Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Nationalstaat Italien Die Einigung Italiens von Steffen Schemme Quelle: www.d-ammermann.eu/Italien.ppt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Nationalstaat Italien Die Einigung Italiens von Steffen Schemme Quelle: www.d-ammermann.eu/Italien.ppt."—  Präsentation transkript:

1 Nationalstaat Italien Die Einigung Italiens von Steffen Schemme Quelle:

2 Inhalt Abriss zur Vorgeschichte Warum war Italien kein einheitlicher Staat? Nationalstaatsbewegung Der Weg zur italienischen Einheit Ausrufung des Königreichs –innenpolitische Probleme –außenpolitische Angelegenheiten

3 Abriss der Vorgeschichte Gründung des Geheimbundes der Carbonari (1808/1811) – Ziel: Einigung Italiens 1831 – Guiseppe Mazzini gründet den Geheimbund Das junge Italien – Ziel: liberaler italienischer Nationalstaat 1848 – revolutionäre Unruhen in Piemont-Sardinien => konstitutionelle Verfassung Krimkrieg 1853 bis 1856 Pariser Friedenskonferenz vom bis zum

4 Der Krimkrieg 1853 bis 1856 Verlustreicher Krieg zwischen Russland (Zar Nikolaus I.) und dem Osmanischen Reich (unterstützt durch Frankreich, England und ab 1855 auch Piemont- Sardinien) Ziel Russlands: Gebietserweiterung auf Kosten des zerfallenden Osmanischen Reiches, freier Durchgang ins Mittelmeer (Dardanellen und Bosporus) Folgen Pariser Friedenskonferenz Spannungen in Europa

5 Pariser Friedenskonferenz vom bis zum Folgen: endgültiger Zerfall der bisherigen europäischen Ordnung (Ende der Heiligen Allianz) Österreich muss auf Gebiete in Oberitalien verzichten Frankreich setzt sich in eine politisch-ideelle Führungsposition, unterstützt von England

6 Warum war Italien kein einheitlicher Staat ? Dynastien in Italien um die Mitte des 19. Jahrhunderts: um 1850 herrschten in den italienischen Partikularstaaten landesfremde Dynastien Königreich Piemont-Sardinien hatte als einziger Staat eine italienische Dynastie die Lombardei und Venetien gehörten zu Österreich in Mittel- und Süditalien: Kirchenstaat und das Königreich Sizilien kein staatlicher Zusammenhang

7

8 Nationalstaatsbewegung Rückbesinnung auf die Antike Beflügelt durch Giuseppe Mazzini (1805 – 1872) Voraussetzung für eine führende Position Italiens: –Einigung in der Staatsform einer Republik Mitstreiter: reiches Bürgertum und Teile des Adels und der Armee

9 Der Weg zur italienischen Einheit Begründer: Graf Camillo Cavour (1810 – 1862) Königreich Piemont-Sardinien bleibt bestehen –wird zum liberalen Musterstaat (1852) Cavour will österreichische Besetzer mit Hilfe einer auswärtigen Macht vertreiben (1858) Krieg bricht 1859 aus Friede von Zürich (November 1859)

10 Der Weg zur italienischen Einheit Cavour verfolgt sein Ziel nun selbstständig: –Aufwiegelung der Bevölkerung –Aufstände Anschluss an Piemont-Sardinien Italien erhält die Lombardei für Nizza und Savoyen Garibaldi besetzt Sizilien (Befreiung durch Rothemden) 1860 – Volksentscheide in Neapel-Sizilien und dem Kirchenstaat für einen Anschluss an Piemont- Sardinien

11 Ausrufung des Königreichs Garibaldi will italienische Einheitsrepublik errichten Cavour ist dagegen 1861 – Ausrufung des Königreichs Italien –gesamtitalienisches Parlament König Vittorio Emanuele II. nimmt den Titel König von Italien an

12 Italienischer Einheitsstaat Anschluss der Teilstaaten an Piemont- Sardinien aus den 1848 festgelegten Statuten von Piemont-Sardinien entsteht die Verfassung der neuen konstitutionell-parlamentarischen Monarchie Italiens

13 Innenpolitische Probleme von 1864 Nord-Süd-Kulturkonflikt Wirtschaftsgefälle Widerstände gegen Zentralismus und das Übergewicht Piemonts Französische Katholiken und der geflohene Franz von Neapel verhindern liberale Reformen im Kirchenstaat Kirchenstaat: Liberalismus als Irrlehre

14 Außenpolitische Angelegenheiten Italienisch-preußischer Krieg gegen Österreich Friede von Wien Italien erhält Venetien Österreich erhält Südtirol und Istrien Angriff Garibaldis auf Rom Frankreich greift ein Besetzung des Kirchenstaates Rom wird Hauptstadt Italiens Papst behält den Vatikanstaat

15 Quellen Fischer Abiturwissen Geschichte Das lange 19. Jahrhundert: Nationalstaatsgedanke in Deutschland und Europa Bertelsmann Lexikon Geschichte


Herunterladen ppt "Nationalstaat Italien Die Einigung Italiens von Steffen Schemme Quelle: www.d-ammermann.eu/Italien.ppt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen