Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Klinische Nephrologie Klinische Nephrologie BLNP e.V. BBNK e.V. (DN e.V.) DIAVERUM KFH PHV DTZ Amb. Nephro- logie BBGN Amb. Nephro- logie BERLINBRANDENBURG.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Klinische Nephrologie Klinische Nephrologie BLNP e.V. BBNK e.V. (DN e.V.) DIAVERUM KFH PHV DTZ Amb. Nephro- logie BBGN Amb. Nephro- logie BERLINBRANDENBURG."—  Präsentation transkript:

1 Klinische Nephrologie Klinische Nephrologie BLNP e.V. BBNK e.V. (DN e.V.) DIAVERUM KFH PHV DTZ Amb. Nephro- logie BBGN Amb. Nephro- logie BERLINBRANDENBURG Nephrologie in Berlin und Brandenburg

2 BBGN Brandenburger Landesverband Nephrologischer Praxen (BLNP) e.V. Der BLNP ist der Brandenburger Berufsverband freiberuflich niedergelassener Nephrologen, die ihre Praxen in unternehmerischer Eigenverantwortung führen, wobei alle diese Praxen Mitglied im BLNP sind. Die Ärzte des BLNP versorgen in ihren Praxen den weitaus überwiegenden Teil der ambulanten Dialysepatienten und der Patienten mit CKD III bis IV in Brandenburg. Die Ärzte des BLNP gehören zumeist dem Verband Deutscher Nierenzentren (DN) e.V. an. Der DN e.V. ist korporatives Mitglied des BLNP. Ziele des BLNP sind: - Schaffung einer Corporate Identitiy der Freiberuflichkeit in der Brandenburger Nephrologie - Stärkung der Freiberuflichkeit im Wettbewerb mit industrialisierter Medizin - Intensivierung der Kooperation auf Augenhöhe mit anderen Leistungserbringern, insbesondere den gemeinnützigen ambulanten Leistungserbringern KfH und PHV - Intensivierung und Strukturierung der Kooperation mit der klinischen Nephrologie und den nephrologischen Fachgesellschaften BBGN und DGfN (z.B. Behandlungspfade, Casemanagement, Zertifizierung etc.) - Intensivierung und Strukturierung der Kooperation mit den Organen der ärztlichen Selbstverwaltung (LOI mit unserem Partner KVBB) - Intensivierung und Strukturierung der Interaktion mit Kostenträgern - Verbesserung der ambulanten Versorgung durch Optimierung von nachweisbarer Struktur-, Prozeß- und Ergebnisqualität mit Erstellung entsprechender Reports - Verbesserung der öffentlichen Wahrnehmung der ambulanten Nephrologie - Kontinuierliche Optimierung einer flächendeckenden ambulanten freiberuflichen nephrologischen Versorgung durch Vernetzung aller beteiligten Partner mit Erreichung größtmöglicher Qualität bei effizienter wohnortnaher Versorgung, die gleichzeitig den ökonomischen Erfordernissen gerecht wird

3 BBGN Brandenburger Nephrologie Kolleg (BBNK) e.V. Das BBNK ist der gemeinnützige Verein nahezu aller Mitglieder des BLNP. Das BBNK trägt durch Erfüllung seiner gemeinnützigen Ziele zur Vernetzung aller Partner in der Nephrologie mit den frei niedergelassenen Nephrologen in Brandenburg bei und optimiert die Patientenversorgung kontinuierlich. Das BBNK fördert den Meinungsaustausch und die Kooperation in freier Praxis nephrologisch tätiger Ärzte mit Patientenverbänden, Selbsthilfegruppen, Kliniken und institutionellen Anbietern Das BBNK fördert die Ausbildung, Fortbildung und Weiterbildung für Ärzte, Pflege- und Hilfspersonal sowie technisches Personal auf allen Gebieten der Nephrologie. Insbesondere auf dem Gebiet der Prävention und Progressionshemmung von Nieren- und Hochdruckerkrankungen sowie auf dem Gebiet der Organspende fördert das BBNK e.V. die Öffentlichkeitsarbeit. Alle oben genannten Ziele werden durch das BBNK in Kooperation mit seinen Partnern erreicht. Insbesondere legt das BBNK Wert auf enge Kooperation und Abstimmung mit der BBGN, der KVBB, den Kostenträgern, der Gesundheitspolitik, dem klinischen Sektor und den gemeinnützigen ambulanten Leistungserbringern KfH und PHV.


Herunterladen ppt "Klinische Nephrologie Klinische Nephrologie BLNP e.V. BBNK e.V. (DN e.V.) DIAVERUM KFH PHV DTZ Amb. Nephro- logie BBGN Amb. Nephro- logie BERLINBRANDENBURG."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen