Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Automation & Drives DATENSICHERUNG Servo und SPS Michael Wombacher, AE Juni 2005.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Automation & Drives DATENSICHERUNG Servo und SPS Michael Wombacher, AE Juni 2005."—  Präsentation transkript:

1 Automation & Drives DATENSICHERUNG Servo und SPS Michael Wombacher, AE Juni 2005

2 2 CF-Restore >> Themenübersicht Datenbackup CF-Backup MCH-Backup Servo Austausch

3 3 Servotreiber tauschen (1/3) Hilfsenergie für SPS und Servotreiber ausschalten, Treiber tauschen und NS115 Kommunikationskarte vom alten Treiber entfernen und auf neuen Treiber aufstecken. Überprüfen ob beim Servotreiber die Batterie für den Absolutwertgeber vorhanden ist. Batteriefach Batterieanschluß

4 4 Servotreiber tauschen (2/3) Das Batterieanschlußkabel muß beim Servotreiber im unteren der beiden Stecker unter der Klappe stecken. Typ JZSP-BA01 enthält Batterie und Stecker Typ Toshiba ER3 V, 3,6V, 1000 mAh ist nur die Batterie Adressen für Mechatrolink NS115 von 1-3 überprüfen AX1= Z-Achse (Adresse 1) AX2= Y-Achse (Adresse 2) AX3= W-Achse (Adresse 3) AX4= CounterUnit PL2900 Dil Schaltereinstellungen (unter der Klappe rechts neben Mechatronics Steckern) 3=On 6=On 8=On alle anderen Off

5 5 Servotreiber tauschen (3/3) Hilfsenergie für SPS und Servotreiber einschalten. die RUN LED am MCH muß leuchten. Absolutwertgeber für Servotreiber gemäß vorhandener Beschreibung über die Treiber-Bedienkonsole initialisieren Auf der Serviceseite des Bedienterminals die Taste Parameter in Servotreiber schreiben betätigen. Überprüfen ob während des Schreibvorgangs die LED-Anzeige bei allen 3 Servotreibern erlischt. im Handbetrieb die Achse mit dem ausgetauschten Treiber an die Referenz-Position fahren. Befindet sich die Achse auf der Referenzposition über das Bedienterminal die Initialisierung der Absolutwerte vornehmen.

6 6 Datensicherung ausführen DIP-Schalter 7 einschalten MCPWR-Taster 3 Sek. drücken bis Busy Anzeige leuchtet Warten bis Schreiben beendet (Dauer bis zu 15 Min und mehr) Die Speicherkarte durch Betätigen des Auswurfhebels und Wiedereinstecken wieder aktivieren. Die LED MCPWR muß grün leuchten.

7 7 MCH71 BACKUP in SPS zurückladen (1/3) Beim Zurückspielen der MCH71 Konfiguration mit der EasyBackup Funktion werden alle DM-Datenworte Regalpositionen und Werkzeugdaten von der Speicherkarte in den SPS-Speicher übertragen. Vor dem Zurückspielen eines Backups muss deshalb sichergestellt werden, dass in der Backupdatei backupdm.iom die aktuellen Magazindaten vorhanden sind. Wird ein Backup mit alten Magazindaten durchgeführt sind die aktuellen Magazindaten unwiederbringlich verloren.

8 8 MCH71 BACKUP in SPS zurückladen (2/3) Empfohlene Vorgehensweise: Auf der Speicherkarte sollte sich bereits ein Backup befinden. Das Backup sollte das aktuelle SPS-Programm und das aktuelle MCH71 Programm enthalten. Das Backup besteht aus mehreren Dateien im Wurzelverzeichnis der Karte. Diese Dateien müssen vor Anfertigung eines aktuellen Backups gesichert werden. (Die Daten für den MCH71 befinden sich in der Datei backup10.prm. Die Dateien backup.std und backup.obj enthalten SPS-Einstellungen und SPS-Programm)

9 9 MCH71 BACKUP in SPS zurückladen (3/3) Die Sicherung der Dateien kann direkt mit dem CX-Programmer oder auch über einen Adapter am PC erfolgen. Nach Anfertigung eines aktuellen Backups die zuvor gesicherten Daten ohne *.iom und *.ior Dateien wieder in die Wurzel der Karte kopieren. Damit sind aktuelle Speicher-Bereiche und zu sicherndes SPS bzw. MCH71 Programm zusammengeführt. Das Einspielen des Backups ist auf der nächsten Seite beschrieben. Diese Vorgehensweise kann auch zur einfachen Neuinitialisierung eines Regalmagazins verwendet werden.

10 10 BACKUP in SPS zurückladen SPS ist ausgeschaltet DIP-Schalter 7 einschalten SPS einschalten (Busy Anzeige leuchtet) Warten bis Schreiben beendet (Busy Anzeige erlischt) DIP-Schalter 7 ausschalten SPS ausschalten SPS einschalten

11 11 Dateizugriff vom PC über Adapter PCMCIA - Adapter Mit Hilfe des Speichermodul- Adapters kann die CF-Karte in den PCMCIA-Slot eines PCs gesteckt werden. Die zuvor gesicherten Dateien können so gelesen und geschrieben werden. Damit ist eine zusätzliche Datensicherung z. B. auf CD-R Medien möglich

12 12 Ende


Herunterladen ppt "Automation & Drives DATENSICHERUNG Servo und SPS Michael Wombacher, AE Juni 2005."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen