Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

GRAIN | November 2009 Land grabbing Landnahmen Landraub Agrarinvestionen Large Scale Land Acquisitions.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "GRAIN | November 2009 Land grabbing Landnahmen Landraub Agrarinvestionen Large Scale Land Acquisitions."—  Präsentation transkript:

1 GRAIN | November 2009 Land grabbing Landnahmen Landraub Agrarinvestionen Large Scale Land Acquisitions

2 Landnahmen – eine alte Geschichte Ahab und Nabot (1 Kö 22) Römisches Imperium Europäische Kolonisierung 15. – 19. Jhrd. Südamerika – Nordamerika - Afrika Futtermittelimporte als indirekte Landnahme Ein Holländer nutzt 20 ha Land im Ausland NAD – Landgrabbing Misereor 2012

3 Was ist Neu? – Die Größenordnung Die Schwierigkeit objektiver Daten Landmatrix untersuchte : Landdeals seit Mio. Hektar (Hälfte von Westeuropa) Oxfam Bericht Land and Power 227 Mio. Hektar seit 2001 Weltbank Mio. ha Mio. (e.g Sudan 4 Mio. Mosambik 2.7 Liberia 1.6 Mio.) NAD – Landgrabbing Misereor 2012

4 Was ist Neu? – Ursachen und Akteure Die Umwelt- und Energiekrise Die Biospritpolitik der EU ( ), USA, Brazilien...(50%) Die Nahrungsmittelkrise von Importabhängige Länder auf Landsuche zwecks Ernährungssicherheit: Gulfstaaten, China, Indien, Südkorea... - Futtermittelimporte der EU - Steigender Fleischkonsum - Nahrungsmittelspekulation Die Finanzkrise Banken, Investmentsfonds... auf der Suche nach sicheren und lukrativen Geldanlagen: Deutsche Bank / DGW; KTG Agrar... Die Klimakrise CO² Sequestrierung REDD-Programm (Reducing Emissions from Deforestation and forest Degradation) NAD – Landgrabbing Misereor 2012

5 Langfristige Trends = Steigende Nachfrage Bevölkerungswachstum 9-10 Mrd. bis 2050 Verstädterung - 1,5 Milliarden Menschen bis 2030 allein in Asien - Ähnlicher Trend in Afrika - Bodenverluste durch Straßen- und Infrastrukurausbau +Industrieflächen Bodenverluste - Desertifikationsprozesse, Versalzung, Erosion - Verlust von Bodenfruchtbarkeit Klimawandel - Verknappung von Wasser: Landgrab = Watergrab - Anstieg der Meerespiegel Höhere Nachfrage nach Peak-Öl Rohstoffnachfrage (Metalle, Seltene Erden…) Tourismus (Hotels, Golfplätze…) NAD – Landgrabbing Misereor 2012

6 Landraub? – Die ethische Dimension Legal, aber illegitim Mangel an Transparenz Verhandlungen und Verträge werden geheim gehalten Missachtung der traditionellen Landnutzungsrechte Modernes, westliches Landrecht (Landtitel) verdrängt kommunitäre Landsysteme Keine Partizipation der Betroffenen Keine freie, informierte, vorherige Zustimmung Enteignung / Vertreibung ohne Kompensation Die Kriterien der UN-Konventionen ignoriert Verletzung des Rechts auf Nahrung / Wasser Exportorientierte Landwirtschaft bedroht Ernährungssicherheit Zerstörung sozialer Strukturen Land als Basis für kulturelle und soziale Identität Nichtbeachtung der Generationengerechtigkeit Risiko langfristiger sozialer Konflikte NAD – Landgrabbing Misereor 2012

7 Wer erwirbt Land und wo? (NB: This map is quite incomplete, just serves to illustrate some of the players)

8 Wer kauft Land auf? Australia (Maquarie...) Bahrain* (Trafco, MAP, Ithmaar, Al Salam...) Bangladesh China* (DTE, Chongqing, CSFAC, CNADC...) Djibouti* Egypt* (Citadel Capital...) France* (Pergam, Louis Dreyfus, AFD?...) Germany (Deutsche Bank, KTG Agrar...) India* (Varun, Ruchi, Karuthuri, etc) Iran* Israel Japan* (Marubeni, Sumitomo, Itochu, Kobebussan, Mitusbishi...) Jordan* Korea* (Daewoo, Hyundai, LG....) Kuwait* (KIA, Americana Group...) Libya* (LAP) Lithuania (Agrowill) Malaysia* (Sime Darby) Netherlands (Rabobank, APG...) Qatar* (Mawashi, Zad Holding, QIA) Saudi Arabia* (Hadco, Al Rabie, Al Rajhi, Foras, Tadco, Almarai, Binladin, Al Amoudi...) Singapore* (Temasek, Vitagrain, Olam...) South Africa (AgriSA, Agri-Vie...) Sweden (Black Earth, Alpcot Agro...) Switzerland (EBG Capital...) Syria* Thailand (CP Group) UAE* (Abraaj, Al Qudra, EIG, Abu Dhabi Fund for Development, Iffco, Dubai World...) UK (Lonhro, cru, Bidwells, Schroders, Barclays, Emergent, Terra Firma, Jim Slater, Lord Jacob Rothschild...) US (Jarch Capital, KKR, AIG, M.Stanley, BlackRock, Jim Rogers, George Soros) * with government support or involvement (public policy frameworks, financial assistence or incesntives, directives, enabling bilateral treaties, etc) NAD – Landgrabbing Misereor 2012

9 Finanzielle Notlagen, frisches Kapital Notwendige Modernisierung der Landwirtschaft Investitionen: Bedingung für Wirtschaftswachstum Erschließung neuer Exportmärkte Hoffnung auf einen Ausbau der Infrastruktur Schaffung von Arbeitsplätzen Druck seitens Weltbank, IWF und Europäische Bank für Entwicklung und Wiederaufbau. Korruption NAD- Netzwerk Afrika Deutschland Was motiviert Regierungen, Land zu verpachten? NAD – Landgrabbing Misereor 2012

10 Internationale Initiativen FAO – CFS Freiwillige Richtlinien zur verantwortungsvollen Regelung des Besitzes von Land, Fischgründen und Wäldern im Rahmen nationaler Ernährungssicherung G8 – Weltbank – FAO PRAI Principles of Responsible Agricultural investments AU / ECA / ADB Framework and Guidelines on Land Policy in Africa UN - Olivier de Schutter, UN-Berichterstatter für das Recht auf Nahrung Menschenrechtsansatz

11 Die freiwilligen Leitlinien der FAO Freiwillige Leitlinien zur verantwortungsvollen Regelung des Besitzes von Land, Fischgründen und Wäldern im Rahmen nationaler Ernährungssicherung Ein neues völkerrechtliches Instrument, verabschiedet am 11. Mai im CFS Langjähriger Konsultationsprozess in sechs Weltregionen Eine konstruktive Rolle von BMELV und BMZ Eine einmalige aktive Beteiligung der Zivilgesellschaft in allen Verhandlungsphasen NAD – Landgrabbing Misereor 2012

12 Freiwillige Leitlinien - Inhalte Menschen- und Völkerrechtbasiert Fokus auf marginalisierte Gruppen: Frauen, Nomaden, indigene Völker Anerkennung der traditionellen informellen Landnutzungsrechte Möglichkeit einer Umverteilung durch Landreform Monitoring vorgesehen NAD – Landgrabbing Misereor 2012

13 Freiwillige Leitlinien - Umsetzung Leitlinien sind freiwillig, aber basieren auf Menschenrechten und Völkerrecht. Auf der Webseite der FAO eine gut lesbare Vereinfachung der Leitlinien Instrumente für Umsetzung werden erarbeitet - Misereor und Brot für die Welt erarbeiten Handreichungen für Partner im Süden - BMELV finanziert eine E-Learning Webseite zum Thema NAD – Landgrabbing Misereor 2012

14 Landgrabbing in Afrika Politischer Kontext Schwache Staaten Südsudan, Mozambik Entwicklungsdiktaturen nach dem Modell Chinas Äthiopien Staaten mit Land / Wasserreserven Sambia, Tansania Religiöse Faktoren / Islam Sudan, Senegal Staaten NAD – Landgrabbing Misereor 2012

15 Beispiel: Daewoo in Madagaskar Okt 2008: Daewoo Logistics unterschreibt einen Vertrag über 1.3 m ha zur Produktion von Maize und Palmöl für den Export nach Südkorea. Jan-März 2009: Es gibt Massenproteste. Präsident Ravalomanana wird gestürzt. Sein Nachfolger Andry Rajoelina erklärt den Vertrag für ungültig. Die neue Regierung unterzeichnet einen Vertrag mit dem indischen Varun-Konzern über 465,000 ha um Getreide für den Export anzubauen. Marc Ravalomanana mit Daewoo Vertretern in 2008 Massenproteste in der Hauptstadt? NAD – Landgrabbing Misereor 2012

16 GRAIN | November 2009 Beispiel: Qatar-Kenya deal Jan 2009: Der kenianische Präsident gibt Katar eine Konzession von ha in einem Feuchtgebiet am Tana Delta. Katar baut als Gegenleistung ein neuen Hafen in Lamu. Das Gebiet ist reich an biologischer Artenvielfalt und wird von ca Bauern, Fischern und Viehzüchtern genutzt, Gleichzeitig sind 10 Millionen Kenianer von einer Hungersnot bedroht. Einwohner, Nicht-Regierungs- Organisationen und Wissenschaftler protestieren. Projekt wird auf Eis gelegt. Tana River Delta Lokale Proteste

17 GRAIN | November 2009 Beispiel: Karuturi in Äthiopien Die äthiopische Regierung überlässt Investoren über 3 Mio. Hektar Land zu sehr günstigen Bedingungen. Der indische Konzern Karuturi erhält eine Konzession über – ha besten Landes in Gambella. Gleichzeitig sind Millionen Äthiopier von Nahrungsmittelhilfe abhängig. Tausende Bewohner des Anuak Volkes werden vertrieben. Wer protestiert kommt ins Gefängnis.

18 Der Widerstand wächst In vielen afrikanischen Ländern beginnen die Bauern sich zu organisieren und zum Widerstand aufzurufen. Misereor, FIAN, NAD und Caritas Senegal organisieren internationlen Workshop beim Weltsozialforum Feb. 2011: Mbour Deklaration – Dakar Appell Internationale Konferenz in Nyeleni / Mali Nov Deklaration zu Landgrabbing Iowa Citizens for Community Improvement beschuldigt Investor wegen unethischen Verhalten in Landgrab in Tanzania. Herausforderungen Wie können wir solidarisch mit den Betroffenen im Süden gegen Landraub angehen? Wie können wir den FAO Leitlinien größeres politisches Gewicht geben? NAD – Landgrabbing Misereor 2012

19


Herunterladen ppt "GRAIN | November 2009 Land grabbing Landnahmen Landraub Agrarinvestionen Large Scale Land Acquisitions."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen