Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Imagebottle v. Dia. Mineral Daily optimal bioverfügbar Mineral Daily enthält rein organische Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine. Nur organische.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Imagebottle v. Dia. Mineral Daily optimal bioverfügbar Mineral Daily enthält rein organische Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine. Nur organische."—  Präsentation transkript:

1 Imagebottle v. Dia

2 Mineral Daily optimal bioverfügbar Mineral Daily enthält rein organische Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine. Nur organische Stoffe sind für unseren Körper optimal bioverfügbar. Dadurch können sie schnell und leicht vom Körper verwertet werden. Wellness wirkt bis in die kleinsten Zellen des Körpers. Die Aufnahme beginnt bereits im Mund!

3 Flüssigkeitsbedarf Alle Systeme des Körpers benötigen dringend Wasser um zu funktionieren. Das Blut besteht zu 92%, Körpersekrete bis 98%, die Gehirnzellen zu 70% aus Wasser. Der Körper gibt täglich über ca. 2,5l Wasser ab, deshalb sollte mindestens diese Menge an hochwertiger Flüssigkeit dem Körper wieder zugeführt werden. Wenn Sie auf Ihren Kaffee nicht verzichten wollen, trinken Sie die doppelte Menge Wasser dazu, um die wasserentziehende Wirkung auszugleichen.

4 Wellness die neue Ess- Klasse Mineral Daily wird aus reinstem Wasser hergestellt. Mineral Daily deckt größtenteils den Bedarf an Mineralstoffen, Vitaminen und Spurenelementen. Dadurch können Mangelerscheinungen und Unterversorgung vermieden werden.

5 Die Produktion Wasser wird mittels Umkehrosmose, dem technisch besten Reinigungsverfahren von allen anorganischen Stoffen befreit und gereinigt. Das so entionisierte Wasser wird mit organischen, für den Körper verwertbaren bioverfügbaren Stoffen angereichert. (Danach energetisiert und abgefüllt.) Umkehrosmose ist das effektivste Reinigungsverfahren für Wasser, dabei entsteht Wasser höchster Reinheit.

6 Mineralstoffe Etwa 5% des Körpergewichtes sind Mineralstoffe und Spurenelemente. Der Körper braucht sie als Baustoffe für das Wachstum der Knochen, Zähne, Haare, Haut, Nägel, für Herz und Kreislauf, das Nervensystem, Muskeln und Gehirn. Sie regeln den Flüssigkeitshaushalt, transportieren Vitamine, Sauerstoff, Hormone und vieles mehr. Mineralstoffe sollten in organisch gelöster Form, somit vollkommen bioverfügbar zugeführt werden!

7 Die Aufnahme von Stoffen, die Resorption Die meisten Stoffe werden fest und nicht flüssig dem Körper zugeführt. Dadurch ist die Verfügbarkeit durch die Einflüsse der Verdauung beeinträchtigt. Die Wasserlöslichkeit eines Stoffes ist eine unumgängliche Voraussetzung für die Aufnahme in den Körper. Die Schleimhäute sind sehr gut durchblutet und ideal geeignet für die Aufnahme von flüssigen Stoffen. Sie müssen nicht erst über die Verdauung aufgeschlüsselt werden. Durch die Mundhöhle gelangen Stoffe direkt in die Blutbahn ohne vorher die Leber passiert zu haben.

8

9 Kalzium Bei der Unterversorgung mit Kalzium, greift der Körper auf die im Knochen gebundenen Reserven zurück, was die Stabilität der Knochen unterhöhlt. Milchprodukte werden von ca 50% der Bevölkerung nicht vertragen und sind somit nicht ausreichende Lieferanten. Kalzium kann nur in Verbindung mit Magnesium optimal vom Körper aufgenommen werden. Die Kalziumbilanz verschlechtert sich durch: Oxalsäure (Spinat, Kakao), Phytinsäure (Frischgetreide), Kochsalz, Kaffee, Alkohol. Magnesium

10 60% des Magnesiums in unserem Körper findet man in den Knochen und es ist nach Kalzium das zweitwichtigste Mineral im Körper. Der Körper braucht Magnesium, für: den Herzmuskel die Knochen und Zähne die Membranfestigkeit das Nervensystem. Magnesium wirkt lindernd bei: Harnsteinen, Herzrhytmusstörungen, Hypertonie, Krämpfen, Migräne, Stress, PMS, und Schwangerschaft (Übelkeit, Erbrechen). Mangel entsteht durch: Mangel an B- Vitaminen, Stress, hoher Alkoholkonsum, Schwangerschaft und Stillen, cortisonhältige- und entwässernde Medikamente.

11 Kalium Kalium reguliert als Gegenspieler von Natrium den Wasserhaushalt des Körpers, das Säure- Basen- Gleichgewicht, die Nervenreizleitung, sowie die Muskelkontraktion und das Membranpotential. Genauso hängen viele Enzymbildungsprozesse vom Kaliumangebot ab. 98% des Kaliums befindet sich im Zellinnern, es ist das vierthäufigste Element im Körper. Mangel entsteht durch: einseitige Ernährung, übermäßigen Alkohol- und Kochsalzkonsum, Verbrennungen, Abführ- und Entwässerungsmittel, sowie Durchfall und Erbrechen.

12 Zink Zink schützt die Zellen vor Schäden durch freie Radikale, den Körper vor Schwermetallbelastungen und unterstützt die Hormonbildung und das Immunsystem. Zink ist eine Beteiligung an über 200 Enzymen nachgewiesen, auch der Aufbau der DNS ist zinkabhängig. Zink begünstigt Wundheilungsprozesse und beschleunigt die Hautbildung nach Verbrennungen. Mangel entsteht durch: Schwangerschaft und Stillen, Sport, Nieren- und Leberleiden, Alkoholmissbrauch, Infektionen, Anämie, Gewebezerstörungen (Verbrennung, OP).

13 Mangan Nachdem Mangan nicht in unserem Körper gespeichert werden kann muss das Spurenelement täglich zugeführt werden. Mangan arbeitet eng mit dem Mineralstoff Kalzium zusammen. Mangan hilft der Leber Umweltgifte abzubauen ehe sie im Körper Schaden anrichten können. Mangan hilft im Kohlenhydratstoffwechsel und aktiviert jene Hormone die für Sexualität und Laktation zuständig sind. Mangel entsteht durch: angeborene Enzymdefekte, Alkoholkonsum, Schwermetallbelastung, Langzeittherapie mit Psychopharmaka, sowie einseitige Kalziumzufuhr, Zufuhrmangel (die meisten Nahrungsmittel sind manganarm).

14 Thiamin (Vitamin B1) Thiamin kann vom Körper nicht gespeichert werden, deshalb ist eine regelmässige, tägliche Zufuhr notwendig. Thiamin befindet sich in den Nervensträngen und nimmt an der Impulsübermittlung zum Gehirn und den peripheren Nervenzellen teil. Thiamin ist wichtig bei der Bildung wichtiger Neurotransmitter und Kollagen (Aufbauprotein). Mangel entsteht durch: Alkoholkonsum, niedriger Zufuhr aus der Nahrung (kommt nur in wenigen Lebensmittel vor), Stress, Sport, Fieber, Leberbelastungen, Stillen.

15 Niacin (Vitamin B3) Niacin ist nötig für die Funktion von über 200 Enzymen im Körper. Niacin spielt eine bedeutende Rolle bei der Aufrechterhaltung der Gesundheit von Haut, Muskelgewebe, Nerven- und Verdauungssystem. Niacin ist unerlässdlich für die Bildung von Proteinen zur Bildung und Reparatur der DNS. Niacin reguliert Cholesterin und Blutzucker. Mangel entsteht durch: Zufuhrmangel, Medikamente, Mangel an B6 und B2, Alkoholkonsum, Fieber, Krebs, starke Verletzungen und Verbrennungen, Krankheit.

16 Pyridoxin (Vitamin B6) Pyridoxin (B6) ist an der Bildung von neuen Aminosäuren und Proteinen sowie Neurotransmittern (Serotonin, Dopamin) beteiligt. Pyridoxin ist notwendig für die Umwandlung der Protein- Kohlenhydrat- Speicher zu Glukose, es reguliert somit den Blutzuckerspiegel zwischen den Mahlzeiten. Pyridoxin ist wesentlich für die Bildung von Hämoglobin und den Sauerstofftransport der roten Blutkörperchen. Mangel entsteht durch: Proteinreiche Ernährung, chronische Erkrankungen (Diabetes, Arthritis), hohes Alter, Rauchen Alkohol, Kaffeekonsum, Vitamin B Mängel, schnelles Wachstum, Schwangerschaft, Stillen, Verdauungsstörungen.

17 Cobalamin (Vitamin B12) Cobalamin ist notwendig für die Erzeugung von Myelin, der schützenden Schicht für viele peripheren Nervenstränge, des Rückenmarks und des Gehirnes. Cobalamin ist auch notwendig bei der Erzeugung der DNS, damit hängt die Zellspaltung und Zellvermehrung von Cobalamin ab. Cobalamin ist notwendig um Folsäure in seine aktive Form zu verwandeln. Mangel entsteht durch: chron. Verdauungstrakterkrankungen, Zellschwächen der Verdauungsorgane, Lebererkrankungen, Alkoholmissbrauch, Rauchen und Kaffeekonsum.

18 Biotin Biotin spielt eine wichtige Rolle in der Bildung von DNS, die optimales Zellwachstum ermöglicht. Der erste wichtige Schritt bei der Bildung von Glukose hängt von einem Enzym ab das Biotin enthält. Es ist notwendig um den Blutzuckerspiegel konstant zu halten und eine Überzuckerung zu verhindern. Bei der Umwandlung von essentiellen Fettsäuren sind wir von biotinhältigen Enzymen abhängig. Mangel entsteht durch: Schwangerschaft und Stillen (erhöhter Bedarf), Medikamente (spez. Antibiotika), ständiges Fasten zur Gewichtsreduktion, Alkoholmissbrauch.

19 Vitamin C Vitamin C ist das wichtigste wasserlösliche Antioxidans im Körper. Der erste große Schritt für den Abbau von Cholesterin hängt von Vitamin C ab. Vitamin C stimuliert das Enzymsystem der Leber, welche das Blut entgiftet und Medikamente sowie Umweltgifte und Schwermetalle ausscheidet. Die Produktion vieler Hormone hängt von einem angemessenen Vitamin C Status ab. Mangel entsteht durch: Rauchen, Schwangerschaft und Stillen sowie Wachstum, chron. Erkrankungen, Stress, Medikamentendauereinnahmen (Pille, Antibiotika, Aspirin)

20 Liquid Wellness Handelsges.m.b.H Fürstenallee Salzburg Geschäftsführer: Manfred Dietrichsteiner, Tel: 0662/ , Innovation & Marketing: Christof Dietrichsteiner, Tel: 0662/

21


Herunterladen ppt "Imagebottle v. Dia. Mineral Daily optimal bioverfügbar Mineral Daily enthält rein organische Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine. Nur organische."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen