Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Statistisches Bundesamt Berechnung der Importe und Exporte in Rohstoffäquivalenten Weiterentwicklung des Rohstoffindikators 5. Hallescher Input-Output-Workshop.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Statistisches Bundesamt Berechnung der Importe und Exporte in Rohstoffäquivalenten Weiterentwicklung des Rohstoffindikators 5. Hallescher Input-Output-Workshop."—  Präsentation transkript:

1 Statistisches Bundesamt Berechnung der Importe und Exporte in Rohstoffäquivalenten Weiterentwicklung des Rohstoffindikators 5. Hallescher Input-Output-Workshop März 2010

2 Statistisches Bundesamt Ergebnisse Qualität? Was? Warum? und Wie?

3 Statistisches Bundesamt Ergebnisse Qualität? Was? Warum? und Wie?

4 Statistisches Bundesamt Rohstoffäquivalente WAS? Entnahme an Rohstoffen, die benötigt wurde, die Importgüter zu produzieren

5 Statistisches Bundesamt Rohstoffäquivalente WARUM? Verbesserung des Indikators Rohstoffproduktivität

6 Statistisches Bundesamt Rohstoffproduktivität WAS? BIP / DMI wie viele Einheiten BIP (in Euro) wurden mit dem Einsatz einer Einheit Rohstoffe (in Tonnen) produziert

7 Statistisches Bundesamt Rohstoffproduktivität WIE? Inländische Rohstoffentnahme

8 Statistisches Bundesamt Rohstoffproduktivität DMI Inländische Rohstoffentnahme Importierte Rohstoffe, Halb- und Fertigwaren

9 Statistisches Bundesamt Rohstoffproduktivität DMI Inländische Rohstoffentnahme Importierte Rohstoffe, Halb- und Fertigwaren

10 Statistisches Bundesamt Rohstoffäquivalente WARUM? Verbesserung des Indikators Rohstoffproduktivität

11 Statistisches Bundesamt Rohstoffäquivalente WARUM? Verbesserung des Indikators Rohstoffproduktivität WIE? Kombination von Input-Output-Analyse und Prozesskettenanalyse

12 Statistisches Bundesamt Rohstoffäquivalente WIE? IOA

13 Statistisches Bundesamt Rohstoffäquivalente WIE? IOA + Erweiterungen

14 Statistisches Bundesamt Rohstoffäquivalente WIE? IOA hybrider Ansatz

15 Statistisches Bundesamt Rohstoffäquivalente WIE? PKA Spezialprodukte IOA hybrider Ansatz

16 Statistisches Bundesamt Rohstoffäquivalente WIE? PKA Spezialprodukte PKA Transport IOA hybrider Ansatz

17 Statistisches Bundesamt Ergebnisse Qualität? Was? Warum? und Wie?

18 Statistisches Bundesamt Quelle: Statistisches Bundesamt, UGR 2009

19 Statistisches Bundesamt Quelle: Statistisches Bundesamt, UGR 2009

20 Statistisches Bundesamt Quelle: Statistisches Bundesamt, UGR 2009

21 Statistisches Bundesamt Quelle: Statistisches Bundesamt, UGR 2009

22 Statistisches Bundesamt Quelle: Statistisches Bundesamt, UGR 2009

23 Statistisches Bundesamt Quelle: Statistisches Bundesamt, UGR 2009

24 Statistisches Bundesamt Quelle: Statistisches Bundesamt, UGR 2009

25 Statistisches Bundesamt Quelle: Statistisches Bundesamt, UGR 2009

26 Statistisches Bundesamt Quelle: Statistisches Bundesamt, UGR 2009

27 Statistisches Bundesamt Vergleich der Ergebnisse für Importe IFEUDESTATIS 3,222,83 (bzw.2,89) Importe in RÄ (KRA Importe) 2005, in Mrd. Tonnen Quelle: Statistisches Bundesamt, UGR 2009

28 Statistisches Bundesamt Quelle: Statistisches Bundesamt, UGR 2009

29 Statistisches Bundesamt Ergebnisse Qualität? Was? Warum? und Wie?

30 Statistisches Bundesamt Qualität und Verbesserungspotential (1) Hybrider Ansatz Einsatz der deutschen Input-Output-Tabellen Einsatz unveränderter Importkoeffizienten für die gesamte Zeitreihe Zusammenfassung einigen Rohstoffgruppen Berücksichtigung der ausländischen Produktionsprozesse (Importkoeff., Energiemix) Qualität von Importkoeffizienten

31 Statistisches Bundesamt Investitionsgüter Abfall und Schrott (Metalle und Holz) Recycling von Glas und Kunststoff: nicht berücksichtigt Qualität und Verbesserungspotential (2)

32 Statistisches Bundesamt Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit ! Startseite > Weitere Themen > Umwelt > Umweltökonomische Gesamtrechnungen


Herunterladen ppt "Statistisches Bundesamt Berechnung der Importe und Exporte in Rohstoffäquivalenten Weiterentwicklung des Rohstoffindikators 5. Hallescher Input-Output-Workshop."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen