Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Arbeitskreis Medizin und Ethik in der DGHO Dr. Eva Winkler*/ Dr. Jan Schildmann + M.A. *Klinikum der Universität München, Medizinische Klinik und Poliklinik.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Arbeitskreis Medizin und Ethik in der DGHO Dr. Eva Winkler*/ Dr. Jan Schildmann + M.A. *Klinikum der Universität München, Medizinische Klinik und Poliklinik."—  Präsentation transkript:

1 Arbeitskreis Medizin und Ethik in der DGHO Dr. Eva Winkler*/ Dr. Jan Schildmann + M.A. *Klinikum der Universität München, Medizinische Klinik und Poliklinik III Campus Großhadern + Klinik für Hämatologie, Onkologie und Tumorimmunologie, Robert-Rössle-Klinik, HELIOS Klinikum Berlin-Buch / Institut für Medizinische Ethik und Geschichte der Medizin, Ruhr-Universität Bochum

2 Hintergrund 1.Die ethische Dimension der ärztlichen Tätigkeit gewinnt insbesondere in der Hämatologie-Onkologie an Bedeutung: –Entscheidungen am Lebensende (Therapiebegrenzung, Sterbebegleitung, Patientenverfügungen) – neue (und teure) Therapieoptionen –Kostendämpfung und Ressourcenverteilung –ethische Probleme der Studienmedizin 2.Klinische Expertise für die Identifizierung und Bearbeitung klinisch-ethischer Fragen wichtig 3.Zunehmende Verbreitung ethischer Fallberatung/ Diskussionen in den Kliniken 4.Arbeitskreise für ethische Fragestellungen sind Bestandteil medizinischer Fachgesellschaften

3 Ziele Forum zur wissenschaftlichen Bearbeitung ethischer Fragen in der Hämatologie-Onkologie 1.Vernetzung von klinisch-ethisch interessierten Hämato- Onkologen 2.Durchführung gemeinsamer Forschungsvorhaben mit klinisch- ethischer Fragestellung 3.Förderung des ethischen Diskurses, der Information und Weiterbildung zu ethischen Fragen innerhalb der DGHO 4.Förderung des interdisziplinären Dialoges in praxisrelevanten, klinikbezogenen Fragen (z.B. Patientenverfügung) 5. Ressource für den Vorstand bei Stellungnahmen zu ethisch relevanten Fragen

4 Aufgaben und Arbeitsweise 1. Forschung: Klinisch-ethische Analysen, empirische Studien 2. Diskussionsforum – Meinungsbildung: Moderation eines interdisziplinären Diskurses zu wichtigen ethischen Fragen in der Hämato-Onkologie Argumentative Begründung und Aufbereitungen verschiedender Lösungen 3. Fort- und Weiterbildung Vorbereitung von Tagungen und Symposien, Educationals im Rahmen der DGHO

5 Nächste Schritte 1.Kick-Off Veranstaltung im Rahmen der DGHO Frühjahrstagung in Berlin (18. bis 20. März 2010): plenary session Ethik und Ökonomie in der Onkologie - -Ethische Konzepte zur Ressourcenverteilung -Empirische Daten aus der Onkologie -Kosten-Nutzen Bewertung als Priorisierungskriterium in der Onkologie -Kostenerwägungen im DRG Zeitalter: Klinik/ ambulante Versorgung 2.Vorbereitung Jahrestagung 2010 Plenary Session zum Thema Entscheidungen am Lebensende

6 Ihre Themen und Vorschläge?


Herunterladen ppt "Arbeitskreis Medizin und Ethik in der DGHO Dr. Eva Winkler*/ Dr. Jan Schildmann + M.A. *Klinikum der Universität München, Medizinische Klinik und Poliklinik."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen