Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

SR-Neulingslehrgang HHV - Bezirk Wiesbaden 1 Regel 16 – Die Strafen Warum (Be-)Strafen? Was ist Progression? Wann ist zu bestrafen? Was passiert bei mehr.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "SR-Neulingslehrgang HHV - Bezirk Wiesbaden 1 Regel 16 – Die Strafen Warum (Be-)Strafen? Was ist Progression? Wann ist zu bestrafen? Was passiert bei mehr."—  Präsentation transkript:

1 SR-Neulingslehrgang HHV - Bezirk Wiesbaden 1 Regel 16 – Die Strafen Warum (Be-)Strafen? Was ist Progression? Wann ist zu bestrafen? Was passiert bei mehr als einem Verstoß in derselben Situation (vor Wiederanpfiff)? Regelwidrigkeiten außerhalb der Spielzeit

2 SR-Neulingslehrgang HHV - Bezirk Wiesbaden 2 Regel 16 – Warum (Be-)Strafen? Ahndung von Unsportlich- und Regelwidrigkeiten Aber: Hat nichts mit der Wiedergabe einer Torgelegenheit zu tun! Prävention Revanchefouls / übertriebene Härte verhindern Deeskalation Oberstes Ziel: Dadurch das Spiel wieder in faire, geordneten Bahnen zu lenken.

3 SR-Neulingslehrgang HHV - Bezirk Wiesbaden 3 Regel 16 – Progression Immer dann, wenn sich die Aktion des Spielers über- wiegend oder ausschließlich gegen den Körper des Gegenspielers und nicht gegen den Ball richtet, muss eine progressive Bestrafung erfolgen. (8:3) In diesem Fall: … reicht es nicht mehr aus nur die Wurfgelegenheit in Form eines Freiwurfs oder 7m zurückzugeben.

4 SR-Neulingslehrgang HHV - Bezirk Wiesbaden 4 Regel 16 – Die Progressionsreihe Angefangen hat alles mit einer Ermahnung… Verwarnung Hinausstellung Disqualifikation oAusschluss

5 SR-Neulingslehrgang HHV - Bezirk Wiesbaden 5 Regel 16 – Wann und wie verwarnen? Kann: (16:1) Vergehen, die nicht unter 8:3 (Progression) fallen Muss: (16:1) Progressiv zu bestrafende Regelwidrigkeit Regelwidrigkeiten bei der Ausführung eines formellen Wurfs (Einwurf, Freiwurf, 7m, etc.) durch den Gegner Unsportliches Verhalten eines Spieler oder Mann- schaftsverantwortlichen (MO) Anzeige: (16:2) 3 Pfiffe / IHF-Zeichen 13

6 SR-Neulingslehrgang HHV - Bezirk Wiesbaden 6 Regel 16 – Wann und wie hinausstellen? Wechselfehler oder regelwidriges Betreten der Spielfläche Wdh., progressiv zu bestrafenden Regelwidrigkeiten Wdh., unsportlichen Verhalten eines Spielers Zweites unsportliches Verhalten eines MO, nach vorheriger Verwarnung Nichtniederlegen des Balles Wdh. Regelwidrigkeiten bei der Ausführung von formellen Würfen Disqualifikation eines Spielers oder MO

7 SR-Neulingslehrgang HHV - Bezirk Wiesbaden 7 Regel 16 – Wann und wie hinausstellen? Unsportliches Verhalten nach Erhalt einer 2min Strafe vor Wiederaufnahme des Spiels Besondere Regelwidrigkeiten können direkt zu einer Hinausstellung führen (16:3 Kommentar) Anzeige: (16:4) 3 Pfiffe / IHF-Zeichen 16 / IHF-Zeichen 14 Dritte Hinausstellung für einen Spieler bedeutet dessen Disqualifikation! (16:5)

8 SR-Neulingslehrgang HHV - Bezirk Wiesbaden 8 Regel 16 – Wann und wie disqualifizieren? Betreten des Spielfelds durch einen nicht teilnahmebe- rechtigten Spieler Dritten unsportlichen Verhalten von MO, wenn vorher eine 2min Strafe ausgesprochen worden ist. Gesundheitsgefährdende Regelwidrigkeiten Grob unsportliches Verhalten eines Spielers oder MO inner- oder außerhalb der Spielfläche Tätlichkeit eines MO Dritte 2min Strafe für einen Spieler Wdh. unsportliches Verhalten eines Spielers oder MO während der Pause

9 SR-Neulingslehrgang HHV - Bezirk Wiesbaden 9 Regel 16 – Wann und wie disqualifizieren? Anzeige: (16:7) 3 Pfiffe / IHF-Zeichen 16 / IHF-Zeichen 13 Disqualifikationen gelten bis zum Ende der Spielzeit. Die betreffende Person muss den Auswechselraum verlassen und darf keinen Kontakt mehr zur Mannschaft haben. Erfolgt die rote Karte in der Spielzeit, wird die Mannschaftstärke auf dem Feld um einen Spieler verringert. (16:8) ! Vermerk im Spielprotokoll ist Pflicht !

10 SR-Neulingslehrgang HHV - Bezirk Wiesbaden 10 Regel 16 – Wann und wie ausschliessen? Tätlichkeit eines Spielers während der Spielzeit, d.h.: Starke, körperliche und gewollte Attacke auf den Körper einer anderen Person. Anspucken mit Treffer Affekthandlungen (Revanchefouls) sind nur mit einer Disqualifikation zu bestrafen. Anzeige: (16:10) 3 Pfiffe / IHF-Zeichen 16 / IHF-Zeichen 15

11 SR-Neulingslehrgang HHV - Bezirk Wiesbaden 11 Regel 16 – Wann und wie ausschliessen? Ausschlüsse gelten bis zum Ende der Spielzeit. Die betreffende Person muss den Auswechselraum verlassen und darf keinen Kontakt mehr zur Mannschaft haben. Die Mannschaftstärke wird auf dem Feld für den Rest der Spielzeit um einen Spieler verringert. (16:11) ! Vermerk im Spielprotokoll ist Pflicht !

12 SR-Neulingslehrgang HHV - Bezirk Wiesbaden 12 Regel 16 – Mehr als ein Vergehen in der gleichen Situation Wird von einem Spieler oder MO gleichzeitig oder in direkter Folge vor dem Wiederanpfiff mehr als eine Regelwidrigkeit begangen und erfordern diese versch- iedene Strafen, ist nur die höchste auszusprechen. (16:12) Folgende Ausnahmen gibt es (immer vor Wiederanpfiff!): Nach Erhalt einer 2min Strafe wird eine Unsportlichkeit bzw. grobe Unsportlichkeit begangen Nach einer Disqualifikation wird eine Unsportlichkeit bzw. grobe Unsportlichkeit begangen.

13 SR-Neulingslehrgang HHV - Bezirk Wiesbaden 13 Regel 16 – Mehr als ein Vergehen in der gleichen Situation Folgen in allen genannten Fällen: Reduzierung der Mannschaft auf dem Spielfeld um einen Spieler für 4min an einem Stück.

14 SR-Neulingslehrgang HHV - Bezirk Wiesbaden 14 Regel 16 – Regelwidrigkeiten außerhalb der Spielzeit Zur Spielzeit zählen: (16:13) Verlängerungen und Time-Outs, aber keine Pausen! Vor dem Spiel: Unsportliches Verhalten Verwarnung Grob unsportliches Verhalten oder Tätlichkeit Disqualifikation Beachte: Dann darf die Mannschaft wieder voll ergänzt werden.

15 SR-Neulingslehrgang HHV - Bezirk Wiesbaden 15 Regel 16 – Regelwidrigkeiten außerhalb der Spielzeit Während der Pause: Unsportliches Verhalten Verwarnung Wiederholtem, grob unsportliches Verhalten oder Tätlichkeit Disqualifikation Beachte: Dann darf die Mannschaft wieder mit derselben Anzahl Spieler wie vor der Pause antreten. Nach dem Spiel: Schriftliche Meldung


Herunterladen ppt "SR-Neulingslehrgang HHV - Bezirk Wiesbaden 1 Regel 16 – Die Strafen Warum (Be-)Strafen? Was ist Progression? Wann ist zu bestrafen? Was passiert bei mehr."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen