Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

S. Bilger / C. Köster / Gesundheitsnetz Rhein-Neckar-Dreieck 29. März 2000 / Folie 1 AG Niedergelassene Ärzte.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "S. Bilger / C. Köster / Gesundheitsnetz Rhein-Neckar-Dreieck 29. März 2000 / Folie 1 AG Niedergelassene Ärzte."—  Präsentation transkript:

1 S. Bilger / C. Köster / Gesundheitsnetz Rhein-Neckar-Dreieck 29. März 2000 / Folie 1 AG Niedergelassene Ärzte

2 S. Bilger / C. Köster / Gesundheitsnetz Rhein-Neckar-Dreieck 29. März 2000 / Folie 2 9. Klinik-Praxis-Forum Ba-Wü Verzahnung ambulant - stationär Wo ist die größte Schnittmenge ?

3 S. Bilger / C. Köster / Gesundheitsnetz Rhein-Neckar-Dreieck 29. März 2000 / Folie 3 Übersicht GN Rhein-Neckar-Dreieck e. V. Wo ist die größte Schnittmenge ?

4 S. Bilger / C. Köster / Gesundheitsnetz Rhein-Neckar-Dreieck 29. März 2000 / Folie 4 Das Rhein-Neckar-Dreieck Einwohner:

5 S. Bilger / C. Köster / Gesundheitsnetz Rhein-Neckar-Dreieck 29. März 2000 / Folie 5 regionales Verbundprojekt: Gesundheitsnetz Rhein-Neckar-Dreieck Rhein-Neckar-Dreieck starke Hochschul-, Forschungs- und Industriedichte (ca. 2,3 Mio. Einwohner) Rheinland-Pfalz, Hessen und Baden-Württemberg

6 S. Bilger / C. Köster / Gesundheitsnetz Rhein-Neckar-Dreieck 29. März 2000 / Folie 6 Kräfte im Gesundheitswesen Städte und Gemeinden Arbeitskreise Krankenhauswesen Forschungseinrichtungen Verbände Ärzte im Krankenhaus Pflegeeinrichtungen Hochschulen Industrie und KMU BioRegio Kammern Kreditinstitute Stiftungen Politik Verbände Ministerien Kapitalgeber Medien Kostenträger Apotheken Niedergelassene Ärzte

7 S. Bilger / C. Köster / Gesundheitsnetz Rhein-Neckar-Dreieck 29. März 2000 / Folie 7 Wirklichkeit und Ziel Firewall Facharzt Hausarzt nicht-ärztl.- Dienste Krankenhaus Apotheke Labor Krankenkasse Vernetzte Praxen Internet Patient Patienten- betreuung Hausarzt Facharzt Arztbrief Überweisung Einweisung Arztbrief Krankenhaus Ist Soll D/G/N-Intranet Leitstelle

8 S. Bilger / C. Köster / Gesundheitsnetz Rhein-Neckar-Dreieck 29. März 2000 / Folie 8 Ziele des Vereins Verbesserung der Patientenversorgung Kostenreduktion im Gesundheitswesen Strategie: Stärkung der Kooperation und Vernetzung der Akteure im Gesundheitswesen Gesamtheitlicher Ansatz unter Berücksichtigung der Patientenprozesse Folgen: Erhöhung der Qualität Verminderung der Kosten Wichtiges Werkzeug: Telematik in der Medizin

9 S. Bilger / C. Köster / Gesundheitsnetz Rhein-Neckar-Dreieck 29. März 2000 / Folie 9 Gemeinnütziger Verein Gesamtvorstand: Präsidium + Arbeitskreisleiter Arbeitskreise Mitglieder - Mitglieder - Mitglieder - Mitglieder

10 S. Bilger / C. Köster / Gesundheitsnetz Rhein-Neckar-Dreieck 29. März 2000 / Folie 10 Mitglieder des Vereins Angehörige von Institutionen Einzelpersonen Klinikum Mannheim, Klinikum Heidelberg, Klinikum Ludwigshafen Technologiezentrum Ludwigshafen, Stadt Ludwigshafen BASF, Knoll AG Kassenärztliche Vereinigung Nordbaden Kassenärztliche Vereinigung Hessen Bezirksärztkammer Pfalz

11 S. Bilger / C. Köster / Gesundheitsnetz Rhein-Neckar-Dreieck 29. März 2000 / Folie 11 Arbeitskreise / Themen Aus- Fort- und Weiterbildung Fachbereichserweiterung FH MA und LU Datenschutz und Systemsicherheit Diabetes Gesundheitsforum Informationsplattform für die Bevölkerung Klinische Forschung Kongress 5. und 6. Mai 2000 in der Stadthalle Heidelberg Krankenhausinformationssysteme Marketing Niedergelassene Ärzte Notfall Organisation Patientenpass / Gesundheitspass elektronischer Tresor Technologietransfer und Projektmanagement Teleradiologie Vernetzte Kooperation / Integrierte Versorgung Gespräche mit Berufsverbänden und Politik

12 S. Bilger / C. Köster / Gesundheitsnetz Rhein-Neckar-Dreieck 29. März 2000 / Folie 12 Verbundprojekt Erstmalige Verwirklichung eines länderübergreifenden Gesundheitsnetzes Umsetzung: Verwirklichung von Leitprojekten durch Schaffung von Kompetenzzentren zur Realisierung

13 S. Bilger / C. Köster / Gesundheitsnetz Rhein-Neckar-Dreieck 29. März 2000 / Folie 13 Gesundheitsprojekt Mannheim

14 S. Bilger / C. Köster / Gesundheitsnetz Rhein-Neckar-Dreieck 29. März 2000 / Folie 14 Internet Server / Rechenzentrum Verschlüsselung / Scanner Elektronisches ARCHIV NOTFALL Patientenpass aktualisieren HPC AMBULANZ Projekt hybrider Gesundheitspass

15 S. Bilger / C. Köster / Gesundheitsnetz Rhein-Neckar-Dreieck 29. März 2000 / Folie 15 Schwierigkeiten der Vernetzung Fehlen materieller Anreize Zeitaufwand Finanzieller Einsatz Eingefahrene Kommunikationsstrukturen Autonomieverlust / Angst vor Kontrolle

16 S. Bilger / C. Köster / Gesundheitsnetz Rhein-Neckar-Dreieck 29. März 2000 / Folie 16 Vernetzung ambulant - stationär Befund- / Informationsübermittlung Erreichbarkeit / Ansprechpartner Beschwerde- / Fehlermanagment gemeinsame medizinische Ziele Fallmanagement

17 S. Bilger / C. Köster / Gesundheitsnetz Rhein-Neckar-Dreieck 29. März 2000 / Folie 17 QMG.de

18 S. Bilger / C. Köster / Gesundheitsnetz Rhein-Neckar-Dreieck 29. März 2000 / Folie 18 QMG.de


Herunterladen ppt "S. Bilger / C. Köster / Gesundheitsnetz Rhein-Neckar-Dreieck 29. März 2000 / Folie 1 AG Niedergelassene Ärzte."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen