Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

AUSGANG = ja= nein EINGANG Lern-Labyrinth. Nützlich: in der Sicherungsphase Vorbereitung: LK bereitet geschlossene Fragen vor, welche nur mit Ja / Nein.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "AUSGANG = ja= nein EINGANG Lern-Labyrinth. Nützlich: in der Sicherungsphase Vorbereitung: LK bereitet geschlossene Fragen vor, welche nur mit Ja / Nein."—  Präsentation transkript:

1 AUSGANG = ja= nein EINGANG Lern-Labyrinth

2 Nützlich: in der Sicherungsphase Vorbereitung: LK bereitet geschlossene Fragen vor, welche nur mit Ja / Nein beantwortet werden können. Einmalig das Blatt an die Sch austeilen. Ablauf: jeder Sch erhält ein Blatt mit dem Lernlabyrinth - am Besten fix in einer Glassichthülle im Ordner lassen. (Hinweis auf mehrmalige Verwendung geben!) Variante 1 für Anfänger: Schüler erhalten ein Arbeitsblatt mit geschlossenen Fragen und das Lernlabyrinth. Jeder Schüler bearbeitet die Aufgaben in seinem Lerntempo! Wichtig: beim erstmaligen Einsatz nur wenige Fragen stellen 5 – 8 Stück, damit die Schüler nicht gleich demotiviert sind. Dann nach und nach die Anzahl der Fragen erhöhen. Variante 2 für Fortgeschrittene: LK liest die Fragen vor und die Sch müssen "aktiv zuhören" und dann mit dem Bleistift/ Radiergummi/Finger den Weg mitgehen. Sobald einer fertig ist, schreit er Bingo. Am Ende erhalten die Sch die Fragen ausgeteilt, damit sie es nochmals zu Hause oder auch nochmal mit der LK durchgehen können.

3 Das Lernlabyrinth am Beispiel der Personalbuchhaltung (9. Klasse Wirtschaftsschule) Aussagen: 1.Der Monatslohn wird auf das Konto 6200 gebucht. JA 2.Die Kirchensteuer beträgt 5,5 % der Lohnsteuer in Bayern. Nein, 8% 3.Der Arbeitgeber behält die Sozialversicherungsbeiträge für den Arbeitnehmer-Anteil ein und führt diese an die Krankenkasse ab. Ja 4.Das Urlaubs- und Weihnachtsgeld werden auf dem Konto 6210 gebucht. Ja 5.Der Arbeitnehmer zahlt exakt so viel Beitrag in der KV, PV, RV, AV wie der AG. Nein, AN zahlt mehr: 0,9% Zuschlag in KV und 0,25% in PV (Kinderlose ab 23 Jahren. 6.Zahlt der AG seinem Arbeiter zur Geburt seines Kindes eine freiwillige Zulage, dann wird sie unter 6230 gebucht. Ja 7.Der AG übernimmt den Beitrag zur AV komplett alleine. Nein, zur UV. 8.Der Auszahlungsbetrag des Lohnes stellt einen Aufwand für den Arbeitgeber dar. Nein, eine VLL und wird über das Konto 4850 gebucht. 9.Der AG führt die SV-Beiträge über das Konto 4830 ab. Nein, über Der Vorschuss an Mitarbeiter stellt für das Unternehmen eine Forderung dar. Ja 11.Die Beiträge zur Berufsgenossenschaft stellen einen Aufwand dar und werden auf dem Konto 6420 gebucht. Ja


Herunterladen ppt "AUSGANG = ja= nein EINGANG Lern-Labyrinth. Nützlich: in der Sicherungsphase Vorbereitung: LK bereitet geschlossene Fragen vor, welche nur mit Ja / Nein."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen