Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Politisch-historische Bildung: Militarismus 06.07.2005 1 Ursachen und Gefahren des Militarismus OLt Steffen Mazanek Den preußisch-deutschen Militarismus.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Politisch-historische Bildung: Militarismus 06.07.2005 1 Ursachen und Gefahren des Militarismus OLt Steffen Mazanek Den preußisch-deutschen Militarismus."—  Präsentation transkript:

1 Politisch-historische Bildung: Militarismus Ursachen und Gefahren des Militarismus OLt Steffen Mazanek Den preußisch-deutschen Militarismus kann man als diejenige geschichtliche Macht bezeichnen, die den Aufbau des Dritten Reiches wohl am stärksten gefördert hat. (Friedrich Meinecke)

2 Politisch-historische Bildung: Militarismus Warum nachdenken über Militarismus? unsere Geschichte besser verstehen aus der Vergangenheit lernen kritischen Blick schulen an gesellschaftlichen Diskussionen kompetent teilhaben Verbindungen zu aktuellen Fragen sehen (Atomwaffen, Wehrpflicht, Traditionspflege,...)

3 Politisch-historische Bildung: Militarismus Gliederung Wie drückt sich Militarismus aus? Was ist Militarismus? Beispiel: preußisch-deutscher Militarismus Ursachen Diskussion: Lehren für Bundeswehr

4 Politisch-historische Bildung: Militarismus Gliederung Wie drückt sich Militarismus aus? Was ist Militarismus? Beispiel: preußisch-deutscher Militarismus Ursachen Diskussion: Lehren für Bundeswehr

5 Politisch-historische Bildung: Militarismus Wie drückt sich Militarismus aus?

6 Politisch-historische Bildung: Militarismus Wie drückt sich Militarismus aus? Uniformen Alltagskleidung Militärparaden an der Tagesordnung Verherrlichung von Waffen, Orden,... Kriegsbegeisterung, Hurra-Patriotismus prophylaktische Aufrüstung, hohe Rüstungsausgaben Heldenverehrung blinder Gehorsam Recht des Stärkeren, Überzeugung: Kriege notwendig

7 Politisch-historische Bildung: Militarismus Gliederung Wie drückt sich Militarismus aus? Was ist Militarismus? Beispiel: preußisch-deutscher Militarismus Ursachen Diskussion: Lehren für Bundeswehr

8 Politisch-historische Bildung: Militarismus Was ist Militarismus? mehr als Existenz einer Militärorganisation Ideologie politischer Kampfbegriff Dominanz des Militärischen in Politik und Gesellschaft Übertragung mil. Prinzipien auf alle Lebensbereiche Krieg und Gewalt normale Formen der Auseinandersetzung

9 Politisch-historische Bildung: Militarismus Was ist Militarismus? Armeen können eine Gesellschaft schützen, sofern sie für Verteidigungsaufgaben vorbereitet sind; sie können eine Gesellschaft bedrohen, wenn sie den Sinn verlieren für die Proportion zwischen ihren eigenen Interessen und denen der übrigen Gesellschaft.

10 Politisch-historische Bildung: Militarismus Beispiele für Militarismus Antike: Sparta, Rom Preußen Drittes Reich (Hitler) japanisches Kaiserreich vor Zweitem Weltkrieg Italien (Mussolini), Sowjetunion (Stalin), Irak (Saddam Hussein)

11 Politisch-historische Bildung: Militarismus Gliederung Wie drückt sich Militarismus aus? Was ist Militarismus? Beispiel: preußisch-deutscher Militarismus Ursachen Diskussion: Lehren für Bundeswehr

12 Politisch-historische Bildung: Militarismus Rolle des Militärs im dt. Nationalstaat Kriegsvorbereitung und –durchführung prägt innenpolitische und gesellschaftliche Herrschaftsverhältnisse behinderte sozialen Fortschritt und Entwicklung liberaler demokratischer Institutionen Offiziersdünkel Reserveoffizier wichtig für gesellschaftliches Ansehen -> propagierten Geist der Subordination in Gesellschaft Kriegervereine

13 Politisch-historische Bildung: Militarismus Geschichtliche Ereignisse 18. Jahrhundert: Wurzeln des preußischen Militärstaats unter Friedrich II., 90% des Staatsbudgets für Militär ausgegeben 1809 Reformen Scharnhorsts für eine bessere Integration der Armee, Einführung Wehrpflicht 1848 bürgerliche Revolution durch Offizierkorps gehemmt Eisen und Blut-Rede Bismarcks 1862, neue Qualität des militärischen Elements

14 Politisch-historische Bildung: Militarismus Geschichtliche Ereignisse drei siegreiche Einigungskriege 1864 Preußen zusammen mit Österreich gegen Dänemark 1866 Preußen gegen Österreich 1870/71 Preußen gegen Frankreich Armee genoss höchstes Ansehen als erfolgreicher Konstrukteur der deutschen Einheit Deutsches Reich wird Militärmonarchie, unbeschränkte Verfügungsgewalt des Monarchen über sein Heer

15 Politisch-historische Bildung: Militarismus Geschichtliche Ereignisse Zuspitzung, Hochrüstung, Ausbruch Erster Weltkrieg Neue militaristische Saat: – Dolchstoßlegende – Versailler Friedensvertrag – Der Kaiser ging, die Generäle blieben. Hitler: Totalisierung bisheriger Militarismus- Konzepte, Kombination mit Sozialdarwinismus, Krieg als permanenter Lebenskampf

16 Politisch-historische Bildung: Militarismus Gliederung Wie drückt sich Militarismus aus? Was ist Militarismus? Beispiel: preußisch-deutscher Militarismus Ursachen Diskussion: Lehren für Bundeswehr

17 Politisch-historische Bildung: Militarismus Ursachen Kein Primat der Politik, sondern Primat des Militärs Keine parlamentarische Kontrolle Instrumentalisierung der Wehrpflicht Bonapartismus Unzureichende oder unzuverlässige diplomatische Beziehungen Propaganda Zunehmende Industrialisierung des Krieges

18 Politisch-historische Bildung: Militarismus Gliederung Wie drückt sich Militarismus aus? Was ist Militarismus? Beispiel: preußisch-deutscher Militarismus Ursachen Diskussion: Lehren für Bundeswehr

19 Politisch-historische Bildung: Militarismus Ist die Bundeswehr anfällig für Militarismus? Primat der Politik, parlamentarische Kontrolle Innere Führung Zurückhaltung (keine Militärparaden) zivile Rhetorik in Gesellschaft integriert, Staatsbürger in Uniform Wehrpflicht(?)

20 Politisch-historische Bildung: Militarismus


Herunterladen ppt "Politisch-historische Bildung: Militarismus 06.07.2005 1 Ursachen und Gefahren des Militarismus OLt Steffen Mazanek Den preußisch-deutschen Militarismus."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen