Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

The European Strategic Technology Action Plan Hasawend Armin Portenkirchner Daniela Prelog Daniela Riedel Isabella.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "The European Strategic Technology Action Plan Hasawend Armin Portenkirchner Daniela Prelog Daniela Riedel Isabella."—  Präsentation transkript:

1 The European Strategic Technology Action Plan Hasawend Armin Portenkirchner Daniela Prelog Daniela Riedel Isabella

2 Inhalt Momentane Situation Momentane Situation Ziele Ziele Mögliche Entwicklung Mögliche Entwicklung Bisher Erreichtes Bisher Erreichtes Europäische Technologieplattformen Europäische Technologieplattformen Gegenwärtige Hürden Gegenwärtige Hürden SET-Plan SET-Plan Strategische Instrumente Strategische Instrumente Wege zur Weiterverwirklichung Wege zur Weiterverwirklichung Schlussfolgerung Schlussfolgerung The European Strategic Technology Action Plan

3 Momentane Situation Treibhausgasemissionen der EU werden bis 2010 um 2 % und bis 2030 um 5 % steigen (Niveau 1990, Daten lt. Mitteilungsblatt der Kommission ) Importierte Energie von 50 % auf 65 % (2030) erhöhen The European Strategic Technology Action Plan

4 Ziele Effizientere Umwandlung und Nutzung von Energie und Verringerung der Energieintensität Diversifizierung des Energiemixes Reduzierung des CO 2 Ausstoßes (Verkehr) Vollständige Liberalisierung und Verbundbildung The European Strategic Technology Action Plan

5 Mögliche Entwicklung Bis 2020 Marktanteil der erneuerbaren Energieträger 20 % Bis 2030 wettbewerbs- fähige Technologien für erneuerbare Energieträger Bis 2050 Paradigmenwechsel mit Umgang mit Energie The European Strategic Technology Action Plan

6 Bisher Erreichtes (1) Bisher Erreichtes (1) Windenergie Allgemein: - Windenergie – kinetische Energie der bewegten Luftmassen der Atmosphäre - indirekte Form der Sonnenenergie - gehört zu den erneuerbareren Energien Erreichtes: - letzten 20 Jahren fache Steigerung der Leistung von Windturbinen (von 50 kw auf 5 MW) - Kosten - um die Hälfte reduziert - Die installierte Kapazität hat in den letzten 10 Jahren um das 24 fache zugenommen und beträgt heute in Europa 40 GW und macht damit 75 % der weltweiten Kapazität aus. The European Strategic Technology Action Plan

7 Bisher Erreichtes (2) Bisher Erreichtes (2) Photovoltaik Allgemein: Photovoltaik ist die Umwandlung von Strahlungsenergie (Sonnenenergie) in elektrische Energie Erreichtes: - letzten 10 Jahren hat sich in Europa die Kapazität um das 35 fache erhöht (2005: 1800 MW) weniger schmutzigere Kohletechnologien - Effizienz - in den letzten 30 Jahren um ein Drittel verbessert The European Strategic Technology Action Plan

8 Europäische Technologieplattformen (ETP) ETP für mit fossilen Brennstoffen betriebene emissionsfreie Kraftwerke ETP für Biokraftstoffe ETP für Photovoltaik ETP für Windenergie ETP für Wasserstoff und Brennstoffzellen ETP für Solarwärme ETP Smart Grids The European Strategic Technology Action Plan Mercedes Benz der A-Klasse mit Brennstoffzellenantrieb

9 GegenwärtigeHürden Gegenwärtige Hürden Innovationsprozess bei Energietechnologien (strukturelle Schwächen) - Trägheit der bestehenden Energiesysteme - einseitig verwendbare Infrastrukturinvestitionen - beherrschende Akteure - vielfältige Marktanreize - ungelöste Netzverbindungsaspekte Forschungsbudget im Energiesektor sinkt Mitgliedstaaten forschen getrennt Lösung: verstärkte Zusammenarbeit auf europäischer (internationaler) Ebene The European Strategic Technology Action Plan

10 SET-Plan Europäischer Strategieplan für Energietechnologie Breite Palette an Technologien streut Risiko Technologien müssen weiterentwickelt werden Rahmenbedingungen und Anreize: öffentliche Hand Kernstück: strategische Instrumente The European Strategic Technology Action Plan

11 StrategischeInstrumente (1) Strategische Instrumente (1) Instrumente für einen Technologieschub –Europäischer Forschungsfond für Kohle und Stahl –Einzelstaatliche Forschungs- und Innovationsprogramme –innovative Finanzierungsmechanismen –Europäische Investitionsbank (EIB) –Strukturfonds für Innovation –Europäische Technologieplattformen –COST –EUREKA-Initiative The European Strategic Technology Action Plan

12 StrategischeInstrumente (2) Strategische Instrumente (2) Instrumente zur Nachfragesteigerung -EU-Richtlinien mit Zielvorgaben und Mindestanforderungen -Strategien der Preispolitik -Energieetikettierung -Normungsstrategie -freiwillige Vereinbarungen der Industrie -Zuschüsse für frühzeitige Einführung -steuerliche Anreize -Wettbewerbspolitik -Handelsvereinbarungen The European Strategic Technology Action Plan

13 StrategischeInstrumente (3) Strategische Instrumente (3) Integrierte Innovationsinstrumente -Vorgeschlagenes neues Europäische Technologieinstitut (EIT) -Programm zur Wettbewerbsfähigkeit und Innovation -Heranziehen des Lead-market-Konzept The European Strategic Technology Action Plan

14 Wege zur Verwirklichung Bis Mai 2007 wird die Kommission unter anderem beratende Gruppen und Interessensverbände konsultieren Im Juli 2007 öffentliche Anhörung zum Vorentwurf des SET-Plans Ende 2007 Abgabe des ersten SET-Plans (kontinuierliche Anpassung) Im Frühjahr 2008 soll der erste Strategieplan für Energietechnologie zur Genehmigung vorgelegt werden The European Strategic Technology Action Plan

15 Schlussfolgerung Vage Formulierungen in dem Mitteilungsblatt der Kommission und eine sehr optimistische Zukunftsbetrachtung Zusammenarbeit wichtig Miteinbeziehen von allen möglichen erneuerbaren Technologien Bisher noch keine wirklichen Taten The European Strategic Technology Action Plan

16 Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "The European Strategic Technology Action Plan Hasawend Armin Portenkirchner Daniela Prelog Daniela Riedel Isabella."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen