Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

KfW-Programme. Seite 2 Förderungsmöglichkeiten Energieeffizient Bauen Für alle, die ein KfW-Effizienzhaus oder ein Passivhaus bauen oder erwerben möchten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "KfW-Programme. Seite 2 Förderungsmöglichkeiten Energieeffizient Bauen Für alle, die ein KfW-Effizienzhaus oder ein Passivhaus bauen oder erwerben möchten."—  Präsentation transkript:

1 KfW-Programme

2 Seite 2 Förderungsmöglichkeiten Energieeffizient Bauen Für alle, die ein KfW-Effizienzhaus oder ein Passivhaus bauen oder erwerben möchten

3 Seite 3 Förderungsmöglichkeiten KfW-Wohneigentumsprogramm Für alle, die ein Haus oder eine Wohnung bauen oder kaufen wollen und selbst darin wohnen möchten Hier wird die Anschaffung von selbst genutztem Wohneigentum gefördert – 30% der Gesamtkosten.

4 Seite 4 Förderungsmöglichkeiten Wer kann Anträge stellen? u.a. Bauherren oder Erwerber von Wohngebäuden zur Selbstnutzung oder Vermietung

5 Seite 5 Förderungsmöglichkeiten Was wird gefördert? Gefördert wird die Errichtung, Herstellung oder der Ersterwerb von Wohngebäuden Geförderte KFW- Effizienzhäuser/Passivhäuser müssen ein bestimmtes energetisches Niveau erreichen Die Nachweißführung erfolgt durch einen Sachverständigen

6 Seite 6 Förderungsmöglichkeiten Wie sind die Konditionen? Finanziert werden durch die KfW bis zu 100% der Bauwerkskosten (Baukosten ohne Grundstück) maximal pro Wohneinheit Darlehen werden zu dem, am Tag der Zusage der KfW geltenden, Zinssatz der entsprechenden Förderprogrammen zugesagt Die Auszahlung erfolgt zu 100%

7 Seite 7 Förderungsmöglichkeiten Wie erfolgt die Antragsstellung? Der Antrag ist vor Beginn des Vorhabens über die Hausbank zu stellen Umschuldungen und Nachfinanzierungen abgeschlossener Vorhaben sind ausgeschlossen Die KfW gewährt Kredite nicht unmittelbar an den Investor, sondern ausschließlich über die Kreditinstitute, die für die Förderkredite die Haftung übernehmen müssen Es sind bankübliche Sicherheiten erforderlich. Form und Umfang der Besicherung werden im Rahmen der Kreditverhandlungen zwischen den Auftragssteller und seiner Hausbank vereinbart

8 Seite 8 Unverbindliches Berechnungsbeispiel Investitionsumme (Kaufpreis) ,00 + Grunderwerbssteuer (3,5%) ,00 + Notar-/Gerichtskosten (ca.) 5.760,00 Gesamtinvestition ,00 Eigenkapital (rd. 20%) ,00 + KfW-Fördermittel ,00 + Bankdarlehen , ,00 Mtl. Belastungen a)KfW-Darlehen – 3,05% nom.= 240,00 -> 30 Jahre Laufzeit / 5 tilgungsfreie Jahre / 10 Jahre Zinsbindung b)Bankdarlehen – 4,50% nom. = 1.255,00 -> 10 Jahre Zinsbindung / 1% Tilgung 1.495,00

9 Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "KfW-Programme. Seite 2 Förderungsmöglichkeiten Energieeffizient Bauen Für alle, die ein KfW-Effizienzhaus oder ein Passivhaus bauen oder erwerben möchten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen