Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Flüchtlinge Aktuelle Entwicklung Minister Ralf Jäger MdL Düsseldorf, den 17. November 2015.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Flüchtlinge Aktuelle Entwicklung Minister Ralf Jäger MdL Düsseldorf, den 17. November 2015."—  Präsentation transkript:

1 Flüchtlinge Aktuelle Entwicklung Minister Ralf Jäger MdL Düsseldorf, den 17. November 2015

2 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: 2 Aktuelle Entwicklung – Gesamtzugänge 2015 je KW

3 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: 3 Aktuelle Entwicklung – Entwicklung Unterbringungsplätze

4 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: Stand : 5 Erstaufnahmeeinrichtungen (EAE) 23 Zentrale Unterbringungseinrichtungen (ZUE) 264 Notunterkünfte (NU) = 292 Landeseinrichtungen 4 Aktuelle Entwicklung - Unterbringungseinrichtungen

5 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: 5 Aktuelle Lage - Herkunftsländer Anteil sichere HKL im Oktober: 3,05 %

6 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: Erlass vom 6. November 2015 Klagen gegen Bescheide des BAMF, mit denen Anträge als offensichtlich unbegründet abgelehnt werden, haben keine aufschiebende Wirkung. Nach Frist zur freiwilligen Ausreise darf Termin zur Rückführung nicht angekündigt werden. Bei Vorliegen von besonderen humanitären Gründen sollen die Betroffenen nochmals unmissverständlich darüber zu informiert werden, dass ihre Rückführung zeitnah bevorsteht. Der konkrete Rückführungstermin darf dabei nicht angekündigt werden. Alle sechs Staaten des Westbalkan haben sich einverstanden erklärt, Rückführungen mittels „EU-Laissez passer“-Papiere anzuerkennen. Das fördert Rückführungen bei fehlenden Passpapieren. 6 Rückführungen

7 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: Angebot Land für Übergangsjahr 2016 eine jährliche Pauschale i.H.v € (bisher €) zu zahlen (= Erhöhung um 31 %). Pauschale soll auch für sog. Geduldeten (§ 60a AufenthG) gezahlt werden. Einschließlich Vorziehen Stichtag würden damit FlüAG Mittel im Jahr 2016 auf rund 2 Mrd. Euro anwachsen. Land und KSVen auch einig, das System der Verteilung ab dem Jahr 2017 auf monatlich Pauschale für die tatsächlich in den Kommunen lebenden Asylbewerber und Geduldete (befristet) umzustellen. Beide Parteien einig, dass die Punkte unter Vorbehalt stehen, ein Gesamtpaket für 2016 und 2017 zu verabschieden. 7 FlüAG – Stand der Verhandlungen mit den KSVen

8 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: Koalitionsgipfel / Ministerpräsidentenkonferenz 5. November 2015 einheitlicher Flüchtlingsausweis beschleunigtes Verfahren für sichere HKL, Folgeanträge, Flüchtlinge ohne Mitwirkungsbereitschaft in besonderen Aufnahme-Einrichtungen (Antrag bis Rückführung); Anspruch auf Leistungen erst mit Aufnahme in diesen Einrichtungen; verschärfte Residenzpflicht in diesen Einrichtungen Familiennachzug nicht für Antragssteller mit subsidiärem Schutz für zwei Jahre (Details, insbes. hinsichtlich Personengruppe umstritten) Außenpolitische Maßnahmen 8 Maßnahmen Bundesregierung

9 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Flüchtlinge Aktuelle Entwicklung Minister Ralf Jäger MdL Düsseldorf, den 17. November 2015."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen