Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wifo - Vorlesung Graz 27.4.2004 - Angela Köppl 1 Umweltinformationssysteme und NH-Indikatoren 27.4.2004.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wifo - Vorlesung Graz 27.4.2004 - Angela Köppl 1 Umweltinformationssysteme und NH-Indikatoren 27.4.2004."—  Präsentation transkript:

1 Wifo - Vorlesung Graz Angela Köppl 1 Umweltinformationssysteme und NH-Indikatoren

2 Wifo - Vorlesung Graz Angela Köppl 2 Umweltinformationssysteme und NH-Indikatoren Begriff Ökologische VGR gibt es schon seit mehreren Jahrzehnten Ziel – möglichst weitgehende Abbildung der Interaktionen Ökologie Ökonomie Umwelt wird teilweise missverständlich abgebildet – Beseitigung von Umweltschäden geht positiv in BIP ein Positive Umwelteffekte, die keinen Marktpreis haben, sind nicht erfasst Verluste in produziertem Kapital sind durch Abschreibungen erfasst – Abbau des Naturvermögens nicht

3 Wifo - Vorlesung Graz Angela Köppl 3 Umweltinformationssysteme - SEEA Wunsch nach Vereinheitlichung der ökologischen VGR Auftrag an Statistische Abteilung der UN Leitlinien zu ertstellen Handbuch zum System of Integrated Environmental and Economic Accounting SEEA SEEA keine volle Integration, sondern mehrere Satellitenkonten – Erfassung in physischen und monetären Größen

4 Wifo - Vorlesung Graz Angela Köppl 4 Umweltinformationssysteme - SEEA Charakteristika des ökonomischen Systems: Ausrichtung auf marktorientierte Transaktionen Abbildung von Stock- und Flowgrößen in monetären Einheiten Rohstoffe, Energie und Umweltdienstleistungen gehen in die Produktion und den Konsum ein

5 Wifo - Vorlesung Graz Angela Köppl 5 Umweltinformationssysteme - SEEA

6 Wifo - Vorlesung Graz Angela Köppl 6 Umweltinformationssysteme - SEEA Module des SEEA: Naturvermögensrechnung – ökonomische Vermögenswerte (Erdöl, Erze) und andere Naturvermögen (meist erfasst durch Qualitätsänderung) ; Unterscheidung zwischen Nutzung (Boden, Wasser) und Verbrauch von Naturvermögen in wirtschaftlichen Prozessen

7 Wifo - Vorlesung Graz Angela Köppl 7 Umweltinformationssysteme - SEEA Materialflussrechnung Physische Rohstoff- und Energieflüsse zwischen Umwelt und Ökonomie Im wesentlichen Rohstoffinputs in ökonomische Prozesse und Abfallströme in die Umwelt Physische Ökonomie Veränderung in Beständen, potentielle Gefahren durch Ressourcenabbau und Rückfluss von Abfällen

8 Wifo - Vorlesung Graz Angela Köppl 8 Umweltinformationssysteme - SEEA Umweltschutzkonten und Ressourcenmanagement Großteils bereits Bestandteil der VGR Umweltschutzausgaben Umweltsteuern Subventionen Umwelttechnikindustrie Obwohl in VGR enthalten, meist nicht isolierbar

9 Wifo - Vorlesung Graz Angela Köppl 9 Umweltinformationssysteme - SEEA Umsetzungserfolge Nach Ländern unterschiedlich Sehr komplex, daher vermutlich immer Lücken Noch keine ausreichende Erfahrung was praktikabel ist, aber z.T. Weiterentwicklung in EU

10 Wifo - Vorlesung Graz Angela Köppl 10 Umweltinformationssysteme - EU EU-Aktivitäten stehen in engem Zusammenhang mit SEEA NAMEA: National Accounting Matrix including Environmental Accounts – stellt ökonomische Daten und Emissionen nach Wirtschaftssektoren und Haushaltssektor Soll Analysen zwischen Sektoren und über die Zeit ermöglichen Österreich ist in einer Reihe der EU-Aktivitäten zur Weiterentwicklung der ökologischen VGR involviert.

11 Wifo - Vorlesung Graz Angela Köppl 11 Nachhaltigkeitsindikatoren Die ökologische VGR kann Daten für Indikatoren für eine nachhaltige Entwicklung liefern Reihe von Ansätzen und große Anzahl an Indikatoren

12 Wifo - Vorlesung Graz Angela Köppl 12 Nachhaltigkeitsindikatoren

13 Wifo - Vorlesung Graz Angela Köppl 13 Konzepte zur Abbildung von nachhaltigem Konsum Unterschiedliche theoretische und empirische Ansätze Versuch Antriebskräfte und Motive für Konsum zu erklären Drei Schwerpunkte in Forschung Kritik und Erweiterung des Konzepts Homo oeconomicus Konsummotive und Anreize

14 Wifo - Vorlesung Graz Angela Köppl 14 Konzepte zur Abbildung von nachhaltigem Konsum Vielzahl an Initiativen – meist konzentriert auf bestimmte Konsumbereiche OECD – Towards Sustainable Consumption – Fallstudien Norwegen: National Institute for Consumer Research NL: Perspective Deutschland: Demonstrationsvorhaben zur Fundierung und Evaluierung nachhaltiger Konsummuster und Verhaltensstile

15 Wifo - Vorlesung Graz Angela Köppl 15 Nachhaltigkeitsindikatoren


Herunterladen ppt "Wifo - Vorlesung Graz 27.4.2004 - Angela Köppl 1 Umweltinformationssysteme und NH-Indikatoren 27.4.2004."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen