Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1. MIT VBL ZEHNMAL IM JAHR AUF DEN MOND UND ZURÜCK. 442 Mitarbeitende (57. Rang der grössten Arbeitgeber der Zentralschweiz) 152 Auto- und Trolleybusse.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1. MIT VBL ZEHNMAL IM JAHR AUF DEN MOND UND ZURÜCK. 442 Mitarbeitende (57. Rang der grössten Arbeitgeber der Zentralschweiz) 152 Auto- und Trolleybusse."—  Präsentation transkript:

1 1

2 MIT VBL ZEHNMAL IM JAHR AUF DEN MOND UND ZURÜCK. 442 Mitarbeitende (57. Rang der grössten Arbeitgeber der Zentralschweiz) 152 Auto- und Trolleybusse 32 Linien (6 Trolley-, 20 Autobus-, 6 Nachtlinien) 46 Mio. Fahrgäste 108 Mio. Personenkilometer 7 Mio. Buskilometer 317 Kilometer Netzlänge Einwohner im Einzugsgebiet vbl ist die Nummer 1 in der regionalen öffentlichen Mobilität.

3 Luzern

4 Mitarbeitende bei vbl. Personalbestand per 31. März 2013

5 Organisation bei vbl.

6 WALTER JENNY, PERSONALLEITER VBL AG Dipl. Lehrer (Volksschule/Sport) Dipl. Personalleiter IAP/SKP MAS in Coaching / Organisationsentwicklung z.Zt. MAS in Human Capital Management Lehrtätigkeit (Sport-) Journalismus 6 Jahre: Personalbereichsleiter/Leiter Ausbildung (Sulzer Turbo, Zürich) Seit 2003 Personalleiter vbl AG 2008 – 2012 Leiter vbl fachzentrum Seit 2009 Leitung Ausbildung Busfahrer beim VöV 6 Mein beruflicher Hintergrund / Erfahrungen

7 Persönliche Zielsetzung Einblick in die Verkehrsbetriebe Luzern AG geben Gedanken anregen Begeisterung wecken 7

8 Was ist ein attraktiver Arbeitgeber? 8

9 WAS IST ANDERS GEWORDEN? 9 Aus einer Verwaltungsabteilung wurde ein Unternehmen. Früher: Monopol öV = Staatsaufgabe städtischer Betrieb politische Führung Defizitgarantie Kein Q-Management Städtisches Personalrecht wenig Bewegung Verwaltung Heute: Wettbewerb, Wirtschaftlichkeit öV = an Private delegierbar privatwirtschaftliche AG Verwaltungsrat (+ Eignerstrategie) Unternehmerrisiko, Eigenverantwortung ISO-Zertifizierung 9001/14001/18001 GAV, Sozialpartnerschaft Flexibilität, Innovationen Neue Unternehmenskultur

10 10 Arbeitgeberattraktivität für die "Generation Me" Eine ausgeglichene Work-Life-Balance – Individuelle Diensteinteilung! verschiedene Entwicklungsperspektiven – Mischarbeitsplätze? und freie Gestaltungsmöglichkeiten – Mischarbeitsplätze? Das sind heute die vielleicht wichtigsten Kriterien bei ihrer Arbeitgeberwahl. Die Arbeitnehmer von heute und morgen sind Teil der sogenannten «Generation Me». Der Begriff fasst junge Leute zusammen, die zwischen 1970 und 1990 geboren wurden. Diese Generation sieht es als selbstverständlich an, dass die individuelle Entfaltung der Persönlichkeit zuerst kommt. Sie sind äußerst selbstbewusst und haben hohe Erwartungen an Arbeitgeber, aber auch an sich selbst.

11 Mischarbeitsplätze zur Attraktivitätssteigerung im Fahrdienst 11

12 Warum Mischarbeitsplätze – im Fahrdienst? Mitarbeiter-Retention Arbeitsfähigkeit bis Pensionierung sichern Motivation = Leistungssteigerung Identifikation fördern 12

13 AUFGABENTEILUNG – HEUTE – MORGEN? 13 Die «Generation Me» verlangt ein Umdenken… Heute: Klare Aufgabenteilung Starre Strukturen Spezialisierung Monotonie Belastende Arbeitssituation Morgen: Job Enlargement Job Enrichment Job Rotation Flexibilisierung der Arbeitsgebiete Entwicklungsperspektiven Gestaltungsmöglichkeiten

14 AUFGABENTEILUNG – HEUTE – MORGEN? 14 Die «Generation Me» verlangt ein Umdenken… Kunden- berater Trolleybus Autobus/ Trolleybus Autobus Morgen: Job Enlargement Job Enrichment Job Rotation Flexibilisierung der Arbeitsgebiete Entwicklungsperspektiven Gestaltungsmöglichkeiten 30 MA 300 MA

15 AUFGABENTEILUNG – HEUTE - MORGEN 15 Die «Generation Me» verlangt ein Umdenken… Fahrdienst AutobusTrolleybus Trolleybus/ Autobus Kunden- berater MarketingWerkstattFahrschule

16 ICH WILL MICH WEITER ENTWICKELN… 16 … UND VBL BRAUCHT MICH Motivierte Mitarbeiter Vom Wissen profitieren Abwechslung zum Alltag Verantwortung übernehmen In die Zukunft schauen Vorbildliche Mitarbeiter Stabilität im persönlichen Verhalten und in der Leistungserbringung

17 AUFGABENTEILUNG – HEUTE/ MORGEN 17 Die «Generation Me» verlangt ein Umdenken… Neufahrer- Begleiter Anforderungsprofil Aus- und Weiterbildung Einsätze über drei Wochen Lehr- meister Anforderungsprofil Aus- und Weiterbildung Einsätze jeweils eine Woche Betriebs- und Praxis- ausbilder Anforderungsprofil Aus- und Weiterbildung Prüfung vbl fachzentrum Haupttätigkeit: Einsatz im Fahrdienst

18 BETRIEBS- UND PRAXISAUSBILDNER 18 ANFORDERUNG

19 BETRIEBS- UND PRAXISAUSBILDNER 19 AUFGABEN

20 AUFGABENTEILUNG – HEUTE/MORGEN 20 Die «Generation Me» verlangt ein Umdenken… Marketing Persönliche Eignung: Offenheit, Kommunikations- fähigkeit Einsätze für Events (Tag/e) Planung Unterstützung beim Fahrplanwechsel Interesse Flexibilität Einsätze für Tage bzw. Wochen Finanz- abteilung Abrechnungsbüro Anforderungsprofil Einsätze für einzelne Wochen Verwaltungsabteilungen Haupttätigkeit: Einsatz im Fahrdienst

21 AUFGABENTEILUNG – HEUTE/MORGEN 21 Die «Generation Me» verlangt ein Umdenken… Werkstatt Voraussetzung Persönliche Eignung: Interesse Einsätze über Monate Bereit- stellung Voraussetzung Persönliche Eignung: Interesse Einsätze über Monate Flexibilität Billett- automaten - Abteilung Voraussetzung Einsätze über Wochen Techn. Abteilung Haupttätigkeit: Einsatz im Fahrdienst

22 AUFGABENTEILUNG HEUTE 22 Die «Generation Me» verlangt ein Umdenken… Techn. Abteilung: -Werkstatt -Bereitstellung -Billettautomaten-Abteilung -Fahrleitungsabteilung -Einkauf/Lager -Karrosserie-Spenglerei Alle Ressortleiter sammeln regelmässig mögliche Arbeiten und Einsätze.

23 AUFGABENTEILUNG – HEUTE/MORGEN 23 Die «Generation Me» verlangt ein Umdenken… PeKo GAV- Kommissio nen Techn. Kommissionen Dienstplan- Kommission Kleider-Kommission Verbände Vpod pvl Kommissionstätigkeiten Haupttätigkeit: Einsatz im Fahrdienst

24 AUFGABENTEILUNG – HEUTE/MORGEN 24 Die «Generation Me» verlangt ein Umdenken… Gross- anlässe Extra- fahrten «Städte- Einsätze» Bern Zürich in f/i Sprachregion …. «Spezielle» Fahreinsätze: Haupttätigkeit: Einsatz im Fahrdienst Sportanlässe: Fussball – EM, Marathon Jodlerfest/Turnfest Stadtfeste Schwing- und Älplerfest …

25 AUFGABENTEILUNG HEUTE 25 Die «Generation Me» verlangt ein Umdenken… SIBE Zusatzaufgabe Betriebs- sanitäter Zusatzaufgabe Sicherheit/Gesundheit Haupttätigkeit: Einsatz im Fahrdienst

26 Chancen und Gefahren – die Nebenwirkungen für AN und/oder AG 26

27 DAS STETS SICH ÄNDERNDE UMFELD. 27 vbl Die intermodale Konkurrenz motorisierter Individualverkehr Besteller, öV-Politik Neuer Verkehrsverbund Technologie und demographische Trends Medien, Öffentlichkeit Bürgerinnen u. Bürger Erwartungen Kunden Fahrgäste Erwartungen Stadt Eigner, Aktionär Gewerkschaften Sozialpartner Ansprüche Personal Mannschaft Politik, Raumplanung knappe öffentliche Finanzen Die intramodale Konkurrenz andere öV-Anbieter

28 MISCHARBEITSPLÄTZE: DIE NEBENWIRKUNGEN Chancen: Förderung Motivation Nachwuchssicherung Stellvertreter-Regelung Flexibilität Laufbahnentwicklung

29 MISCHARBEITSPLÄTZE: DIE NEBENWIRKUNGEN Gefahren: Spezialisierung Prioritätensetzung Professionalität Stellvertreter-Regelung Doppelunterstellungen Laufbahnentwicklung

30 Die Aufgabenteilung in einem Verkehrsbetrieb in Zukunft 30

31 LEITBILD 1.Wir sind dem Service public verpflichtet. 2.Die Kundinnen und Kunden bestimmen unser Handeln. 3.Wir sind der Qualität verpflichtet. 4.Wir tragen Verantwortung für unsere Mitarbeitenden 5.Wir handeln unternehmerisch. 6.Wir pflegen gute Lieferantenbeziehungen. 7.Wir leisten unseren Beitrag zu einer besseren Umwelt. 8.Bei uns steht die Technik im Dienst unserer Kundinnen und Kunden.

32 Interessante Arbeitsplätze Marktgerechte Anstellungsbedingungen (Arbeitszeiten, Ferien, Lohn, Pensionskasse etc. ) Weiterbildungsmöglichkeiten Arbeitsschutz (Arbeitssicherheit – Gesundheitsförderung)

33 33 Arbeitgeberattraktivität für die "Generation Me" Eine ausgeglichene Work-Life-Balance – Individuelle Diensteinteilung! verschiedene Entwicklungsperspektiven – Mischarbeitsplätze und freie Gestaltungsmöglichkeiten – Mischarbeitsplätze Das sind heute die vielleicht wichtigsten Kriterien bei ihrer Arbeitgeberwahl. Wir werden dies anhand von Mitarbeiterbefragungen Kennzahlen (Fluktuation, Abwesenheiten etc.) und Analysen (wie Laufbahnentwicklungen, Wissensmanagement etc.) prüfen.

34 SO…… ODER SO? 34

35 FRAGERUNDE 35 Besten Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "1. MIT VBL ZEHNMAL IM JAHR AUF DEN MOND UND ZURÜCK. 442 Mitarbeitende (57. Rang der grössten Arbeitgeber der Zentralschweiz) 152 Auto- und Trolleybusse."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen