Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Niels Hendrik Abel (1802-1829) norweg. Mathematiker Leben gekennzeichnet durch Armut Arbeitsgebiete: Auflösbarkeit von Gleichungen vom Grad größer/gleich.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Niels Hendrik Abel (1802-1829) norweg. Mathematiker Leben gekennzeichnet durch Armut Arbeitsgebiete: Auflösbarkeit von Gleichungen vom Grad größer/gleich."—  Präsentation transkript:

1 Niels Hendrik Abel ( ) norweg. Mathematiker Leben gekennzeichnet durch Armut Arbeitsgebiete: Auflösbarkeit von Gleichungen vom Grad größer/gleich 5, Integralgleichungen nach ihm benannt: Abelsche Gruppen

2 Augusta Ada King, Countess of Lovelace ( ) Tochter des Dichters Lord Byron Mutter organisiert Erziehung zur Mathematik erste Programmiererin arbeitete mit Charles Babbage zusammen (Analytical Engine, Rechenmaschine) nach ihr benannt: Programmiersprache Ada

3 Thomas Bayes ( ) engl. Mathematiker Presbyterianischer Pfarrer Fellow der Royal Society, verteidigt die Differential- und Integralrechnung gegen Bischof Berkeley Hauptarbeitsgebiet: Wahrscheinlichkeitsrechnung nach ihm benannt: Satz von Bayes

4 Jakob Bernoulli ( ) Schweizer Mathematiker Bernoulli-Familie: Bruder Johann ( ) Neffe Daniel ( ), Physiker Rivalität mit Bruder Johann Arbeitsgebiete: Wahrscheinlichkeitsrechnung, unendliche Reihen u.a. nach ihm benannt: Bernoulli- Verteilung

5 George Boole ( ) engl. Logiker und Mathematiker aus armer Familie, brachte sich vieles selbst bei mit 19 Jahren Grundschullehrer, schließlich Leiter eines Internats, ab 1849 Professor Wegbereiter der modernen Logik Buch An Investigation into the Laws of Thought Arbeitsgebiete : Logik, Algebra, Dgl.n nach ihm benannt: Boolesche Algebra

6 Georg Cantor ( ) deutscher Mathematiker litt zeitweise unter Depressionen Begründer der Mengenlehre Arbeitsgebiete: Mengenlehre nach ihm benannt: Cantorsche Menge (eine Art Fraktal)

7 Gerolamo Cardano ( ) ital. Mathematiker, damals weltberühmter Arzt Rivale von Tartaglia, der ihn ins Gefängnis brachte angeblich habe er seine Todesstunde vorausgesagt bzw. sich selbst getötet Arbeitsgebiete: Wahrscheinlichkeitsrechnung, komplexe Zahlen nach ihm benannt: Formel von Cardano, Kardanische Aufhängung, Kardanwelle

8 Augustin-Louis Cauchy ( ) französ. Mathematiker Zeitgenossen hielten ihn für bigott und arrogant sehr produktiv hatte zunächst Schwierigkeiten, eine Professur zu bekommen Schöpfer der modernen Analysis Arbeitsgebiete: Analysis, Funktionentheorie nach ihm benannt: Cauchy-Folge, Cauchy-Schwarzsche Ungleichung, Cauchyscher Hauptwert, Cauchy- Riemannsche Dgl.

9 Augustus de Morgan ( ) brit. Mathematiker auf einem Auge blind Wurde bereits mit 21 Prof. für Mathematik Zeitgenossen nannten ihn einen trockenen dogmatischen Pedanten Arbeitsgebiete: Algebra, Logik nach ihm benannt: DeMorgansche Regeln

10 Rene Descartes ( ) franz. Philosoph, Mathematiker und Physiker kränklich, stand nie vor 11 Uhr vormittags auf Begründer des Rationalismus Methodischer Zweifel, aber: Cogito, ergo sum (Ich denke, also bin ich) Arbeitsgebiet: Analytische Geometrie nach ihm benannt: Kartesische Koordinaten

11 Alles was lediglich wahrscheinlich ist, ist wahrscheinlich falsch. Rene Descartes

12 Euklid von Alexandria (~340 - ~270) griech. Mathematiker Man weiß fast nichts über sein Leben schrieb 13 Bände Elemente, das wichtigste mathematische Lehrbuch für über 2000 Jahre (!) Begründer der axiomatischen Methode Arbeitsgebiet: Geometrie, Zahlen nach ihm benannt: Euklidische/Nichteuklidische Geometrie, Euklidischer Algorithmus, Euklidische Norn

13 Es gibt keinen Königsweg zur Mathematik. Euklid

14 Leonhard Euler ( ) Schweizer Mathematiker und Physiker Zeitgenossen nannten ihn fleischgewordene Analysis schrieb zahlreiche Lehrbücher Begründer der modernen Mathematik wichtige Beiträge zu fast allen Gebieten der Mathematik u.a. nach ihm benannt: Eulersche Zahl e, Eulersche Dgl., Eulersche Relation

15 Leonardo Pisano Fibonacci ( ) Ital. Mathematiker wuchs in Nord-Afrika auf schrieb mehrere (erhaltene) Bücher, darunter Liber abaci bestand Prüfung unter Kaiser Friedrich II Arbeitsgebiete: Zahlen nach ihm benannt: Fibonacci- Zahlen

16 Evariste Galois ( ) franz. Mathematiker politisch engagiert starb an Folgen eines Duells zu Lebzeiten wenig beachtet (fiel durch einige Prüfungen) Arbeitsgebiete: Auflösen von Gleichungen, Gruppentheorie nach ihm benannt: Galoisfeld

17 Carl Friedrich Gauss ( ) deutscher Mathematiker, Physiker und Astronom wichtige Beiträge zu fast allen Gebieten der Mathematik viele Ideen unveröffentlicht (z.B. zur Nichteuklidischen Geometrie) Arbeitsgebiete: Analysis, Zahlentheorie, Fehlerrechnung u.a. nach ihm benannt: Gausssche Zahlenebene, Gausssches Eliminationsverfahren, Gausssche Fehlerquadratmethode, Gausssche Glockenkurve

18 Man darf nicht das, was uns unwahrscheinlich und unnatürlich erscheint, mit dem verwechseln, was absolut unmöglich ist. Carl Friedrich Gauss

19 Sir William Rowan Hamilton ( ) irischer Mathematiker und Physiker Wunderkind, begabt in Mathematik und Sprachen 1827 Prof. für Astronomie Arbeitsgebiete: komplexe Zahlen, Quaternionenschiefkörper nach ihm benannt: Hamilton- Operator, Hamiltonsche Dgl.

20 David Hilbert ( ) deutscher Mathematiker entscheidende Beiträge zu vielen Gebieten der Mathematik vertrat harten Formalismus in der Mathematik: Man muß jederzeit an Stelle von Punkte, Geraden, Ebenen Tische, Stühle, Bierseidel sagen können. formulierte Liste von 23 (z.T. noch heute) ungelösten mathematischen Problemen nach ihm benannt: Hilbert-Raum, Hilbertsche Matrix

21 Manche Menschen haben einen Gesichtskreis vom Radius Null und nennen ihn ihren Standpunkt. David Hilbert

22 Die Mathematik ist das Instrument, welches die Vermittlung bewirkt zwischen Theorie und Praxis, zwischen Denken und Beobachten: sie baut die verbindende Brücke und gestaltet sie immer tragfähiger. Daher kommt es, dass unsere ganze gegenwärtige Kultur, soweit sie auf der geistigen Durchdringung und Dienstbarmachung der Natur beruht, ihre Grundlage in der Mathematik findet. David Hilbert

23 Im großen Garten der Geometrie kann sich jeder nach seinem Geschmack einen Strauß pflücken. David Hilbert

24 Guillaume Fran ç ois Antoine Marquis de LHôpital ( ) franz. Mathematiker Adliger, Privatgelehrter schrieb erstes Lehrbuch über Differentialrechnung Arbeitsgebiet: Analysis nach ihm benannt: Regel von LHôpital

25 Andrej Nikolajewitsch Kolmogorow ( ) russ. Mathematiker erhielt viele Ehrungen engagierte sich für Förderung begabter Kinder Begründer der axiomatischen Wahrscheinlichkeitsrechnung Arbeitsgebiete: Wahrscheinlichkeitsrechnung, Topologie, Komplexitätstheorie u.a. nach ihm benannt: Kolmogorowsches Axiomensystem

26 Sofja Vasiljevna Kowalevskaja ( ) russ. Mathematikerin mußte heiraten, um auszureisen und im Ausland studieren zu dürfen promovierte schließlich bei Weierstrass, der sie förderte wurde eine der ersten Professorinnen für Mathematik in Europa Arbeitsgebiete: Analysis nach ihr benannt: Existenzsatz von Cauchy-Kowalevskaja

27 In einem Artikel von August Strindberg, der 1884 erschien, heißt es, dass "eine Frau als Mathematikprofessor eine schädliche und unangenehme Erscheinung sei, ja, dass man sie sogar ein Scheusal nennen könnte. Die Einladung dieser Frau nach Schweden, das an und für sich männliche Professoren genug habe, die sie an Kenntnissen bei weitem überträfen, sei nur durch die Höflichkeit der Schweden dem weiblichen Geschlecht gegenüber zu erklären."

28 Gottfried Wilhelm Leibniz ( ) deutscher Mathematiker und Philosoph Universalgelehrter Begründer der Differential- und Integralrechnung (neben Newton) erklärte in seiner Theodizee die Welt zur besten aller möglichen Welten Arbeitsgebiete: Analysis nach ihm benannt: Leibniz-Kriterium für alternierende Reihen

29 Das einzige Mittel, unsere Schlußfolgerungen zu verbessern, ist, sie ebenso anschaulich zu machen, wie es die der Mathematiker sind, derart, daß man seinen Irrtum mit den Augen findet und, wenn es Streitigkeiten unter den Leuten gibt, man nur zu sagen braucht: "Rechnen wir!" ohne eine weitere Förmlichkeit, um zu sehen, wer recht hat. Gottfried Wilhelm Leibniz

30 Sir Isaac Newton ( ) englischer Physiker, Mathematiker und Astronom Begründer der Differential- und Integralrechnung (neben Leibniz) Begründer der klassischen theoretischen Physik Arbeitsgebiet: Mechanik nach ihm benannt: Newton- Verfahren, Newtonsche Mechanik

31 In mathematischen Fragen darf man sich auch über den kleinsten Fehler nicht hinwegsetzen. Isaac Newton

32 Blaise Pascal ( ) französ. Religionsphilosoph und Mathematiker sehr frommer Mensch, hat mystische Erfahrung Le cœur a ses raisons que la raison ne connaît pas. Begründer der Wahrscheinlichkeitsrechnung (mit Fermat) Arbeitsgebiet: Analysis nach ihm benannt: Pascalsches Dreieck

33 Die Mathematik als Fachgebiet ist so ernst, dass man keine Gelegenheit versäumen sollte, dieses Fachgebiet unterhaltsamer zu gestalten. Blaise Pascal

34 Guiseppe Peano ( ) italien.Mathematiker und Logiker wird als sehr sympathischer Mensch geschildert erfand neue mathematische Sprache Formulario mathematico, die keiner so recht verstand Arbeitsgebiet: Logik nach ihm benannt: Peanosche Axiome für natürliche Zahlen

35 Simeon Denis Poisson ( ) franz. Physiker und Mathematiker sollte Arzt werden, war zu ungeschickt, studierte daraufhin Mathematik und wurde 1802 Professor Hauptarbeitsgebiete: Analysis, Dgl., Wahrscheinlichkeitstheorie nach ihm benannt: Poisson- Verteilung, Poisson-Dgl.

36 Pythagoras von Samos (~580-~500) griech. Mathematiker und Philosoph war durch Aufenthalt in Ägypten beeinflusst gründete (halb religiöse, halbe wiss.) Gemeinschaft in Süditalien, auch Frauen waren zugelassen Arbeitsgebiet: Zahlen, Geometrie nach ihm benannt: Satz von Pythagoras

37 Bernhard Riemann ( ) deutscher Mathematiker aus armer Pastorenfamilie, kränklich Arbeitsgebiete: Funktionentheorie, Differentialgeometrie u.a. nach ihm benannt: Riemann- Integral, Riemannsche Geometrie, Cauchy-Riemann-Dgl.n

38 Adam Riese ( ) deutscher Rechenmeister und Hofarithmeticus aus Staffelstein (Oberfranken) schrieb einflussreiche Mathematik- Lehrbücher Rechenung auff der Linihen unnd Federn, Coss Arbeitsgebiet: Rechenanweisungen für Abakus und Dezimalsystem nach ihm benannte Redewendung: Das macht nach Adam Riese...

39 Bertrand Russell ( ) engl. Philosoph, Mathematiker, Logiker, Schriftsteller und Sozialkritiker Pazifist, dafür 6 Monate im Gefängnis monumentales Werk (mit A.N.Whitehead): Principia Mathematica 1910, 1912, 1913 Nobelpreis für Literatur 1950 Hauptarbeitsgebiet: Logik nach ihm benannt: Russellsches Paradoxon

40 Seit man begonnen hat, die einfachsten Behauptungen zu beweisen, erwiesen sich viele von ihnen als falsch. Bertrand Russell

41 Mathematik beinhaltet nicht nur Wahrheit, sondern auch allerhöchste Schönheit - eine Schönheit kühl und streng wie die einer Marmorstatue, ohne Wirkung auf jenen Teil unserer Natur, den wir den Trieben zurechnen, ohne den glänzenden Staat, wie ihn die Malerei und Musik machen können, aber von erhabener Reinheit und fähig zu strengster Vollendung, wie sie nur ganz große Kunst aufweist. Das Wesen des Entzückens, das Außersichsein, das Gefühl, mehr zu sein als ein Mensch, was ja ein Prüfstein höchster Leistung ist, ist in der Mathematik ebenso sicher zu finden wie in der Dichtkunst. Bertrand Russell

42 Nicolo Tartaglia ( ) ital. Mathematiker Tartaglia = Stotterer (erhielt mit 12 Jahren schwere Gesichtsverletzung) Rivale von Cardano (Er hatte Cardano unter Eid seine Formel zur Lösung von Gleichungen 3. Grades anvertraut, die dieser - unter Nennung von Tartaglias Namen - publizierte.) Arbeitsgebiet: Rechenkunst

43 Brook Taylor ( ) engl. Mathematiker aus wohlhabender Familie, erhielt gute Erziehung durchlebte persönl. Tragödien: zwei Frauen sterben bei Geburt eines Kindes 14 Jahre lang Sekretär der Royal Society Arbeitsgebiet: Analysis nach ihm benannt: Satz von Taylor, Taylor-Entwicklung

44 John Venn ( ) engl. Logiker, Mathematiker und Historiker kam aus Pastorenfamilie zunächst selbst Pfarrer, dann Prof. für Morallehre erfand Ball-Maschine für Cricket Hauptarbeitsgebiet: Logik nach ihm benannt: Venn- Diagramme

45 Die Mathematik ist dem Liebestrieb nicht abträglich. Paul Möbius ( ), Irrenarzt (Nicht: A. F. Möbius ( ), der Erfinder des gleichnamigen Bandes)

46 Die Mathematik ist eine gar herrliche Wissenschaft, aber die Mathematiker taugen oft den Henker nicht. Es ist fast mit der Mathematik wie mit der Theologie. So wie die letzteren Beflissenen, zumal wenn sie in Ämtern stehen, Anspruch auf einen besonderen Kredit von Heiligkeit und eine nähere Verwandtschaft mit Gott machen, obgleich sehr viele darunter wahre Taugenichtse sind, so verlangt sehr oft der so genannte Mathematiker für einen tiefen Denker gehalten zu werden, ob es gleich darunter die größten Plunderköpfe gibt, die man finden kann, untauglich zu irgend einem Geschäft, das Nachdenken erfordert, wenn es nicht unmittelbar durch jene leichte Verbindung von Zeichen geschehen kann, die mehr das Werk der Routine, als des Denkens sind. Georg Christoph Lichtenberg

47 Mit Mathematikern ist kein heiteres Verhältnis zu gewinnen. Johann Wolfgang von Goethe

48 Es ist unglaublich, wie unwissend die studirende Jugend auf Universitäten kommt, wenn ich nur 10 Minuten rechne oder geometrisire, so schläft 1/4 derselben sanfft ein. Georg Christoph Lichtenberg

49 Alle Pädagogen sind sich darin einig: man muss vor allem tüchtig Mathematik treiben, weil ihre Kenntnis fürs Leben grössten direkten Nutzen gewährt. Felix Klein

50 In jeder reinen Naturlehre ist nur soviel an eigentlicher Wissenschaft enthalten, als Mathematik in ihr angewandt werden kann. Immanuel Kant


Herunterladen ppt "Niels Hendrik Abel (1802-1829) norweg. Mathematiker Leben gekennzeichnet durch Armut Arbeitsgebiete: Auflösbarkeit von Gleichungen vom Grad größer/gleich."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen