Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

UnfallGiro-Assistent 2009 ® Service Ende Schaden Tarif Erwerbsminderungsrente Einschlüsse ® Bedarf Leistung Philosophie UnfallGiroVita UnfallGiro - für.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "UnfallGiro-Assistent 2009 ® Service Ende Schaden Tarif Erwerbsminderungsrente Einschlüsse ® Bedarf Leistung Philosophie UnfallGiroVita UnfallGiro - für."—  Präsentation transkript:

1 UnfallGiro-Assistent 2009 ® Service Ende Schaden Tarif Erwerbsminderungsrente Einschlüsse ® Bedarf Leistung Philosophie UnfallGiroVita UnfallGiro - für Ihr sicheres Gefühl UnfallGiro - für Ihr sicheres Gefühl FÜR IHRE OPTIMALE KUNDENANSPRACHE Der Film zum Reha-Service von UnfallGiro auf DVD. Die Leistungen des Reha- Service sind hier besonders anschaulich und nachvollziehbar dargestellt. Bestellungen über den Druckstücke-Shop unter der Nummer 5700.

2 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Philosophie Das leistet eine herkömmliche Unfallversicherung: Eine gute, aber nur einmalig vorhandene Leistung. Das leistet UnfallGiro der Continentale: Umfassende Absicherung durch eine bedarfsgerechte Kombination von Geld- und Dienstleistungen, wie immer wieder Geld durch eine monatliche lebenslange Rente, eine einmalige Kapitalleistung sowie einen innovativen Reha-Service.Reha-Service Philosophie Kapital-Umrechnung Kapitalbedarf Kapitalwert von Pro2 Lösung UV-Rente Forte Gegenangebot Lösung UV-Rente Komfort Vergleich Rente/Kapital Unfallrente im Mittelpunkt Innovationen Philosophie Philosophie Lösung UV-Rente Aktiv

3 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Erwerbsminderung durch einen Unfall bedeutet immer eines: einen monatlichen Fehlbetrag. Was liegt dann näher, als diesen Fehlbetrag mit einer lebenslangen monatlichen Unfallrente auszugleichen. Zusätzliche Leistungen (z. B. Kapitalleistung) bei Invalidität oder Krankenhausaufenthalt sorgen dafür, dass laufende Verpflichtungen eingehalten werden können, Umzugsprojekte oder Umbaumaßnahmen schnell in Angriff genommen werden können. Philosophie Lösung UV-Rente Forte Gegenangebot Vergleich Rente/Kapital Unfallrente im Mittelpunkt Innovationen Philosophie Unfallrente im Mittelpunkt Philosophie Lösung UV-Rente Aktiv Kapital-Umrechnung Kapitalbedarf Kapitalwert von Pro2 Lösung UV-Rente Komfort

4 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG kundenfreundliche Bedingungen AUB 2007 der Continentale Internetauftritt Reha-Service, Schmerzensgeld, Ambulantes UKT Reha-ServiceSchmerzensgeldAmbulantes UKT Unfallrente Forte: lebenslange monatliche Unfallrente ab einem Invaliditätsgrad von 50 % + Kapitalleistung bereits ab 1 % Invaliditätsgrad Unfallrente Forte: Unfallrente Aktiv: lebenslange monatliche Unfallrente ab einem Invaliditätsgrad von 35 % + Kapitalleistung ab 20 % Invaliditätsgrad Unfallrente Aktiv: Unfallrente Komfort: lebenslange monatliche Unfallrente ab einem Invaliditätsgrad von 50 % Unfallrente Komfort: Philosophie Lösung UV-Rente Forte Gegenangebot Vergleich Rente/Kapital Unfallrente im Mittelpunkt Innovationen Philosophie Innovationen Philosophie Lösung UV-Rente Aktiv Kapital-Umrechnung Kapitalbedarf Kapitalwert von Pro2 Lösung UV-Rente Komfort

5 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Möglichkeiten der Unfallabsicherung Philosophie Sie entnehmen einer Kapitalanlage monatlich Ihr benötigtes Geld, bis es aufgebraucht ist. Sie legen so viel Kapital an, dass Sie ein Leben lang von den Zinsen leben können. Sie sichern sich einfach und günstig, ein Leben lang, über die Unfallrente Forte, Unfallrente Aktiv oder Unfallrente Komfort ab.Unfallrente Forte, Unfallrente AktivUnfallrente Komfort Schauen Sie sich die Möglichkeiten mit einem Mausklick auf die Nr. an! Lösung UV-Rente Forte Gegenangebot Vergleich Rente/Kapital Unfallrente im Mittelpunkt Innovationen Philosophie Philosophie Lösung UV-Rente Aktiv Kapital-Umrechnung Kapitalbedarf Kapitalwert von Pro2 Lösung UV-Rente Komfort

6 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG So schnell ist Ihr Geld verbraucht Philosophie Bei einer traditionellen Invaliditätsabsicherung erhalten Sie eine einmalige Kapitalzahlung gemäß dem Invaliditätsgrad. Wenn Sie z. B EUR bekommen und monatlich 500EUR entnehmen ist Ihr Kapital im 11. Jahr verbraucht! Und dann? weiter Lösung UV-Rente Forte Gegenangebot Vergleich Rente/Kapital Unfallrente im Mittelpunkt Innovationen Philosophie Philosophie Lösung UV-Rente Aktiv Kapital-Umrechnung Kapitalbedarf Kapitalwert von Pro2 Lösung UV-Rente Komfort

7 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG So viel Geld müssten Sie anlegen Philosophie Suchen Sie sich eine sichere Geldanlage und legen Sie Ihr Kapital an. Ihr Anlagekapital: EUR Beispiel: Zinssatz von 4 % Sie können somit rund 500 EUR jeden Monat entnehmen. Eine detaillierte Berechnung finden Sie hier.hier weiter Lösung UV-Rente Forte Gegenangebot Vergleich Rente/Kapital Unfallrente im Mittelpunkt Innovationen Philosophie Philosophie Lösung UV-Rente Aktiv Kapital-Umrechnung Kapitalbedarf Kapitalwert von Pro2 Lösung UV-Rente Komfort

8 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Überprüfen Sie Ihr Angebot Philosophie 80 EUR 70 EUR 90 EUR 100 EUR Was kostet eine Invaliditätsleistung von EUR im Jahr? Invaliditätsgrundsumme EUR (300 % Progressivstaffel) 120 EUR 110 EUR 130 EUR 140 EUR 160 EUR 150 EUR 170 EUR 180 EUR Jahresbeitrag ohne Versicherungssteuer Lösung UV-Rente Forte Gegenangebot Vergleich Rente/Kapital Unfallrente im Mittelpunkt Innovationen Philosophie Philosophie Lösung UV-Rente Aktiv Kapital-Umrechnung Kapitalbedarf Kapitalwert von Pro2 Lösung UV-Rente Komfort

9 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG sind teurer 70 EUR - Ihr Angebot ist zu teuer! Philosophie 70 EUR 1,2 x als die lebenslange Unfallrente Komfort XXL der Continentale in Höhe von monatlich 500 EUR wenn Sie bedenken, dass die Unfallrente bereits ab 50 % Invalidität voll gezahlt wird. (Beispiel Invaliditätsgrad 50 % bei linearer Invaliditätsabsicherung 50 % = EUR Auszahlung) 70 EUR 3,6 xzu teuer, sind weiter Lösung UV-Rente Forte Gegenangebot Vergleich Rente/Kapital Unfallrente im Mittelpunkt Innovationen Philosophie Philosophie Lösung UV-Rente Aktiv Kapital-Umrechnung Kapitalbedarf Kapitalwert von Pro2 Lösung UV-Rente Komfort

10 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Philosophie sind teurer 80 EUR 1,4 x als die lebenslange Unfallrente Komfort XXL der Continentale in Höhe von monatlich 500 EUR wenn Sie bedenken, dass die Unfallrente bereits ab 50 % Invalidität voll gezahlt wird. (Beispiel Invaliditätsgrad 50 % bei linearer Invaliditätsabsicherung 50 % = EUR Auszahlung) 80 EUR 4,2 xzu teuer, sind Lösung UV-Rente Forte Gegenangebot Vergleich Rente/Kapital Unfallrente im Mittelpunkt Innovationen Philosophie weiter 80 EUR - Ihr Angebot ist zu teuer! Philosophie Lösung UV-Rente Aktiv Kapital-Umrechnung Kapitalbedarf Kapitalwert von Pro2 Lösung UV-Rente Komfort

11 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Philosophie sind teurer 90 EUR 1,6 x als die lebenslange Unfallrente Komfort XXL der Continentale in Höhe von monatlich 500 EUR wenn Sie bedenken, dass die Unfallrente bereits ab 50 % Invalidität voll gezahlt wird. (Beispiel Invaliditätsgrad 50 % bei linearer Invaliditätsabsicherung 50 % = EUR Auszahlung) 90 EUR 4,8 xzu teuer, sind Lösung UV-Rente Forte Gegenangebot Vergleich Rente/Kapital Unfallrente im Mittelpunkt Innovationen Philosophie weiter 90 EUR - Ihr Angebot ist zu teuer! Philosophie Lösung UV-Rente Aktiv Kapital-Umrechnung Kapitalbedarf Kapitalwert von Pro2 Lösung UV-Rente Komfort

12 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Philosophie sind teurer 100 EUR 1,7 x als die lebenslange Unfallrente Komfort XXL der Continentale in Höhe von monatlich 500 EUR wenn Sie bedenken, dass die Unfallrente bereits ab 50 % Invalidität voll gezahlt wird. (Beispiel Invaliditätsgrad 50 % bei linearer Invaliditätsabsicherung 50 % = EUR Auszahlung) 100 EUR 5,1 xzu teuer, sind Lösung UV-Rente Forte Gegenangebot Vergleich Rente/Kapital Unfallrente im Mittelpunkt Innovationen Philosophie weiter 100 EUR - Ihr Angebot ist zu teuer! Philosophie Lösung UV-Rente Aktiv Kapital-Umrechnung Kapitalbedarf Kapitalwert von Pro2 Lösung UV-Rente Komfort

13 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Philosophie sind teurer 110 EUR 1,9 x als die lebenslange Unfallrente Komfort XXL der Continentale in Höhe von monatlich 500 EUR wenn Sie bedenken, dass die Unfallrente bereits ab 50 % Invalidität voll gezahlt wird. (Beispiel Invaliditätsgrad 50 % bei linearer Invaliditätsabsicherung 50 % = EUR Auszahlung) 110 EUR 5,7 xzu teuer, sind Lösung UV-Rente Forte Gegenangebot Vergleich Rente/Kapital Unfallrente im Mittelpunkt Innovationen Philosophie weiter 110 EUR - Ihr Angebot ist zu teuer! Philosophie Lösung UV-Rente Aktiv Kapital-Umrechnung Kapitalbedarf Kapitalwert von Pro2 Lösung UV-Rente Komfort

14 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Philosophie sind teurer 120 EUR 2,1 x als die lebenslange Unfallrente Komfort XXL der Continentale in Höhe von monatlich 500 EUR wenn Sie bedenken, dass die Unfallrente bereits ab 50 % Invalidität voll gezahlt wird. (Beispiel Invaliditätsgrad 50 % bei linearer Invaliditätsabsicherung 50 % = EUR Auszahlung) 120 EUR 6,3 xzu teuer, sind Lösung UV-Rente Forte Gegenangebot Vergleich Rente/Kapital Unfallrente im Mittelpunkt Innovationen Philosophie weiter 120 EUR - Ihr Angebot ist zu teuer! Philosophie Lösung UV-Rente Aktiv Kapital-Umrechnung Kapitalbedarf Kapitalwert von Pro2 Lösung UV-Rente Komfort

15 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Philosophie sind teurer 130 EUR 2,3 x als die lebenslange Unfallrente Komfort XXL der Continentale in Höhe von monatlich 500 EUR wenn Sie bedenken, dass die Unfallrente bereits ab 50 % Invalidität voll gezahlt wird. (Beispiel Invaliditätsgrad 50 % bei linearer Invaliditätsabsicherung 50 % = EUR Auszahlung) 130 EUR 6,9 xzu teuer, sind Lösung UV-Rente Forte Gegenangebot Vergleich Rente/Kapital Unfallrente im Mittelpunkt Innovationen Philosophie 130 EUR - Ihr Angebot ist zu teuer! weiter Philosophie Lösung UV-Rente Aktiv Kapital-Umrechnung Kapitalbedarf Kapitalwert von Pro2 Lösung UV-Rente Komfort

16 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Philosophie sind teurer 140 EUR 2,4 x als die lebenslange Unfallrente Komfort XXL der Continentale in Höhe von monatlich 500 EUR wenn Sie bedenken, dass die Unfallrente bereits ab 50 % Invalidität voll gezahlt wird. (Beispiel Invaliditätsgrad 50 % bei linearer Invaliditätsabsicherung 50 % = EUR Auszahlung) 140 EUR 7,2 xzu teuer, sind Lösung UV-Rente Forte Gegenangebot Vergleich Rente/Kapital Unfallrente im Mittelpunkt Innovationen Philosophie weiter 140 EUR - Ihr Angebot ist zu teuer! Philosophie Lösung UV-Rente Aktiv Kapital-Umrechnung Kapitalbedarf Kapitalwert von Pro2 Lösung UV-Rente Komfort

17 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Philosophie sind teurer 150 EUR 2,6 x als die lebenslange Unfallrente Komfort XXL der Continentale in Höhe von monatlich 500 EUR wenn Sie bedenken, dass die Unfallrente bereits ab 50 % Invalidität voll gezahlt wird. (Beispiel Invaliditätsgrad 50 % bei linearer Invaliditätsabsicherung 50 % = EUR Auszahlung) 150 EUR 7,8 xzu teuer, sind Lösung UV-Rente Forte Gegenangebot Vergleich Rente/Kapital Unfallrente im Mittelpunkt Innovationen Philosophie weiter 150 EUR - Ihr Angebot ist zu teuer! Philosophie Lösung UV-Rente Aktiv Kapital-Umrechnung Kapitalbedarf Kapitalwert von Pro2 Lösung UV-Rente Komfort

18 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Philosophie sind teurer 160 EUR 2,8 x als die lebenslange Unfallrente Komfort XXL der Continentale in Höhe von monatlich 500 EUR wenn Sie bedenken, dass die Unfallrente bereits ab 50 % Invalidität voll gezahlt wird. (Beispiel Invaliditätsgrad 50 % bei linearer Invaliditätsabsicherung 50 % = EUR Auszahlung) 160 EUR 8,4 xzu teuer, sind Lösung UV-Rente Forte Gegenangebot Vergleich Rente/Kapital Unfallrente im Mittelpunkt Innovationen Philosophie weiter 160 EUR - Ihr Angebot ist zu teuer! Philosophie Lösung UV-Rente Aktiv Kapital-Umrechnung Kapitalbedarf Kapitalwert von Pro2 Lösung UV-Rente Komfort

19 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Philosophie sind teurer 170 EUR 3 x als die lebenslange Unfallrente Komfort XXL der Continentale in Höhe von monatlich 500 EUR wenn Sie bedenken, dass die Unfallrente bereits ab 50 % Invalidität voll gezahlt wird. (Beispiel Invaliditätsgrad 50 % bei linearer Invaliditätsabsicherung 50 % = EUR Auszahlung) 170 EUR 9 xzu teuer, sind Lösung UV-Rente Forte Gegenangebot Vergleich Rente/Kapital Unfallrente im Mittelpunkt Innovationen Philosophie weiter 170 EUR - Ihr Angebot ist zu teuer! Philosophie Lösung UV-Rente Aktiv Kapital-Umrechnung Kapitalbedarf Kapitalwert von Pro2 Lösung UV-Rente Komfort

20 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Philosophie sind teurer 180 EUR 3,1 x als die lebenslange Unfallrente Komfort XXL der Continentale in Höhe von monatlich 500 EUR wenn Sie bedenken, dass die Unfallrente bereits ab 50 % Invalidität voll gezahlt wird. (Beispiel Invaliditätsgrad 50 % bei linearer Invaliditätsabsicherung 50 % = EUR Auszahlung) 180 EUR 9,3 xzu teuer, sind Lösung UV-Rente Forte Gegenangebot Vergleich Rente/Kapital Unfallrente im Mittelpunkt Innovationen Philosophie weiter 180 EUR - Ihr Angebot ist zu teuer! Philosophie Lösung UV-Rente Aktiv Kapital-Umrechnung Kapitalbedarf Kapitalwert von Pro2 Lösung UV-Rente Komfort

21 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Die Continentale hat mit der Unfallrente Forte beide Leistungen vereint. Und das zu einem Jahresbeitrag von nur *) Jahresvertrag Tarif XXL, Gef.-Gruppe A, Normaltarif, ohne Versicherungssteuer Unfallrente + Kapitalleistung Philosophie 142,80 EUR *) 500 EUR Unfallrente ab 50 % Invaliditätsgrad und EUR Kapitalleistung ab 90 % Invaliditätsgrad Bitte klicken Sie hier für die Komplettübersicht! Lösung UV-Rente Forte Gegenangebot Vergleich Rente/Kapital Unfallrente im Mittelpunkt Innovationen Philosophie Philosophie Lösung UV-Rente Aktiv Kapital-Umrechnung Kapitalbedarf Kapitalwert von Pro2 Lösung UV-Rente Komfort

22 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Die Continentale hat auch in der neuen Unfallrente Aktiv beide Leistungen vereint. Und das zu einem Jahresbeitrag von nur *) Jahresvertrag Tarif XXL, Gef.-Gruppe A, Normaltarif, ohne Versicherungssteuer Unfallrente + Kapitalleistung Philosophie 114,60 EUR *) 500 EUR Unfallrente ab 50 % bzw. 250 EUR Unfallrente ab 35 % Invaliditätsgrad und EUR Kapitalleistung ab 90 % Invaliditätsgrad Bitte klicken Sie hier für die Komplettübersicht! Lösung UV-Rente Forte Gegenangebot Vergleich Rente/Kapital Unfallrente im Mittelpunkt Innovationen Philosophie Philosophie Lösung UV-Rente Aktiv Kapital-Umrechnung Kapitalbedarf Kapitalwert von Pro2 Lösung UV-Rente Komfort

23 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Philosophie Folgende Ausgaben können nach einem Unfall entstehen: Unfallabhängige Kosten Besondere Behandlung Rehabilitation Psychische Betreuung Behindertengerechtes Wohnen Erwerb/Umbau der Wohnung bzw. des Hauses, der Räume und Außenanlagen Mobilität Spezialfahrzeug Taxi/Fahrdienst weiter Lösung UV-Rente Forte Gegenangebot Vergleich Rente/Kapital Unfallrente im Mittelpunkt Innovationen Philosophie Kapital ist wichtig Philosophie Lösung UV-Rente Aktiv Kapital-Umrechnung Kapitalbedarf Kapitalwert von Pro2 Lösung UV-Rente Komfort

24 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Egal wie Sie rechnen, die Unfallrente Komfort ist mit einem Jahresbeitrag von der sichere und günstige Weg, die monatliche Versorgungslücke bei einem Unfall abzusichern. *) Jahresvertrag Tarif XXL, Gef.-Gruppe A, Normaltarif, ohne Versicherungssteuer Philosophie 57,60 EUR *) weiter Lösung UV-Rente Forte Gegenangebot Vergleich Rente/Kapital Unfallrente im Mittelpunkt Innovationen Philosophie Philosophie Lösung UV-Rente Aktiv Kapital-Umrechnung Kapitalbedarf Kapitalwert von Pro2 Lösung UV-Rente Komfort

25 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Kapitalbedarf bei einem Unfall Philosophie Soviel Kapital (in EUR) müssen Sie bei dem entsprechenden Zinssatz anlegen, um 500 EUR Rente über die jeweilige Laufzeit zu erhalten: Lösung UV-Rente Forte Gegenangebot Vergleich Rente/Kapital Unfallrente im Mittelpunkt Innovationen Philosophie Philosophie Lösung UV-Rente Aktiv Kapital-Umrechnung Kapitalbedarf Kapitalwert von Pro2 Lösung UV-Rente Komfort

26 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Garantierte Auszahlungen Pro2 Philosophie EUR EUR 2,5 Mio. EUR 3,3 Mio. EUR 5,2 Mio. EUR 1,1 Mio. EUR 1,4 Mio. EUR 2,2 Mio. EUR Gesamtkapital bei Monatsrente von 5-jähriges Mädchen noch 75 Jahre 30-jährige Hausfrau noch 50 Jahre 35-jähriger Angestellter noch 40 Jahre Hochrechnung auf durchschnittliche Lebenserwartung Lösung UV-Rente Forte Gegenangebot Vergleich Rente/Kapital Unfallrente im Mittelpunkt Innovationen Philosophie Philosophie Lösung UV-Rente Aktiv Kapital-Umrechnung Kapitalbedarf Kapitalwert von Pro2 Lösung UV-Rente Komfort

27 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Grundsätzliches Gesetzliche UV Selbstständige Beamte Arbeitnehmer Hausfrauen/Hausmänner Kinder Berufsanfänger Grundsätzliches Bedarf Diese greift jedoch ausschließlich bei Berufsunfällen. Der gesamte private Lebensbereich ist somit vom Versicherungsschutz ausgeschlossen! Ein Großteil der Unfälle geschehen in der Freizeit (23 %) sowie im Haushalt (30 %). Jährlich passieren in Deutschland ca. 9 Mio. Unfälle. Lediglich 24 % dieser Unfälle ereignen sich bei der Arbeit. Es gibt zwar eine gesetzliche Unfallversicherung... Quelle: Informationszentrum der deutschen Versicherer (Stand: April 2004)

28 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Kinder Vom Zeitpunkt der Geburt bis zum Besuch des Kindergartens/der Schule sind Kinder im Rahmen der gesetzlichen Unfall- versicherung nicht versichert! Ansonsten sind Kinder nur im Kinder- garten bzw. in der Schule und auf dem direkten Weg dorthin und zurück gesetzlich unfallversichert. Die Höhe der monatlichen Rente ist außerdem noch von Altersgrenzen und vom Grad der Erwerbsminderung abhängig. Bitte klicken Sie hier:hier: Gesetzliche UV Selbstständige Beamte Arbeitnehmer Hausfrauen/Hausmänner Kinder Berufsanfänger Grundsätzliches Bedarf

29 LeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Renten der gesetzlichen Schülerunfallversicherung 2009 Gesetzliche UV Selbstständige Beamte Arbeitnehmer Hausfrauen/Hausmänner Kinder Berufsanfänger Grundsätzliches Bedarf Alte BundesländerNeue Bundesländer Alter der KinderMonatliche Rente in EUR bei Minderung der Erwerbsfähigkeit um 100 %50 %35 %20 %0-19 %100 %50 %35 %20 %0-19 % von Geburt bis Eintritt in Kindergarten/Schule Keine Rente! bis vor vollendetem 6. Lebensjahr 420,00210,00147,00 84,000355,83177,92124,54 71,170 ab dem vollendetem 6. Lebensjahr bis vor dem vollendetem 15. Lebensjahr 560,00280,00196,00112,000474,44237,22166,06 94,890 ab dem vollendetem 15. Lebensjahr bis vor dem vollendetem 18. Lebensjahr 672,00336,00235,20134,400569,33284,67199,27113,870 ab dem vollendetem 18. Lebensjahr 1.008,00504,00352,80201,600854,00427,00298,90170,800 Bitte beachten Sie, dass die o. g. Werte zum Zeitpunkt der Aktualisierung des UnfallGiro-Assistenten noch nicht durch die Zustimmung des Bundesrates bestätigt wurden. In den letzten Jahren wurden jedoch immer die durch das Bundeskabinett vorgeschlagenen Werte übernommen.

30 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Berufsanfänger Die Berufsgenossenschaft zahlt erst ab 20 % Minderung der Erwerbsfähigkeit (MdE) eine Verletztenrente. In der gesetzlichen Renten- versicherung besteht in den ersten 5 Jahren überhaupt kein Versicherungsschutz. Erst nach Erfüllung einer Wartezeit (60 Monate) und Zahlung von 36 Pflichtbeiträgen greift der Versicherungsschutz. Gesetzliche UV Selbstständige Beamte Arbeitnehmer Hausfrauen/Hausmänner Kinder Berufsanfänger Grundsätzliches Bedarf

31 LeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Hausfrauen/Hausmänner Hausfrauen bzw. Hausmänner erhalten im Bedarfsfall keine Leistungen aus der gesetzlichen Unfallversicherung! Gesetzliche UV Selbstständige Beamte Arbeitnehmer Hausfrauen/Hausmänner Kinder Berufsanfänger Grundsätzliches Bedarf

32 LeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Arbeitnehmer Arbeitnehmer sind bei Arbeitsunfällen über die Berufsgenossenschaft gesetzlich unfall- versichert. Bei Erwerbsminderung infolge von Freizeitunfällen leistet die gesetzliche Rentenversicherung. Die Versorgungslücke können Sie mit dem Rechner selbst berechnen. Gesetzliche UV Brutto- einkommen Netto- einkommen Erwerbsmin- derungsrente Selbstständige Beamte Arbeitnehmer Hausfrauen/Hausmänner Kinder Berufsanfänger Grundsätzliches Gesetzliche Versorgung Fehlbetrag Bedarf

33 LeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Beamte Erst nach Erfüllung der allgemeinen Wartezeit, d. h. nach einer Dienstzeit von 5 Jahren, hat der Beamte einen Anspruch auf Ruhegehalt aufgrund von Dienstunfähigkeit! Ausnahme: Bei Dienstunfähigkeit durch einen Dienstunfall gilt die Wartezeit als erfüllt. Die Höhe des Ruhegehaltes richtet sich nach den ruhegehaltsfähigen Dienstbezügen und nach der ruhegehaltsfähigen Dienstzeit; eine ausreichende Versorgung ist somit erst nach vielen Dienstjahren gewährleistet! Gesetzliche UV Selbstständige Beamte Arbeitnehmer Hausfrauen/Hausmänner Kinder Berufsanfänger Grundsätzliches Bedarf

34 LeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Selbstständige Selbstständige und Freiberufler sind im Rahmen der gesetzlichen Unfallversicherung nicht kraft Gesetz versichert! Sie können jedoch kraft Satzung pflichtversichert sein oder sich freiwillig versichert haben. Gesetzliche UV Selbstständige Beamte Arbeitnehmer Hausfrauen/Hausmänner Kinder Berufsanfänger Grundsätzliches Bedarf

35 LeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Unfallrente Forte lebenslange monatliche Unfallrente ab 50 % Invaliditätsgrad zusätzliche Kapitalleistung ab 1 % Invaliditätsgrad bis zum 300fachen der vereinbarten Unfallrente ab 90 % Invalidi- tätsgrad Kosten für kosmetische Opera- tionen bis zur Höhe des 5fachen der vereinbarten Unfallrente beitragsfreie Einschlüsse Leistungsarten Serviceleistungen Rooming-in-Leistung Weitere Leistungsarten Haushaltshilfegeld UV-Krankenhaustagegeld Kurkostenbeihilfe Pro2 Inflationsausgleich Invaliditätsleistung Unfallrente Komfort Sofort-/Übergangsleistung Unfallrente Forte Leistung Unfallrente Aktiv Unfallrente Forte, Unfallrente Aktiv und Unfallrente Komfort können je versicherte Person nicht nebeneinander abgeschlossen werden. Weitere Leistungsarten können ergänzt werden, z. B. Invaliditätsleistung, Unfall-Krankenhaustagegeld. Beispiel für eine Unfallrente von EUR (bitte anklicken) Ambulantes UKT Schmerzensgeld Reha-Service

36 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Unfallrente Aktiv lebenslange monatliche Unfallrente ab 35 % Invaliditätsgrad halbe Unfallrente ab 35 % Invaliditätsgrad vereinbarte Unfallrente ab 50 % Invaliditätsgrad zusätzliche Kapitalleistung ab 20 % Invaliditätsgrad bis zum 300fachen der vereinbarten Unfallrente ab 90 % Inv.-Grad Kosten für kosmetische Operationen bis zur Höhe des 5fachen der vereinbarten Unfallrente beitragsfreie Einschlüsse Leistungsarten Unfallrente Forte, Unfallrente Aktiv und Unfallrente Komfort können je versicherte Person nicht nebeneinander abgeschlossen werden. Weitere Leistungsarten können ergänzt werden, z. B. Invaliditätsleistung, Unfall-Krankenhaustagegeld. Beispiel für eine Unfallrente von EUR (bitte anklicken) Leistung Serviceleistungen Rooming-in-Leistung Weitere Leistungsarten Haushaltshilfegeld UV-Krankenhaustagegeld Kurkostenbeihilfe Pro2 Inflationsausgleich Invaliditätsleistung Unfallrente Komfort Sofort-/Übergangsleistung Unfallrente Forte Unfallrente Aktiv Ambulantes UKT Schmerzensgeld Reha-Service

37 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Unfallrente Komfort lebenslange monatliche Unfallrente ab 50 % Invaliditätsgrad Leistungserweiterungen - beitragsfrei - 12 Monatsrenten als Leistung bei Tod an die Hinterbliebenen 10 Jahre Rentengarantie im Todesfall für die Hinterbliebenen Rooming-in-Leistung für Kinder Haushaltshilfegeld für Erwachsene Kurkostenbeihilfe Serviceleistungen inklusive Bergungskosten und 24-Std.-Hotline für Unfallmeldungen Leistungsarten Beispiel für eine Unfallrente von EUR (bitte anklicken) Leistung Serviceleistungen Rooming-in-Leistung Weitere Leistungsarten Haushaltshilfegeld UV-Krankenhaustagegeld Kurkostenbeihilfe Pro2 Inflationsausgleich Invaliditätsleistung Unfallrente Komfort Sofort-/Übergangsleistung Unfallrente Forte Unfallrente Aktiv Ambulantes UKT Schmerzensgeld Reha-Service

38 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Leistungserweiterungen - beitragsfrei - 12 Monatsrenten als Leistung bei Tod an die Hinterbliebenen 10 Jahre Rentengarantie im Todesfall für die Hinterbliebenen Rooming-in-Leistung für Kinder Haushaltshilfegeld für Erwachsene Kurkostenbeihilfe Serviceleistungen inklusive Bergungskosten und 24-Std.-Hotline für Unfallmeldungen Leistungsarten Leistung Serviceleistungen Rooming-in-Leistung Weitere Leistungsarten Haushaltshilfegeld UV-Krankenhaustagegeld Kurkostenbeihilfe Pro2 Inflationsausgleich Invaliditätsleistung Unfallrente Komfort Sofort-/Übergangsleistung Unfallrente Forte Unfallrente Aktiv Ambulantes UKT Schmerzensgeld Reha-Service

39 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Leistungsarten Beispiel für Unfallrente von EUR Leistung Serviceleistungen Rooming-in-Leistung Weitere Leistungsarten Haushaltshilfegeld UV-Krankenhaustagegeld Kurkostenbeihilfe Pro2 Inflationsausgleich Invaliditätsleistung Unfallrente Komfort Sofort-/Übergangsleistung Unfallrente Forte Unfallrente Aktiv Ambulantes UKT Schmerzensgeld Reha-Service

40 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Inflationsausgleich durch Pro2 Leistungsarten Mit Pro2 wird bei Rentenbezug die Unfallrente jährlich um 2 % erhöht. Und das 30 Jahre lang, ohne dass sich dadurch in dieser Zeit der Beitrag erhöht. Das macht Pro2 - gegen einen geringen Mehrbetrag - zum einfachen, aber wirkungsvollen Mittel gegen Kaufkraftverlust. Damit ist Pro2 ein fast unverzichtbarer Bestandteil jeder UnfallGiro-Police. Leistung Serviceleistungen Rooming-in-Leistung Weitere Leistungsarten Haushaltshilfegeld UV-Krankenhaustagegeld Kurkostenbeihilfe Pro2 Inflationsausgleich Invaliditätsleistung Unfallrente Komfort Sofort-/Übergangsleistung Unfallrente Forte Unfallrente Aktiv Ambulantes UKT Schmerzensgeld Reha-Service

41 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Invaliditätsleistung Leistungsarten Die Continentale bietet als einer der wenigen Unfallversicherer die % Progressivstaffel an. Die Progressivmodelle im Überblick: ohne Progression 225 % 300 % 350 % 450 % % Leistung Serviceleistungen Rooming-in-Leistung Weitere Leistungsarten Haushaltshilfegeld UV-Krankenhaustagegeld Kurkostenbeihilfe Pro2 Inflationsausgleich Invaliditätsleistung Unfallrente Komfort Sofort-/Übergangsleistung Unfallrente Forte Unfallrente Aktiv Ambulantes UKT Schmerzensgeld Reha-Service

42 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Sofort-/Übergangsleistung Sofortleistung Bei bestimmten schweren Verletzungen oder bei mindestens 28 Tagen ununter- brochener unfallbedingter vollstationärer Heilbehandlung. Übergangsleistung Besteht nach Ablauf von sechs Monaten - vom Unfalltag an gerechnet - noch eine unfallbedingte Beeinträchtigung der norma- len körperlichen oder geistigen Leistungs- fähigkeit von 50 % oder mehr und hat diese bis dahin ununterbrochen bestanden, wird die Übergangsleistung gezahlt. Leistungsarten Leistung Serviceleistungen Rooming-in-Leistung Weitere Leistungsarten Haushaltshilfegeld UV-Krankenhaustagegeld Kurkostenbeihilfe Pro2 Inflationsausgleich Invaliditätsleistung Unfallrente Komfort Sofort-/Übergangsleistung Unfallrente Forte Unfallrente Aktiv Ambulantes UKT Schmerzensgeld Reha-Service

43 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Unfallkrankenhaustagegeld und Genesungsgeld Unfallkrankenhaustagegeld Für jeden Kalendertag, an dem sich der Versicherte wegen eines Unfalles in medizinisch notwendiger vollstationärer Heilbehandlung befindet, längstens für 3 Jahre (XL-Tarif) bzw. 4 Jahre (XXL-Tarif). Im XXL-Tarif wird in den ersten 10 Tagen das doppelte Unfallkrankenhaustagegeld gezahlt. Genesungsgeld Für die gleiche Anzahl von Kalendertagen, für die das Krankenhaustagegeld gezahlt wird - max. für 100 Tage. Leistungsarten Leistung Serviceleistungen Rooming-in-Leistung Weitere Leistungsarten Haushaltshilfegeld UV-Krankenhaustagegeld Kurkostenbeihilfe Pro2 Inflationsausgleich Invaliditätsleistung Unfallrente Komfort Sofort-/Übergangsleistung Unfallrente Forte Unfallrente Aktiv Ambulantes UKT Schmerzensgeld Reha-Service

44 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Ambulantes Krankenhaustagegeld Nur im Tarif XXL möglich. Viele Operationen werden ambulant durchgeführt. Das klassische UKT leistet hier nicht. Leistungsvoraussetzung Wenn die versicherte Person wegen eines Unfalls ambulant operiert wird und deswegen für mindestens 7 Tage arbeitsunfähig ist. Leistungsdauer 7 Tage in Höhe des UKT. Leistungsarten Leistung Serviceleistungen Rooming-in-Leistung Weitere Leistungsarten Haushaltshilfegeld UV-Krankenhaustagegeld Kurkostenbeihilfe Pro2 Inflationsausgleich Invaliditätsleistung Unfallrente Komfort Sofort-/Übergangsleistung Unfallrente Forte Unfallrente Aktiv Ambulantes UKT Schmerzensgeld Reha-Service

45 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Hat die versicherte Person unfallbedingt eine oder mehrere Verletzungen (z. B. bestimmte Knochenbrüche, Band- und Sehnenrisse) erlitten, zahlen wir aus der vereinbarten Versicherungssumme ein Schmerzensgeld. Versicherungssumme: bis EUR Leistungsbeispiele (in % von Versicherungssumme) Kreuzbandriss40 % Sprunggelenksfraktur80 % Außenbandruptur, Meniskusriss20 % Bruch/Luxation des Hüftgelenks80 % Leistungsarten Leistung Schmerzensgeld Serviceleistungen Rooming-in-Leistung Weitere Leistungsarten Haushaltshilfegeld UV-Krankenhaustagegeld Kurkostenbeihilfe Pro2 Inflationsausgleich Invaliditätsleistung Unfallrente Komfort Sofort-/Übergangsleistung Unfallrente Forte Unfallrente Aktiv Ambulantes UKT Schmerzensgeld Reha-Service

46 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Haushaltshilfegeld - beitragsfrei - Haushaltshilfegeld für Erwachsene bei medizinisch notwendiger vollstationärer Heilbehandlung ab dem 11. Tag 30 EUR je Tag XL-Tarif max. 20 Tage XXL-Tarif max. 30 Tage Leistungsarten Leistung Serviceleistungen Rooming-in-Leistung Weitere Leistungsarten Haushaltshilfegeld UV-Krankenhaustagegeld Kurkostenbeihilfe Pro2 Inflationsausgleich Invaliditätsleistung Unfallrente Komfort Sofort-/Übergangsleistung Unfallrente Forte Unfallrente Aktiv Ambulantes UKT Schmerzensgeld Reha-Service

47 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Reha-Service Die Problemstellung Nach einem Unfall mit Schwerstverletzungen sind Unfallopfer und deren Angehörige mit der Wiedereingliederung in das normale Leben überfordert. Sie benötigen professionelle Hilfe. Unsere Ziele bestmögliche Wiederherstellung der Gesundheit Wiedereingliederung in das Arbeitsleben oder in die Schule Unser Angebot eigene Leistungsart ´Reha-Service` unser Kooperationspartner - ReIntra professioneller Dienstleister mit sehr großer Praxiserfahrung Leistungsarten Leistung Serviceleistungen Rooming-in-Leistung Weitere Leistungsarten Haushaltshilfegeld UV-Krankenhaustagegeld Kurkostenbeihilfe Pro2 Inflationsausgleich Invaliditätsleistung Unfallrente Komfort Sofort-/Übergangsleistung Unfallrente Forte Unfallrente Aktiv Ambulantes UKT Schmerzensgeld Reha-Service weiter

48 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Reha-Service Leistungen der ReIntra gezielte Planung der Rehabilitation Optimierung des Heilungsverlaufs medizinische Betreuung und schulische oder berufliche Wiedereingliederung Leistungsvoraussetzungen 28 Tage ununterbrochene vollstationäre Behandlung Geltendmachung innerhalb von 7 Monaten nach einem Unfall Leistungsdauer/Versicherungssumme bis 3 Jahre für Erwachsene bis 5 Jahre für Kinder bis EUR je Leistungsfall Leistungsarten Leistung Serviceleistungen Rooming-in-Leistung Weitere Leistungsarten Haushaltshilfegeld UV-Krankenhaustagegeld Kurkostenbeihilfe Pro2 Inflationsausgleich Invaliditätsleistung Unfallrente Komfort Sofort-/Übergangsleistung Unfallrente Forte Unfallrente Aktiv Ambulantes UKT Schmerzensgeld Reha-Service zurück

49 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Rooming-in-Leistung - beitragsfrei - Leistungsarten Befindet sich das versicherte Kind wegen eines Unfalles in medizinisch notwendiger vollstationärer Heilbehandlung und übernachtet ein Erziehungsberechtigter bei dem Kind zahlen wir im: XL-Tarif 1. bis 10. Tag je Übernachtung 30 EUR 11. bis 100. Tag je Übernachtung 15 EUR XXL-Tarif 1. bis 100. Tag je Übernachtung 30 EUR Leistung Serviceleistungen Rooming-in-Leistung Weitere Leistungsarten Haushaltshilfegeld UV-Krankenhaustagegeld Kurkostenbeihilfe Pro2 Inflationsausgleich Invaliditätsleistung Unfallrente Komfort Sofort-/Übergangsleistung Unfallrente Forte Unfallrente Aktiv Ambulantes UKT Schmerzensgeld Reha-Service

50 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Kurkostenbeihilfe - beitragsfrei - Hat die versicherte Person aufgrund eines Unfalles, innerhalb von 3 Jahren, vom Unfallzeitpunkt an gerechnet, eine mind. 3-wöchige, medizinisch notwendige Kur durchgeführt, zahlen wir die Kurkostenbeihilfe: XL-Tarif EUR XXL-Tarif EUR Leistungsarten Leistung Serviceleistungen Rooming-in-Leistung Weitere Leistungsarten Haushaltshilfegeld UV-Krankenhaustagegeld Kurkostenbeihilfe Pro2 Inflationsausgleich Invaliditätsleistung Unfallrente Komfort Sofort-/Übergangsleistung Unfallrente Forte Unfallrente Aktiv Ambulantes UKT Schmerzensgeld Reha-Service

51 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Serviceleistungen - beitragsfrei - Serviceleistungen inklusive Bergungskosten und 24-Stunden-Hotline für Unfallmeldungen: XL-Tarifbis EUR XXL-Tarif bis EUR Leistungsarten Leistung Serviceleistungen Rooming-in-Leistung Weitere Leistungsarten Haushaltshilfegeld UV-Krankenhaustagegeld Kurkostenbeihilfe Pro2 Inflationsausgleich Invaliditätsleistung Unfallrente Komfort Sofort-/Übergangsleistung Unfallrente Forte Unfallrente Aktiv Ambulantes UKT Schmerzensgeld Reha-Service

52 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Weitere Leistungsarten Schulausfallgeld Kann das versicherte Kind wegen eines Unfalles nicht am Schulunterricht teilneh- men, zahlen wir für max. 1 Jahr das vereinbarte Schulausfallgeld wie folgt: - ab 20. Schulausfalltag 60 % - ab 100. Schulausfalltag 100 % Kosten für kosmetische Operationen Wird durch einen Unfall das äußere Erscheinungsbild der versicherten Person beeinträchtigt, übernehmen wir die Kosten einer kosmetischen Operation bis zur Höhe der vereinbarten Versicherungssumme. Leistungsarten Leistung Serviceleistungen Rooming-in-Leistung Weitere Leistungsarten Haushaltshilfegeld UV-Krankenhaustagegeld Kurkostenbeihilfe Pro2 Inflationsausgleich Invaliditätsleistung Unfallrente Komfort Sofort-/Übergangsleistung Unfallrente Forte Unfallrente Aktiv Ambulantes UKT Schmerzensgeld Reha-Service

53 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Alkoholklausel Versicherungsschutz für Unfälle infolge von alkoholbedingten Bewusstseinsstörungen: bis unter 1,1 beim Lenken von Kfz bis unter 1,5 bei sonstigen Unfällen Einschlüsse Zusatzklauseln Vergiftungen Infektionen Passives Kriegsrisiko Sportunfälle Alkoholklausel Einschlüsse

54 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Passives Kriegsrisiko Versicherungsschutz wird gewährt, wenn die versicherte Person auf Reisen im Ausland von Kriegs- oder Bürgerkriegsereignissen überrascht wird. Versicherungsschutz bis zum Ende des 14.Tages nach Kriegsbeginn. Einschlüsse Zusatzklauseln Vergiftungen Infektionen Passives Kriegsrisiko Sportunfälle Alkoholklausel Einschlüsse

55 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Sportunfälle Sportliche Betätigung in vom Deutschen Sportbund anerkannten Sportarten gilt als erhöhte Kraftanstrengung. Mitversicherung tauchtypischer Gesundheitsschäden, wie z. B. Caisson- krankheit oder Trommelfellverletzungen, sowie Ertrinkungs-/Erstickungstod unter Wasser. Gesundheitsschäden durch Umknicken mit dem Fuß sind versichert. Einschlüsse Zusatzklauseln Vergiftungen Infektionen Passives Kriegsrisiko Sportunfälle Alkoholklausel Einschlüsse

56 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Infektionskrankheiten Versicherungsschutz auch bei: Infektionskrankheiten, die durch Insektenstiche oder -bisse oder sonstige von Tieren verursachte Hautverletzungen übertragen werden (z. B. Borreliose, Brucellose, Enzephalitis, Fleckfieber, Gelbfieber, Malaria, Meningitis, Pest) Tollwut und Wundstarrkrampf Einschlüsse Zusatzklauseln Vergiftungen Infektionen Passives Kriegsrisiko Sportunfälle Alkoholklausel Einschlüsse

57 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Nahrungsmittelvergiftungen Versicherungsschutz für Nahrungsmittel- vergiftungen bei Kindern bis zum 10. Lebensjahr. Einschlüsse Zusatzklauseln Vergiftungen Infektionen Passives Kriegsrisiko Sportunfälle Alkoholklausel Einschlüsse

58 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Röntgenklausel/Infektionsklausel Einschlüsse Zusatzklauseln Vergiftungen Infektionen Passives Kriegsrisiko Sportunfälle Alkoholklausel Der beitragsfreie Einschluss der Röntgenklausel und der Infektionsklausel ist auf Antrag möglich für: Chemiker oder Desinfektoren (nur Infektionsklausel beitragsfrei möglich) Ärzte, Arzthelfer, Zahntechniker, Heilpraktiker, Hebammen oder Entbindungshelfer Angehörige des Krankenpflegepersonals Tierärzte oder Studenten der Medizin, Zahnheilkunde oder Tierheilkunde Einschlüsse

59 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG XXL-Tarifverbesserungen Tarif Beitragsfreier Vers-Schutz XL XXL Dynamik Familienvorsorge Nachlassmöglichkeiten Höchstsummen Gesundheitsfragen Gefahrengruppen Arbeitslosigkeit Berufsgruppen XL/XXL Tarif Tarif verbesserte Gliedertaxe Invaliditätsgrad bei Verlust oder völliger Funktionsunfähigkeit, z. B. % % des Geruchssinns des Geschmackssinns 5 10 der Stimme eines Auges des Gehörs auf einem Ohr einer Hand eines Daumens eines Armes eines Beines über der Mitte des Oberschenkels eines Fußes doppeltes UKT in den ersten 10 Tagen beitragsfreie Mitversicherung ab 3. Kind erhöhte Zusatzleistungen

60 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Berufsgruppen Normaltarif Beamtentarif Voraussetzung ist, dass der Versicherungs- nehmer in der Kfz-Versicherung B-berechtigt ist. Er gilt für alle im Vertrag versicherten Personen. mit erweitertem Berufsgruppenverzeichnis, z. B. Energieversorgungsunternehmen, Pflegedienste und BKK auch für Familienangehörige (maßgebend ist die Einstufung des VN) Tarif Beitragsfreier Vers-Schutz Dynamik Familienvorsorge Nachlassmöglichkeiten Höchstsummen Gesundheitsfragen Gefahrengruppen Arbeitslosigkeit Berufsgruppen XL/XXL Tarif Tarif

61 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Gefahrengruppen A normale Risiken - viele marktweit nach B eingestufte Berufsgruppen bei Continentale in A eingestuft, z. B. Fliesenleger, Kunstschmied, Bäcker; zusätzlich alle erwerbstätigen Frauen generell in A, auch wenn nach der Berufs- gruppenübersicht B ausgewiesen ist B besonders unfallgefährdete Berufe bei Männern Nnicht Erwerbstätige (z. B. Hausfrau/Hausmann, die das 50. Lebensjahr noch nicht vollendet haben), Schüler, Studenten sowie Bestandskunden, die vor dem vollendeten 50. Lebensjahr in Gefahren- gruppe N eingestuft und nach Vollendung des 50. Lebensjahres weiterhin nicht erwerbstätig sind Fnur für Freizeitdeckung (auch Berufssportler) Kbis 18. Lebensjahr Tarif Beitragsfreier Vers-Schutz Dynamik Familienvorsorge Nachlassmöglichkeiten Höchstsummen Gesundheitsfragen Gefahrengruppen Arbeitslosigkeit Berufsgruppen XL/XXL Tarif Tarif

62 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Beitragsbefreiung Arbeitslosigkeit Gegen einen Zuschlag von 7,5 % besteht die Möglichkeit, eine Beitragsbefreiung bei Arbeitslosigkeit einzuschließen. Tarif Beitragsfreier Vers-Schutz Dynamik Familienvorsorge Nachlassmöglichkeiten Höchstsummen Gesundheitsfragen Gefahrengruppen Arbeitslosigkeit Berufsgruppen XL/XXL Tarif Tarif

63 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Nur eine Gesundheitsfrage im Neugeschäft. Schwere Erkrankungen sind: Erkrankungen, die in den letzten 5 Jahren zu einer stationären Behandlung oder zu einer ambulanten Gelenkoperation geführt haben Erkrankungen, die einer regelmäßigen, mindestens halbjährlichen Behandlung (nicht: Vorsorgeunter- suchungen zur Früherkennung von Krankheiten) bedürfen Erkrankungen, die eine regelmäßige Einnahme der Medikamente Heparin, Marcumar, Falithrom, Warfarin oder sonstiger blutverdünnender Mittel erfordern Sehschwäche von 8 Dioptrien oder mehr Gesundheitsfragen Tarif Beitragsfreier Vers-Schutz Dynamik Familienvorsorge Nachlassmöglichkeiten Höchstsummen Gesundheitsfragen Gefahrengruppen Arbeitslosigkeit Berufsgruppen XL/XXL Tarif Tarif

64 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Nachlassmöglichkeiten* ) Ausbildungsnachlass für betriebliche Auszubildende20 % Studentennachlass bei einer Nebenerwerbstätigkeit bis 400 EUR pro Monat20 % Zahlweisenachlass 3-10 % Personennachlass ab 3 Personen 10 % Bündelnachlass für 2 Hauptsparten 5 % ab 3 Hauptsparten 10 % Dauernachlass 5-Jahresverträge 5 % Treuenachlass nach 2,5 Jahren 3 % nach 9 Jahren 6 % nach 13,5 Jahren 9 % nach 18 Jahren 12 % * ) Die Voraussetzungen entnehmen Sie bitte dem Tarif oder dem Hilfetext in der Vorschlagssoftware Tarif Beitragsfreier Vers-Schutz Dynamik Familienvorsorge Nachlassmöglichkeiten Höchstsummen Gesundheitsfragen Gefahrengruppen Arbeitslosigkeit Berufsgruppen XL/XXL Tarif Tarif

65 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Familienvorsorge Tarif Beitragsfreier Vers-Schutz Dynamik Familienvorsorge Nachlassmöglichkeiten Höchstsummen Gesundheitsfragen Gefahrengruppen Arbeitslosigkeit Berufsgruppen XL/XXL Tarif Für hinzukommende Angehörige des Versicherungsnehmers bzw. einer vers. Person (Ehepartner und neugeborene leibliche Kinder) gewähren wir ab Heirat/Geburt bis zu 6 Monate folgenden beitragsfreien Versicherungsschutz: Invaliditätsleistung ohne Progression EUR Übergangsleistung EUR Unfallkrankenhaustagegeld 11 EUR Genesungsgeld 11 EUR Todesfall-Leistung EUR Serviceleistungen inklusive Bergungskosten EUR Tarif

66 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Dynamikmöglichkeiten Rentendynamik - mindestens 5 % Bei Zuwachs von Leistung und Beitrag erhöht sich der Versicherungsschutz um den Prozentsatz, um den der Höchstbeitrag zur gesetzlichen Rentenversicherung der Angestellten angehoben wird, mindestens um 5 %. Plandynamik - Bei der planmäßigen Erhöhung von Leistung und Beitrag erfolgt eine jährliche Anpassung um einen feststehenden Satz von z. B. 5 %. Ende der Dynamik zum Ende des Versicherungsjahres, in dem das 65. Lebensjahr vollendet wird oder Erreichung einer Höchstsumme. Tarif Beitragsfreier Vers-Schutz Dynamik Familienvorsorge Nachlassmöglichkeiten Höchstsummen Gesundheitsfragen Gefahrengruppen Arbeitslosigkeit Berufsgruppen XL/XXL Tarif Tarif

67 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Höchstsummen Beispielsweise für Personen bis zum vollendeten 65. Lebensjahr: Invaliditätsleistung 1,2 Mio. EUR Unfallrente Forte/Aktiv/Komfort EUR Unfallkrankenhaustagegeld 125 EUR Genesungsgeld 125 EUR Todesfall-Leistung EUR Übergangsleistung EUR Sofortleistung EUR KOSOP EUR Tarif Die detaillierten Mindest- und Höchst- versicherungssummen entnehmen Sie bitte dem Tarif oder der Vorschlagssoftware. Beitragsfreier Vers-Schutz Dynamik Familienvorsorge Nachlassmöglichkeiten Höchstsummen Gesundheitsfragen Gefahrengruppen Arbeitslosigkeit Berufsgruppen XL/XXL Tarif Tarif

68 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Beitragsfreier Versicherungsschutz Beitragsfreier vorläufiger Versicherungsschutz Der Versicherungsbeginn ist immer auf den Ersten eines Monats zu legen. Für die nach dem 1. eines Monats zum nächsten Monatsersten beantragten Unfallversicherungen gilt bis zu diesem Zeitpunkt ein beitragsfreier vorläufiger Versicherungsschutz ab Antragseingang in der Direktion, Bezirksdirektion, im Kundendienst- zentrum oder in der Maklerdirektion. Tarif Beitragsfreier Vers-Schutz Dynamik Familienvorsorge Nachlassmöglichkeiten Höchstsummen Gesundheitsfragen Gefahrengruppen Arbeitslosigkeit Berufsgruppen XL/XXL Tarif Tarif

69 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Mann, 44 Jahre beim Baumfällen fiel die Baumkrone auf den Versicherungsnehmer Folge: Diverse Gliedmaßenschäden - Knochenbrüche (70 % Invaliditätsgrad) Invaliditätsleistung EUR Baumfällaktion Schadenfälle Badeunfall Arbeitsunfall Schulwegunfall Motorradunfall Reparaturarbeiten Fahrradunfall Fußgängerunfall Verbrennungen Banküberfall Verkehrsunfall Baumfällen Schaden

70 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Verkehrsunfall Mann, 36 Jahre Zusammenstoß mit einem entgegenkom- menden Fahrzeug Kopfverletzungen mit Gehirnverletzungen (60 % Invaliditätsgrad) Invaliditätsleistung EUR EUR lebenslange Rente Schadenfälle Badeunfall Arbeitsunfall Schulwegunfall Motorradunfall Reparaturarbeiten Fahrradunfall Fußgängerunfall Verbrennungen Banküberfall Verkehrsunfall Baumfällen Schaden

71 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Verbrennungen Mann, 46 Jahre mit brennbarer Flüssigkeit hantiert Folge: Dauerhafte Brandverletzungen (80 % Invaliditätsgrad) Invaliditätsleistung EUR Schadenfälle Badeunfall Arbeitsunfall Schulwegunfall Motorradunfall Reparaturarbeiten Fahrradunfall Fußgängerunfall Verbrennungen Banküberfall Verkehrsunfall Baumfällen Schaden

72 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Banküberfall Mann, 44 Jahre als Kunde einer Bank in einen Banküberfall geraten Folge: Multiple Schussverletzungen (60 % Invaliditätsgrad) Invaliditätsleistung EUR EUR lebenslange Rente Schadenfälle Badeunfall Arbeitsunfall Schulwegunfall Motorradunfall Reparaturarbeiten Fahrradunfall Fußgängerunfall Verbrennungen Banküberfall Verkehrsunfall Baumfällen Schaden

73 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Fußgängerunfall Frau, 56 Jahre als Fußgängerin vom Auto erfasst Folge: Polytrauma mit diversen Knochenbrüchen (100 % Invaliditätsgrad) Invaliditätsleistung EUR Schadenfälle Badeunfall Arbeitsunfall Schulwegunfall Motorradunfall Reparaturarbeiten Fahrradunfall Fußgängerunfall Verbrennungen Banküberfall Verkehrsunfall Baumfällen Schaden

74 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Reparaturarbeiten Mann, 45 Jahre bei Arbeiten an einem Holzstück Span ins Auge bekommen Folge: Augenverletzung (50 % Invaliditätsgrad) Invaliditätsleistung EUR EUR lebenslange Rente Schadenfälle Badeunfall Arbeitsunfall Schulwegunfall Motorradunfall Reparaturarbeiten Fahrradunfall Fußgängerunfall Verbrennungen Banküberfall Verkehrsunfall Baumfällen Schaden

75 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Motorradunfall Mann, 24 Jahre Motorradunfall Folge: Polytrauma mit diversen Knochenbrüchen (60 % Invaliditätsgrad) Invaliditätsleistung EUR EUR lebenslange Rente Schadenfälle Badeunfall Arbeitsunfall Schulwegunfall Motorradunfall Reparaturarbeiten Fahrradunfall Fußgängerunfall Verbrennungen Banküberfall Verkehrsunfall Baumfällen Schaden

76 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Arbeitsunfall Schadenfälle junger Mann, 17 Jahre Steinsplitter ins Auge bekommen Folge: Perforierende Augenverletzung (50 % Invaliditätsgrad) Invaliditätsleistung EUR EUR lebenslange Rente Badeunfall Arbeitsunfall Schulwegunfall Motorradunfall Reparaturarbeiten Fahrradunfall Fußgängerunfall Verbrennungen Banküberfall Verkehrsunfall Baumfällen Schaden

77 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Junge, 10 Jahre als Radfahrer von einem PKW angefahren u. a. instabile Beckenfraktur (60 % Invaliditätsgrad) Invaliditätsleistung EUR EUR lebenslange Rente Fahrradunfall Schadenfälle Badeunfall Arbeitsunfall Schulwegunfall Motorradunfall Reparaturarbeiten Fahrradunfall Fußgängerunfall Verbrennungen Banküberfall Verkehrsunfall Baumfällen Schaden

78 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Badeunfall Junge, 13 Jahre mit einem Kopfsprung ins Freibadbecken gesprungen Folge: Querschnittslähmung (100 % Invaliditätsgrad) Invaliditätsleistung EUR EUR lebenslange Rente Schadenfälle Badeunfall Arbeitsunfall Schulwegunfall Motorradunfall Reparaturarbeiten Fahrradunfall Fußgängerunfall Verbrennungen Banküberfall Verkehrsunfall Baumfällen Schaden

79 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Schulwegunfall Mädchen, 9 Jahre auf Schulweg von einem Auto angefahren Folge: Schwere Knochenbrüche (70 % Invaliditätsgrad) Invaliditätsleistung EUR EUR lebenslange Rente Schadenfälle Badeunfall Arbeitsunfall Schulwegunfall Motorradunfall Reparaturarbeiten Fahrradunfall Fußgängerunfall Verbrennungen Banküberfall Verkehrsunfall Baumfällen Schaden

80 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Ansprechpartner Verbesserungsvorschläge für den UnfallGiro-Assistenten Produktmanagement Sach (Abt. s-pm) Ruhrallee Dortmund Telefon-Hotline: Service Schulungsangebot Vorschlagssoftware Pressemitteilungen Ansprechpartner Service

81 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Vorschlagssoftware Vorteile der Continentale-Software übersichtliche Bildschirmansicht individuelle Produktvoreinstellung ermöglicht eine schnelle Angebotsabgabe Windows-Eingabehilfen umfangreiche Plausibilitätsprüfung zu den Tarifmöglichkeiten Vorschlagsspeicherung Antragsdruck Service Schulungsangebot Vorschlagssoftware Pressemitteilungen Ansprechpartner

82 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Pressemitteilungen Wiso-Tip Für Singles - genauer - allein stehende Junioren und Berufsanfänger sind Haftpflicht-, Berufsunfähigkeits- oder Unfallversicherungen sinnvoll. Dies gilt auch bei Familien mit Kindern, dort besonders wichtig: die Unfallversicherung für Kinder! Sie sind außerhalb von Kindergarten und Schule (inklusive Weg) nicht unfall- oder invaliditätsversichert. Heft 9 (September 2001) Gut als Ergänzung. Auch eine Million Mark aus der Unfallversiche- rung ist schneller aufgebraucht, als man denkt. Erhöhte laufende Kosten kann eine Unfallrente decken. Die Unfallrente bietet auch solchen Menschen eine Grundsicherung, die durch die Unfallfolgen daran gehindert werden, überhaupt einen Beruf zu ergreifen. Service weiter Service Schulungsangebot Vorschlagssoftware Pressemitteilungen Ansprechpartner

83 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Pressemitteilungen Heft 9 (September 2003) Doppelt abgesichert durch Unfallrente und Invaliditätsleistung In der Ausgabe 9/2003 von FINANZtest wird bestätigt, dass sich Unfallrente und Invaliditätsleistung sinnvoll ergänzen. Deutlich wird auf die Wichtigkeit der Invaliditätsleistung nach einem Unfall hingewiesen, um beispielsweise die Wohnung oder das Auto behindertengerecht umbauen zu lassen. Die nach einem schweren Unfall möglicherweise entstehenden Einkommenseinbußen werden durch die lebenslange monatliche Zahlung einer Unfallrente aufgefangen. Service zurück Service Schulungsangebot Vorschlagssoftware Pressemitteilungen Ansprechpartner

84 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Schulungsangebot UnfallGiro unser Angebot für unsere Vertriebspartner und deren Mitarbeiter Fachschulungen Verkaufsschulungen Vermarktung Internet bei Interesse wenden Sie sich bitte an Ihren persönlichen Betreuer Service Schulungsangebot Vorschlagssoftware Pressemitteilungen Ansprechpartner

85 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Volle Erwerbsminderungsrente Halbe Erwerbsminderungsrente Berechnung Ihrer Erwerbsminderungsrente Monatliches Bruttoeinkommen Bedarf Arbeitnehmer Bedarf

86 LeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Bedarf Arbeitnehmer 163 EUR Volle Erwerbsminderungsrente Halbe Erwerbsminderungsrente 326 EUR Berechnung Ihrer Erwerbsminderungsrente Monatliches Bruttoeinkommen Bedarf

87 LeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Bedarf Arbeitnehmer 204 EUR Volle Erwerbsminderungsrente Halbe Erwerbsminderungsrente 408 EUR Berechnung Ihrer Erwerbsminderungsrente Monatliches Bruttoeinkommen Bedarf

88 LeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Bedarf Arbeitnehmer 245 EUR Volle Erwerbsminderungsrente Halbe Erwerbsminderungsrente 489 EUR Berechnung Ihrer Erwerbsminderungsrente Monatliches Bruttoeinkommen Bedarf

89 LeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Bedarf Arbeitnehmer 286 EUR Volle Erwerbsminderungsrente Halbe Erwerbsminderungsrente 571 EUR Berechnung Ihrer Erwerbsminderungsrente Monatliches Bruttoeinkommen Bedarf

90 LeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Bedarf Arbeitnehmer 327 EUR Volle Erwerbsminderungsrente Halbe Erwerbsminderungsrente 653 EUR Berechnung Ihrer Erwerbsminderungsrente Monatliches Bruttoeinkommen Bedarf

91 LeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Bedarf Arbeitnehmer 367 EUR Volle Erwerbsminderungsrente Halbe Erwerbsminderungsrente 734 EUR Berechnung Ihrer Erwerbsminderungsrente Monatliches Bruttoeinkommen Bedarf

92 LeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Bedarf Arbeitnehmer 408 EUR Volle Erwerbsminderungsrente Halbe Erwerbsminderungsrente 816 EUR Berechnung Ihrer Erwerbsminderungsrente Monatliches Bruttoeinkommen Bedarf

93 LeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Bedarf Arbeitnehmer 449 EUR Volle Erwerbsminderungsrente Halbe Erwerbsminderungsrente 897 EUR Berechnung Ihrer Erwerbsminderungsrente Monatliches Bruttoeinkommen Bedarf

94 LeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Bedarf Arbeitnehmer 490 EUR Volle Erwerbsminderungsrente Halbe Erwerbsminderungsrente 979 EUR Berechnung Ihrer Erwerbsminderungsrente Monatliches Bruttoeinkommen Bedarf

95 LeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Bedarf Arbeitnehmer 520 EUR Volle Erwerbsminderungsrente Halbe Erwerbsminderungsrente EUR Berechnung Ihrer Erwerbsminderungsrente Monatliches Bruttoeinkommen Bedarf

96 LeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Bedarf Arbeitnehmer 542 EUR Volle Erwerbsminderungsrente Halbe Erwerbsminderungsrente EUR Berechnung Ihrer Erwerbsminderungsrente Monatliches Bruttoeinkommen Bedarf

97 LeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Bedarf Arbeitnehmer 557 EUR Volle Erwerbsminderungsrente Halbe Erwerbsminderungsrente EUR Berechnung Ihrer Erwerbsminderungsrente Monatliches Bruttoeinkommen Bedarf

98 LeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Bedarf Arbeitnehmer 573 EUR Volle Erwerbsminderungsrente Halbe Erwerbsminderungsrente EUR Berechnung Ihrer Erwerbsminderungsrente Monatliches Bruttoeinkommen Bedarf

99 LeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Bedarf Arbeitnehmer 582 EUR Volle Erwerbsminderungsrente Halbe Erwerbsminderungsrente EUR Berechnung Ihrer Erwerbsminderungsrente Monatliches Bruttoeinkommen Bedarf

100 LeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Bedarf Arbeitnehmer 593 EUR Volle Erwerbsminderungsrente Halbe Erwerbsminderungsrente EUR Berechnung Ihrer Erwerbsminderungsrente Monatliches Bruttoeinkommen Bedarf

101 LeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Statt ca. 39 % beträgt die Leistung aus der gesetzlichen Rentenversicherung nur noch ca. 34 % des letzten Bruttoeinkommens. Alte Regelung bis Neue Regelung seit Erwerbsunfähigkeitsrente ca. 39 % vom letzten Bruttoeinkommen* Volle Erwerbsminderungsrente ca. 34 % vom letzten Bruttoeinkommen* * Faustformel, alle Prozentangaben vom Bruttoeinkommen bis max. zur Beitragsbemessungsgrenze (2007: Alte Bundesländer Euro pro Jahr; Neue Bundesländer Euro pro Jahr). Die neue Erwerbsmin- derungsrente Einteilung der Arbeitsunfähigkeit Vergleich Alt/Neu weiter Vergleich Alt/Neu Erwerbsminderungsrente

102 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Seit 2001 entfällt für alle Versicherten unter 40 Jahren die Rente wegen Berufsunfähigkeit. Halbe Erwerbsminderung beschreibt eine Tätigkeit von 3 bis unter 6 Stunden. (Aber: Halbe Erwerbsminderung ist nicht gleich Berufsunfähigkeit). Alte Regelung bis Neue Regelung seit Berufsunfähigkeitsrente ca. 26 % vom letzten Bruttoeinkommen* Halbe Erwerbsminderungsrente ca. 17 % vom letzten Bruttoeinkommen* * Faustformel, alle Prozentangaben vom Bruttoeinkommen bis max. zur Beitragsbemessungsgrenze Einteilung der Arbeitsunfähigkeit Vergleich Alt/Neu zurück Die neue Erwerbsmin- derungsrente Vergleich Alt/Neu Erwerbsminderungsrente

103 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Arbeitsfähigkeit unter 3 Stunden 3 bis unter 6 Stunden 6 Stunden und mehr Rentenanspruch volle Erwerbsminderungs- rente (ca. 34 % vom letzten Bruttoeinkommen) halbe Erwerbsminderungs- rente (ca. 17 % vom letzten Bruttoeinkommen); steht keine Arbeitsstelle zur Verfügung, wird die volle Rente gezahlt keine Erwerbsminderungsrente Einteilung der Arbeitsunfähigkeit Vergleich Alt/Neu Die neue Erwerbsmin- derungsrente Einteilung der Arbeitsunfähigkeit Erwerbsminderungsrente

104 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Wunsch nach Unabhängigkeit Angst vor Krankheiten und Unfällen Angst vor Pflegebedürftigkeit Angst vor finanziellen Belastungen (Pflegekosten) Wissen um erhöhte Gefährdung durch Stürze (Oberschenkelhalsfrakturen) UnfallGiroVita In der Berliner Altenstudie zeigte sich als zentraler Bedarfswunsch die Verfügbarkeit sozialer Dienstleistungen. Vertragslaufzeiten Beiträge/Dynamik Rahmenbedingungen Besonderheiten UV-Seniorentarif Geldleistungen Leistungskomponenten Hilfs- u. Pflegeleistungen Gegenwärtige Situation Versicherungsbedarf weiter Warum eine UV für Senioren? UnfallGiroVita

105 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Kostenbelastungen durch häusliche Pflege Betreuung durch Dritte (Einkäufe, Haushalt) behindertengerechter Umbau der Wohnung bzw. des Hauses Alten- oder Pflegeheimaufenthalt steigende Unfallhäufigkeit hoher Bedarf für Unfallschutz zurück Vertragslaufzeiten Beiträge/Dynamik Rahmenbedingungen Besonderheiten UV-Seniorentarif Leistungskomponenten Gegenwärtige Situation Versicherungsbedarf UnfallGiroVita Der Bedarf UnfallGiroVita Hilfs- u. Pflegeleistungen Geldleistungen

106 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Senioren ab 65 Jahre Bestandskunden ohne Einschränkungen versicherbar Senioren ab 70 Jahre Einschränkungen der Zusatzleistungen (keine Mehrleistungen, Prog.-Staffeln) Alterszuschläge, Begrenzungen der Versicherungssumme Versicherung von Neukunden nicht möglich Vertragslaufzeiten Beiträge/Dynamik Rahmenbedingungen Besonderheiten UV-Seniorentarif Leistungskomponenten Gegenwärtige Situation Versicherungsbedarf UnfallGiroVita Die derzeitige Situation in UnfallGiro UnfallGiroVita Hilfs- u. Pflegeleistungen Geldleistungen

107 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG umfangreiche Hilfsleistungen bedarfsorientierte Pflegeleistungen wichtige Geldleistungen Vertragslaufzeiten Beiträge/Dynamik Rahmenbedingungen Besonderheiten UV-Seniorentarif Leistungskomponenten Gegenwärtige Situation Versicherungsbedarf UnfallGiroVita Drei große Leistungskomponenten UnfallGiroVita Hilfs- u. Pflegeleistungen Geldleistungen

108 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG soziale Dienstleistungen schnelle Leistung unbürokratische Hilfe Leistungen werden durch einen fachlich qualifizierten Dienstleister organisiert wir leisten dort, wo Hilfe dringend gebraucht wird und der gesetzliche Versicherungsschutz (noch) nicht greift weiter Leistung soll tatsächlich erlebt werden! Vertragslaufzeiten Beiträge/Dynamik Rahmenbedingungen Besonderheiten UV-Seniorentarif Leistungskomponenten Gegenwärtige Situation Versicherungsbedarf UnfallGiroVita Zielsetzung/Versicherungsumfang UnfallGiroVita Hilfs- u. Pflegeleistungen Geldleistungen

109 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Vertragslaufzeiten Beiträge/Dynamik Rahmenbedingungen Besonderheiten UV-Seniorentarif Leistungskomponenten Gegenwärtige Situation Versicherungsbedarf weiterzurück UnfallGiroVita Unsere Hilfs- und Pflegeleistungen im Überblick UnfallGiroVita Menü- service Begleitung bei Arzt- und Behördengängen bis zu 50 km Haus- notruf Besorgung der Einkäufe Reinigung der Wäsche bzw. der Wohnung Pflegeleistungen Beratungs-/ Vermittlungs- service Erstgespräch Vermittlung einer Tierbetreuung Vermittlung von Gartenpflege und Schneeräumdienst Hilfs- u. Pflegeleistungen Geldleistungen

110 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Orientierungsgespräch Feststellung des Hilfsbedarfs Einsatzplanung zu den Hilfs- und pflegeleistungen weiterzurück UnfallGiroVita Vertragslaufzeiten Beiträge/Dynamik Rahmenbedingungen Besonderheiten UV-Seniorentarif Leistungskomponenten Gegenwärtige Situation Versicherungsbedarf Umfassendes Beratungsgespräch UnfallGiroVita Hilfs- u. Pflegeleistungen Geldleistungen

111 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Installation über Funkfinger/Raummikrophon/ Knopfdruck wird die Notrufzentrale erreicht Hilfsmaßnahmen werden direkt eingeleitet weiterzurück UnfallGiroVita Vertragslaufzeiten Beiträge/Dynamik Rahmenbedingungen Besonderheiten UV-Seniorentarif Leistungskomponenten Gegenwärtige Situation Versicherungsbedarf Hausnotrufanlage UnfallGiroVita Hilfs- u. Pflegeleistungen Geldleistungen

112 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Anlieferung in Wochenblocks (für sieben Tage) oder Anlieferung einmal täglich eine Mahlzeit pro Tag SaSoMoDiMiDoFr weiterzurück UnfallGiroVita Vertragslaufzeiten Beiträge/Dynamik Rahmenbedingungen Besonderheiten UV-Seniorentarif Leistungskomponenten Gegenwärtige Situation Versicherungsbedarf Menüservice UnfallGiroVita Hilfs- u. Pflegeleistungen Geldleistungen

113 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Reinigen des allgemeinen Lebensbereiches (Wohnraum, Bad, Toilette, Küche) keine Grundreinigung Trennen und Entsorgung des Abfalls weiterzurück UnfallGiroVita Vertragslaufzeiten Beiträge/Dynamik Rahmenbedingungen Besonderheiten UV-Seniorentarif Leistungskomponenten Gegenwärtige Situation Versicherungsbedarf Reinigung der Wäsche bzw. der Wohnung UnfallGiroVita Hilfs- u. Pflegeleistungen Geldleistungen

114 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Zusammenstellung Einkaufszettel/Einkaufen Unterbringung und Versorgung der Lebensmittel Besorgungen/Behördengänge Wäsche zur Reinigung bringen und abholen weiterzurück UnfallGiroVita Vertragslaufzeiten Beiträge/Dynamik Rahmenbedingungen Besonderheiten UV-Seniorentarif Leistungskomponenten Gegenwärtige Situation Versicherungsbedarf Besorgungen und Einkäufe UnfallGiroVita Hilfs- u. Pflegeleistungen Geldleistungen

115 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG die versicherte Person wird zu notwendigen Arzt-, Therapie- und Behördenterminen gebracht und begleitet in einem Umkreis von bis zu 50 Kilometer von ihrem Aufenthaltsort weiterzurück UnfallGiroVita Vertragslaufzeiten Beiträge/Dynamik Rahmenbedingungen Besonderheiten UV-Seniorentarif Leistungskomponenten Gegenwärtige Situation Versicherungsbedarf UnfallGiroVita Begleitung bei Arzt- und Behördengängen Hilfs- u. Pflegeleistungen Geldleistungen

116 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG unmittelbar nach Krankenhausentlassung oder ambulanter Operation bis zu 48 Stunden wird für die Beaufsichtigung der versicherten Person gesorgt weiterzurück UnfallGiroVita Vertragslaufzeiten Beiträge/Dynamik Rahmenbedingungen Besonderheiten UV-Seniorentarif Leistungskomponenten Gegenwärtige Situation Versicherungsbedarf UnfallGiroVita Tag- und Nachtwache Hilfs- u. Pflegeleistungen Geldleistungen

117 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Beratungsgespräch Pflegeschulung für Angehörige Pflegeberatung und Leistungen der Grundpflege (Körperpflege, Hilfe beim An- und Auskleiden usw.) Vermittlung von Pflegehilfsmitteln Hilfe und Pflege für einen pflegebebedürf- tigen Ehe-/Lebenspartner oder Verwand- ten 1. Grades in häuslicher Gemeinschaft weiterzurück UnfallGiroVita Vertragslaufzeiten Beiträge/Dynamik Rahmenbedingungen Besonderheiten UV-Seniorentarif Leistungskomponenten Gegenwärtige Situation Versicherungsbedarf Pflegeleistungen UnfallGiroVita Hilfs- u. Pflegeleistungen Geldleistungen

118 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Vermittlung der Beratung bei Umbaumaßnahmen z. B. Einbau von Treppenliften behindertengerechter Umbau des Kfz Vermittlung einer Haustierbetreuung, Gartenpflege und eines Schneeräum- dienstes mit Übernahme der Kosten bis insgesamt 250 EUR weiterzurück UnfallGiroVita Vertragslaufzeiten Beiträge/Dynamik Rahmenbedingungen Besonderheiten UV-Seniorentarif Leistungskomponenten Gegenwärtige Situation Versicherungsbedarf Beratungs-/Vermittlungsservice UnfallGiroVita Hilfs- u. Pflegeleistungen Geldleistungen

119 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Die Hilfs- und Pflegeleistungen werden nicht nur organisiert... sondern sie werden erbracht - und bezahlt. deutschlandweit weiterzurück UnfallGiroVita Vertragslaufzeiten Beiträge/Dynamik Rahmenbedingungen Besonderheiten UV-Seniorentarif Leistungskomponenten Gegenwärtige Situation Versicherungsbedarf UnfallGiroVita Hilfs- u. Pflegeleistungen Das alles sind echte Hilfs- und Pflegeleistungen Geldleistungen

120 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG wird erbracht: umfassendes Beratungsgespräch, Hausnotruf, Pflegeschulung, Pflege- beratung, Vermittlungsservicejeweils einmalig Menüservice1mal oder 7mal/Woche Besorgungen/Einkäufe2mal/Woche Begleitung bei Arzt- und Behörden- gängen bis 50 Kilometer2mal/Woche Wohnungsreinigung1mal/Woche Versorgung der Wäsche1mal/Woche Grundpflegebis zu 2-mal täglich bis zu 3 Stunden Tag- und Nachtwachelängstens 48 Stunden Tierbetreuung, Gartenpflege,jeweils einmalig Schneeräumdienst weiterzurück UnfallGiroVita Vertragslaufzeiten Beiträge/Dynamik Rahmenbedingungen Besonderheiten UV-Seniorentarif Leistungskomponenten Gegenwärtige Situation Versicherungsbedarf Leistungsdauer/-turnus der einzelnen Hilfsleistungen UnfallGiroVita Hilfs- u. Pflegeleistungen Geldleistungen

121 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Insgesamt maximal 6 Monate vom Unfalltag an. Wir leisten dann, wenn Hilfs- und Pflegeleistungen dringend gebraucht werden und der gesetzliche Versicherungsschutz (noch) nicht greift. weiterzurück UnfallGiroVita Vertragslaufzeiten Beiträge/Dynamik Rahmenbedingungen Besonderheiten UV-Seniorentarif Leistungskomponenten Gegenwärtige Situation Versicherungsbedarf Leistungsdauer/-voraussetzungen UnfallGiroVita Hilfs- u. Pflegeleistungen Geldleistungen

122 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Erhalt der Selbstständigkeit und Unabhängigkeit Verbleib in der gewohnten Umgebung Entlastung der Angehörigen Kostenentlastung Leistung wird tatsächlich erlebt! zurück UnfallGiroVita Vertragslaufzeiten Beiträge/Dynamik Rahmenbedingungen Besonderheiten UV-Seniorentarif Leistungskomponenten Gegenwärtige Situation Versicherungsbedarf Vorteile UnfallGiroVita Hilfs- u. Pflegeleistungen Geldleistungen

123 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Leistung 250 bis EUR Monatsrente bei einem unfallbedingten Invaliditätsgrad von mindestens 50 % weiter UnfallGiroVita Vertragslaufzeiten Beiträge/Dynamik Rahmenbedingungen Besonderheiten UV-Seniorentarif Leistungskomponenten Gegenwärtige Situation Versicherungsbedarf Unfallrente UnfallGiroVita Hilfs- u. Pflegeleistungen Geldleistungen

124 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG wahlweise mit Progressivstaffel 300 % Leistung bis EUR (bei Vollinvalidität) Invaliditätsleistung mit/ohne Progressivstaffel 300 % wahlweise mit einer Franchise von 25 % oder 30 % (Leistung ab einem Invaliditätsgrad von 25 % bzw. 30 %) weiterzurück UnfallGiroVita Vertragslaufzeiten Beiträge/Dynamik Rahmenbedingungen Besonderheiten UV-Seniorentarif Leistungskomponenten Gegenwärtige Situation Versicherungsbedarf Invaliditätsleistung UnfallGiroVita Hilfs- u. Pflegeleistungen Geldleistungen

125 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Leistung Monatsrente von 250 bis EUR Leistungsvoraussetzungen unfallbedingter Invaliditätsgrad mindestens 50 % wenn und solange die Einstufung in die Pflegestufe III vorliegt Eintritt der Pflegebedürftigkeit innerhalb von 18 Monaten nach dem Unfall Die Ursache zur Einstufung in die Pflegestufe III muss nicht unfallbedingt sein! weiterzurück UnfallGiroVita Vertragslaufzeiten Beiträge/Dynamik Rahmenbedingungen Besonderheiten UV-Seniorentarif Leistungskomponenten Gegenwärtige Situation Versicherungsbedarf Zusätzliche Unfallpflegerente UnfallGiroVita Hilfs- u. Pflegeleistungen Geldleistungen

126 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Leistung bis EUR Leistungsvoraussetzung Tod infolge Unfall innerhalb eines Jahres, vom Unfalltag an gerechnet zurück UnfallGiroVita Vertragslaufzeiten Beiträge/Dynamik Rahmenbedingungen Besonderheiten UV-Seniorentarif Leistungskomponenten Gegenwärtige Situation Versicherungsbedarf Todesfall-Leistung UnfallGiroVita Hilfs- u. Pflegeleistungen weiter Geldleistungen

127 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Krankenhaustagegeld Für jeden Kalendertag, an dem sich die versicherte Person wegen eines Unfalles in medizinisch notwendiger vollstationärer Heilbehandlung befindet (längstens für drei Jahre vom Unfalltag an gerechnet) zahlen wir das Krankenhaustagegeld in Höhe von 5 bis 30 EUR. Genesungsgeld Zusätzlich zahlen wir für die gleiche Anzahl von Kalendertagen, für die das Krankenhaustagegeld gezahlt wird, höchstens jedoch für 100 Tage, ein Genesungsgeld in vereinbarter Höhe zwischen 5 und 30 EUR. zurück UnfallGiroVita Vertragslaufzeiten Beiträge/Dynamik Rahmenbedingungen Besonderheiten UV-Seniorentarif Leistungskomponenten Gegenwärtige Situation Versicherungsbedarf UnfallGiroVita Hilfs- u. Pflegeleistungen weiter Krankenhaustageld/ Genesungsgeld Geldleistungen

128 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Leistung 500 bis EUR Leistungsvoraussetzung W ird durch einen Unfall das äußere Erscheinungsbild der versicherten Person beeinträchtigt, übernehmen wir die Kosten einer kosmetischen Operation bis zur Höhe der vereinbarten Versicherungssumme. zurück UnfallGiroVita Vertragslaufzeiten Beiträge/Dynamik Rahmenbedingungen Besonderheiten UV-Seniorentarif Leistungskomponenten Gegenwärtige Situation Versicherungsbedarf UnfallGiroVita Hilfs- u. Pflegeleistungen weiter Kosten für kosmetische Operationen Geldleistungen

129 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Serviceleistungen inklusive Bergungskosten bis EUR Kurkostenbeihilfe von EUR zurück UnfallGiroVita Vertragslaufzeiten Beiträge/Dynamik Rahmenbedingungen Besonderheiten UV-Seniorentarif Leistungskomponenten Gegenwärtige Situation Versicherungsbedarf UnfallGiroVita Hilfs- u. Pflegeleistungen Geldleistungen Beitragsfreie Zusatzleistungen

130 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Mitversicherung von Unfällen durch Herzinfarkt/Schlaganfall Oberschenkelhalsbruch wird als Unfall definiert (= Unfallfiktion) Vertragslaufzeiten Beiträge/Dynamik Rahmenbedingungen Besonderheiten UV-Seniorentarif Leistungskomponenten Gegenwärtige Situation Versicherungsbedarf UnfallGiroVita Unsere Besonderheiten UnfallGiroVita Hilfs- u. Pflegeleistungen Geldleistungen

131 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Gliedertaxe gemäß Tarif XL keine Unterscheidung nach Normal/ -Beamtentarif keine Klassifizierung nach Berufen Beiträge alters- und geschlechtsabhängig 3 Beitragsstufen Vertragslaufzeiten Beiträge/Dynamik Rahmenbedingungen Besonderheiten UV-Seniorentarif Leistungskomponenten Gegenwärtige Situation Versicherungsbedarf UnfallGiroVita Die Rahmenbedingungen UnfallGiroVita Hilfs- u. Pflegeleistungen Geldleistungen

132 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG altersabhängige Beiträge 1. Stufe bei Eintrittsalter Stufe bei Eintrittsalter Stufe bei Eintrittsalter ab 70 Die Einstufung richtet sich nach dem Eintrittsalter. Mit Vollendung des 80. Lebensjahres erfolgt eine Beitrags- anpassung auf die Gefahrengruppe SW3 bzw. SM3. Vereinbarung Dynamik bis 65. Lebensjahr möglich Bündel- und Treue-Nachlass Vertragslaufzeiten Beiträge/Dynamik Rahmenbedingungen Besonderheiten UV-Seniorentarif Leistungskomponenten Gegenwärtige Situation Versicherungsbedarf UnfallGiroVita Beiträge und Dynamik UnfallGiroVita Hilfs- u. Pflegeleistungen Geldleistungen

133 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Vertragslaufzeiten Beiträge/Dynamik Rahmenbedingungen Besonderheiten UV-Seniorentarif Leistungskomponenten Gegenwärtige Situation Versicherungsbedarf UnfallGiroVita Monatsbeiträge (in EUR ohne Versicherungssteuer) UnfallGiroVita Hilfs- u. Pflegeleistungen Die Einstufung richtet sich nach dem Eintrittsalter. Mit Vollendung des 80. Lebensjahres erfolgt eine Beitragsanpassung auf die Gefahrengruppe SW3 bzw. SM3. Geldleistungen en

134 BedarfLeistungEinschlüsseTarifSchadenServicePhilosophieErwerbsminderungsrenteUnfallGiroVita Startseite © Continentale Sachversicherung AG Neugeschäft und Umdeckungen Abschluss von 5-Jahresverträgen bis vor Vollendung des 75. Lebensjahres Vertragslaufzeiten Beiträge/Dynamik Rahmenbedingungen Besonderheiten UV-Seniorentarif Leistungskomponenten Gegenwärtige Situation Versicherungsbedarf UnfallGiroVita Vertragslaufzeiten UnfallGiroVita Hilfs- u. Pflegeleistungen Geldleistungen


Herunterladen ppt "UnfallGiro-Assistent 2009 ® Service Ende Schaden Tarif Erwerbsminderungsrente Einschlüsse ® Bedarf Leistung Philosophie UnfallGiroVita UnfallGiro - für."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen