Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Historischer Hintergrund 1849-1890 Der Realismus.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Historischer Hintergrund 1849-1890 Der Realismus."—  Präsentation transkript:

1 Historischer Hintergrund Der Realismus

2 Inhaltsverzeichnis Zeitliche Übersicht Deutsch-Dänischer Krieg Krieg zwischen Preußen und Österreich Deutsch-Französischer Krieg Reichsgründung Bismarcks Innenpolitik Imperialismus

3 Zeitliche Übersicht 1861 Wilhelm I wurde König von Preußen 1862 Otto von Bismarck preußischer Ministerpräsident 1864 Deutsch-Dänischer Krieg 1866 Deutsch-Deutscher Krieg 1870 Deutsch-Französischer Krieg 1871 Wilhelm I wurde Deutscher Kaiser 1871 – 1878 Kulturkampf – Sozialistengesetz Sozialversicherungen 1890 Wilhelm II wurde Deutscher Kaiser

4 1864 Deutsch-Dänischer Krieg Preußen und Österreich schlugen Dänemark gemeinsam nieder Letzte Zusammenarbeit von Preußen und Österreich vor dem Krieg 1866 Schleswig wurde an Preußen und Holstein an Österreich abgetreten Streitigkeiten durch diese Aufteilung

5 1866 Krieg zwischen Preußen und Österreich Grund war der Dualismus zwischen Preußen und Österreich Italien unterstütze Preußen Österreich verlor durch diese Unterzahl deutlich Preußen erlangt Vormachtstellung Deutscher Bund wurde aufgelöst und Norddeutscher Bund gegründet

6 1870 Deutsch-Französischer Krieg Frankreich wurde durch die Emser Depesche provoziert und Griff an Südstaaten stellten sich auf die Seite Preußens und der Krieg endete in einer deutlichen Niederlage Frankreichs Preußen bekommt Elsaß- Lotringen Später folgt die Gründung des Deutschen Reichs

7 Deutsche Reichsgründung 1871 Bekannteste Reichsgründung in der Deutschen Geschichte im Spiegelsaal von Versailles Ende des Deutsch- Französischen-Krieges Provokant, da der Spiegelsaal der traditionellen Krönungsraum der französischen Könige war Wilhelm der 1. wurde zum "Deutschen Kaiser und König von Preußen" ernannt

8 Bismarcks Innenpolitik Kulturkampf: – Ursachen: Unfehlbarkeitsdogma des Papstes (Pius IX.) Der moderne Staat geriet in Konkurrenz mit der katholischen Kirche Streitpunkt der Auseinandersetzung war die Loyalität der Bürger Bismarck betrachtete die Zentrumspartei ebenso wie die SPD als national unzuverlässig – Maßnahmen: Zurückdrängen der Kirche aus dem öffentlichen Leben Eingriffe des Staates in die Innenangelegenheiten der Kirche – Folgen: Die Maßnahmen erwiesen sich als Fehlschlag Die Bürger hielten an der Kirche fest Stimmenzuwachs der Zentrumspartei bei den Reichtagswahlen

9 Bismarcks Innenpolitik Sozialistengesetze: Ursachen: Sozialistische Bewegungen gewannen an Einfluss Bismarck sah die innere Ordnung des Reiches gefährdet Das sozialistische Programm forderte eine Revolution Maßnahmen: Sozialistengesetz Sozialversicherungen für die Arbeiter Folgen: Die Maßnahmen erwiesen sich als Fehlschlag Anwachsen der Sozialdemokratie Zunehmende Stärke der Reichstagsfraktion

10 Bismarcks Innenpolitik Konservative Wende: Ursachen: Kein Schutz des Marktes vor ausländischen Waren Hohe Schutzzölle der Nachbarstaaten Maßnahmen: Abwendung von den Liberalen hin zu den Konservativen und den Anhängern der Zentrumspartei Folgen: Beendung des Kulturkampfes für die Schutzzollpolitik

11 Imperialismus ( ) Kolonialismus in Deutschland beginnt bereits unter Bismarck 1884/85 durch Errichtung von Schutzgebieten die lediglich für wirtschaftliche Zwecke genutzt werden 1890 nach der Entlassung Bismarcks als Reichskanzler unter Wilhelm II. beginnt der Imperialismus 1897 sprach Reichskanzler Bernhard von Bülow im Reichstag vom Platz an der Sonne Ziele des Imperialismus waren z.B.: Schaffung von Absatzmärkten, Weitergabe der Deutschen Kultur oder als Prestige Objekt


Herunterladen ppt "Historischer Hintergrund 1849-1890 Der Realismus."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen