik Ab 2008: Beginn großer Forschungsprojekte im Bereich Holzvergasung, Produktion von synthetischem Erdgas und synthetischen Flüssigtreibstoff Ab 2011: Pilotprojekt einer 2MW Reststoffvergasung

7 24. Januar 2014 Energieautarker Odenwald Fernwärmesystem von Güssing Seit 1996: Sukzessiver Netzausbau Derzeitige Netzlänge 35km Überzeugungsargumente: Kein Komfortverlust! Preisstabilität!

8 24. Januar 2014 Energieautarker Odenwald Preisentwicklung

9 24. Januar 2014 Energieautarker Odenwald Parador Parkett

10 24. Januar 2014 Energieautarker Odenwald Photovoltaikanlage Güssing& Photovoltaikzellen-Fabrikation Seit 2004 Leistung: 27,9 kWp Durchschnittl. Energiemenge: ca. 30MWh Seit 2008: 140 Arbeitsplätze Invest. 50 Mio Durchschnittl. Wirkungsgrad d. monokristallinen Solarzellen: 17,5% Jahreskapazität: 85MWp

11 24. Januar 2014 Energieautarker Odenwald Biomasse Kraftwerk- Holzvergasung Wärme Strom Synthetisches Erdgas (BioSNG) Benzin, Diesel Seit 2001

12 24. Januar 2014 Energieautarker Odenwald Biogas Anlage Wärme Strom Biogas Seit 2004

13 24. Januar 2014 Energieautarker Odenwald Methanierungsanlage Güssing Aus 1 Tonne feuchten Holz entstehen 420 kWh Wärme und 182 Nm³ Erdgas (Bio-SNG) 1Nm³ SNG entspricht ca. 10kWh Seit 2008

14 24. Januar 2014 Energieautarker Odenwald Forschung in Güssing Seit 2009 K1-Forschungszentrum Bioenergy Privates Non-Profit Forschungsinstitut Güssing Energy Technologies GmbH

15 24. Januar 2014 Energieautarker Odenwald Güssing produziert aus… Wärme, Strom, synthetisches Erdgas, synth. Treibstoffe

16 24. Januar 2014 Energieautarker Odenwald Energie Bilanz – Stadt Güssing Gesamtverbrauch im Jahr 2008: Wärme (33GWh Privat, 40GWh Öffentl. Geb. + Gewerbe u. Industrie) 73 GWh Strom (7GWh Privat, 33,4GWh Öffentl. Geb. + Gewerbe u. Industrie) 40,4 GWh Treibstoff 47GWh Energieproduktion im Jahr 2008: Wärme – 4 Biomasse-Fernheizanlagen 51,2GWh Wärme – private Holzheizer (Kachelöfen, Pellets, etc) 6,5 GWh Strom – 2 KWK Anlagen 19,2GWh Seit 2009 Methanierungsanlage (Prod. synth. Erdgas) geplant 8,4GWh/a Aktueller Eigenversorgungsgrad mit Wärme u. Strom: bezogen auf private Haushalte u. öffentl. Gebäude 100% inkl. Industrie und Gewerbe ca. 56%

17 24. Januar 2014 Energieautarker Odenwald CO ² Emissionen in Güssing Aktuelle CO2 Emissionen: 2009: t/a 1996: t/a

18 24. Januar 2014 Energieautarker Odenwald der Stadt Güssing Über 50 neue Betriebsansiedelungen neue Arbeitsplätze Nettoeinkommen von 9 Mio./Jahr Energieumsatz von 13 Mio./Jahr (Stand 2005) Jährlicher Holzverbrauch t des Bezirks Güssing 45% Eigenversorgungsgrad mit ern. Energie - Erlös 18 Mio. EURO Potentielle Wertschöpfung bei 100% Eigenversorgung mit erneuerbarer Energie 37 Mio. EURO Die Wertschöpfung

19 24. Januar 2014 Energieautarker Odenwald Demoanlagen im Bezirk

20 24. Januar 2014 Energieautarker Odenwald Das Netzwerk EEE Demo- anlagen Forschung & Entwicklung Aus- und Weiterbildung Dienst- leistung Ökoenergie- tourismus

21 24. Januar 2014 Energieautarker Odenwald Kommunale u. regionale Energiekonzepte Anbot-Legung EEE Beschluss d. Gemeinde Einreichung bei Förderstelle Auftragserteilung durch Projektträger Konzepterstellung durch EEE Energiemanager empfohlen!! Datenerhebung vor Ort Begleitende Bürgerinformation Einspar- /Ressourcenpotenzial Studie mit Endergebnis Umsetzung der empfohlenen Maßnahmen / Projektbegleitung und Monitoring durch Energiemanager Problemstellung u. Bewusstseinsbildung vor Ort / Besuch u. Beratung in Güssing

22 Europastraße 1Tel.: / A-7540 GüssingFax: / Europäisches Zentrum für Erneuerbare Energie Güssing GmbH Danke für Ihre Aufmerksamkeit!!!


Herunterladen ppt "Das Modell Güssing Ein Beispiel für eine nachhaltige, regionale Energieversorgung Christian Keglovits."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen