Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 1 (Kap. 18) Am 15. November 1998 wurde ein neuer LKW um 85.000,-- + 20 % USt. angeschafft und sofort in Betrieb.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 1 (Kap. 18) Am 15. November 1998 wurde ein neuer LKW um 85.000,-- + 20 % USt. angeschafft und sofort in Betrieb."—  Präsentation transkript:

1 © Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 1 (Kap. 18) Am 15. November 1998 wurde ein neuer LKW um 85.000,-- + 20 % USt. angeschafft und sofort in Betrieb genommen. Nutzungsdauer: 5 Jahre Verbuchung der Abschreibung indirekt (vgl. Konten). Beispiel 10: Das Ausscheiden von Anlagen

2 © Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 2 (Kap. 18) Variante 1 - Anlagenverkauf Beispiel 10: Das Ausscheiden von Anlagen Variante 1 - Anlagenverkauf: Am 04. März 2002 verkaufen wir den LKW um 30.000,-- + 20 % USt. an die Fa. Do & Co gegen Barzahlung. Aufgaben: Stellen Sie alle Buchungen im Zusammenhang mit diesem Anlagenverkauf dar. Stellen Sie fest, ob bei diesem Anlagenverkauf ein Gewinn od. ein Verlust erzielt wurde und nehmen Sie die erforderlichen Buchungen im Rahmen des Jahresabschlusses vor. Es handelt sich um einen Gewinn Verlust in Höhe von Umbuchung auf das Konto ______________________ (Kontonummer/Kontobezeichnung)

3 © Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 3 Beispiel 10: Das Ausscheiden von Anlagen Variante 1 - Anlagenverkauf Laufende Buchungen

4 © Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 4 4.3. Verkauf des LKW um 30.000,- + 20 % USt. gegen Barzahlung BSP 10: Das Ausscheiden von Anlagen - Variante 1: Verkauf Dat.TextSollHabenDat.TextSollHaben Dat.TextSollHabenDat.TextSollHaben Dat.TextSollHabenDat.TextSollHaben 0640 LKW 3500 Umsatzsteuer 0690 Kumulierte Abschreibungen 4600 Erlöse aus Anlagenverkauf 2700 Kassa 1.1. 9800 85.000 1.1. 9800 59.500 4.3. 36.000 4.3. 30.000 4.3. 6.000 4600/3500 2700 Verbuchung des Verkaufserlöses!

5 © Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 5 Beispiel 10: Das Ausscheiden von Anlagen Variante 1 - Anlagenverkauf Buchungen beim Jahresabschluss

6 © Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 6 31.12. Abschreibung im Verkaufsjahr (indirekt) BSP 10: Das Ausscheiden von Anlagen - Variante 1: Verkauf Dat.TextSollHabenDat.TextSollHaben Dat.TextSollHabenDat.TextSollHaben Dat.TextSollHabenDat.TextSollHaben 0640 LKW 3500 Umsatzsteuer 0690 Kumulierte Abschreibungen 4600 Erlöse aus Anlagenverkauf 7020 Abschreibung 31.12. 8.500 0690 Berechnung der Abschreibung im Verkaufsjahr: 85.000 31.12. 8.500 7020 : 5 J.: 2 = 8.500,-- 1.1. 9800 85.000 1.1. 9800 59.500 4.3. 30.000 4.3. 8.000 2700 Abschreibung LKW 2002: Halbjahres-Afa, da im 1. Halbjahr verkauft!

7 © Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 7 31.12. Ausscheiden des LKWs – (1.) Kumulierte Abschreibung umbuchen BSP 10: Das Ausscheiden von Anlagen - Variante 1: Verkauf 31.12. 68.000 0690 31.12. 68.000 0640 3500 Umsatzsteuer Dat.TextSollHabenDat.TextSollHaben Dat.TextSollHabenDat.TextSollHaben Dat.TextSollHaben 0640 LKW 0690 Kumulierte Abschreibungen 4600 Erlöse aus Anlagenverkauf 7020 Abschreibung 31.12. 8.500 0690 31.12. 8.500 7020 1.1. 9800 85.000 1.1. 9800 59.500 4.3. 30.000 4.3. 8.000 2700 Auflösung des Wertberichtigungskontos Kumulierte AfA nur bei indirekter Abschreibung notwendig! Kum. Abschreibung bis 31.12.2002: 59.500,-- 8.500,-- 68.000,-- Kum. Abschr. bis 1.1. d.J. + Abschr. heuer = Kum. Abschr. bis 31.12.02

8 © Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 8 31.12. Ausscheiden des LKWs – (2.) Verbuchung des Restbuchwertes als Aufwand BSP 10: Das Ausscheiden von Anlagen - Variante 1: Verkauf Dat.TextSollHabenDat.TextSollHaben Dat.TextSollHabenDat.TextSollHaben Dat.TextSollHabenDat.TextSollHaben 0640 LKW 3500 Umsatzsteuer 0690 Kumulierte Abschreibungen 4600 Erlöse aus Anlagenverkauf 7020 Abschreibung 4.3. 120.000 2700 Ermittlung des Restbuchwertes: 85.000,-- 68.000,-- 17.000,-- 31.12. 17.000 7820 Buchwert abgegangener Anl. 7820 0640 AW - kum. Abschr. = Rest-BW = Saldo am Konto 0640 LKW 31.12. 68.000 0690 31.12. 68.000 0640 31.12. 8.500 0690 31.12. 8.500 7020 1.1. 9800 85.000 1.1. 9800 59.500 4.3. 30.000 2700

9 © Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 9 31.12. Ausscheiden des LKWs – (3.) Verbuchung Ertrag bzw. Verlust BSP 10: Das Ausscheiden von Anlagen - Variante 1: Verkauf Berechnung Gewinn/Verlust: 31.12. 30.000 4600 2700 Dat.TextSollHabenDat.TextSollHaben Dat.TextSollHaben 7820 Buchwert abgegangener Anl. 4600 Erlöse aus Anlagenverkauf 4.3. 30.000 31.12. 17.000 0640 31.12. 17.000 31.12. 30.000 4630 31.12. 17.000 7820 4630 31.12. G+V G+V 13.000 Erlös 30.000,-- - Restbuchwert = Gewinn 13.000,-- 17.000,-- 4630 Erträge aus Abgang von Anl. 13.000 Es handelt sich um einen Gewinn Verlust in Höhe von Umbuchung auf das Konto ______________________ (Kontonummer/Kontobezeichnung) 13.000 X 4630 Erträge aus Abg. v. Anl.

10 © Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 10 Beispiel 10: Das Ausscheiden von Anlagen (Kap. 18) Variante 2 - Anlagentausch Variante 2 - Anlagentausch: Am 5. November 2002 tauschen wir bei der Fa. Eissner (33001) diesen alten LKW gegen einen neuen und erhalten folgende Rechnung: Wir überweisen den offenen Rechnungsbetrag am 5. 12. 2002. Der neue LKW wird am Tag der Anschaffung in Betrieb genommen. Nutzungsdauer: 5 Jahre; Verbuchung der Abschreibung indirekt. LKW Typ Iveco 120.000,-- + 20 % USt. 24.000,-- 144.000,-- Rücknahme alter LKW: Netto 8.000,-- + 20 % USt. 1.600,-- 9.600,-- 134.400,-- zahlbar innerhalb von 30 Tagen netto Kassa

11 © Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 11 Beispiel 10: Das Ausscheiden von Anlagen Variante 2 - Anlagentausch Aufgaben: Verbuchen Sie den Anlagentausch sowie das Ausscheiden des alten LKW. Stellen Sie fest, ob bei diesem Anlagenverkauf ein Gewinn od. ein Verlust erzielt wurde und nehmen Sie die erforderlichen Buchungen im Rahmen des Jahresabschlusses vor. Verbuchen Sie die am 31. 12. 2002 erforderliche Abschreibung des neuen LKW. Hinweis: Im Betrieb sind keine weiteren LKWs vorhanden. Es handelt sich um einen Gewinn Verlust in Höhe von Umbuchung auf das Konto ______________________ (Kontonummer/Kontobezeichnung)

12 © Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 12 Beispiel 10: Das Ausscheiden von Anlagen Variante 2 - Anlagentausch Laufende Buchungen

13 © Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 13 5.11. 144.000 5.11. Aktivierung Neugerät BSP 10: Das Ausscheiden von Anlagen - Variante 2: Tausch Dat.TextSollHabenDat.TextSollHaben Dat.TextSollHaben Dat.TextSollHaben Dat.TextSollHaben 0640 LKW 0690 Kumulierte Abschreibungen 2800 Bank 1.1. 9800 85.000 1.1. 9800 59.500 5.11. 24.000 0640/2500 Div. 689.500 Dat.TextSollHaben 2500 Vorsteuer 5.11. 120.000 33001 Aktivierung des Neugerätes mit dem vollen Kaufpreis + VSt! 33001 Eissner 33001 LKW Typ Iveco 120.000,-- + 20 % USt. 24.000,-- 144.000,-- - Rücknahme alter LKW: Netto 8.000,-- + 20 % USt. 1.600,-- 9.600,-- 134.400,--

14 © Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 14 5.11. Verbuchung Tauscherlös einschließlich USt. BSP 10: Das Ausscheiden von Anlagen - Variante 2: Tausch Dat.TextSollHabenDat.TextSollHaben Dat.TextSollHaben Dat.TextSollHaben Dat.TextSollHaben 0640 LKW 3500 Umsatzsteuer 33001 Eissner 4600 Erlöse aus Anlagenverkauf 2800 Bank 1.1. 9800 85.000 5.11. 24.000 5.11. 8.000 5.11. 1.600 33001 Div. 689.500 Dat.TextSollHaben 2500 Vorsteuer 5.11. 120.000 33001 5.11. 144.000 0640/2500 5.11. 9.600 4600/3500 LKW Typ Iveco 120.000,-- + 20 % USt. 24.000,-- 144.000,-- - Rücknahme alter LKW: Netto 8.000,-- + 20 % USt. 1.600,-- 9.600,-- 134.400,--

15 © Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 15 5.12. Verbuchung der Restzahlung BSP 10: Das Ausscheiden von Anlagen - Variante 2: Tausch 5.11. 144.000 Dat.TextSollHabenDat.TextSollHaben Dat.TextSollHaben Dat.TextSollHaben Dat.TextSollHaben 0640 LKW 0690 Kumulierte Abschreibungen 2800 Bank 1.1. 9800 85.000 1.1. 9800 59.500 5.11. 24.000 0640/2500 Div. 689.500 Dat.TextSollHaben 2500 Vorsteuer 5.11. 120.000 33001 33001 Eissner 33001 5.11. 9.600 4600/3500 3500 Umsatzsteuer 5.11. 1.600 33001 5.12. 134.400 2800 33001 LKW Typ Iveco 120.000,-- + 20 % USt. 24.000,-- 144.000,-- - Rücknahme alter LKW: Netto 8.000,-- + 20 % USt. 1.600,-- 9.600,-- 134.400,--

16 © Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 16 Beispiel 10: Das Ausscheiden von Anlagen Variante 2 - Anlagentausch Buchungen beim Jahresabschluss

17 © Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 17 31.12. Verbuchung Abschreibung Altgerät BSP 10: Das Ausscheiden von Anlagen - Variante 2: Tausch Dat.TextSollHabenDat.TextSollHaben Dat.TextSollHaben Dat.TextSollHaben Dat.TextSollHaben 0640 LKW 0690 Kumulierte Abschreibungen 4600 Erlöse aus Anlagenverkauf 1.1. 9800 85.000 1.1. 9800 59.500 5.11. 8.000 33001 Dat.TextSollHaben 5.11. 120.000 33001 Abschreibung LKW 2002: volle Afa, da im 2. Halbjahr verkauft! Abschreibung Altgerät: 85.000 / 5 J. = 17.000,-- 7020 Abschreibung 31.12. 17.000 0690 7020

18 © Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 18 31.12. Ausscheiden Altgerät – (1.) Kumulierte Abschreibung umbuchen BSP 10: Das Ausscheiden von Anlagen - Variante 2: Tausch Dat.TextSollHabenDat.TextSollHaben Dat.TextSollHaben 0640 LKW 0690 Kumulierte Abschreibungen 7020 Abschreibung 31.12. 76.500 0640 31.12. 76.500 0690 1.1. 9800 85.000 1.1. 9800 59.500 5.11. 120.000 33001 31.12. 17.000 0690 7020

19 © Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 19 31.12. Ausscheiden Altgerät – (2.) Verbuchung des Restbuchwertes als Aufwand BSP 10: Das Ausscheiden von Anlagen - Variante 2: Tausch Dat.TextSollHabenDat.TextSollHaben Dat.TextSollHaben Dat.TextSollHaben 0640 LKW 0690 Kumulierte Abschreibungen 7820 Buchwert abgegangener Anl. 31.12. 8.500 0640 7020 Abschreibung 31.12. 8.500 7820 Ermittlung des Restbuchwertes: 85.000,-- 76.500,-- 8.500,-- AW - Abschr. = Rest-BW 31.12. 76.500 0640 31.12. 76.500 0690 1.1. 9800 85.000 1.1. 9800 59.500 5.11. 120.000 33001 31.12. 17.000 0690 7020

20 © Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 20 2700 Dat.TextSollHabenDat.TextSollHaben Dat.TextSollHaben 7820 Buchwert abgegangener Anl. 4600 Erlöse aus Anlagenverkauf 5.11. 8.000 31.12. 8.500 0640 31.12. Ausscheiden Altgerät (3.) Verbuchung Ertrag oder Verlust BSP 10: Das Ausscheiden von Anlagen - Variante 2: Tausch Berechnung Gewinn/Verlust: 31.12. 8.000 4600 31.12. 8.500 31.12. 8.000 7830 31.12. 8.500 7820 7830 31.12. G+V G+VErlös 8.000,-- - Restbuchwert = Verlust 500,-- 8.500,-- 7830 Verluste aus Abgang von Anl. 500 Es handelt sich um einen Gewinn Verlust in Höhe von Umbuchung auf das Konto ______________________ (Kontonummer/Kontobezeichnung) 500 X 7830 Verluste aus Abg. v. Anl. 500

21 © Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 21 Dat.TextSollHaben 4600 Erlöse aus Anlagenverkauf 33001 7830 31.12. 8.000 5.11. 8.000 Abschreibung neuer LKW: 31.12. Abschreibung des neuen LKWs BSP 10: Das Ausscheiden von Anlagen - Variante 2: Tausch Dat.TextSollHabenDat.TextSollHaben Dat.TextSollHaben Dat.TextSollHaben 0640 LKW 0690 Kumulierte Abschreibungen 7820 Buchwert abgegangener Anl. Dat.TextSollHaben 7020 Abschreibung 31.12. 8.000 7830 Verlust aus Abgang Anlagen 4600 31.12. 8.500 7820 120.000,-- / 5 J./ 2 = 12.000,-- Da erst in der 2. Jahreshälfte Inbetriebnahme erfolgt! 31.12. 12.000 0690 31.12. 12.000 7020 31.12. 8.500 0640 31.12. 8.500 7820 31.12. 76.500 0640 31.12. 76.500 0690 1.1. 9800 85.000 1.1. 9800 59.500 5.11. 120.000 33001 31.12. 17.000 0690 7020 31.12. 8.500 7830

22 © Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 22 Beispiel 10: Das Ausscheiden von Anlagen (Kap. 18) Variante 3 - Schadensfall mit Versicherungszahlung Variante 3 – Schadensfall mit Versicherungszahlung: Der LKW erleidet am 24. August 2002 durch einen unverschuldeten Unfall einen Totalschaden. Wir erhalten am 30. September 2002 von der Versicherung eine Schadenersatzzahlung in der Höhe von 20.000,-- durch Banküberweisung. Aufgaben: Verbuchen Sie den obigen Sachverhalt auf den entsprechenden Konten. Die Saldierungsbuchung im Rahmen des Erlöses bzw. Verlustes aus dem Ausscheiden von Anlagen ist nicht darzustellen.

23 © Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 23 Beispiel 10: Das Ausscheiden von Anlagen Variante 3 - Schadensfall mit Versicherungszahlung Laufende Buchungen

24 © Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 24 30.9. Schadenersatzzahlung der Versicherung: 20.000,-- BSP 10: Ausscheiden von Anlagen - Variante 3: Schadensfall Dat.TextSollHabenDat.TextSollHaben Dat.TextSollHaben Dat.TextSollHaben Dat.TextSollHaben 0640 LKW 0690 Kumulierte Abschreibungen 2800 Bank 1.1. 9800 85.000 1.1. 9800 59.500 30.9. 20.000 4610 Div. 689.500 Dat.TextSollHaben 30.9. 20.000 2800 4610 Versicherungsentschädigung Schadenersatz NICHT ust.-pflichtig!

25 © Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 25 Beispiel 10: Das Ausscheiden von Anlagen Variante 3 - Schadensfall mit Versicherungszahlung Buchungen beim Jahresabschluss

26 © Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 26 31.12. Verbuchung der Abschreibung BSP 10: Ausscheiden von Anlagen - Variante 3: Schadensfall Dat.TextSollHabenDat.TextSollHaben Dat.TextSollHaben Dat.TextSollHaben Dat.TextSollHaben 0640 LKW 0690 Kumulierte Abschreibungen 2800 Bank Dat.TextSollHaben 7020 Abschreibung 4610 Versicherungsentschädigung Abschreibung = 85.000 / 5 = 17.000,-- 31.12. 17.000 7020 0690 Unfall erst am 24.8. (2. Jahreshälfte): volle Abschreibung! 1.1. 9800 85.000 1.1. 9800 59.500 30.9. 20.000 4610 Div. 689.500 30.9. 20.000 2800

27 © Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 27 31.12. 76.500 31.12. Ausscheiden des LKWs – (1.) Kumulierte Abschreibung umbuchen BSP 10: Ausscheiden von Anlagen - Variante 3: Schadensfall Dat.TextSollHabenDat.TextSollHaben Dat.TextSollHaben Dat.TextSollHaben 0640 LKW 0690 Kumulierte Abschreibungen 2800 Bank Dat.TextSollHaben 7020 Abschreibung 4610 Versicherungsentschädigung 31.12. 76.500 0690 0640 31.12. 17.000 7020 0690 1.1. 9800 85.000 1.1. 9800 59.500 30.9. 20.000 4610 Div. 689.500 30.9. 20.000 2800

28 © Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 28 31.12. Ausscheiden Altgerät – (2.) Verbuchung des Restbuchwertes BSP 10: Ausscheiden von Anlagen - Variante 3: Schadensfall Dat.TextSollHabenDat.TextSollHaben Dat. Text SollHaben Dat.TextSollHaben Dat.TextSollHaben 0640 LKW 0690 Kumulierte Abschreibungen 2800 Bank Dat.SollHaben 7020 Abschreibung 4610 Versicherungsentschädigung 31.12 8.500 7820 0640 7820 Buchwert abgegangener Anl. Text 31.12. 76.500 0690 0640 31.12. 17.000 7020 0690 1.1. 9800 85.000 1.1. 9800 59.500 30.9. 20.000 4610 Div. 689.500 30.9. 20.000 2800 Ermittlung des Restbuchwertes: 85.000,-- 76.500,-- 8.500,-- AW - Abschr. = Rest-BW


Herunterladen ppt "© Abteilung für Wirtschaftspädagogik, WU-Wien 1 (Kap. 18) Am 15. November 1998 wurde ein neuer LKW um 85.000,-- + 20 % USt. angeschafft und sofort in Betrieb."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen