Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Was unterscheidet Straßenfußball für Toleranz von normalem Straßenfußball? Straßenfußball für Toleranz.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Was unterscheidet Straßenfußball für Toleranz von normalem Straßenfußball? Straßenfußball für Toleranz."—  Präsentation transkript:

1

2 Was unterscheidet Straßenfußball für Toleranz von normalem Straßenfußball? Straßenfußball für Toleranz

3 Kleinfeld Gemischte Mannschaften Besondere Rolle der Mädchen Keine Schiedsrichter Teamer Dialogzone Punkteverteilung Regelwerk

4 Durch besondere Methode des Fußballspiels wird soziales und faires Miteinander erlebt und gefördert Die Kids kommen in Konflikt-Situationen, in denen sie direkt betroffen sind und zu aktiven Entscheidungen angeregt werden Methode bietet viele Anknüpfungspunkte für weitere Lerninhalte Aufarbeitung des Erlebten Spiel mit Mädchen ist weniger aggressiv Straßenfußball für Toleranz Warum Straßenfußball für Toleranz ?

5 Vorbereitung der Mannschaften durch Auseinandersetzen mit dem Regelwerk Aufarbeitung des Erlebten Zentrale Rolle: Teamer Straßenfußball für Toleranz Durchführung

6 Wie läuft das Teamen in der Praxis ab ? Welche Aufgaben haben Teamer genau? Teamen beim Straßenfußball für Toleranz

7 Was passiert? Treffen beider Mannschaften in der Dialogzone Wiederholung des Regelwerks durch den Teamer Aushandeln von 3 Agreements, die zur Verteilung der Fair-Play-Punkte führen Straßenfußball für Toleranz Vor dem Spiel

8 Teamen beim Straßenfußball für Toleranz Aufgaben des Teamers Unterhaltung über Fair - Play (miteinander statt gegeneinander) Moderation beim Aufstellen der Agreements Motivation zum fairen Spiel und zum Aufstellen der Agreements Kreativität in der Aufstellung der Agreements fördern Klarstellen, dass Teamer kein Schiedsrichter ist und Spiel selbst organisiert funktionieren soll Vor dem Spiel

9 Straßenfußball für Toleranz Was passiert? Spiel läuft ohne Schiedsrichter Gespielt wird nach Regelwerk und vereinbarten Agreements Unterbrechung durch Teamer bei: -Handspiel, das ein Tor verhindert -Verletzung eines Spielers -übertriebene Härte Während dem Spiel

10 Teamen beim Straßenfußball für Toleranz Aufgaben des Teamers Beobachtung des Spiels Bewertung des Gesamteindrucks Konkrete Spielsituationen merken Notizen zu Verstößen gegen Agreements Notizen zu besonders fairem Verhalten Tore notieren Eingreifen bei Konflikten, deeskalierend und schlichtend wirken Während dem Spiel

11 Treffen in der Dialogzone Bekanntgabe des Spielstandes nach Toren Diskussion über Spielverlauf Einhaltung der Agreements Gemeinsame Verteilung der Fair-Play-Punkte Straßenfußball für Toleranz Nach dem Spiel Was passiert?

12 Teamen beim Straßenfußball für Toleranz Aufgaben des Teamers Zusammenrufen aller Teilnehmer Spielergebnis durchgeben (Erholungsphase für die Jugendlichen) Ausdiskutieren und Vergeben der Fair-Play-Punkte Leitung der Diskussion Schlichtung von Konflikten Aufgreifen des Fair-Play-Begriffes Nach dem Spiel

13 Aktive Auseinandersetzung mit dem Fair – Play – Begriff Entwicklung eigener Werte und Normen Reflexion anderer Werte und Normen Entwicklung eines eigenen Fairness – Gedankens Straßenfußball für Toleranz Lernziele

14 Anwendung der eigenen Fair-Play-Regeln in der Praxis Miteinander statt gegeneinander spielen Förderung der Dialogbereitschaft und Dialogfähigkeit Konfliktmanagement Zivilcourage Transfer der Lerneffekte in andere Lebensbereiche Straßenfußball für Toleranz Lernziele

15


Herunterladen ppt "Was unterscheidet Straßenfußball für Toleranz von normalem Straßenfußball? Straßenfußball für Toleranz."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen