Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation Planung, Ablauf, Ängste, Nachbereitung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Präsentation Planung, Ablauf, Ängste, Nachbereitung."—  Präsentation transkript:

1 Die Präsentation Planung, Ablauf, Ängste, Nachbereitung

2 Ablauf der Veranstaltung Grundlagen Vorbereitung Durchführung (Sprache, Auftreten, Ängste) Nachbereitung Fragen Praktische Umsetzung Reflektion und Ausblick

3 Grundlagen Oberste Priorität: Niemand will euch was Böses Ihr bestimmt die Richtung Ihr leitet die Präsentation Es geht um die Wurst, aber nicht um euer Leben

4 Vorbereitung Wann soll meine Präsentation fertig sein? -> spätestens 2 Tage vor dem Präsen.termin Wie erlange ich größtmögliche Sicherheit? -> sei Experte, trainiere deinen Auftritt Was mache ich am Tag davor? -> möglichst wenig, entspannen, abends noch einmal die Präsentation kurz durchgehen

5 Durchführung

6 Sprache / Auftreten Verbal Laut sprechen Interjektionen vermeiden Klare Fachsprache verwenden An die Zuhörer wenden Kräftige Stimme Bei Frosch im Hals unbedingt räuspern Nonverbal Auf Kleidung achten (bequem aber nicht légère) Auf Körpersprache achten (Hände aus den Hosentaschen, aufrecht stehen, sicher stehen) Angemessene Gestik Mit Mimik arbeiten (auch mal lächeln)

7 Ängste bei der Präsentation

8 Ursachen von Ängsten Mangelndes Selbstbewusstsein Mangelndes Fachwissen Allgemeiner Stresszustand Leistungsdruck Falsche Selbsteinschätzung Von außen gesteuerte Panikmache

9 Mangelndes Selbstbewusstsein Du kannst das! selber Mut machen Vor fremden Augen trainieren und um ehrliche Verbesserungsvorschläge bitten Die da vorne wollen mir nichts Böses. Nichts einreden ( Ich schaff des net!) Keine zu hohen Ziele setzen

10 Mangelndes Fachwissen Sehr rechtzeitig anfangen zu arbeiten, Stress ist Wissenskiller Nr. 1 So viel arbeiten, dass man 2 Tage vorher mit sich selbst zufrieden ist Wissen in der Hinterhand haben -> Überlegung: Was könnte man mich fragen? Keine Panik vor der Prüfung (kurz vorher ist meistens alles weg)

11 Allgemeiner Stresszustand Man hat nur so viel Stress, wie man sich Stress machen lässt Die letzten 20 Minuten vor der Prüfung sich zurückziehen (alleine!) Frühzeitig die Arbeit beendet haben Unnötigen Stress am Prüfungstag vermeiden (Frühzeitig aufstehen, Pünktlich anwesend sein, keine stressauslösenden Freundinnen)

12 Leistungsdruck Schätze deine Leistungsmöglichkeiten realistisch ein – mach dir nichts vor Setze dir realisierbare Ziele (nicht zu hoch gegriffen) Rede vorher nicht über deine Erwartungen an dich selbst (mit niemand) Geh mit dem Bewusstsein in die Präsentation, alles Mögliche getan zu haben

13 Falsche Selbsteinschätzung Raub dir nicht den letzten Funken Mut (Ich pack des eh net!) Werde nicht überheblich (Ich bin der Beste, mir kann nix und niemand was.) Bei Lücken: Versuche nicht alles zu erreichen, sondern liefer in deinen Sahnedisziplinen eine erstklassige Leistung ab Nobodys perfect!

14 Panikmache von außen Halte dich von Freunden kurz vorher fern Frage deine Vorgänger nicht, wie die Prüfung war Lass dir kurz vor dem Termin nicht deine Präsentation umstellen Höre auf keine Gerüchte (Der Appel soll ganz fies fragen und stellt Fallen!) Gehe entspannt in das Schulhaus

15 Nachbereitung Sei selbstkritisch: Was war gut? Was war ausbaufähig? Frage bei der Notenverkündung nach, wenn du etwas nicht verstehst – vermeide dadurch Gerüchte Gib deinen Mitstreitern auf Wunsch eine ehrliche und ungeschönte Aussage, wie es war

16 Fragen Ohje, eine Frage -> nicht verzweifeln (Fragen sind normal) Nicht zu schnell die Flinte ins Korn werfen Bei Ungewissheit nachfragen Bei Nicht wissen kurz überlegen, dann zugeben Durch präzise Antworten weitere Fragen vermeiden


Herunterladen ppt "Die Präsentation Planung, Ablauf, Ängste, Nachbereitung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen