Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

16. Kasseler Symposium 6./7. Oktober 2011 1 16. Kasseler Symposium Energie- Systemtechnik Förderung von Forschung und Entwicklung: Stand und Perspektiven.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "16. Kasseler Symposium 6./7. Oktober 2011 1 16. Kasseler Symposium Energie- Systemtechnik Förderung von Forschung und Entwicklung: Stand und Perspektiven."—  Präsentation transkript:

1 16. Kasseler Symposium 6./7. Oktober Kasseler Symposium Energie- Systemtechnik Förderung von Forschung und Entwicklung: Stand und Perspektiven Kerstin Deller Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

2 16. Kasseler Symposium 6./7. Oktober Überblick 1. Energiewende Energieforschungsprogramm 3. Schwerpunkte der Forschungsförderung für Erneuerbare Energien und regenerative Energieversorgungssysteme

3 16. Kasseler Symposium 6./7. Oktober 2011 Energiewende Klare Richtungsentscheidung für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz Ausstieg aus der Kernkraft bis 2022

4 16. Kasseler Symposium 6./7. Oktober 2011 Energiewende Klare Zielvorgaben bis 2050 in 10- Jahresschritten Minderung der THG-Emissionen um 80% Erneuerbare Energien 60% des Endenergieverbrauchs, 80% des Stromverbrauchs Effizienz: Halbierung des Primärenergieverbrauchs

5 16. Kasseler Symposium 6./7. Oktober 2011 Energiewende Maßnahmenpaket durch Parlament beschlossen Novelle AtG Novelle EEG Novelle EnWG Novelle NaBeG

6 16. Kasseler Symposium 6./7. Oktober 2011 Energiewende Entscheidende Frage: Wie muss das Energiesystem umgestaltet werden, damit es mit einem Hauptanteil erneuerbarer Energien und fluktuierender Einspeisung aus Wind- und Sonnenenergie ZUVERLÄSSIG funktioniert?

7 16. Kasseler Symposium 6./7. Oktober 2011 Energiewende Technologische Lösungen: (Back-Up durch fossile Energieträger) perspektivisch Speicher Netzausbau Intelligente Netze, aktives Nachfragemanagement, regenerative Kombikraftwerke

8 16. Kasseler Symposium 6./7. Oktober Energieforschungsprogramm Verabschiedet am 3. August 2011 Beteiligt: BMWi (Effizienz, Koordinierung), BMU (Erneuerbare), BMELV (Bioenergie), BMBF (Grundlagenforschung) Ausgerichtet auf Erneuerbare Energien und Energieeffizienz sowie entsprechende Umgestaltung des Gesamtsystems Nach den Plänen der Bundesregierung – vorbehaltlich der Zustimmung durch das Parlament – rd. 3,5 Mrd. von 2011 bis 2014 aus Bundeshaushalt und Energie- und Klimafonds, davon 1,3 Mrd. für Erneuerbare

9 16. Kasseler Symposium 6./7. Oktober Forschungsförderung für erneuerbare Energien durch BMU Eingebettet in Gesamtstrategie zur Förderung der erneuerbaren Energien (EEG, MAP, FuE- Förderung) Projektförderung ausgerichtet an strategischen Zielen Minderung THG-Emissionen und Ausbau EE Kostensenkung Stärkung Wettbewerbsfähigkeit D Unternehmen Optimierung Energieversorgungssysteme mit Hauptanteil Erneuerbarer Energien Umwelt- und Naturverträglichkeit

10 16. Kasseler Symposium 6./7. Oktober Forschungsförderung für erneuerbare Energien durch BMU Wird mit den zur Verfügung stehenden Mitteln massiv ausgeweitet (Verdopplung innerhalb von 5 Jahren) Über alle Technologien hinweg: Wind (einschl. ökologischer Begleitforschung) PV Geothermie Solarthermische Kraftwerke Niedertemperatur-Solarthermie Sonstiges

11 16. Kasseler Symposium 6./7. Oktober Forschungsförderung für erneuerbare Energien durch BMU Ausweitung Förderschwerpunkt Integration erneuerbarer Energien und regenerative Energieversorgungssysteme Wie muss Gesamtsystem umgestaltet werden, damit es mit Hauptanteil erneuerbarer zuverlässig funktioniert? Welche Technologien brauchen wir, damit Angebot und Nachfrage optimal aufeinander abgestimmt sind? Zentrale Themen der Projektförderung Regenerative Kombikraftwerke / virtuelle Kraftwerke Intelligente Netze und Lastmanagement Netz- und Speichertechnologien (ressortübergreifende Initiativen) Systemdienstleistungen und verbesserte Prognosen für Erzeugung und Verbrauch

12 16. Kasseler Symposium 6./7. Oktober Energiewende ist in Gesetzestexten und Köpfen angekommen Entscheidend: Umsetzung! Innovationen durch Forschung und Entwicklung ein entscheidender Faktor

13 16. Kasseler Symposium 6./7. Oktober Weitere Informationen EE-Website des BMU: / Forschungwww.erneuerbare-energien.de dort: Bundesregierung 2011: 6. Energieforschungsprogramm der Bundesregierung: Forschung für eine umweltschonende, zuverlässige und bezahlbare Energieversorgung. BMU 2011: Innovation durch Forschung. Jahresbericht 2010 zur Forschungsförderung im Bereich der erneuerbaren Energien. BMU 2008: Bekanntmachung über die Förderung von Forschung und Entwicklung im Bereich erneuerbare Energien. (Wird zurzeit angepasst.) BMWi, BMU, BMBF 2011: Gemeinsame Förderinitiative Energiespeicher: Förderung von Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der Energiespeichertechnologien.


Herunterladen ppt "16. Kasseler Symposium 6./7. Oktober 2011 1 16. Kasseler Symposium Energie- Systemtechnik Förderung von Forschung und Entwicklung: Stand und Perspektiven."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen